Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antiislamisten

678 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Muslime, Intoleranz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Antiislamisten

11.11.2007 um 10:39
"Sakuläre Muslime die gegen den Terrorismus sind, sind streng genau genommen lt. Koran bereits Abtrünnige."

Und das ist die Zwickmühle in der sich der Islam befindet. Es gibt genug Muslime die der Meinung sind die Islamisten wären aufrichtige Muslime (keine Vermutung das ist hier im Forum nachzulesen), weil sie ständig "Allah uh akbar" schrein und deshalb nur Allah über sie richten darf.
Anstatt diese Freaks aus der Umma zu kicken wird sich gedreht und verbogen das alles unter einen Hut passt.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 10:41
genaus. usama bin laden sind lt. zig-islam-gelehrten die wahren muslime.

jeder nur eine einzige verse, eine einzige sure leugnet ist ein Kafir.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 10:57
Sakuläre Muslime die gegen den Terrorismus sind, sind streng genau genommen lt. Koran bereits Abtrünnige.

Dann wären hier im Forum bereits viele Abtrünnige Oo
Wieso soll man kein Muslim sein, wenn man gegen Terrorismus ist?


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 10:59
weil der koran, das heilge wort gottes, in unzähligen Suren den Djihad predigt.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 11:13
ach und in der bibel nicht ? da wird nicht zum völkermord aufgerufen ? also Hitler war ein frommer christ
alle die gegen ihn sind sind keine christen mehr ?

KEIN MUSLUM LEUGNET auch nur ein einzigen buchstaben im Koran sonst wäre er nicht MUSLIM

was ist das für eine denkensweise tellerian ?
du als zara..... weiss nich wie geschrieben wird
ihr habt ja auch eure gesetzte ? wenn du diese gesetzte leugnest bist du dann trotzdem ein zara.... ?

Christen die die BIBEL leugnen sind auch keine CHRISTEN mehr so einfahc ist das


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 11:15
Hitler war Christ? Nie und Nimma..

Du weisst doch wenn du Ahnung hast von geschichte das er mit dem groffmufti von Jerusalem gemeinsame Sache machte oder? Das gemeinsame Ziel die Vernichtung der Juden, war doch sein persönlicher Freund, der Grossmufti von Jerusalem.

Auch gab es eine islamisch-bosnische Divison die für Hitler kämpfte.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 11:22
@tellarian
Ja, Tellly...und Hitler mochte den "Islam" wie ER ihn sich voirstellte. Geschenkt!


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 11:26
@jafrael

was meinst damit?


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 12:54
der link..stellt nur die meinung anderer dar..un?das kann doch jeder..es gilt doch meinungsfreiheit...also warum son aufstand?


melden
g8 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Antiislamisten

11.11.2007 um 14:55
Es scheint eine Gesetzmäßigkeit zu geben. Wann immer und wo immer der Anteil der moslemischen Bevölkerung an einer Gesellschaft oder in einer Region einen gewissen Prozentsatz überschreitet, beginnen die Schwierigkeiten für die autochthone Bevölkerung.

Sobald dieser Anteil den zweistelligen Prozentbereich erreicht, steigt die Kriminalitätsrate signifikant, Übergriffe auf die indigene und nicht moslemische Bevölkerung nehmen zu, in den Großstädten entstehen No-Go Areas für die einheimische Bevölkerung.

Steigt der Anteil der moslemischen Bevölkerung weiter, werden aus den zunächst noch vereinzelten und spontanen Übergriffen geplante, organisierte und gezielte Angriffe gegen die Bevölkerung, den Staat und seine Institutionen. Diese Aktivitäten nehmen analog zum steigenden Bevölkerungsanteil der Moslems an Intensität und Zahl zu. Am Ende dieser Entwicklung steht die fast gänzliche Auslöschung der nicht moslemischen Bevölkerung.

Im - von den politisch korrekten Tugendwächtern beherrschten - Europa, mag diese Analyse (noch) hetzerisch oder paranoid klingen, sie ist allerdings durch unzählige historische und rezente Beispiele belegbar. Sie lässt sich durch gute Geschichtsbücher leicht und schnell verifizieren. Überall auf der Welt und in der gesamten Geschichte des Islams trifft man auf diesen Automatismus, Ausnahmen gibt es so gut wie keine. Einige schwarzafrikanische Länder stehen gerade vor dem Endpunkt dieser Entwicklung. Die christliche oder animistische Bevölkerung wird verfolgt und abgeschlachtet. Gnade gibt es keine. In Südthailand ist die buddhistische Restbevölkerung mittlerweile fast täglichen mit Terroranschlägen konfrontiert, im Irak werden die letzten nichtmoslemischen Minderheiten - wie etwa die Zoroastrier - kollektiv ermordet und die Türkei hat es innerhalb von nur hundert Jahren geschafft, den Anteil der nichtmoslemischen Bevölkerung von 20 auf unter 1% zu drücken – dank Massenmord an rund 1,5 Millionen Armeniern und dank der Pogrome gegen die griechisch-orthodoxe Bevölkerung in Istanbul.

Europa stehen all diese unschönen Dinge noch bevor. Überall, von Spanien bis Schweden kann man die ersten Auswirkungen dieser Entwicklung bereits täglich beobachten. Terroranschläge in Madrid und London, Straßenschlachten in Frankreich, No-Go Areas in Berlin, tausende Vergewaltigungen in Schweden und steigende Bandenkriminalität überall. Und das ist erst der Anfang. Auf Grund der extrem hohen Geburtenrate moslemischer Frauen und der extrem niedrigen indigener Frauen wird der Anteil der moslemischen Bevölkerung in den nächsten Jahren regelrecht explodieren. Schließlich verlaufen solche Entwicklungen nicht linear, sondern exponentiell (Bild).

Im Grunde ist diese Entwicklung nicht mehr abwendbar, zumal selbst jetzt, wo nur mehr die hartnäckigsten und naivsten Multi-Kulti-Apologeten noch an ein friedliches und friktionsfreies Zusammenleben von Moslems und Nichtmoslems glauben, die Politik weder auf nationaler, noch auf europäischer Ebene irgendwelche erkennbaren Taten setzt. Ja, sie ignoriert und leugnet das Offensichtliche. Konflikte werden ausschließlich durch Nachgeben, Leugnung der eigenen Werte und Traditionen und durch kriecherisches Verhalten gelöst. In wenigen Jahren wird aber selbst dieses beschämende und selbst zerstörerische Verhalten unserer politischen Elite nicht mehr ausreichen um Konflikte klein zu halten, dann wird es eine neue Elite geben, eine moslemische Elite und die wird mit Sicherheit weniger tolerant und nachgiebig sein.

All jene, die jetzt schweigen, all jene, die noch immer die Gefahren des Islams leugnen und verharmlosen, all jene, die nach wie vor an der Multi-Kulti-Ideologie festhalten und all jene, die die Werte der Aufklärung verraten und verkaufen sind schuld an all den Verbrechen, die an uns, unseren Kinder und Kindeskinder in absehbarer Zeit verübt werden.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 20:30
es gibt zwei grosse Wirkungen auf der Welt das Gute und das Böse.

wir sollten uns für das gute entscheiden, nach und nach wird das böse dann schwinden, wenn wir alle hinter dem guten stehen


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 20:31
Die "grüne Brüder"
wer sind die ?!, Invasion vom Mars???


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 21:09
"""Invasion vom Mars???"""

Die Marswesen sin sehr friedlich.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 21:32
Gut und Böse gibt es nicht.

WAs du gut nennst ist für andere Böse.

Zum anderen:

Zwischen den bisherigen Beispielen von Muslimischer Machtübernahme und heute gibt es so einige Unterschiede.......

Es hat noch nie eine Muslimische MAchtübernahme in Ländern oder Relgionen gegeben mit politisch so gefestgten anderen Werten wie unserem, vorallem nicht in srarken Länder mit einfluss auf die Weltwirtschafft.

Wie sich das hier verhält ist nicht absehbar, natürlich, möglich ist es das das ganze in einem von dir beschriebenen Szenario ended, möglich ist aber auch ein ungerechtfertigter Kreuzzug gegen Muslime.

DAs schlimme ist das Muslime ihre Werte kein bischen verändernkönnen, von der Religion her gesehen, und damit praktisch gegen das Grundgesetz sein MÜSSEN.

Daran muss man etwas tun, aber ich denke wenn eine wirkliche Gefahr entstehen würde wird das getan.

ist wie mit Umweltverschmutzung (wobei ich keine BEvölkerungsgruppen als schmutz bezeichne, mir fällt nur gerade dieses Beispiel ein):

Wenn ein gebiet wirklich richtig dreckig ist und alle sich beschweren dann wird stärker auf die Umwelt geachtet.

Jetzt ist es so das viele Menschen ein Problem in großen muslimischen BEvölkerungsgruppen sehen, ergo wird sich stärker mit diesen auseinandergesetzt, ich denke schon das man eine Lösung finden wird.
Das ganz Europa Muslimisch wird kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 21:52
auf der seite steht
ethnien : alewiten, yeziden,wahabiten....

seit wann sind das ethnien?


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 21:53
Seit Juden auch welche sind.


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 22:49
"Gut und böse gibt es nicht, was Du gut nennst ist für andre böse! "
Also ich denke man kann unter Umständen schon noch differenzieren!
Menschen (ich schließe hier auch aryobarzan mit ein) sind keine Automaten,es wird aber oft versucht welche aus ihnen zu machen. Der eine hält sich für gut und findet den andern böse, träfe es da schon eher!


melden

Antiislamisten

11.11.2007 um 23:27
Erm....das ost mocjt dofferenziert.

Du sagst es ist böse.

Heißt das es ist böse?

Nein, ist es nicht, denn es gibt dafür keine instanz die eine Absolute Meinung hätte (nein, auch nicht Gott)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Was bedeutet für euch Integration von Muslimen?
Politik, 2.170 Beiträge, am 13.06.2021 von Warden
Obrien am 09.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 109 110 111 112
2.170
am 13.06.2021 »
von Warden
Politik: "Dialog"
Politik, 70 Beiträge, am 08.02.2007 von jimmybondy
sarasvati23 am 02.02.2007, Seite: 1 2 3 4
70
am 08.02.2007 »
Politik: Welcher Aussage über den Islam stimmt ihr zu?
Politik, 633 Beiträge, am 27.07.2021 von sacredheart
Somayyeh am 13.03.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 34 35 36 37
633
am 27.07.2021 »
Politik: Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA
Politik, 195 Beiträge, am 30.05.2016 von Narrenschiffer
g8 am 20.08.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
195
am 30.05.2016 »
Politik: Muslime gegen radikale Muslime
Politik, 1.412 Beiträge, am 26.08.2015 von z3001x
ceyxx am 26.05.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 74 75 76 77
1.412
am 26.08.2015 »
von z3001x