Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychotischer Nachbar...

Psychotischer Nachbar...

13.05.2012 um 22:33
Puh... also ich würde mich alleine in so ner Wohnung, mit so nem Typen im Haus nicht wohlfühlen... Wenn der mal Nachts so nen austicker bekommt und in seinen Wahn irgendwie in die Wohnung reinkommt, wenn ich schlafe... neee, das würden meine Nerven nicht mit machen!
Bei solchen muss man immer aufpassen, ich Arbeite in einem Altenheim und ein BW von uns wurde in letzter Zeit immer merkwürdiger... er Nervte Tag und Nacht, klingelte alle 10 minuten weg. Belanglosen Dingen... fing an wirres Zeug zu reden... war dann wieder Normal und wechselte wieder ins Verwirrte... er wurde uns immer mehr unglaubwürdiger, wir wussten nicht ob er uns nur verarscht oder es ein Krankheitsschub war, oder es vllt. von irgendwelchen Medis kommt. Dann fing er an von Selbstmord zu reden... oder ständig irgendeinen Quatsch von seiner Frau zu erzählen. Zum Schluss mussten wir ihn Einweisen lassen, weil er probiert hatte seine bettlägrige Frau umzubringen - in dem moment kam eine Pflegekraft dazwischen, diese wurde dann von ihm mit Tee getauft... 1 Monat vor seinen "Aussetzern" war zufällig die Polizei bei uns im Haus, der BW hatte eine funktionierende Waffe in seinem Schrank! Keiner von uns wusste das! Es kam nur dabei raus, weil er von der Polizei aufmerksamkeit wollte und er diese Waffe, zu unseren Glück, den Beamten mitgegeben hat!


melden
Anzeige
Ex0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

13.05.2012 um 22:52
@Kc

Wie würdest Du denn dafür Sorgen, dass diese Person verschwindet? Polizei? Was wenn die nichts machen kann?

Ich schreib ja nur, was ich tun würde. Du hast da nicht ganz unrecht, vermutlich könnte man mich oder jemanden dann als Opfer sehen, aber mich ein lebenlang terrorisieren lassen, muss nicht sein?!
Du sagst ja selbst, dass solche Menschen hartnäckig sein können, wenn sie was wollen. Auch wenn er einen stalken sollte nach dem Umzug, kann man dann immernoch mehr unternehmen. Denn durchs ganze Land flüchten würde ich auch nicht.


melden

Psychotischer Nachbar...

13.05.2012 um 23:46
@Ex0

Naja aber wenn du scheinbar doch erst abhauen willst - wo machst du denn dann den Schluss?

Nach der 3. Verfolgung?

Warum willst du dich erst durch die Gegend jagen lassen und dir dann überlegen, wie du das abstellst, anstatt gleich von vorn herein eine wirkliche Lösung zu suchen?

Ich denke, man sollte in solch einem Fall Stärke zeigen in dem Sinne, dass man sich nicht einschüchtern lässt.

Auch Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung sind möglich. Vielleicht würde im Laufe des Verfahrens festgestellt, dass der Betreffende in eine Psychiatrie überführt werden sollte.



Ich kann auch immer gar nicht begreifen, warum der Gesetzgeber die Polizei so hilflos sein lässt in solchen Fällen.
Tatsächlich können die nichts machen, sofern nicht direkt große Gefahr in Verzug ist, also der psychisch Kranke mit einem Messer bewaffnet z.B. in die Wohnung eines anderen eindringen will.

Da wird dann immer gesagt:,,Naja noch hat er ja nichts gemacht, man kann keinen einsperren, nur weil er Verbrechen begehen könnte, Freiheitsrecht, blablabla...".

Pure Lotterie.

Dass solch ein Verhalten sehr dramatische Folgen haben kann und auch immer wieder hat, wird stattdessen verdrängt.

Ein Umgang, der nun wirklich NIEMANDEM nützt.

Möglicherweise wird es ein Opfer geben, der Täter wird möglicherweise wegen Körperverletzung oder Totschlag oder gar Mord doch verurteilt oder eingewiesen in die Psychiatrie...

Wäre man VORHER sensibler und aktiver gewesen seitens des Staates, hätte man vielleicht schon vor der ganzen Geschichte schauen können, wie man dem Typ hilft, seine psychischen Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen.
Dann hätte es keinen Opfer gegeben, keien Probleme für den Täter - eigentlich Ideallösung.

Aber nö, stattdessen wird lieber gewartet und gehofft, dass es schon keine Gewaltausbrüche gibt.


melden
Ex0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

13.05.2012 um 23:59
@Kc

Nein ich würde einmal umziehen. Wie ich schon schrieb durch ganz Deutschland würd ich mich nicht jagen lassen. Wenn er mir weiter nachstellen würde, hätte man vielleicht mehr Chancen (korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege), jemanden wegen Stalking ein Verbot zu erteilen.

Anzeigen sind schön und gut. Aber selbst wenn er eingewisen wird, irgendwann kommt er wieder raus und dann gehts wieder los. Ich habe bei einem Nachbarn erlebt, wie sowas ausarten kann, wenn jemand nach Therapie wieder draußen ist. Und da möchte ich nicht, dass er gleich mit Messer vor der Tür steht.

Und selbst wenn man angegriffen wird und sich wehrt, dann muss man wenn man Pech hat sich anhören "sie hätten die Polizei rufen sollen!". Was man evtl. vorher schon gemacht hat, aber nichts unternommen wurde. Auch wenn es dann Notwehr war, leider erlebt man hierzulande immer noch Täter vor Opferschutz.

So ist der Staat nunmal. Die Gesetzte sind hier teils für nja denk Dir den Rest.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 01:51
@wuwei

Hast du mal mit seinem Vater gesprochen?


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 10:57
@Ex0

Also ich denke mal: auch wenn die Polizei vorher wenig machen kann, so kann einem keiner dumm kommen, wenn man sich bei einem Angriff wehrt.

Abstechen lassen muss sich niemand.


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 11:32
Nun, ich hatte letztens eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung am Hals. WEIL ich mich gewehrt hatte. Der Angreifer war ein vorbestrafter Krimineller. Das Verfahren wurde tatsächlich eröffnet (und dann eingestellt) und ich habe die Kosten für den Anwalt am Hals. Privatklage ist sinnlos, da der Kriminelle zahlungsunfähig ist. Also besser in dieser hier geschilderten Situation VORHER tätig werden.


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 13:16
@Kc
Ich kann auch immer gar nicht begreifen, warum der Gesetzgeber die Polizei so hilflos sein lässt in solchen Fällen.
nicht nur die polizei - auch den vermieter.
weil:
Möglicherweise wird es ein Opfer geben, der Täter wird möglicherweise wegen Körperverletzung oder Totschlag oder gar Mord doch verurteilt oder eingewiesen in die Psychiatrie...
das ist leider kein kündigungsgrund. d.h. im klartext: selbst wenn etwas passiert ist und der typ verurteilt wird, darf er die wohnung behalten solange er sie bezahlt (das wäre dann ein kündigungsgrund, wenn er seine miete nicht mehr bezahlt) - und wenn er wieder rauskommt, ob nun aus psychiatrie oder gefängnis, darf er wieder zurück in seine wohnung.
also mal angenommen der typ wird wirklich wegen körperverletzung verurteilt, dann ist er noch lange nicht aus der wohnung raus. wenn er auf bewährung verurteilt wird haste ihn weiter an der backe.

und wenn du ganz viel pech hast als vermieter, kündigen dir alle anderen mieter wegen dieses einen deppen und niemand will mehr einziehen.


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 13:27
sorry, ich schreib's nochmal:

@Kc
Kc schrieb:Ich kann auch immer gar nicht begreifen, warum der Gesetzgeber die Polizei so hilflos sein lässt in solchen Fällen.
nicht nur die polizei - auch den vermieter (und die anderen mieter).
weil:
Kc schrieb:Möglicherweise wird es ein Opfer geben, der Täter wird möglicherweise wegen Körperverletzung oder Totschlag oder gar Mord doch verurteilt oder eingewiesen in die Psychiatrie...
das ist leider kein kündigungsgrund. d.h. im klartext: selbst wenn etwas passiert ist und der typ verurteilt wird, darf er die wohnung behalten solange er sie bezahlt (das wäre dann ein kündigungsgrund, wenn er seine miete nicht mehr bezahlt) - und wenn er wieder rauskommt, ob nun aus psychiatrie oder gefängnis, darf er wieder zurück in seine wohnung.
also mal angenommen der typ wird wirklich wegen körperverletzung verurteilt, dann ist er noch lange nicht aus der wohnung raus. wenn er auf bewährung verurteilt wird haste ihn weiter an der backe.

und wenn du ganz viel pech hast als vermieter, kündigen dir alle anderen mieter wegen dieses einen deppen und niemand will mehr einziehen.


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:00
@wobel

Diese Verhältnisse sind für mich buchstäblich unbegreiflich...

Ich kann also niemanden rausschmeißen, selbst wenn er den Rest der Mieter bedroht, vielleicht sogar gewalttätig wird - aber bei nicht gezahlter Miete schon?

Pervers.

Da muss man dann wohl erfinderisch sein.

Ich kenne auch einen Fall, wo Mietnomaden einfach nicht zahlen wollten, aber auch nicht die Wohnung verlassen. Also hat der Vermieter ständig, im gesetzlichen Rahmen, Handwerker kommen und ,,dringend notwendige Arbeiten" in der Wohnung durchführen lassen.

Und eines schönen Tages waren sie verschwunden :-D


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:06
@Kc
Kc schrieb:Ich kann also niemanden rausschmeißen, selbst wenn er den Rest der Mieter bedroht, vielleicht sogar gewalttätig wird - aber bei nicht gezahlter Miete schon?
korrekt.
Kc schrieb:Da muss man dann wohl erfinderisch sein.
erfinderisch sind da 'ne menge vermieter. nur geht das leider sehr, sehr häufig nach hinten los, weil so gut wie alles was man machen kann (bis hin zum wasser und heizung abstellen) illegal ist.
Kc schrieb:Ich kenne auch einen Fall, wo Mietnomaden einfach nicht zahlen wollten, aber auch nicht die Wohnung verlassen. Also hat der Vermieter ständig, im gesetzlichen Rahmen, Handwerker kommen und ,,dringend notwendige Arbeiten" in der Wohnung durchführen lassen.
nun ja - er muss halt nachweisen können dass die arbeiten tatsächlich "dringend notwendig" waren. und er muss dann a) die entsprechende handwerker-rechnung bezahlen und b) 'ne mietminderung in kauf nehmen. wenn die wohnung während dieser arbeiten tatsächlich unbewohnbar ist, muss er den mietern unterkunft im hotel bezahlen sowie die einlagerung der möbel (sowie deren transport in besagtes lager und wieder zurück, genauso wie auf- und abbau derselben).
ziemlich viel kohle die man da vorschiessen muss dafür, dass man's bei den "mietnomaden" meist nicht einklagen kann, weil man ja bekanntlich nackten männern nicht in die tasche fassen kann.
da kommt 'ne räumungsklage billiger.


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:12
@wobel

Irgendwo scheinen die Mietrechte - oder wie auch immer der richtige Begriff lauten mag - in Deutschland für die Vermieter ziemlich negativ zu sein.

Traurig.

Kann man auch was tun, um sich Schwierigkeiten zu erleichtern? Oder Reformen initiieren?


melden
Ex0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:20
@Kc
Kc schrieb:Also ich denke mal: auch wenn die Polizei vorher wenig machen kann, so kann einem keiner dumm kommen, wenn man sich bei einem Angriff wehrt.

Abstechen lassen muss sich niemand.
Unterschätze mal nicht die Justiz! ;) Es gab und gibt immerwieder mal Fälle, wo sich jemand wegen Notwehr vor Gericht verantworten musste. Du sagst es ja selber, die Polizei macht erst was, wenn große Gefahr besteht. Und wenn es dann Notwehr gibt steht Aussage gegen Aussage. Die frage ist hier, wen glauben die mehr, einen psyschich kranken (der gerne für vermindert Schuldfähig gehalten wird) oder jemand, der bei vollen Bewusstsein ist?


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:23
@Ex0

Ganz ehrlich: wenn mich jemand angreift, dann werde ich mich entsprechend wehren! Ich werde.mich sicher nicht fertigmachen lassen aus Angst, eventuell eine gerichtliche Strafe zu bekommen.

Dass die Notwehrsituation untersucht wird, finde ich in Ordnung.


melden
Ex0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:30
@Kc

Ja sicher, spricht auch nichts dagegen sich zu wehren. Was ich ja damit sagen will ist, dass heutzutage man noch dafür verklagt werden könnte, weil man sich in der Not wehrt.


melden

Psychotischer Nachbar...

14.05.2012 um 15:43
@Kc
Kc schrieb:Irgendwo scheinen die Mietrechte - oder wie auch immer der richtige Begriff lauten mag - in Deutschland für die Vermieter ziemlich negativ zu sein.
jein... ich find's schon richtig dass mieter vor der willkür der vermieter geschützt werden. es gibt ja auch unter den vermietern schwarze schafe. dass z.b. nicht ein vermieter jemand sofort rausschmeissen kann, nur weil der mieter das falsche parfum benutzt oder weil ein freund des vermieters plötzlich 'ne wohnung braucht.
aber irgendwo sollte sich auch ein kompromiss finden lassen, und vielleicht kommt das auch irgendwann von selbst, weil immer weniger leute lust haben diesen scheiss mitzumachen, ihre existenz zu riskieren usw... spätestens dann kriegen die vermieter wieder mehr rechte, weil sonst der staat fürs dach überm kopf sorgen müsste, und das kann er nicht. nachdem ja in den letzten jahren auch die ganzen sozialwohnungen ins ausland verkauft wurden müsste der staat da komplett neu investieren, das kann und will er nicht...
aber das ist o.t.
ich wollte nur klarstellen dass kriminalität kein kündigungsgrund ist, dass also der typ noch lange nicht aus seiner wohnung fliegt nur weil er wegen körperverletzung verurteilt wurde...


melden
wuwei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

15.05.2012 um 19:13
Er ist wieder besser drauf...

"I will make you the king of Ireland if you help me find my father!"

Er war total freundlich dabei und fragte auch, ob bei mir alles gut wäre. Ich musste ihm aber entgegnen, das ich ihm wohl eher nicht dabei helfen könne, seinen Vater zu finden. Er hat während dessen eine Zigarette so richtig zuende geraucht... weiß nicht wie er die noch zwischen den Fingern halten konnte. Und seine "Salafisten-Bart-Frisur-Kombination" ist auch komplett weg. Hoffentlich bleibt der so positiv.


melden

Psychotischer Nachbar...

15.05.2012 um 19:57
@wuwei
Klingt ja positiv, hat er keine "stabilen" Familienverhältnisse?


melden

Psychotischer Nachbar...

15.05.2012 um 20:13
@wuwei
es klingt positiv aber weiterhin nicht "normal"


melden
Anzeige
Alpha-Asi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychotischer Nachbar...

22.05.2012 um 10:12
Ich würd mir seinen Betreuer schnappen und mit dem drüber sprechen. Die haben schon recht gute Möglichkeiten, was z.B. Einweisung angeht. Grad wenn er so psychisch instabil ist, solltest du das denen melden.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

403 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
HVV Virus?33 Beiträge