Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Suizid als Lösung aller Probleme?

1.157 Beiträge, Schlüsselwörter: Probleme, Selbstmord, Suizid, Freitod, Selbsttötung
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

22.06.2012 um 04:10
Entweder uns tötet die Biologie oder die Psychologie. Sie haben die Wahl.
Dadurch dass wir durch bessere Medizin die Biologie ausbremsen, hat die Psychologie auch immer mehr Zeit einzuschreiten. Dass wir immer älter werden und gleichzeitig auch psychische Krankheiten boomen, mag ein Stück weit zwar von Umweltfaktoren abhängen, aber letztlich sehe ich da abstrakt gesehen schon einen direkten Zusammenhang. Da beißt sich momentan die Katze in den Schwanz.

Fraglich bleibt für mich, ob es ein funktionierendes Szenario gibt, indem wir sowohl biologisch nahezu unsterblich sind und gleichzeitig auch unsere Gedankenwelt permanent so stabil zu halten ist, dass wir die Zeit auch psychisch durchstehen...


melden
Anzeige

Suizid als Lösung aller Probleme?

22.06.2012 um 13:35
@solitär

War auch nicht direkt auf dich bezogen.
Es ist eher so eine allgemeine Ansicht die öfters vorkommt.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

22.06.2012 um 17:37
@Lannister
Achso ^^
Naja... Bins normalerweise gewohnt, dass sich Leute die mich zitieren sich mit mir über ein Thema oder meine Ansichten unterhalten wollten ;)


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

22.06.2012 um 18:12
@solitär

Habe nur das Zitierte mit meinem ersten Satz gemeint.
Der Rest war allgemein :)

Es ist doch aber weit verbreitet dass psychische Krankheiten als Schwäche ausgelegt werden - man sieht von außen nunmal wenig und die wenigsten haben Erfahrungen damit.


melden
Kel.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

22.06.2012 um 18:15
Manchmal ist es wirklich die Lösung für alle Probleme. Nur muss man erstmal den Mut dafür aufbringen. Ich habe Respekt vor jedem der das durchgezogen hat.


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

22.06.2012 um 18:22
Selbst wenn der Suizid nicht der richtige Weg ist, danach wird der Selbstmörder eh nichts bereuen können.

Ich halte den Freitod für vollkommen legitim. Nur man selber kann entscheiden ob das Leben noch eine gewisse Qualität entspricht. Da helfen auch keine hoffnungsvollen Sprüche, denn eine Verbesserung der eigenen Situation ist zwar möglich aber nicht garantiert, manchmal wird alles noch viel schlimmer.

Viele Versuche des Umstimmens haben einen rein egoistischen Charakter. Man möchte niemanden verlieren, wie dieser Jemand lebt spielt dabei keine besonders große Rolle.


melden
JayJay199
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

03.07.2012 um 09:17
@Cherry698
Normalerweise kommt es einem nur so vor als gäbe es keine Lösung, und wenns echt keine gibt, kann man normalerweise einen Umgang mit dem Problem finden.

Fällt dir spontan ein Problem ein auf das beides nicht zutrifft?


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

03.07.2012 um 09:44
JayJay199 schrieb:Fällt dir spontan ein Problem ein auf das beides nicht zutrifft?
Ich bin da eigentlich der Meinung, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt.
Vielleicht ist es nicht manchmal die beste Lösung oder die , die man sich gewünscht hat, aber alles lässt sich bewältigen, wenn man nur dafür kämpft.
Nur ist es leider so, dass vielen die kraft fehlt, Probleme anzugehen und Lösungen zu finden, vlt scheint es auch manchmal so , als gäbe es keine Lösung , leider ist diese nicht immer gleich sichtbar, man darf nicht aufgeben und eben im Zweifelsfall Hilfe suchen.


melden
JayJay199
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

03.07.2012 um 10:15
@Kel.
Du hast Respekt davor? Was ist denn bei dir durcheinander gelaufen?
Man bringt sich nur um, weil man krank ist und nicht versteht, dass das Gehirn in einer Schleife feststeckt. Ich kenne nur einen Menschen, der nicht in so einem Zustand wie die meisten war, die Suizid begehen, die nicht mehr klar denken können. Er hat sich umgebracht, weil er eine Gefahr für die Außenwelt darstellte. Davor habe ich, je nachdem aus welcher Perspektive ich's betrachte,auch Respekt. Ich weiß nicht, ob ich mich an seiner Stelle umgebracht hätte.

Die meisten Menschen sind jedoch einfach so verrückt und krank, dass sie keinen Überlebenswillen haben, dass was das einzige ist, was dich davon abhält, Selbstmord zu begehen. Die wenigsten bringen sich aus intelligenten Gründen um.

Wenn ich genauer darüber nachdenke bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob man sich überhaupt aus intelligenten Gründen umbringen kann, oder ob z.B der den ich kannte, das mehr aus Schuldgefühlen und Ausweglosigkeit getan hat, als aus Nächstenliebe.


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

03.07.2012 um 10:28
Oft haben leute suizidgedanken weil man sich über sie lustig macht oder sie beschimpft, z.B. wenn man jemanden arg mobbt und jedentag fett schimpft kann der jenige dann so unglücklich werden das er/sie bulemie kriegt und dann eines tages einfach nurmehr sterben will , andere halten einfach die schikane nichtmehr aus und wollen dem einfach nur ein ende setzen, meistens will sich jemand umbringen weil er von anderen einfach nicht verstanden wird, oder weil ihm was schlimmes passiert ist z.B. eine vergewaltigung und die person fühlt sich dann so dreckig und schmutzig obwohl sie nichts dafür kann das sie vergewaltigt wurde aber sie redet es sich ein und vielleicht reden es auch noch ein paar andere der person ein, dann ist die person so unglücklich das sie einfach nurmehr wegwill, oder wenn jemand in grund und oben gestampft wird, einfach nie zu wort kommt das ist auch schlimm, oder wenn man von den eltern geschlagen wird oder vom partner, man denkt sich dann irgendwann wenns immer weitergeht das man eh schlecht ist und es sich nicht anders verdient, aber eigendlich verdient man sich Liebe und zärtlichkeit keine schläge. doch die personen realisieren das oft nichtmehr...das sind einige gründe warum menschen auf den gedanken kommen sich umzubringen...und es gibt noch viele viele mehr... was man da braucht ist jemand der da ist und einen aufhaltet, jemanden der einem sagt das alles besser wird alles gut wird, man kann es da raus schaffen aus den suizid gedanken, man ist nicht alleine :) <3


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

08.07.2012 um 19:54
@JayJay199

Ja.. wenn jemand geliebtes gestorben ist und man fühlt sich deshalb schuldig...
Man kann dies nicht rückgängig machen und es wieder gut machen und sagen wie sehr es einem leid tut was passiert ist, egal wie sehr man sich das wünscht... dafür gibts einfach keine Lösung...


melden
JayJay199
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

12.07.2012 um 13:49
@Cherry698
Und wieso gibt es darauf keine Lösung? Die Lösung ist, dann einfach damit klar zu kommen, damit zu leben, dass das jetzt so ist wie es ist.
Der Mensch leidet da nicht mehr drunter, denn er ist tot.
Oftmals machen sich Menschen ganz ohne Grund Schuldgefühle.
Wenn sowas das einzige in deinem Leben ist, worauf du keine Lösung findest...beneide ich dich zutiefst.


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

12.07.2012 um 20:42
Ja muss ich sagen die Probleme sind dann mit sicherheit erledigt !


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

15.07.2012 um 15:56
@JayJay199
Weils darauf keine Lösung gibt. WEIL man die Zeit nicht zurück drehen kann und Dinge nicht ungeschehen machen kann!
Und klar ist derjenige jetzt tot und spürt bestimmt nichts mehr.... das meinte ich aber damit nicht.
Was ich meinte sind die Schuldgefühle.
Du würdest mich dafür beneiden ja ? Im Ernst du hast keine Ahnung wovon du redest. Ich sag dir mal was, ich hab kein verdammten bock mehr auf das leben und ich wünschte mir jeden beschissenen tag einfach nur tot zu sein.Ich hasse mich dafür was passiert ist aber ich kanns verdammt nochmal nicht rückgängig machen!


melden

Suizid als Lösung aller Probleme?

15.07.2012 um 17:19
@xeleven
Für den Jenigen, der Suizid begeht, sind seine Probleme dann schon erledigt (sofern man nicht ans Fegefeuer oder Ähnliches glaubt).
Für seine Angehörigen wird es aber nur noch mehr Probleme dadurch geben.


melden
JayJay199
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suizid als Lösung aller Probleme?

17.07.2012 um 17:01
@Cherry698
Du verstehst nicht, dass auf es auf sehr viele Probleme nur noch die Lösung gibt, damit klarzukommen.
Du gehst falsch an deine Probleme ran! Ich möchte dich nicht angreifen, sondern dir helfen.
Ich Versuchs dir an einigen Beispielen zu verdeutlichen:

Du bist vergewaltigt worden, der Täter ist über alle Berge. Du musst damit umgehen lernen, d.h. es verarbeiten z.B eine Therapie machen und das nächste Mal so eine Situation vermeiden, in der es passieren kann.
Oder:
Du hast eine Klausur geschrieben und dafür nicht gelernt. Jetzt hast du ein dickes Problem, denn du hast die Arbeit nicht bestanden und wirst nun nicht versetzt. Du müsstest jetzt daraus lernen und dich das nächste Mal mehr anstrengen und jetzt die Zähne zusammen beißen, denn du bist selbst schuld.

Wenn du auf alle deine Probleme gleich reagierst würdest du aber wie folgt reagieren:
Die Vergewaltigung: Du würdest jetzt vor dich hinheulen und sagen: Mir geht's so schlecht! Wie konnte das mir passieren? Warum nur?! wie konnte er das nur tun? Wie konnte ich nur so dumm sein in diese Kneipe zu gehen, alleine, wo ich dann vergewaltigt wurde? Ich will nicht mehr Leben, denn ich komme mit dem Ekel nicht klar.
Die Klausur: Du würdest wahrscheinlich wieder drauflosheulen und sagen : Mir geht's so schlecht! Wie konnte mir das passieren? Wie konnte ich das nur tun? Wie konnte ich nur so dumm sein? Ich will nicht mehr Leben, denn ich komme nicht damit klar, dass ich die Klasse wiederholen muss, ich komme mit der Scham nicht klar.


Verstehst du, dass das nicht der richtige Weg ist und dass man in manchen Situationen einfach damit klar kommen muss, dass die Welt und dein Leben sind wie sie sind?

Was bringen dir denn die Schuldgefühle? Nichts. Stell sie ab. Sag dir, dass es keinen Grund dafür gibt. Schuldgefühle sind gut, wenn du noch etwas wieder gut machen kannst. Das kannst du nicht. Also hak' die Geschichte ab. Vielleicht kannst du etwas wohltätiges tun, wenn du die Schuldgefühle von alleine nicht weg bekommst. Zum Beispiel, wenn du jemandes Hund überfahren hast, kümmer dich um ausgesetzte und/ oder verletzte Hunde. Wenn du jemanden vernachlässigt hast, dann kümmere dich jetzt um einen Menschen um den sich der Tote nicht mehr kümmern kann, der ihm aber wichtig war.
Das Leben besteht aus Problemen die gelöst werden wollen.

Ich habe lange Zeit gedacht ich hätte Schuld am Tod meiner Tochter und meines damaligen Freundes. Und der Teil meines Lebens war noch einer der angenehmeren. Es gibt echt viel schlimmere Probleme als Schuldgefühle.
Ich hab Ahnung wovon ich rede. Wie kommst du dazu mir zu unterstellen, ich hätte sie nicht? Kennst du mich?


melden
Anzeige

Suizid als Lösung aller Probleme?

29.07.2012 um 10:51
Wenn man keine Lösung für ein Problem findet, dann muss man seine Einstellung zu diesem Problem ändern. Wie schreibt @Merlina so schön? "Du kannst sie nicht alle töten" ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt