weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was hat Europa gemeinsam?

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Europa

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 08:03
@Glünggi
geld ist nun mal macht. in den verschiedenen teilen der welt,giebt es eine menge menschen mit viel geld/macht die mit dem bisherigen konzept sehr zu frieden sind und ihr geld/macht ,genau diesem konzept zu verdanken haben! von daher befürchte ich,wird eine ,tatsächliche,vereinte nation noch in weiter ferne liegen.


melden
Anzeige
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 08:03
Der Threadersteller will ja vor allem wissen, was Europäer von Muslimen unterscheidet. Das ist die Individualität, die aus der Verantwortung des einzelnen Christen vor Gott kommt. Muslime glauben meistens, Gott bestimme alles in ihrem Leben und das sei Schicksal, sie selber könnten gar nicht handeln (qismah/qismat/Kismet). Extrem kollektivistisch geht es ja in chinesischen Ländern zu.
Neben Vernunft und Freiheit müsste man wohl also auch die Individualität zum Europäischen dazunehmen (die aber eben auch zur Freiheit geführt hat, wofür die Schweiz ja lange vor den USA berühmt ist, es gab allerdings auch schon wie gesagt die Magna Charta, die große Freiheitscharta in England).


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 08:09
Aha, die Magna Charta Libertatum gewährte zunächst dem Adel weitreichende Rechte, dann aber auch den anderen Bevölkerungsschichten:
Wikipedia: Magna_Carta


melden

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 08:11
sry,meinte ,tatsächlich vereinte nationen!


melden

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 08:27
@rosebud
Ja eben und die EU ist eine Machtzentralisierung. Ich würde die Macht aber lieber verteilt sehen. Genug um zu funktionieren, aber zuwenig um grössenwahnsinnig zu werden und von globaler Führungsrolle und Vorherrschaft zu sprechen.
Auch in Anbetracht dessen, dass jedes System das Risiko in sich birgt zu scheitern. Und da fände ich es halt besser es würden mehrere Systeme (Motoren) parallel existieren, damit nicht gleich die ganze Maschinerie in sich zusammenfällt und auch jemand da ist der helfen kann.
Nun denn ist wohl Wunschdenken. ;)
@fabricius
fabricius schrieb:was Europäer von Muslimen unterscheidet.
Beim einen handelt es sich um eine geografische Bezeichnung, bei der andern um eine "kulturelle" bzw religiöse. Die Frage an und für sich ist schon ziemlich schräg... zumal es auch europäische Muslime gibt.
"Was unterscheidet Christen von Muslimen" würde mehr Sinn ergeben. Dann müsste man aber auch Afrikaner, Asiaten und Südamerikaner dazu zählen.
"Was unterscheidet Menschen in Europa und im arabischen Raum" wär wohl die treffenste Frage ;)
Und genau darum sag ich ja, dass dieses europäische Denken auch nur ein völkisches Denken im grösseren Massstab ist.
Das hat was von Mittelalter und Kreuzzügen ;)
Wir sollten uns diese Kategorisierung sparen.
Ist eh ein Unding... zumal alle Länder südlich der Alpen auf der afrikanischen Kontinentalplatte liegen ;) Da ist nur diese Pfütze .. man nennt es Mittelmeer, das eine imaginäre Grenze schafft..die eigentlich viel weiter nördlich liegt. Wenn man bedenkt dass das Mattherhorn in der Schweiz eine Verwerfung der afrikanischen Kontinentalplatte ist... also ein afrikanischer Berg mitten in Europa ;)


melden
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 08:38
Der Threadersteller meint ja auch sicher mehr muslimisch geprägte Länder wie Nordafrika und Levante, im Gegensatz zu christlich geprägten Ländern in Europa. Aber gerade diese feine Aufteilung soll ja durch die muslimische Masseneinwanderung zerstört werden, man will eben das aufgeklärte Europa mit seinen gebildeten Bürgern endlich weghaben, die den oberen 10000 bei ihrer Machtsicherung auf immer und ewig gefährlich werden könnten. Es folgt alles einem ausgeklügelten Plan. Vorher hat man noch die '68-er losgelassen, um das europäische Bildungsbürgertum zu zerstören. Ohne Bildung, gerade auch humanistisch-historische Bildung, werden wir nicht fähig sein, unsere Bürgerrechte zu verteidigen.
Übrigens, Bildung ist auch so etwas, was in den meisten anderen Teilen der Welt (Ausnahme Japan) Mangelware ist, die ist auch typisch europäisch-amerikanisch.


melden

Was hat Europa gemeinsam?

05.03.2014 um 09:03
@fabricius
Wieso errichtet Europa Zäune an den Grenzen und bezahlen Dikatoren (wie zbsp Gaddafi) damit sie dafür sorgen den Zufluss zu reduzieren und gegen Schlepperbanden vorgehen?
Wieso der ganze Aufwand und das viele Geld? Wieso nicht einfach die Grenzen aufmachen.. Personenfreizügigkeit mit Afrika?
Und was die Gesellschaft vor 68 betrifft so war auch nicht alles Gold was glänzte. Es hat viele Veränderungen gegeben die ich durchaus begrüsse, wie zbsp die Emanzipation. Die ich auch gar nicht im Widerspruch mit christlichen Werten sehe... im Gegenteil.
Jesus sagte wir sollten unsere Nächsten so behandeln wie uns selbst... und wer ist mir näher als meine Frau? Also kann ich aus christlicher Sicht dieses "Die Frau ist dem Manne untertan" gar nicht vertetten. Niemand ist mir untertan.. wie auch ich keinem Menschen untertan sein will.
Darum begrüsse ich auch. dass das hyrachische Denken von damals durch die 68er etwas aufgelockert wurde. Der Herr Pfarrer stinkt genauso wie ich beim Furzen.
Auch lösten sich damals die letzten kirchlichen Erziehungsheime mit ihrem unqualifiziertem Personal auf. Die ihre Zöglinge misshandelt haben. Weil man das damals unter Erziehung verstand.
Bzw. waren sie gezwungen über die Bücher zu gehen um gesellschaftlich akzeptabel zu bleiben.
Es war nicht alles schlecht was die 68er Veränderungen betrifft.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden