Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewolltes Leid

108 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schmerz, Leid, Wille ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewolltes Leid

08.07.2013 um 19:59
Manche haben hier im Thread etwas verwechselt, Masochisten leiden auch nicht gern, sie ergötzen sich an der Situation, Schmerzen. Leid ist aber etwas anderes, es geht auf dias gesamte Sein über, es beeinflusst unsere Gefühle und Glauben. Niemand leidet gerne, jeder strebt ein Ziel an, Freiheit.


melden

Gewolltes Leid

08.07.2013 um 20:12
Ich denke, das Leid vebindet sich mit dem "ich" und mit dem Wesen und es wird eins damit. und der Mensch kann es nicht loslassen, da er unbewusst Angst hat, dass er sein gesamtes leben loslässt.
Was quasi einem Fast-Tod gleichkommt, und einem der Boden unter den Füßen weggezogen wird, um dem Mensch das Fallen zu ermöglichen.

Aus der Tiefe der seele kann er wieder emporsteigen, wenn er den Urgrund erkannt hat. in sich.

Das tut weh, und deshalb wird wohl oft das ständige Leid als das geringere Übel betrachtet. ;)


melden

Gewolltes Leid

08.07.2013 um 20:39
Warum wollen diese Menschen nichts ändern?
Leiden sie gerne? Genießen sie die Aufmerksamkeit?
Ich halte Letzteres oft für zutreffend. Manche Menschen brauchen den Zuspruch und die Aufmerksamkeit anderer so sehr, dass sie scheinbar gerne in die Opferrolle schlüpfen und in ihr verweilen, solange das Umfeld mitmacht.
Da gibt es für alles eine Ausrede, sämtliche Bemühungen und Ratschläge laufen ins Leere, und wenn einem dann irgendwann mal der Kragen deswegen platzt, ist man noch der Böse, der auf dem armen Opfer herumhackt.
Solche Menschen sind Energievampire. Einzig bisher erfolgreiches Heilmittel: Abstand.

Hilfe zur Selbsthilfe: Ja. Lebenslang den lieben Onkel und Seelenmülleimer spielen: Nein.


melden

Gewolltes Leid

08.07.2013 um 20:44
Die sind faul.

Sich zu verändern bedeutet dass man Willensstärke und Durchhaltevermögen besitzt.


melden

Gewolltes Leid

30.10.2013 um 13:09
@Branx
WIllensstärke und Durchhaltevermögen hat jeder; und zwar unendlich.
Das wissen die meisten einfach nicht.
Und woran das liegt, dass sie es nicht wissen, würde uns näher an das eigentliche Problem führen.


melden

Gewolltes Leid

30.10.2013 um 21:39
@Kiralov
Ich denke sie wissen bei gewissen dingen nicht, dass man durch eine Veränderung sich von seinem leid befreien kann.


melden

Gewolltes Leid

07.01.2014 um 17:03
@Branx
Das ist der eine Aspekt.
Sie können sich nicht darüber Bewusst werden, dass die Veränderung lösung brächte.

Der andere Aspekt, ist der Teil des unbewussten.
Zu meist das unbewusste "eins sein" mit dem Schmerz, Leid und erinnerung.
Solch Situationen würden nicht vorkommen können, wenn wir uns nicht für etwas halten würden was wir nicht sind.

Denn wenn der jenige wüsste was er ist, wüsste er ja auch, dass die Veränderung lösung bringt.
Dieser Mensch muss wohl aber (sehr wahrscheinlich unbewusst) sich mit etwas Identifiziert haben, was er nicht ist, weswegen er da auch denkt keine möglichkeit zu haben.


melden

Gewolltes Leid

10.01.2014 um 19:32
Ich denke schon das es möglich ist, ich mein wenn ich z.B sehe das ich etwas dummes gemacht habe oder etwas bei mir nicht stimmt was falsch ist dann bestrafe ich mich dafür, also ich lasse mich leiden.
Nur so als beispiel.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Die Kunst der Verführung
Menschen, 65 Beiträge, am 17.05.2016 von Doors
MissMogwai am 01.05.2016, Seite: 1 2 3 4
65
am 17.05.2016 »
von Doors
Menschen: Wie geht ihr mit einer von euch ungewollten Trennung am besten um?
Menschen, 112 Beiträge, am 08.04.2015 von derillusionist
derillusionist am 05.04.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6
112
am 08.04.2015 »
Menschen: Scheiterhaufen = Schmerz ?
Menschen, 46 Beiträge, am 12.12.2005 von Fenris
joybeat am 11.12.2005, Seite: 1 2 3
46
am 12.12.2005 »
von Fenris
Menschen: In Gedenken an...
Menschen, 6.986 Beiträge, um 13:14 von Katzenfrau
tic am 17.04.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 348 349 350 351
6.986
um 13:14 »
Menschen: Zweifel an der eigenen Person
Menschen, 22 Beiträge, am 13.02.2020 von john-erik
BackToLife am 05.01.2017, Seite: 1 2
22
am 13.02.2020 »