weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn ihr kurz Zeit habt....

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Gesellschaft, Illusion
Seite 1 von 1
smarthi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 19:49
Hallo erstmal,

Ich weiß garnicht, wo ich anfangen soll. Mir sind heute soviele Dinge durch den Kopf gegangen und alles findet nicht wirklich seine Ordnung....
Es geht nicht wirklich direkt um mich, sondern im allgemeinen..., wobei ich viel übermich nachgedacht hab.
Die meisten von euch werden sicher das Rollenprinzip aus derSoziologie kennen und wenn nicht, es sicher nachvollziehen können, wenn ich es kurzveranschauliche:

Einflüsse:


ICH <-> UMWELT

= eine Wechselwirkung von gegenseitiger Beeinflussung



Ich habe gemerkt, dass ich mich in der letzten Zeit sehr veränderthabe...Und ich mich momentan in meiner Persönlichkeit, meinem Autretten bisschen verirre.Es scheint fast so, als ob ich vor einigen Menschen ein Doppelleben führe, weil ich nichtmehr ganz ehrlich zu ihnen bin und so gesehen auch nicht wirklich ehrlich zu mir bin.
Ich bin egoistischer geworden und sogar oberflächlicher, tue Dinge aus Eigennutz.Vielleicht weil ich gemerkt hab, dass ich früher einigen Menschen gegenüber viel zuselbstlos aufgetreten bin.
Na ja, ich wäre nicht die Erste, die mit der"Arschloch-Tour" besser durch das Leben kommt, aber meinen inneren Frieden würde ichdabei nicht finden.
Das ist wohl das, was man Gewissen nennt..., aber wenn ich sehe,dass sich andere Menschen ähnlich verhalten, dann verliere ich an schlechtes Gewissen.
Wieviel in seinem Leben tut man eigentlich aus Eigennutz?
Wenn ich überlege, istso ziemlich jedes soziele Handeln eigennützlich; im Unterbewusstsein des Menschen immerich-orientiert, oder?
Zum Beispiel in der Liebe....wenn ich einen Menschen liebe,dann möchte ich ihn glücklich machen, weil es mir automatisch schlecht geht, sobalt esmeiner geliebten Person schlecht geht. Deswegen würde ich es garnicht soweit kommenlassen oder zulassen...
Wobei für mich "die Liebe" wieder ein neues Thema wäre...
Letztens hat mir ein Mensch erzählt, Liebe wäre nur eine "Illusion". Das hörte ichoft. ....In Songs.... in Filmen..., wenn mir das jemand erläutern könnte wäre ich sehrdankbar. Für mich ist das noch ein kleines Rätsel....


Ich weiß, dass manhinter dem, was ich geschrieben habe, kaum einen klaren Gedanken erkennen kann.
Trotzdem ist es mir wichtig, andere Meinungen zu erfahren....


*Smarthi*



**


melden
Anzeige
boomer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 19:54
ähm gibts das auch in der kurzform das werd ich mir sicher nicht durchlesen:P


melden

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 19:54
Was sillst du jetzt genau wissen?
Wenn du dich ins egoistische etc. verändert hast
und dich das stört dann ändere doch was daran^^
Außerdem kann man mit der nettentour auch weit kommen...

Liebe = Illusion
würde ich nicht unbedingt sagen,obwohl
genauer betrachtet dein ganzes leben eine illusion sein könnte^^

grußich


melden

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 19:55
@ boomer:
habs grad gelesen, is nich viel^^


melden
fabi_66x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 19:56
tu das was du für richtig findes

Verhalte dich so wie du es auch von anderenwünschst

Höre nur auf dein Herz

und du wirst den richtigen Weg finden

liebe die Menschen so wie du geliebt werden willst

Das Echo kommt vonden Menschen, die dein Schiksal ausgewählt hat

Ich wünsche dir eine insel desGlücks in einem Meer voller Vertrauen und ein schönes Leben


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 20:00
man kann mit einer illusion sehr glücklich sein :)


melden
ivydieneue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 20:03
gehts darum, dass du gern ein klares wesen von dir vor augen hättest?


melden

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 20:07
Du bist von deinem "ich" abgedriftet würde ich sagen.
Zu wenig um dich selbstgekümmert, jetz weißt du
nicht mehr wirklich wer du eigentlich bist^^


melden
nornia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 20:40
Vielleicht hast du einfach noch nicht richtig herausgefunden, wer du eigentlich bist undschwankst deshalb noch ein wenig in deinen Handlungen, obwohl du in deinem tiefstenInneren bereits spürst, was dir zusagt und was eben nicht.

Dazu kann ich direigentlich auch keinen anderen Rat geben, als auf deine innere Stimme zu hören und dichungehindert von äußeren Einflüssen, auf dich selbst zu konzentrieren.

Dasandere auch etwas machen, was nicht nett ist, ist eine schlechte, bzw. sogar keineAusrede, die für mich zählt- denn schließlich bist du selbst für das Verantwortlich, wasdu tust...

Das die Liebe nur eine Illusion ist, klingt mir nach einer Aussage,die jemand traf, der etwas erwartet hat und nun desillusioniert ist, weil er es nichtbekam.

Für mich jedoch ist echte Liebe nichts, was mit einer Erwartungshaltungzu vereinen ist...sondern mit Bedingungslosigkeit und einem Gefühl, das nichtserschüttern kann. Selbst wenn andere behaupten würden, es sei nur eine Illusion, so istes für mich dennoch alles andere, als unrealistisch.


melden

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 20:48
@smarthi

"Nornia" hats eigentlich schon schön, klar und deutlich ausgedrückt.
Aber vielleicht noch ein kleiner Hinweis. Solche "Schwankungen", wie Du sie derzeiterlebst gehören zum Reifungsprozess dazu. Und da Du sie bemerkst und reflektiv daraufreagierst brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Du findest DEINEN, DIR eigenen Weg.Manchmal ist es eben nötig auch mal in die Irre zu gehen und Grenzen auszuloten ...


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

28.06.2006 um 21:00
ich finde es schon bemerkenswert, wie objektiv du dich betrachtest. die meisten kriegengar nicht mit, dass und wie sie sich verändern. du bist klug genug, dich nicht dauerhaftzu verirren :)


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

11.07.2006 um 10:15
Hy smarthi!
Doch, das sind alles Dinge, die ich von mir selbst auch kenne...
...und wo ich selbst auch immer wirre Gedanken kriege, wenn ich darüber nachdenke.

Verändern ist halt ein weiter Begriff! Gemeint ist, dass man bestimmte Charakterzügeausprägt, sie aber nicht komplett verdrängt beispielsweise. Falls dieses Verdrängen derFall sein sollte, so wird man bald einmal merken, wie sehr man wieder den altenVerhaltensmustern verfällt oder zumindest so etwas, wie Rückschläge erlebt.

Dieser "Eigennutz", von dem du sprichst, kenne ich auch. Auf der einen Seite möchteman selbstlos sein, auf der anderen aber nicht "Bimbo" sein... denn selbstlose Menschenlassen sich meiner Meinung nach immer ein bisschen in Richtung ich-tu-alles-für-dichlenken. Das musste ich an mir selbst auch feststellen...

Nein zu sagen ist fürmich heute noch schwer und es kommt auch vor, dass man sich selbst verletzt, nur umgegenüber anderen ein gutes Bild abzugeben; sprich als hilfsbereite Person zu gelten.
Und wenn man dann irgendwann mal Nein sagt, ist die halbe Welt schockiert...

Ich denke, auch hier gilt es, ein gesundes Mittelmass zu finden.
Und solange deinVerhalten nicht in totale Selbstverliebtheit abrutscht, finde ich es eigentlich inOrdnung, wenn du mal dein Leben für dich und nicht für andere lebst...

Ichhoffe, dass ich so in etwa das getroffen habe, was du beschreibst... ansonsten:Berichtige mich!! ;)


melden

Wenn ihr kurz Zeit habt....

11.07.2006 um 10:30
oh ja .. ich bemerkte und bemerke das immernoch auch an mir... blöde sache! ich verändermich gegen meinen willen... aber ich habs erkannt... und versuch es zu ändern....behandel andere menschen gut und sie werden dir gutes tun...

es klappt! ;) unddas besonders in der Liebe...


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

11.07.2006 um 10:42
blöde sache! ich veränder mich gegen meinen willen

Gegen deinen Willen?!Das kann ich jetzt irgendwie nicht ganz verstehen...
Irgendwo muss man doch dieseVeränderungen akzeptieren (und wenn sie auch unbewusst sind), um sie zu zu lassen...


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

11.07.2006 um 11:30
Hallo @smarthi,

das was du beschreibst zwecks scheinbarem Widerspruch deinereigendlicher Natur, sprich deinem sozialen Verhalten und dem "einwenig mehr Egoist" seinkenn ich ganz gut. Gewissensfragen und Fragen nach Liebe...hm ja die nagen sich schonganz schön durchs Hirn, vorallem wenn dann noch die Frage nach der Bedeutung und dereigenen Auffassung bezüglich partnerschaftlicher Liebe dazukommt !

SozialesInteragieren wird Menschen oft erschwert, die im Grunde keine "Ellenbogen-Helden" sindund denken zuviel Beachtung des eigenen Egos wäre gleichbedeutend damit sich in seinenBedürfnissen über andere zu stellen. Dem ist aber nur bedingt so. Ausserdem sind wir ineiner Zeit die von der umweltgegebenen Unsicherheit der Zukunft nur so strotzt vorOrientierungslosigkeit. In solchen Zeiten wie wir sie derzeit erleben und das sozialeFundament unserer Alltagsgesellschaft mehr als auf wackligen Beinen steht fällt es schweran selbst auferlegten Idealen fest zu halten. Es geht momentan vielen Leuten wie dir,weil man weiss, dass eben vieles unsicher ist, man keinen Plan hat wie alles kommt undvorallem aber in wie weit eine eigene Anpassung erfolgen sollte um wieder mehr Halt imsozialen Gefüge dieser unsicheren Zukunft zu erhalten.

Ich selbst zähle mich zuden geistigen "Softeisvertretern" und tu mir mit meiner humanistischen Ader derzeitgewaltig schwer, denn zum einen habe ich mir grosse Ziele gesetzt was meinen eigenenStandpunkt und mein diesbezügliches Handeln gegenüber dritten betrifft. Ich selbst warnie der Ellenbogenkämpfer, ich denke dafür bin ich zuviel Menschenfreund aufgrund dessenwas ich erlebt habe. Ich weiss es ist schwer seinen Standpunkt kritisch beleuchtet zuüberdenken (die Gefahr dass man sich hirnend in sich selbst verrent und damit nochstärkere Selbstzweifel aufkommen ist gross !) um sich neuen oder anderen Situationenanzupassen, aber manchmal erfordert es eben doch Zeit für sich selbst um kleineÄnderungen der eigenen Haltung zu bewirken, die einem sozialen Verhalten wie man es fürsich selbst als Ideal aufgestellt hat nicht als widersprüchlich zu empfinden nur weil mansich Umweltfaktoren anpassen sollte um weiter zu kommen. Ein wenig mehr Wert auf die"Eigenwertigkeit" zu legen macht aus dir noch lange keinen vollkommen anderen Menschen,solange du dein Ziel nicht dadurch erreichst dich selbst zu verleugnen. Der sogenannteMittelweg !

Vielleicht hilft es deinem Gewissen mal eine pro und contra Listeaufzstellen mit den Zielen die für dich wichtig sind und die du erreichen willst, ordnedeine Gedanken und Gefühle und überlege dir wie du den Zukunftsegoismus (blöder Begriff,weiss aber nicht wie ich´s anderst ausdrücken soll) für dich so lebbar machen kannst ebennicht über deine eigenen Ideale zu stolpern ;).

Die Liebe ist keine Illusion,aber der Weg zu ihr wird häufig überidealisiert sprich man sieht manchmal Dinge im frischverliebten Zustand die nicht wirklich vorhanden sind. Wahre Liebe und feste Liebe zeigtsich erst im alltäglichen Miteinander im wirklichen WIR.

Es gibt immer Zeiten imLeben von uns Menschen, da wir mal mehr mal weniger eben doch egoistisch wirken, wennaber deine Grundhaltung wirklich die des sozialen Gedanken ist, dann kann ich deineUnsicherheit gerade gut nachempfinden. Versuchs mal mit dieser pro und contra Liste, ichdenke aber du solltest erkennen dass es eben mitunter erforderlich ist sich gewissenäusseren Faktoren anzupassen. Egoistisch ist dies in meinen Augen nicht, solange du deineeigendliche Natur dabei nicht selbst bis zur Unkenntlichkeit verbiegst !

LiebenGruss vom Regenbogen Sis


melden

Wenn ihr kurz Zeit habt....

11.07.2006 um 11:36
Ganz kurz:
"Wenn es niemanden schadet, tu was du willst".
Das ist der Leitsprucheiner naturreligiös angehauchten Glaubensrichtung.
Danach lebt sichs eigentlich ganzgut. Es ist nichts Schlechtes daran, eigennützlich zu handeln, solange man Anderen dabeinicht schadet.


melden
Anzeige
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr kurz Zeit habt....

11.07.2006 um 13:39
@ Sis: Ich glaube, du hast das ganz gut erklärt... (langer Text; ist man von dir garnicht gewohnt ;))


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden