Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lüge - aufdecken oder schweigen?

80 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahrheit, Lüge ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:10
Für die "Pläne" sind wir ja da!:D


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:12
Ja klar, ich hab den Plan, was mich betrifft. Wer sonst? :D
Und ich würde genauso handeln wie Du, melli.

Schlimmer noch, ich habe so ein Lügengebäude sogar unterstützt, mitgelogen.
Bin gefragt worden.^^
War bis dahin ebenfalls nur Beobachter.
Und wenn das Lügengebäude zusammenbricht lüge ich wieder, habe davon nichts gewusst. Weil es mich nichts angeht, ich nichts damit zu tun haben will, rausgehalten werden will. Ich in der Sache nicht der Betrüger bin, nicht das Opfer sein werde.
Es ist schon Jahre her und ich sehe, das es gut so ist und war, einfach nichts davon zu wissen. :D


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:18
ich lüge ich spreche wahr,wie soll ich etwas aufhalten das nicht aufzuhalten ist,entscheide selbst und nicht andere!


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:23
Dieses Verhalten ist auch der Grund dafür, daß der Betroffene meist als letzter davon erfährt, daß er angeschi...... wurde, während es alle Bekannten schon wußten!


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:25
:) Krungt...

Hallo Jimmybondy, ja versteh dich, es gibt nicht immer DEN richtigen Weg,

ich handle so, wie ich es mit meinem Gewissen zur Zeit am Besten vereinbaren kann, klar tut mir der Kerl leid, aber noch mehr leid tun würde es mir, wenn ich ne Beziehung kaputt mache....Leben und leben lassen, was denkst du in wievielen Beziehungen es Lügen gibt, die nie ans Tageslicht kommen....die betreffenden Personen müssen sich damit arrangieren, ich bin die Letzte, die da irgendeinen Stein ins Rollen bringt, den ich nicht mehr stoppen kann...


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:26
Bist du ein gebranntes Kind Krungt?? :)


1x zitiertmelden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:34
und manche Menschen wollen die Wahrheit gar nicht wissen, wenn sie ihnen auch noch so sehr ins Gesicht springt...siehe mein Bekannter...

hört sich jetzt gemein an und ist auch nicht meine Einstellung, aber zu jemand der belügt gehört auch immer jemand der sich belügen lässt....


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:43
Du hast ja auch recht Krungt, aber ich bin eben grds. jemand, der sich nicht gern in die Angelegenheiten andere Leute einmischt, wenn mir der Mensch jedoch sehr nahe steht, würde ich auch anders handeln


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:51
Aber wenn er Dir noch näher stehen würde, so wären da dann immer noch die Kinder.
Ich habe es gesehen, nachgehakt. Der Betrogene nicht. Dabei hätte es Ihm noch deutlicher als mir auffallen müßen. Monate später, wo die Sache längst nicht mehr akkut war, da ist er erst aufmerksam geworden.
Und dennoch, meine missfallen in dieser Sache habe ich bei den Betreffenden ausgedrückt. So ist es ja auch wieder nicht.....


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 14:59
Das immer besser, den "Betrüger" erstmal direkt drauf anzusprechen, vielleicht besinnt er sich ja noch und sagt von alleine die Wahrheit..


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 15:07
Jo oder hört eben zumindest mit dem betrügen wieder auf und lässt es auch bleiben.


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 22:44
ich muß gar nüx mehr hinzufügen Krungt hat schon alles geschrieben
ich bin da der selben meinung
die beziehung geht so oder so in A.....
sie hat ihn einmal hintergangen und sie wird es immer wieder tun
sie ist für das scheitern verantwortlich
und sie vertraut auf das schweigen anderer und benutzt dich dazu
ich würde da kein maul halten auch wenn da kidis sind
ich hab es einmal getan .... drei jahre lang hab ich geschwiegen um meinen besten freund vor kummer zu bewahren
und ich mußte zu sehen wie er sich fertig gemacht hat sich an allem schuld gegeben hat das die beziehung schlecht ist. ich hab geschwiegen seinet wegen und der kinder wegen.und weil ich mich och net einmichen wollte.
mir ging es mit dem wissen richtig scheiße.
bis er echt am boden war . ich hab leider erst nach drei jahren das schweigen gebrochen. und ich hab dadurch meinen besten freund fast verloren . erst war er sauer warum ich ihm des net gesagt hab. dann war er völligfertig weil ich ihm des gesagt hab. mitlerweile ist er glücklich drüber das ich es ihm gesagt hab.
eins glaub mir.... nochmal laß ich mich net zum mitwisser machen.
du solltest des och net... wenn es dir net gut dabei geht
mach des was du für richtig findest ...glaub mir egal was du machst am anfang ist jeder weg falsch.... sagst du es ihm net geht es dir net gut
sagst du es ihm geht es ihm net gut
aber glaub mir er wird dir dankbar sein... es dauert aber er wird es
LG hexe taja


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

06.10.2007 um 22:56
@mellimausxx
Zitat von mellimausxxmellimausxx schrieb:Bist du ein gebranntes Kind Krungt??
Ne, schon erwachsen und mußte sowas auch noch nicht erleben, aber ich kenne halt ein paar solcher Fälle im Bekanntenkreis.;)


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

12.03.2013 um 13:53
Denke es sind mal ein paar enthafte Worte fällig manch einer dabei zu helfen wie man manche "Verhalten" einzuschätzen.

Da ich in Bereichen lese und schreibe in denen man Behauptungen und Aussagen über gewisse "Erlebnisse" und "Erfahrungen" macht.

Deshalb bin ich (und einige andere die sich damit ernsthaft beschäftigen) gezwungen sind erst mal heraus zu finden ob eine Behauptung aus Unwissenheit, (unzureichende Kenntnisse über Materie oder zu einseitige Informationen) durch Angst (Stresssituationen in denen man nicht rational beurteilen kann) oder einfach durch mentale (vermutlich vorübergehende) Labilität gemacht werden oder aber einfach eine Lüge zum Zwecke des persönlichen Vorteils oder mit dem Ziel, andere zu schädigen (verunsichern) gemacht wird.

Die erste Gruppe wird sich bemühen ihnen angebotene rationale Erklärungen nachzugehen.

Aber hier geht es um die letztere Gruppe.

Diese Menschen haben auch ihre "Gründe" warum sie auf solche Unwahrheiten angewiesen sind.

In eigenen Lebensläufen werden solche Schicksale eingebaut;

Es wird behauptet unter einer schweren Krankheit (Krebs oder Nahtoderlebnis) zu leiden oder diese überstanden zu haben.

Es wird von Verfolgung und anderen schrecklichen Erlebnissen berichtet, die aber nie selbst erlebt wurden.
usw.

Das kann Histrionische Persönlichkeitsstörung sein
( http://www.allmystery.de/blogs/keysibuna/histrionische_persoenlichkeitsstoerung )

Oder vorübergehende Eskapismus ( http://www.allmystery.de/blogs/keysibuna/eskapismus )

Auch mentale Labilität ist nicht zu vergessen
( http://www.allmystery.de/blogs/keysibuna/worte_die_man_nicht_lesen_will )

Also wie geht man mit solchen Menschen und Lügen um ?

Man beobachtet sie in "entspannte" Zustand in dem sie "Zustimmung" bekommen spricht sie an stellt harmlose Fragen.

Sie steigern sich oft so sehr in ihr Lügengebäude hinein, dass sie selbst anfangen, an die erfundenen Ereignisse zu glauben.

Ihnen geht es darum, sich dramatisch vor Publikum in Szene zu setzen und große Aufmerksamkeit zu erzielen. Nicht selten wird dafür bewusst ein besonders gutgläubiges "Publikum" ausgewählt. In dem man ihnen gewisse Kenntnisse mit Andeutungen vormacht.

Und dann achtet man auf die Reaktionen wenn man sie zur Rede stellt oder sie mit ihren falschen Behauptungen konfrontiert. (Reaktionen kann man unter HSP nachlesen)

Und diese Konfrontation dient eigentlich nur dazu dass derjenige eine Gelegenheit hat, sich zu erklären.

Man versucht auszuschließen ob es wirklich um die Vortäuschung falscher Tatsachen geht oder nicht - im besten Falle - alles auf einem Missverständnis beruht.

Und sollte man dann auf einen notorische Lügner trifft, so sollten man sie zudem mit "Beweismaterial" konfrontieren - ansonsten wird es ihm leicht fallen, sich wieder in die nächsten Ausreden oder Lügen zu flüchten.

Wer einen Lügner entlarvt, sollte ruhig bleiben und ein persönliches Gespräch mit ihm führen. Die meisten Lügen haben nämlich einen emotionalen Hintergrund. (siehe oben)

Häufig möchte der Lügner nur gemocht werden, seine Schwächen vertuschen oder sich in eine Gruppe integriert fühlen.

Da aber man sich "ertappt" fühlt, ist gewisse Unmut eigentlich verständlich, und das kann sich in verschieden Formen ausdrücken (siehe HSP). Unter anderem auch pampig zu werden.

Und auf diese pampige Art zu reagieren ist das schwierigste Teil, begegnet man ihnen auf gleiche Weise oder wie ich mit Ironie, dann muss man mit Sanktionen rechen und erdulden.


1x verlinktmelden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

12.03.2013 um 14:23
@Keysibuna
Ich habe irgendwann deine Blogs entdeckt und finde sie richtig gut! Sehr informativ; konnte was draus lernen!
Sowas gefällt mir mittlerweile besser als diese ganzen Diskussionen.


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

12.03.2013 um 14:24
@natü

Danke :) Freut mich das du Freude daran hast :)


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

12.03.2013 um 14:35
@Keysibuna
Echt. Obwohl ich sie bisher nur überflogen habe. Man nimmt sich ja meist vor, Gehaltvolles nochmal später in Ruhe zu studieren und sich zu merken, und lenkt sich dann doch wieder mit langweiligem Geplänkel ab.

Gut fand ich auf Anhieb diese Gebrauchsanleitung für die Verständigung mit Frauen, oder wie das hieß. Köstlich - und die reine Wahrheit! :(


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

12.03.2013 um 14:39
@natü

Jop, die "Pflichten" in diversen Threads :) Kann dich gut verstehen :)

Lass dir ruhig Zeit, sie verschwinden ja nicht :)

Danke :) Aber ein wenig Ironie muss gegönnt sein, auch wenn dies mal auf Kosten der Damenwelt geschah :D


melden

Lüge - aufdecken oder schweigen?

13.03.2013 um 13:10
Ich bin der Meinung das wenn man weiß,das jemand lügt,es auch sagen sollte.
Auf jeden Fall dann,wenn das Ansehen und der Ruf dabei eine Rolle spielen...

Sich immer raus zu halten ist auch nicht richtig.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?
Menschen, 170 Beiträge, am 16.02.2021 von Cejar
somnipathy am 20.12.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
170
am 16.02.2021 »
von Cejar
Menschen: Können wir noch glauben?
Menschen, 81 Beiträge, am 21.04.2018 von Yooo
mig am 12.06.2012, Seite: 1 2 3 4 5
81
am 21.04.2018 »
von Yooo
Menschen: Darf ich lügen, wenn ich angelogen werde?
Menschen, 167 Beiträge, am 23.06.2015 von Draiiipunkt0
saba_key am 23.01.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
167
am 23.06.2015 »
Menschen: Welchen Wert hat die Ehrlichkeit heutzutage noch?
Menschen, 167 Beiträge, am 05.11.2014 von AlbertE
barbiesenemy am 21.02.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
167
am 05.11.2014 »
Menschen: Ehrlichkeit oder Lüge, was befriedigt?
Menschen, 630 Beiträge, am 12.11.2014 von krungt
die_lüge am 30.05.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 29 30 31 32
630
am 12.11.2014 »
von krungt