Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie ticken Selbstmordattentäter?

101 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Suizid, Selbstmordattentäter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie ticken Selbstmordattentäter?

19.12.2012 um 15:17
Wie der Name schon sagt sind Selbstmordattentäter vor allem "Selbstmörder"

Im Islam ist Selbstmord aber verboten also ist ein Selbstmordattentat das eher als ein Märtyrertod für den Glauben gilt, auch die einzige legitime Möglichkeit sich selber umzubringen.

So gesehen ticken die Selbstmordattentäter doch eher völlig normal!

Auch in Deutschland bringen sich ja jedes Jahr ca. 10.000 Menschen selber um, nur im dem von der Gesellschaft akzeptierten Rahmen!

Also als U-Bahnspringer, Aufhängender, Schlaftabletten-Überdosierer oder Autoabgas-Schnüffler. Doch auch alles nicht so schön, da stirbt ein echter "Selbstmordattentäter" doch eigentlich wesentlich humaner, nämlich innerhalb einer Sekunde durch ein lauten Knall! :|


2x zitiertmelden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

19.12.2012 um 17:25
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Auch in Deutschland bringen sich ja jedes Jahr ca. 10.000 Menschen selber um, nur im dem von der Gesellschaft akzeptierten Rahmen!
Der übliche Selbstmord ist doch nicht gesellschaftlich akzeptiert. Die Gesellschaft ist darum bemüht, so viele wie es geht davon abzubringen und daher bieten sich zahlreiche Therapien zur Bekämpfung von schweren Depressionen (sind wohl meist der Grund für einen Suizid)


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

19.12.2012 um 17:32
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Doch auch alles nicht so schön, da stirbt ein echter "Selbstmordattentäter" doch eigentlich wesentlich humaner, nämlich innerhalb einer Sekunde durch ein lauten Knall
Und erst das humane Sterben jener Zivilisten, die gar nicht erst darum baten, mit ihm ins Jenseits gebombt zu werden!

Du lässt nämlich einfach außen vor, das die Erlösung von individuellen Leidensdruck nicht das wesentliche Antriebsmoment von Selbstmordattentätern sind; dann könnte man sich auch still und leise von der Bühne der Welt verabschieden ohne unterschiedslos soviel Menschen wie möglich mit wegzubomben.


1x zitiertmelden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

21.12.2012 um 23:39
Zitat von PakaPaka schrieb am 28.02.2011:Jeder eben mit den Mitteln, die er zur Verfügung hat. Manche marschieren in Länder ein, andere bombardieren aus Flugzeugen und wieder andere eben mit Selbstmordattentaten.
Dazu fällt mir ein : Krieg ist Terrorismus der reichen und Terrorismus ist Krieg der Armen.

Irgendwie ist da was dran.


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

22.12.2012 um 02:30
Der übliche Selbstmord ist doch nicht gesellschaftlich akzeptiert. Die Gesellschaft ist darum bemüht, so viele wie es geht davon abzubringen und daher bieten sich zahlreiche Therapien zur Bekämpfung von schweren Depressionen (sind wohl meist der Grund für einen Suizid)
Das ist doch nur Geschäftemacherei, wie um jedes anderes Leiden auch. Depressionen sind da ein ganz großer Markt.

Wenn sich jemand selbst umbringt, hat das Umfeld in jedem Fall auch versagt, da es aber in Deutschland bis zu 10.000 mal im Jahr vorkommt, kann man eigentlich auch sagen, es ist gesellschaftlich auch irgendwie akzeptiert!
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/75844/umfrage/selbstmorde-in-deutschland-seit-2000/
Zitat von FabsFabs schrieb: dann könnte man sich auch still und leise von der Bühne der Welt verabschieden ohne unterschiedslos soviel Menschen wie möglich mit wegzubomben.
Das meinte ich doch, im Islam geht genau das nicht, das ist da verboten weil man sonst in die Hölle kommt. Ein Selbstmordattentat ist so gesehen schon der Versuch, sich die schlimmsten Qualen zu ersparen! Im dem Rahmen das man dabei im Kampf stirbt, gilt man nämlich auch nur noch als Märtyrer.

Die Opfer dabei gelten ja auch nicht als "unterschiedslos" die gelten in der Regel da auch immer als Feinde! So was hinterfragt der typische Selbstmörder ja auch nicht mehr, der will ja nur von der Welt abtreten, so schnell wie möglich und egal wie!

Die Kriegspartei die den Selbstmordattentäter einsetzt schlägt so ja auch immer zwei Fliegen mit einer Klappe, einmal erfüllt man dem Selbstmörder seinen innigsten Wunsch und man bekommt noch eine super-intelligente Gratisbombe dazu, die man so auch kaum bauen kann!


1x zitiertmelden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

22.12.2012 um 02:47
Das sieht man ja schon an Mohammed Atta, dem Chef-Attentäter von 11. September 2001.

Der war Moslem und wie man von Selbstmördern erwarten kann, kaum integriert. Und wo könnte einen Moslem am wenigsten integrieren?

Genau in Hamburg irgendwo nicht weit von der Reeperbahn, da hat er nämlich gewohnt! Also irgendwo an der sündigsten Meile der Welt, wo etwas wie ein Moschee in der Nähe im Grunde auch nur ein Witz darstellen kann.

Aber sprechen tut man in der Regel immer nur von dem "Selbstmordattentäter" das in dem auch immer ein "Selbstmörder" steckt, den das Umfeld auch immer mit geschaffen hat, nie. Das ist doch eigentlich unfair!

Die gängigen Selbstmordattentäter haben in der Regel, doch immer schon vorher den Glauben verloren, die Familie oder sonst was, die unterscheiden sich mental nicht im geringsten von jemanden der etwa hier sich irgendwo aufhängt, weil ihm nur die Freundin weggelaufen ist, man Schulden hat oder was auch immer.

Der Unterschied liegt da nur im kulturellen Hintergrund, deswegen "ticken" die im Grunde auch nicht anders!


1x zitiertmelden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

22.12.2012 um 10:55
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Genau in Hamburg irgendwo nicht weit von der Reeperbahn, da hat er nämlich gewohnt!
St. Pauli

299px-St. Pauli in HH.svg

Hamburg-Eißendorf

299px-EiC39Fendorf in HH.svg
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die gängigen Selbstmordattentäter haben in der Regel, doch immer schon vorher den Glauben verloren, die Familie oder sonst was, die unterscheiden sich mental nicht im geringsten von jemanden der etwa hier sich irgendwo aufhängt, weil ihm nur die Freundin weggelaufen ist, man Schulden hat oder was auch immer.
In einem Punkt herrscht unter den Terrorexperten Einigkeit: Psychisch krank sind Selbstmordattentäter in der Regel nicht. Im Jahr 2004 untersuchte der israelische Psychologe Ariel Merari palästinensische Fälle. Ergebnis: Nur ein Drittel der Täter zeigte Anzeichen einer akuten Selbstmordgefährdung – etwa das Gefühl von Hoffungslosigkeit oder Schwäche. »Der Schlüssel zum Verständnis terroristischer Selbstmordattentate liegt nicht in Persönlichkeitsstörungen und Selbstmordneigung«, resümiert Merari. Viele Attentäter zeigten auch keine Anzeichen von psychischen Problemen: Einer der Londoner »Rucksackbomber« etwa wurde von Bekannten und Nachbarn als völlig normaler, höflicher junger Mann beschrieben. Kurz bevor er ein Blutbad in der Londoner U-Bahn anrichtete, hatte er noch im Park Kricket gespielt.

http://www.pm-magazin.de/t/psychologie-gesundheit/seele/wie-ticken-lebende-bomben

Entgegen der verbreiteten Vorstellung, dass Selbstmordattentäter aus Verzweiflung über ihre armen Verhältnisse in ausgegrenzten Schichten der Bevölkerung handeln, kommen die Attentäter meist aus dem (gehobenen) Mittelstand. Sie haben eine überdurchschnittlich gute Ausbildung, sogar Universitätsabschlüsse und zeigen keine Anzeichen einer Psychopathologie. Die wohl bekanntesten Täter, die der Anschläge des 11. September 2001, waren der Planer Mohammed Atta, der aus einer Mittelstandsfamilie stammt und der wohlhabende Ziad Jarrah, der aus einer reichen Familie stammend christliche Schulen besucht hatte und Alkohol trank. Auch wenn die Selbstmordterroristen meistens junge, unverheiratete Männer waren, muss man doch von einer vielfältigeren Demographie ausgehen, gibt es doch darunter auch verheiratete Männer in den Vierzigern oder junge Frauen.

wiki

Zumal man sich da auch nicht auf Moslems oder Islamisten versteifen muss, suizidalen Terror gab es von Seiten japanischer Kamikazeflieger oder der Japanischen Roten Armee (die das erste Selbstmordattentat in Israel ausführte) oder säkular orientierten Gruppen wie der PFLP oder den Tamil Tigers.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die Opfer dabei gelten ja auch nicht als "unterschiedslos" die gelten in der Regel da auch immer als Feinde!
Unterschiedslos bezog sich auf die fehlende Unterscheidung von militärischem Aggressor und Zivilisten, aber du hast recht, in der Feindbildkonstruktion verschwimmen da die Grenzen.


1x verlinktmelden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

29.12.2012 um 14:59
Zitat von ayashiayashi schrieb am 10.02.2009:Wie ticken Selbstmordattentäter?
...zumeist islamistisch, antieuropäisch, antiamerikanisch, antihumanistisch. So in der Art.


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 14:19
Vielleicht glauben Sie es für Andere in der gleichen Situation zu tun, um die Schuldigen zu bestrafen und zu beseitigen.
Wieso Kinder die Opfer sein müssen, ist mir unklar.
Trifft man damit die Eltern mehr am Nerv?


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 14:33
Das Motiv des Täters ist nicht nachvollziehbar in Relation zur Tat oder wird von den Ermittlern verschwiegen.


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 14:35
@wrentzsch
as Motiv des Täters nicht nachvollziehbar ist Relation zur Tat
Geht das auch in verständlich?


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 14:37
Wenn die Tastatur ein eigenleben hat(blockiert)....


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 14:49
Aber wenn die Kinder die wirkungsvollsten Opfer sind, wird es Problematisch!
Vielleicht sollte es mehr Problemlösungsstandorte für Täter geben.


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 15:10
Hier der berümteste schweizer Selbstmordattentäter:
WinkelriedOriginal anzeigen (0,2 MB)
Der Winkelried hat sich todesmutig in die Speere der Gegner geworfen und so eine Schneisse geöffnet.
Das ist so das edelste Bild eines Selbstmordattentäters, er hat mit seinem Tod seinen Kameraden das Leben gerettet und die Schlacht entschieden. Für den Gegner sieht die Situation natürlich anders aus ;)
Aber es ist so in etwa dieses Bild eines sich aufopfernden Menschen der das Grundelement in dieser Denkweise darstellt.
Was wir heutzutage sehen ist einfach die pervertierte Form davon.
Die Leute die sich heutzutage in einem Bus in die Luft sprengen sind meist selbst ohne Perspektiven und haben mit dem irdischen Leben eh schon abgeschlossen.
Was in unserer Gesellschaft therapiert würde, wird von diesen machtgeilen Säcken für ihre Zwecke instrumentalisiert.
Selbst klopfen sie grosse Sprüche wie todesmutig sie doch seien und schicken unzählige in den Tod. Sie selbst aber fürchten sich so sehr vor dem Tod dass sie sich in fensterlosen ummauerten Häusern verkriechen.
Osama Bin Laden TV noscale
Es gibt da auch andere, die sich selbst zu fein sind und andere für sich töten lassen.
Adolf Hitler hat es auf diese Tour sehr weitgebracht
Charles Manson nicht ganz so weit.


1x zitiertmelden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 15:23
Ist die Erkenntnis zu schrecklich, sodass Sie überdeckt werden muss?


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 15:31
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Die Leute die sich heutzutage in einem Bus in die Luft sprengen sind meist selbst ohne Perspektiven und haben mit dem irdischen Leben eh schon abgeschlossen.
Das mit der mangelnden Perspektive ist ein Vorurteil. Informiere dich doch über die Attentäter von 9/11.

Ansonsten steht es schon ein paar Beiträge weiter oben: Beitrag von Fabs (Seite 5)


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 15:44
@Witt
Ich meinte da auch eher die Attentäter in Afghanistan, Pakistan oder Palästina. Die sich wöchentlich in die Luft sprengen und unseren Medien knapp ne Fussnote wert sind.
Klar gibt es da auch idologisch geprägte Täter bei den Männern mag der sogar sehr hoch sein, doch bei den Frauen seh ich den eher als sekundären bestandteil.... dort überwiegt meist die Perspektivlosigkeit... aber keine Regel ohne Ausnahme-
Abgesehen davon...Was ist denn das für ne Perspektive wenn man schon als Baby gesagt kriegt dass man mal ein grosser Märtyrer werde?


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 15:50
Selbstmordattentäter können nicht für Eigeninteressen des Täters tätig werden.


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 16:25
@Glünggi
Ebenso wenig stimmt das Bild vom bitterarmen, ungebildeten Attentäter, der aus Verzweiflung über seine aussichtslose Lage zum »Schahid« (arabisch für Märtyrer) wird. Bei seiner Untersuchung palästinensischer Selbstmordanschläge stellte Merari fest, dass 47 Prozent der Täter eine Hochschule besucht hatten. Die Attentäter vom 11. September 2001 stammten aus betuchten Familien, hatten feste Beziehungen oder waren verheiratet. Einer der Londoner Bomber war der Sohn eines angesehenen Geschäftsmannes, zwei andere studierten an der Universität.
Aus dem Link von Fabs.


melden

Wie ticken Selbstmordattentäter?

30.12.2012 um 17:04
@Witt
Ja dann schau halt das Arte Video das ich auf der letzten Seite gepostet habe, dann siehste auch die andere Seite der Medaille.
Und nochmals,..diese Leute leben in einem Umfeld, in dem der Märtyrertod als etwas hoch angesehenes gilt. Das mag bei Attah anders ausgesehen haben, da er erst in Deutschland mit der Ideologie in Kontakt kam. Die meisten aber wuchsen damit auf.
In einer Welt wo die Perspektive die sinnlkosigkeit des irdischen Seins wiederspiegelt und die einzige Erlösung im Paradise zu finden ist.
Ich mag da Familienvater sein, ich mag da nen Hochschulabschluss haben.. aber was für eine Lebensperspektive hab ich denn?
Was sagen denn Lebensumstände über den selischen Zustand eines Menschen aus?
Der simple Selbstmord unterscheidet da auch nicht.
Die Aussagen der Täter?
Wie oft hören wir die Aussagen von Angehörigen " Ach sie war ja so eine lebensbejaende Person, ich hätte nie gedacht dass...."
Dazu kommt dann beim selbstmordattentäter noch dazu dass er sich als guten Märtyrer outen will. Doch wie man auch im Artikel den ich gepostet habe entnehmen kann, sieht das dann plötzlich ganz anders aus wenn die Kameras ausgeschaltet sind.
Ich bin da sehr skeptisch was solche Zahlen betrifft.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Four Lions oder wenn der Terrorismus als Komödie ins Kino kommt
Politik, 47 Beiträge, am 11.01.2015 von Orbiter...
Larry08 am 19.04.2011, Seite: 1 2 3
47
am 11.01.2015 »
Politik: Legalisierung von Suizid
Politik, 124 Beiträge, am 08.04.2013 von kleinundgrün
sympathic am 08.01.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
124
am 08.04.2013 »
Politik: Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?
Politik, 432 Beiträge, am 30.06.2011 von Dude
Arikado am 16.06.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
432
am 30.06.2011 »
von Dude
Politik: Staatlich geförderter Suizid möglich?
Politik, 83 Beiträge, am 15.12.2008 von Werwie
Werwie am 17.08.2008, Seite: 1 2 3 4 5
83
am 15.12.2008 »
von Werwie
Politik: Renten-Schock
Politik, 214 Beiträge, am 24.08.2007 von sarasvati23
Bacchus am 17.01.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
214
am 24.08.2007 »