Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternative, Heidentum, Polytheismus
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 12:31
outsider

Meinst du eine solche Aussage ist besser, als wenn ein Christ sagt "alle
Religionen außer dem Christentum sind falsch und gehören abgeschafft" ? ;)
Eine
Religion ansich muss nichts schlechtes sein und es gibt viele Menschen, die das vorleben.
Diejenigen, die Religionen aber ausnutzen, werden ohne sie eben einen anderen Weg
finden..


melden
Anzeige
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 12:36
Natürlich gab es früher auch HEiden, oder glaubst du die haben da rumgeopfert undangebetet einfach aus Spaß und die Götter aus langeweile erfunden?

Warum haben diesich denn gegen die Christianisierung dann gewehrt?

l


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 12:41
Die Christianisierung war garnicht so das Ding es wurde erst zum wirklichen Problem alsdas ganze mit ständiger Besatzung einherging.


melden
lolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 13:00
Die haben ja die Leute auch recht rabiat vom *richtigen Glauben überzeugt*

l


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 13:32
Aber schon Karl der Große hatte seine Strategie dazu geändert.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 20:58
Karl der Große war ja wohl kein Lämmchen wenns um Christianisierung ging! Was der mit denSachsen gemacht hat! Und dann wurde noch die Irminsul geschleift!
Also man kannfrüheren Kulten wohl kaum größere Graumsamkeit unterstellen als den modernen, wo dereinzelne gern seine Augen verschließt.
Vor allen Dingen glaubte man nicht sich mitAblaßgeldern von Schuld zu befreien.
Heute gibts ja weitgehend keine Schuld mehr, weilwir alles psychologisch betrachten. Bin aber im Zweifel, ob das mitunter menschlicherist.
Ich halte die damaligen Menschen ebenso wenig für grausamer, wie ich die heutigenfür mehr christlich halte.


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

30.07.2007 um 23:17
Ich habe nicht von Grausamkeit gesprochen..sie waren brutaler / martialischer...ihreZivilisation war einfach so aufgebaut. (Kampf, Ehrentod usw.)
Unter Karl dem Großengeschahen schreckliche Verbrechen aber nach langem Guerilla Krieg gegen die Sachsenänderte er seine Missionsstrategie. (vorher war es Christ oder Tod später Handel undsanfte Überzeugung also so wie die heutige Missionsarbeit, also in etwa..entsprechend derZeit eben.)

"Vor allen Dingen glaubte man nicht sich mit Ablaßgeldern von Schuldzu befreien."
Das gibt es auch nicht im abrahamistischen Glauben, verwechsel nichtGlauben mit dessen Missbrauch.

"Heute gibts ja weitgehend keine Schuldmehr"
Nein Schuld gibt es noch, unser Rechtssystem ist darauf aufgebaut. (genau wiejedes andere)


"Ich halte die damaligen Menschen ebenso wenig für grausamer,wie ich die heutigen für mehr christlich halte."
Die Menschen waren nicht grausamer,sie waren Kinder ihrer Zeit...heute ist es z.B. in Europa viel einfacher für die Menschen'fromm' zu sein. (also richtig nach den Gesetzen zu leben)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 09:12
Warum hat Karl der Große seine Strategie geändert?
War er plötzlich ein bessererMensch geworden?
Oder hat er bereut Germanien sozusagen dem Katholizismus geopfert zuhaben?
Oder gabs da evtl. noch andere Gründe?


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 09:26
Seht das Heidentum nicht immer nur als Germanisches Heidentum, es gibt ja auch Götteranderer Kulturen und Wicca, Schamanismus etc. gehört ja eigentlich auch zum Heidentum.


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 09:35
@kore
sry ka. oO
Vielleicht hörte er irgendwann einfach auf Alkuin, ich glaube derhatte ihn mal für seine Missionsmethoden kritisiert. Schon damals war die Zwangstaufekeine geachtete Methode bei der klerikalen Klasse.
Oder es wurde einfach Logistischmöglich 'netter' zu sein durch die Eröffnung neuer Klöster.
Wie auch immer da kann manwohl nur spekulieren.


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 09:36
@Efna
Das wurde erwähnt.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 19:15
Schon klar Efna! Aber ich bewege mich erst mal innerhalb der eigenen Kultur! Von wegemdem Verständnis! Außerdem glaub ich ,daß dazu auch leichter ein Bezug herzustellenist.
Dann find ich es natürlich wunderschön, was eingeflossen ist über das Druidentum,bzgl, der Naturerfahrungen und sich auslebt im Glauben an Elfen und Feen. Mir ist dabeiaber schon klar, daß es sich um einen Indogermanismus handelt. In der altindischen Kulturkannte man ja die Devas schon.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 19:43
Karl der Große bezeichnete sich ja auch als Romanum Defensor Ecclesiae"!
Die Sachsenhielten aber zäh an ihren hergebrachten Sitten fest, wenn Karl der Große abgezogen war ,lebten sie einfach in ihrer alten Art weiter. Die Herrschaftsverhältnisse konntendiesbzgl. nur seitens der Kirche befestigt werden.
Es wurden in den eroberten Gebietenvon der Kirche Bistümer und Klöster gegründet die großen Grundbesitz in den eroberetenGebieten erhielten. Die neuen Eigentümer ließen diesen Besitz von den Unterworfenenbebauen und übten die richterliche Gewalt aus.So sind die Bistümer Sachsen, Paderborn,Merseburg und Erfurt entstanden. Kleinere Besitztümer gingen in Lehen über.
So kamendie ehemaligen Besitzer in ein Abhängigskeitverhältnis zur Kirche.
Außerdem besiegteKarl der Große den Herzog von Bayern, genannt Tassilo und die mit ihm verbündeten Avaren.Dies kam durch Verrat zustande und Tassilo wurde lebenslänglich eingekerkert.
Durchdie Kaiserkrönung in Rom, konnte die Kirche davon ausgehen, daß Karl in einVasallenverhältnis zu ihr getreten sei.
Karl der Große wollte wohl die fränkischeKirche ursprünglich frei von einer Abhängigkeit Roms halten. Er wollte das Frankenreichzu einem Kultur und Bildungsträger machen.Er setzte dem lateinisch römischenBildungselement eine keltisch- germanische Kulturströmung entgegen u.a. ließ er ja diealten germanischen Heldenlieder sammeln.


melden

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

31.07.2007 um 22:51
Das mit den Sachsen konnte man wohl voraussehen...ihr Ahnenkult beherrschte einen großenTeil ihres Lebens, das kann man nicht einfach verschwinden lassen.
Das muss denMenschen wie Verrat an ihren ganzen Vorfahren vorgekommen sein.


melden
Anzeige

Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

16.09.2012 um 16:00
"al-chidr
ehemaliges Mitglied



Wäre ein aufgeklärtes Heidentum die bessere Alternative?

Was ist "aufgeklärtes" Heidentum ???

An die Naturgeister- und Götter zu glauben,ohne die zugehörigen Opfer, Schmerz, Initiations - und Kriegsrituale zu vollziehen?"

Was für Schmerz- oder Initiationsriten?

Ich BIN Neuheide, und was du dir unter "Heidentum" vorstells ist das Feindbild das die Christen erschaffen haben! Davon ist NICHTS war!
Schließlich bete ich zu Stribog und nicht dem "Satan"(sollen die Christen ihn ruhig behalten)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt