weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

9 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Kaiser, Grabhügel
Seite 1 von 1

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

04.04.2018 um 18:15
https://www.presseportal.de/pm/107804/3453996

Wikipedia: Mausoleum_Qin_Shihuangdis

das eigentliche Grab ist bis heute ungeöffnet, da sehr hohe Quecksilber-Belastungen entdeckt wurden..er soll im Grabhügel sein Reich nachgebaut haben und die Flüsse sollen aus Quecksilber sein, angeblich auch viele Edelstein verwendet worden sein...
Was glaubt Ihr werden die dort finden ?
es muss ja eine gewaltige Anlage sein...alleine von der Größe.

ich finde das sehr sehr spannend...und unglaublich was die "früher" schon alles geleistet haben..


melden
Anzeige

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

04.04.2018 um 20:51
Mit Sicherheit gibt es dort einige Schätze, manchmal sollte man Geschichte aber auch einfach ruhen lassen, genauso wie die Toten.
Außerdem, sollte da tatsächlich so viel Quecksilber sein, wäre es für die Natur und Umwelt schrecklich wenn dieses in das Erdreich eindringt.


melden

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

04.04.2018 um 21:40
die Menschen werden aber neugieriger sein. ! mit Sicherheit...
ja man sollte sie ruhen lassen.
Faszinierend ist das alles aber schon..wir waren einmal bei einer Ausstellung, da waren die Terrakotta-Krieger, genau so wie die Originale, als Kopie ausgestellt..einfach fantastisch..
schönen Abend


melden

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

05.04.2018 um 15:35
gibt es eigentlich ein Forum / Rubrik über Geschichte ?


melden

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

05.04.2018 um 16:09
Musikengel schrieb: ein Forum / Rubrik über Geschichte
Auf allmy nicht.
Archäologie zB findet man in der Rubrik "Wissenschaft".


melden

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

05.04.2018 um 16:20
Ich hoffe ich darf das noch erleben, was in diesem Grab ist dürfte unvorstellbar sein.


melden

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

05.04.2018 um 16:25
@Musikengel
Nach unwiderlegbarer Allmy-Logik ist dies die Geschichtsrubrik, deshalb taufte man sie naheliegenderweise Politik
Allmystery-Wiki: Rubrikenkürzel

Falls dir das zunächst etwas merkwürdig vorkommt, zeigt das nur, dass mit deinem Trinkwasser vermutlich alles in bester Ordnung ist.


melden

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

06.04.2018 um 05:34
Musikengel schrieb:ich finde das sehr sehr spannend
Ich auch, das Mausoleum ist wirklich faszinierend und ich würde mir das Ganze sehr gerne einmal ansehen. Der Besuch des Museums steht deshalb auch ziemlich weit oben auf meiner - 2 do before U die Liste. ;)

Die Grabanlage ist wohl archäologisch und auch historisch einmalig, deshalb hoffe ich sehr, daß die Ausgrabungen und auch Restaurierungen noch weiter gehen und die vielen offenen Fragen irgendwann beantwortet werden können. Zwar ist vieles, aus heutiger Sicht, absolut nicht mehr nachvollziehbar, wie auch z.B. die gefundenen Gräber der Konkubinen und hochrangiger Mitglieder der Familie, die anscheinend gezwungen wurden Qín Shǐhuángdì in den Tod zu folgen oder es sogar freiwillig taten oder auch ermordet wurden, dennoch ist die Anlage vollkommen zurecht Weltkulturerbe.


melden
Anzeige

Grab des ersten chinesischen Kaisers (ungeöffnet)

06.04.2018 um 13:36
@Photographer73
raffiniert, wie sie den toten Kaiser noch 2 Monate durch die Gegend gefahren haben
die Idee hätte von mir sein können - grins -

Li Si und Zhao Gao beschlossen, den Tod des Kaisers so lange wie möglich geheim zu halten, da sie befürchteten, eine eventuelle Todesnachricht könnte Aufstände der unterdrückten Bevölkerung sowie der Zwangsarbeiter zur Folge haben. In die kaiserliche Sänfte wurde ein Eunuch gesetzt, der an Stelle des Verstorbenen sprach, und Li Si betrat wie all die Wochen zuvor täglich die verschlossene Sänfte, um über staatliche Angelegenheiten zu sprechen. Diese Täuschung gelang auf Grund des sehr zurückgezogenen Lebens Qin Shihuangdis, der gerne im Verborgenen geblieben war und die Sänfte fast nie verlassen hatte. Nur ein kleiner Personenkreis wurde über die Umstände eingeweiht, unter anderem Huhai, der jüngste Sohn des Kaisers und der einzige von dessen Söhnen, der ihn regelmäßig auf den Reisen begleiten durfte. Li Si und Zhao Gao weihten ihn ein und unterbreiteten ihm ihren Plan, dem gemäß er die Nachfolge seines Vaters antreten sollte. Als die Verwesung der noch immer in der Sänfte befindlichen Leiche einsetzte, ordnete Li Si auf „Befehl des Kaisers“ an, je einen Karren mit getrocknetem und verfaultem Fisch hinter jeder Sänfte herzuziehen. Dadurch gelang es, den Verwesungsgeruch zu überdecken.

Nach etwa zweimonatiger Reise erreichte man die Hauptstadt Xianyang und gab dort den Tod von Qin Shihuangdi bekannt. Der erste Kaiser von China wurde anschließend im Mausoleum beigesetzt. In das Grabmal eingeschlossen wurden auch all jene Konkubinen, die ihm keine Kinder geboren hatten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden