Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

266 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Langeweile, Freizeit, Arbeitslosigkeit, Tätigkeit, Fehlen

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

28.09.2011 um 22:12
Klar möchte ich arbeiten.
Es gibt Leute, die sagen, sie brauchen nicht zu arbeiten, weil sie beispielsweise 3 Häuser haben. Aber sowas ist mir egal. Auch wenn ich das Geld eigentlich nicht bräuchte, möchte ich arbeiten.


melden
Anzeige

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

28.09.2011 um 22:15
@Subway sehe ich genauso. und wenn man nur 10 Stunden die Woche arbeiten geht, oder ehrenamtlich....hauptsache man sieht mal was anderes und man vergisst nicht wie hart es eigentlich ist zu arbeiten!


melden

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

28.09.2011 um 22:35
also wenns nach mir geht würde ich net arbeiten aber irgendwo muss ich mein geld verdienen..solange ich keinen anderen weg gefunden habe wie ich an geld rankomme muss ich arbeiten gehen so sehe ich das..


melden

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

28.09.2011 um 23:06
Ich selbst hab' zwar noch keine Arbeit, aber wenn ich welche habe, tue ich es vorwiegend, weil es mir Spaß macht, und weil ich das Geld benötige, damit ich kein schäbiges Leben führen muss. Und vorallem, damit ich nicht allein daheim rumhänge, ohne sozialen Kontakte.


melden

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

29.09.2011 um 02:35
Allerdings geht es mir dabei nicht um das Geld, das man verdient, sondern eher um die Tätigkeit an sich. Würde es euch fehlen, eine Tätigkeit auszuführen, wenn ihr arbeitslos wäret? (Freizeitaktivitäten (auch gemeinnützige) zählen nicht dazu.)

Oder hättet ihr eher weniger Probleme damit und würdet die viele Freizeit positiv betrachten?
Der Eingangspost scheint etwas widersprüchlich. Auch Freizeitaktivitäten sind Aktivitäten, die mir in dieser Fragestellung allerdings abgesprochen werden. Wie soll ich dann meine Freizeit verbringen, wenn ich nix machen darf? Nur in der Hängematte liegen wäre dann auf Dauer, wenn nicht gar auf allzu kurze Sicht, keine spannende Option.
Es gibt anscheinend nicht wenige Menschen, die sich einbilden, sie brauchten "Arbeit", dabei brauchen sie nur eine Beschäftigung. Jemand mit vielen Interessen und entsprechender Motivation zur Auseindersetzung mit Gott und der Welt wird sich wohl kaum über die Abwesenheit des womöglich rein aus monetären Zwängen ausgeübten Berufes beklagen.
Dies trifft freilich nicht unbedingt auf den etwas schlichteren oder interesselosen Typ Mensch zu, genauso wenig wie auf denjenigen, der seine Interessen auch im Berufsfeld wiederfindet und lebt. Denn der eine weiß wahrscheinlich mit sich selbst nicht viel anzufangen, wenn ihm die Struktur fehlt, und der andere verlöre ein Stück seiner Identität, wenn er die Arbeit, durch die er sich definiert hat, nicht mehr ausführte.


melden

Hättet ihr ein Problem mit Arbeitslosigkeit?

03.10.2011 um 16:59
Ohne Arbeit wäre ich wahrscheinlich eher unausgeglichen. Von daher würde mir dann schon was fehlen. Hab das auch schon längere Zeit durch da ich sehr lange arbeitslos war und froh bin eigentlich wieder Arbeit zu haben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt