Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Misshandlung von Asylanten

1.171 Beiträge, Schlüsselwörter: Asyl, Misshandlung, Security, Wachmann
melden
Anzeige

Misshandlung von Asylanten

24.10.2014 um 14:14
pokpok schrieb:Ich sehe noch immer keine Misshandlung. Auf der einen Seite wird hier propagiert dass Asylanten wenn sie denn, ich nenne es jetzt mal "Auffällig" werden, dass zu entschuldigen wäre wegen ihren Trauma. Selbst wenn sie gesoffen haben oder unter Drogen stehen heißt es mit einmal dass diese "Schluckspechte" Hilfe brauchen. Merkt ihr eingentlich nicht selber dass ihr immer wieder einen Grund findet um alles abzumildern?! Und wenn ein Security- Mitarbeiter daneben tritt spricht man gleich von Misshandlung und das diese ihre Grenzen kennen MÜSSEN usw. Hier wird nicht ein funken an Gedanken daran verschwendet warum sie es tun oder ob sie Hilfe brauchen.
Asylanten sind keine Kleinkinder die man in Obhut nehmen muss.
Also ich weiß nicht, wie das andere hier sehen. Aber dass es um Asylanten geht, ist bei mir persönlich erst der zweite Blick. Ganz generell ist das Verhalten der Security Leute nicht akzeptabel, ob sie das jetzt mit Hans, Silke, Mouhammed oder Olga machen. Du versteifst dich ein bisschen sehr selbst auf die Person des "Asylanten" und das trübt deine Wahrnehmung. Vergleich mal deine Reaktion im Selfies Dementen Thread, da warst du ganz anders, hast mitgefühlt, plötzlich kam nix von "Einzelfall" und so. Keine Beschwichtigungen, du warst aggro gegenüber den Pflegern, von vorneherein...

Erstmal ist ein Asylant genauso Mensch wie du und ich. Was auch immer du einem Asylanten vorwirfst, entmenschliche die Person doch nicht...

Wenn es keine Misshandlung sein soll...aber als Demütigung kann man das Verhalten der Securityleute bezeichnen, oder?
pokpok schrieb:DU warst doch gar nicht dabei! Auch du hast nur die Bilder die wir auch gesehen haben und reimst es dir wie du es gerade brauchst. Der Typ war besoffen und hat Ärger gemacht. Alkohol und Drogen sind nun mal in Asylantenheimen verboten.
Nach wie Vor prangere ich die Pose an weil ICH nämlich nicht mehr weiß. Sollte das bei dir anders sein, so kläre uns auf.
Stell dir mal vor, du warst auch nicht dabei. Aber du schreibst auch so, als wüsstest du ganz genau Bescheid, der Typ war besoffen, hat Ärger gemacht bla.
Selbst wenn, wenn der Besoffene Widerstand leistet, ist ne Zwangsmaßnahme okay (finde ich). Handschellen anlegen etc. Alles andere an Demütigungen ist und bleibt nicht okay.
pokpok schrieb:Es gibt Millionen von Menschen die an Geldmangel leiden. Sollen die nun auch Kriminell werden?
Asylanten haben ihr auskommen, und wenn sie damit und den Spenden nicht zurecht kommen dann ist es einfach der Gier geschuldet.
Die 5 Millionen Euro pro Woche, die ein Asylant bekommt, hmm...es gibt halt nix über richtige Arbeit, die halbwegs gut fair entlohnt wird, und zum Auskommen reicht :)

Und zum Rest, hmm, das sind politische Probleme. Ich frag mich immernoch, warum du kein Extrathread dafür aufmachst? Was genau hat das mit dem Threadkontext zu tun?


melden

Misshandlung von Asylanten

24.10.2014 um 14:15
pokpok schrieb:Na da haben wir es doch wieder. Für die eine Seite wäre es okay aber für die andere nicht. Dachte ich mir doch.
Da habe ich die Szene wo der Asylant auf den Kopf, oh sorry Pokpok, auf den Nacken natürlich, steigt wohl verpasst.


melden

Misshandlung von Asylanten

24.10.2014 um 14:20
"Pfleger machen Selfies von Dementen" Thread:
Interested schrieb: Aber was er meint, ist klar und daneben ist es allemal...ich würde die durch alle Instanzen verklagen!

Interested schrieb:
...ich würde die durch alle Instanzen verklagen!
@pokpok zu Interested:
Das wäre zu begrüßen denn so etwas ist kein dummer Jungenstreich mehr. Was ich allerdings als Angehöriger machen wollen würde erwähne ich mal besser nicht.
Wie geschrieben pokpok, lass dich nicht einengen auf den Begriff "Asylant", versuche es. Und bau dir keine gespaltene Persönlichkeit auf. So wie du es im dementenselfies Thread beschrieben hast...es ist grundsätzlich verwerflich. Du musstest nicht nachfragen, was haben die Dementen getan oder was nicht, von vorneherein hast du gewusst, was die Pfleger getan haben, ist falsch, falsch und nochmal falsch. Du hast geschrieben davon, was du alles mit den Pflegern machen würdest, dabei warst du nichtmal dabei, und weißt nicht, was evtl. ein Motiv war. Sofort hast du gesagt, geht nicht sowas!!

Du liest ein Artikel, und meinst urteilen zu können über die Pfleger. Ist das jetzt was anderes? Nein, ist es nicht....du weißt, dass auch wenn du nicht viel über die Sachlage weißt, dass die Pfleger falsch gehandelt haben.

Und das betreiben eben die meisten hier im Thread, erst kommt der Mensch, und wie bei den Dementen: Geht nicht sowas!!!

Ob Pfleger oder Security, Demütigungen sind unter aller Sau.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misshandlung von Asylanten

24.10.2014 um 14:28
Danke @Bone02943 das Video hatte ich noch gar nicht gesehen. Bild und so...
Mir ging es immer nur um das "Stiefelmann"- Bild.
Das Video wo der Asylant sich in sein Erbrochenem...na wisst schon. Das geht natürlich gar nicht und dort ist es auch offensichtlich das es sich um Machtspiele seitens der SC handelt. Muss geahndet werden, gar keine Frage.
kofi schrieb:Wenn es keine Misshandlung sein soll...aber als Demütigung kann man das Verhalten der Securityleute bezeichnen, oder?
Ja, auf jeden Fall.
kofi schrieb:Selbst wenn, wenn der Besoffene Widerstand leistet, ist ne Zwangsmaßnahme okay (finde ich). Handschellen anlegen etc. Alles andere an Demütigungen ist und bleibt nicht okay.
Davon rede ich doch die ganze Zeit.
kofi schrieb:Die 5 Millionen Euro pro Woche, die ein Asylant bekommt, hmm...es gibt halt nix über richtige Arbeit, die halbwegs gut fair entlohnt wird, und zum Auskommen reicht :)
Ich bin auch dafür dass sie arbeiten sollen dürften. Hatte ich aber im anderen Thread schon erwähnt gehabt. Doch ich bin dagegen dass sie ohne Leistung arbeiten dürften.
kofi schrieb:Und zum Rest, hmm, das sind politische Probleme. Ich frag mich immernoch, warum du kein Extrathread dafür aufmachst? Was genau hat das mit dem Threadkontext zu tun?
1. Weil der sofort wegen vermutlich "Hetze" geschlossen werden würde
2. Du hast den Platzmangel doch angesprochen


melden

Misshandlung von Asylanten

24.10.2014 um 15:31
kofi schrieb: Du musstest nicht nachfragen, was haben die Dementen getan oder was nicht, von vorneherein hast du gewusst, was die Pfleger getan haben, ist falsch, falsch und nochmal falsch. Du hast geschrieben davon, was du alles mit den Pflegern machen würdest, dabei warst du nichtmal dabei, und weißt nicht, was evtl. ein Motiv war. Sofort hast du gesagt, geht nicht sowas!!
Das waren sicher deutsche Demente.


melden

Misshandlung von Asylanten

24.10.2014 um 15:50
Also ist es scheiße wenn sowas von dementen gemacht wird aber bei Asylanten stellst du es so hin als wäre es ok interessant :note:
@pokpok


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misshandlung von Asylanten

04.11.2014 um 17:01
Wieder wohl eine Misshandlung
Diesmal musste ein Jugendlicher aus Libyen vor seinen Peinigern aus Eritreer in ein Gasthaus fliehen
Unter den Bewohnern war es offensichtlich mehrfach zu Schlägereien gekommen.

Das Jugendamt der Stadt München, das sich um einen Großteil der in Bayern ankommenden minderjährigen Asylbewerber kümmern muss, hat in Zorneding (Kreis Ebersberg) ein Hotel angemietet, um dort rund 60 Flüchtlinge, vorwiegend aus Eritrea und Syrien, aufzunehmen.

Dabei sollen im Innern des Hotels auch Stühle geflogen sein. Dann soll ein aus Libyen stammende Jugendlicher vor ihn verfolgenden Eritreern in ein Gasthaus geflohen sein. Das Personal ging der Ebersberger Zeitung zufolge dazwischen, sie konnten demnach einen der Verfolger festhalten, die restlichen flohen.
http://www.tz.de/muenchen/region/zorneding-massenschlaegerei-asylbewerberheim-tz-4359230.html


melden

Misshandlung von Asylanten

04.11.2014 um 21:46
@Herbstblume

Das ist so, als würdest du in nem thread über polizeigewalt posten, dass manchmal aber auch bürger untereinander gewalttätig sind


melden

Misshandlung von Asylanten

04.11.2014 um 23:53
@Herbstblume
soll uns das mal wieder zeigen wie böse diese asylanten doch sind ?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Misshandlung von Asylanten

04.11.2014 um 23:56
@Dr.AllmyCoR3

Es soll zeigen wie viele Arten der Misshandlungen es dort gibt und somit soll es darauf aufmerksam machen, dass er mehr Probleme als asoziale Sec-Mitarbeiter gibt.


melden

Misshandlung von Asylanten

04.11.2014 um 23:59
kann allerdings nur @Shionoro recht geben.
so schlimm wie die dinge sind, aber das ist hier nicht das thema.
dafür kannst du einen eigenen thread auf machen.
ist auch nicht böse gemeint aber das sprengt sonst 1 den rahmen 2 löst es wieder nur streiterei aus


melden
Anzeige

Misshandlung von Asylanten

05.11.2014 um 00:04
@Herbstblume
Ich habe zwar auch ein "die Anderen machens ja auch" nicht so gerne, aber interressant ist die Gewaltbereitschaft der Menschen dort schon. Wenn ein Sicherheitsbeamter einem Migranten einmal eine evtl. Tödliche Waffe bei einer Verhaftung aus der Kleidung gezogen hat, wer kann ihm verüblen, wenn er ohne Hilfe durch Psychologen eine Gefährdung seines Lebens durch ähnliche Leute befürchtet?

Ein Teufelskreis, keine Ahnung, wie der zu durchbrechen ist...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt