weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Kraftort, Kultstätten, Ritualplätze

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

09.07.2012 um 21:57
@ lactonagram

Wenn ein Reitweg in der Nähe ist, werden die Reiterinnen da wohl mal was basteln.

Ansonsten gibt es natürlich alle möglichen magischen Rituale. Bei der "Hexenscchaukel" sitzt man in einem aufgehängten Sack (um mehr aoder weniger Schwerelosigkeit zu erfahren) zwecks Lockerung des Astralkörpers.


melden
Anzeige

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

09.07.2012 um 22:01
Chairon, der Baum ist nicht in der Nähe des Reitweges. Wie muss ich mir das vorstellen? Die (ich nehme mal an "Hexen"?) setzen sich in einen solchen am Baum aufgehängten Sack? Machen die das Nachts? In der Gruppe?

Kannst Du evtl. auch was mit den an den Bäumen lehnenden/aufgestellten Ästen und Zweigen anfdangen?


melden

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

09.07.2012 um 22:07
@lactonagram

Bei einer "Hexenschaukel" (hat nicht wirklich was mit Hexen zu tun, sondern heißt einfach so) sitzt man nackt in einem blickdichten, aber sauerstoffdurchlässigen (:)), freischwingenden Sack. Etwas Hilfe beim Einsteigen braucht man da schon und es ist natürlich auch beruhigend, wenn jemand während der Nacht in der Nähe ist.

Aber es ist bestimmt wahrscheinlicher, dass man mal vom Reitweg abweicht und ein Lager aufschlägt. Der Ast im Baum könnte vermutlich vom Pferderücken auch leichter hochgewuchtet werden, denke ich ...


melden

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

10.07.2012 um 09:44
Hallo zusammen,

die Bilder der Schalen am Baum haben mich etwas im Internet suchen lassen und ich hab folgendes gefunden:

http://www.freitag.de/autoren/novalis/franzosisches-tagebuch-brocante-europeen-und-runde-eierschalen

Hier steht in einem kleinen Text recht weit unten (bei dem Text geht es um etwas ganz banales weit ab von dem Thema hier :)) das man Eierschalen als biologische Insektenabwehr in die Bäume hängt. Ist wohl ein altes Hausmittelchen.

Außerdem sollen auch Kartoffelschalen gegen Blattläuse helfen. Und die Schalen auf dem Bild sehen schon stark nach Kartoffelschalen aus :)

Könnte doch sein das der Förster die Dinger aufgehangen hat.


melden
Teutomas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

13.07.2012 um 11:32
@lactonagram

Also ich hab bei Wikipedia was gefunden über den Kreis Wesel:

Bereits im 19. Jahrhundert wurden auf dem Steinacker erste römische Funde geborgen. Aufgrund der Funde des Büdericher Heimatforschers Theodor Bergmann, von 1920 bis 1954 katholischer Pfarrer des Ortes, konnten insgesamt 16 römerzeitliche Siedlungs- und Begräbnisstellen des 1. und 2. Jahrhunderts festgelegt werden.


melden
Teutomas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kultstätten, Ritualplätze, Kraftorte, Runen... im Wald

13.07.2012 um 11:35
@lactonagram

Hier noch mal der gesamte Link:

Wikipedia: Büderich_%28Wesel%29

Den Auszug des vorangegangenen Posts findest du im Abschnitt Römerzeit.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden