Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Yeti

537 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Yeti
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Yeti

01.12.2017 um 15:45
tja, wenn man mit dna-proben in die internationalen schlagzeilen will, da brauchts schon n yeti ...

ja, sieht momentan iwie nicht so gut aus für ihn.

na dann ...
Wichtig sind diese Informationen vor allem deshalb, weil die Himalayabären extrem selten und stark bedroht sind. "Wenn wir die Populationsstruktur und genetische Vielfalt dieser Bären klären, kann dies dabei helfen, die Populationsgröße abzuschätzen und geeignete Schutzstrategien zu entwickeln", sagt Lindqvist.


melden
Anzeige
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Yeti

01.12.2017 um 15:50
da fällt mir auch noch das ein ...
Wie Fabelwesen unsere Welt verändern

Sagenumwobene Lebewesen lassen einen nicht nur in andere Welten eintauchen, sie sind sogar dazu in der Lage, die echte Welt zu verändern. Forscher haben jetzt untersucht, wie sich der Glaube an magische Wesen auf die Realität auswirkt.
http://science.orf.at/stories/2861942/

eben:
... Was im ersten Augenblick vielleicht zum Schmunzeln anregt, ist für viele Tierarten lebensrettend. Fabelwesen wie die Huldufólk und das Monster von Loch Ness wirken wie Schutzschirme für andere Lebewesen. Denn durch sie wird ihr Lebensraum langfristig gesichert.
:)


melden
Steam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Yeti

02.12.2017 um 07:44
MuldersMudda schrieb:Die Größe irritiert mich auch. Wobei ich schon finde dass es nach einer zweibeinigen Bewegung aussieht
Ja wobei ein Karnickel auch auf 2 Beinen rennt 🤣🤔


melden

Der Yeti

02.12.2017 um 14:38
@Steam

Wenn ich mir das Gespräch in dem Video anhöre, dann muss ich sagen, dass es sich nicht natürlich anhört. Es wirkt sehr gespielt, so als ob sie sich gezwungen haben weiter zu sprechen, obwohl ihnen nichts eingefallen ist. Lustig ist auch, dass sie zuerst von angeblichen Wilderern sprechen, die diesen Weg kürzlich benutzt haben müssten und als dann "etwas" auf zwei Beinen über den Weg gelaufen kommt, sprechen sie plötzlich von einem Elch, dann von einem Bären und wundern sich anschließend, dass "es" auf zwei Beinen gelaufen ist. :) Für mich sieht es nach einem Fake aus.


melden

Der Yeti

02.12.2017 um 16:30
h3nk3r85 schrieb am 21.03.2017:Ich frage mich echt warum der Fahrer kein Fernlicht an hat ... Kurios oder ? (=
In Russland oder anderen Ostblockstaaten ist es teilweise schon fast ein Wunder, wenn überhaupt eines der Lichter funktioniert. Die fahren oft in Baracken die man bei uns als "schrottreif" deklariert.

Die TÜV-Qualitäten und die Funktionsstrenge der diversen Autobauteile in den europäischen Zentralstaaten sollten man keineswegs mit anderen Staaten vergleichen.

Da gibt's doch so eine schöne Video-Reihe auf Youtube die glaub ich "only in russia" heißt. Schau mal rein.


melden

Der Yeti

02.12.2017 um 16:33
Sieht mir aber trotzdem nach nem Fake aus ^^


melden
Steam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Yeti

02.12.2017 um 17:49
@polos

Ja ich finde es kurios da ich seltener mit ner Kamera durch die Gegend fahre...
Das ist auch keine Angemessene Reaktion auf die Situation


melden

Der Yeti

02.12.2017 um 18:04
@Redox

In Russland ist das Fahren mit eingeschalteten Lichtern auch tagsüber verpflichtend. Macht man es nicht, drohen hohe Geldbußen. Regelmäßige technische Kontrollen (die in Russland unter der Aufsicht von privaten Autoversicherern stehen) sind ebenfalls Pflicht. Es ist zwar die Mystery-Sparte, aber man sollte nun wirklich nicht jeden Unfug als Tatsache wiedergeben, den man auf YouTube oder sonst wo gesehen hat.

@Steam
Steam schrieb:Ja ich finde es kurios da ich seltener mit ner Kamera durch die Gegend fahre...
Die Dashkams sind in Russland weit verbreitet. Ist also nichts besonderes. Der Rest ist allerdings sehr verdächtig. ;)


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Yeti

06.12.2017 um 00:46
über den yeti gibts auch n neues buch von oxford university press, erschienen im oktober.

leider bislang nur auf englisch.

41LieTMEPGL. SX324 BO1204203200

mit seltenen fußabdruck-fotos (aus der verlagsinfo):

https://global.oup.com/academic/product/yeti-9780199469383?cc=us&lang=en&

er hat auch ne eigene webseite, wo er drüber schreibt.
... In Nepal und Chinas Tibet, den Ländern zwischen den größten menschlichen Bevölkerungen der Erde in Indien und China, wurde eine neue Art des Zusammenlebens mit der Natur, den Menschen als Partnern, eingeführt. Der Makalu-Barun-Nationalpark in Nepal wurde gegründet. Dann in der Autonomen Region Tibet, Qomolangma (Mt. Everest) Nationales Naturschutzgebiet, zu der Zeit das größte Naturschutzgebiet in Asien. Die Suche nach dem Yeti ist mehr als Fußabdrücke eines Geheimnisses oder ein Verständnis von Symbol oder Idol, sondern eine Suche nach der Bedeutung der Natur in uns selbst.
http://danielctaylor.org/blog/?p=6


melden
JK97
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Yeti

02.01.2018 um 00:24
Ich finde Yeti, Bigfoot und co. zwar total interessant über die Existenz dieser Tiere habe ich aber gemischte Gefühle.


melden

Der Yeti

02.01.2018 um 00:47
Der Yeti und Bigfoot sollen JK97 & HBZ auch total interessant finden, aber ....


melden

Der Yeti

16.05.2019 um 18:00
Neues vom Schneemann. Die indische Armee twitterte Fotos von angeblichen Yeti Spuren. https://rp-online.de/panorama/ausland/indische-armee-veroeffentlicht-fotos-von-angeblichen-yeti-spuren-das-netz-hat-nur-...


melden

Der Yeti

16.05.2019 um 20:27
Ein Armeesprecher sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Fotos seien veröffentlicht worden, um die wissenschaftliche Debatte ein wenig anzuheizen.
Eine vertrauenswürdige indische Armee wäre mir irgendwie lieber.


melden

Der Yeti

17.05.2019 um 09:19
@Stephenson
Höher dir diesen Beitrag mal an von einer Dame, die in Indien lebt. https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-politikum-cosmopolitikum/audio-indiens-armee-auf-den-spuren-des-yeti-100.h...
SpoilerWas das Indische Militär berichtet ist Gesetz und wer das hinterfragt oder bezweifelt ist Antipatriot


melden
Anzeige

Der Yeti

17.05.2019 um 10:10
@Spöckenkieke
Und Nepals Armee kontert mit einem Bären.
Hoffentlich fangen die nicht an, sich deswegen zu zanken. Man kann sich schon denken, welche Armee am Ende „Recht behält“.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt