Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein "guter" Diktator

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Diktatur, Positiv, Gute

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 11:40
@Tyon

Genaugenommen hast du einfach keine wirkliche Ahnung von römischer Geschichte.
Zu der Zeit hat man sich eben noch um den Senat kümmern müssen, der wurde erst später weitestgehend entmachtet.
Der begriff Diktator kann manche Leute in die Irre führen, so auch dich. Tatsächlich ist zwischen den römischen Millitärdiktatoren, welche auf eine bestimmte Amtszeit gewählt wurden und dem, was wir heute unter Diktatoren verstehen ein himmelweiter Unterschied.
Römische Diktatoren zu dieser Zeit waren eben keine Alleinherrscher.


melden
Anzeige

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 12:18
lotoson schrieb:Genaugenommen hast du einfach keine wirkliche Ahnung von römischer Geschichte.
:D
lotoson schrieb:Zu der Zeit hat man sich eben noch um den Senat kümmern müssen, der wurde erst später weitestgehend entmachtet.
Wenn ein Diktator auserkoren wurde konnte der Senat erst einmal nach Hause gehen.
lotoson schrieb:Römische Diktatoren zu dieser Zeit waren eben keine Alleinherrscher.
Aha also war die Macht der Römischen Diktatoren begrenzt? Quelle.


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 12:33
@Tyon
"Die Herrschaftsgewalt (das imperium) wurde angesichts dieser Machtfülle nicht selten mit der der früheren Monarchen verglichen, von der sie sich im Wesentlichen nur durch die zeitliche Begrenzung unterschied. Es gab allerdings noch einige weitere Einschränkungen: So behielt der Senat auch während einer Diktatur die Kontrolle über die Finanzen, sodass der Diktator mit der Summe auskommen musste, die der Senat ihm zugestand. Außerdem durfte er Italien nicht verlassen, um dem eigenen Staat nicht von den Provinzen oder dem Ausland aus gefährlich werden zu können. Auch durfte er in der Stadt Rom selbst nicht ohne Zustimmung des Volkes hoch zu Pferd auftreten – dies hätte allzu deutliche Erinnerungen an das Verhalten der Könige heraufbeschworen
Wikipedia: Römischer_Diktator"

Soldaten kämpfen ungerne für Gotteslohn, so ist die Kontrolle über die Finanzen folglich immens wichtig.
Auch die festgelegte zeitliche Begrenzung und die häufig klar gestellte aufgabe, die er zu lösen hatte schränken die Macht erheblich ein.

Er sollte sich also schon mehr als "einen Scheiß um den römischen Senat kümmern"


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 12:40
@Tyon touché?


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 15:21
@lotoson
Regel Nummer 1 im internet: Das Deutsche Wikipedia ist scheiße wenn es um Themen geht die sich nicht um Deutschland drehen.


Wikipedia: Roman_dictator


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 15:22
Diktator geht schon mal gar nicht im positiven sinne.
Deine generelle meinung das ein einziger an der macht alle probleme lösen kann ist nicht durchfürbar.
Demokratie ist die einzige staatsform welche alle mehr oder weniger zufrieden stellen kann da jeder ein mitspracherecht hat.
Selbst wenn das staatsoberhaupt nur positives im sinne hätte und dies auch durchführen würde gäbe es zuviele leute denen dies nicht passt. Diese würden dann übergangen werden da sie kein mitspracherecht haben, sprich nichts einwenden könnten. Das würde zu protesten führen oder schlimmstenfalls zu terroranschlägen.
Oder sie werden unterdrückt womit man wieder bei einer diktatur angelangt wären.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 15:47
ich bevorzuge den titel gott könig.
killimini schrieb:Deine generelle meinung das ein einziger an der macht alle probleme lösen kann ist nicht durchfürbar.
wenn er die richtigen leute hat schon. wichtig ist nicht alles selbst perfekt zu können sondern die richtigen leute für dne richtigen posten zu finden.
killimini schrieb:Demokratie ist die einzige staatsform welche alle mehr oder weniger zufrieden stellen kann da jeder ein mitspracherecht hat.
dank 5% hürde müssen nicht mal 50% für eine partei sein damit sie die regierung stellen kann. in den usa und gb ist das noch krasser.
killimini schrieb:Das würde zu protesten führen oder schlimmstenfalls zu terroranschlägen.
proteste gibts jetzt auch, und gegen terroristen gibt es drohnen.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 16:09
@derrusse

Die Probleme sind viel zu komplex, als das ein Diktator sie mal eben imHandstreich bewältigen könnte.
Allein um sich in eine solche Machtpoition zu bringen erfordert eine skrupellosigkeit, das einem solchen Menschen nicht gerade viel Integrität und Gerechtigkeitssinn zugetraut werden kann.

Ich habe auch keine Ahnung, warumman glaubt, das diktaturen effizienter sind als Demokratien.Diese Theorie ist historisch ohne Beispiel. Wer jetzt china bemüht, sollte sich mal mit den tatsächlichen gegebenheiten auseinadersetzen. Ein paar Hochhäuser in Megacitys hochzuziehen alleinist kein beweis für Effizienz.


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 16:26
@Obrien
Obrien schrieb:Ich habe auch keine Ahnung, warumman glaubt, das diktaturen effizienter sind als Demokratien.
Na das liegt halt daran, dass in Demokratien gewisse Anliegen endlos debatiert werden.
Aber ich finde die Zeit muss man sich einfach nehmen.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 16:36
@Glünggi

Das ist aber eher ein subjektives Gefühl, es gibt kein Beispiel in denen der Regoierungsapparat durch eine Diktatur effektiver wird. Im Gegenteil, Korruption und Nepotismus steigen rasant an, die Regieurng handelt nur da schnell,wo es dem Machterhalt dient.

Das ist so eine Wunschvorstellung, das ein Diktator ein Problem mal eben schnell anpackt, anstatt das in Parlamentsdebatten darüber zu diskutieren. Aber auch ein Diktatpr weiss nicht zwangsläufig was zu tun ist, bzw. hat den politischen Willen dazu.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 16:45
Da jeder Dikatator überzeugt ist, das Richtige zu tun, gibt es nur gute Diktatoren. Es ist nur die Frage, ob andere es auch für gut finden. Dies ist selten der Fall.


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 16:55
@Obrien
Ja vermutlich... ich sag ja nur woher das Denken kommen mag.
Ich will das auch gar nicht irgendwie analysieren.
Ich bin gegen Machtzentralisierung.
Ich finds nur n bisserl traurig dass es heute noch immer Menschen gibt , die sich einen Führer wünschen.


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 18:09
@Tyon
Da steht leider nichts, was mein Zitat widerlegen könnte.

aber hier extra für dich noch eine andere quelle:
Trotz der allmächtig wirkenden Befugnisse gab es Beschränkungen, über die sich auch ein Dictator nicht hinwegsetzen konnte. Als einzigen Staatsbereich ausserhalb seiner Kontrolle verblieben aerarium (Staatsschatz) und Finanzwesen dem Senat zur alleinigen Verwendung. Demnach hatte ein Dictator mit jenen Geldern auszukommen, die ihm der Senat zubilligte. Die (fast) uneingeschränkte Amtsgewalt galt zudem nur für das italische Kernland - das er ja theoretisch retten sollte. Somit durfte sich ein Dictator nicht in eine römische Provinz oder gar das Ausland begeben. Hätte er es getan, wäre seine Diktatur mit dem Überschreiten der Grenzen erloschen.


http://imperiumromanum.com/staat/magistrat/magistrat_08.htm


melden

Ein "guter" Diktator

24.02.2013 um 22:29
@Tyon
Und du würdest also tatsächlich jemanden, der sich alle halbe Jahre bestätigen lassen muss, als Alleinherrscher bezeichnen?


melden

Ein "guter" Diktator

26.02.2013 um 11:44
Wie kann ein Mensch dauerhaft immer das Beste erkennen und fördern?


melden

Ein "guter" Diktator

26.02.2013 um 13:27
wrentzsch schrieb:Wie kann ein Mensch dauerhaft immer das Beste erkennen und fördern?
Gar nicht.


melden

Ein "guter" Diktator

26.02.2013 um 13:50
Wenn ein "Diktator" sich für die Interessen des Volkes einsetzt, ist es keine Diktatur, sondern doch wieder eine indirekte Demokratie mit einem Repräsentanten.

Was gut und was schlecht ist, ist durch die Moral der Gesellschaft vorgegeben und wenn dessen Allgemeinwohl vertreten wird, dann siehe meinen ersten Satz :)


melden
Anzeige

Ein "guter" Diktator

28.02.2013 um 15:49
Eine Diktatur bleibt eine Diktatur, egal wie gut der Diktator ist.
Eine Demokratie zeichnet sich durch eine Legitimierung durch das Volk aus, nicht durch zweifelhaftes Handeln nach angeblich erkanntem Volkswillen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden