Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann man eine Plage verursachen, wenn man Wüstenheuschrecken aussetzt?

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Grillen, Plage, Wüstenheuschrecke, Wanderheuschrecke

Kann man eine Plage verursachen, wenn man Wüstenheuschrecken aussetzt?

03.08.2018 um 22:40
Andante
schrieb:
Die Lücken sollte man besser mit den Tieren ausfüllen, die einheimisch, aber hier selten geworden sind anstatt Risiken einzugehen, indem man hier bisher unbekannte Tierarten einfach so in die Landschaft setzt.
Ich stimme dir da zu. Gilt für Tiere wie für Pflanzen. Stichwort "Japanischer Staudenknöterich".

Die Asiatische Tigermücke wurde hier eingeschleppt und ist ein übler Virenüberträger.
Reisewege: Autoreifen und Glücksbambus.



melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann man eine Plage verursachen, wenn man Wüstenheuschrecken aussetzt?

04.08.2018 um 09:09
Ambrosia bzw Kanadischer Beifuss ist ne Landplage geworden,ebenso Robinien.
In den hiesigen Gewässern vermehrt sich der rote Sumpfkrebs explosionsartig,inzwischen werden sie von Fischern abgeräumt,sie schmecken nämlich hervorragend.

Wikipedia: Liste_der_Neozoen_in_Deutschland

Das übelste Beispiel für eine Plage von Neozoen ist die Agakröte

http://www.scinexx.de/dossier-detail-62-4.html



melden

Kann man eine Plage verursachen, wenn man Wüstenheuschrecken aussetzt?

18.04.2020 um 20:32
Ostafrika wird dieses Jahr von riesigen Schwärmen der Wüstenheuschrecke heimgesucht. Die Insekten legen bis zu 150 Kilometer pro Tag zurück und verwüsten ganze Landstriche. Sollten die Schwärme weiterhin nach Norden (Nildelta!) ziehen, könnte es bei u. a. entsprechenden Lüftströmungen auch für Südosteuropa gefährlich werden.
Die Heuschreckenplage in Ostafrika hat nach Angaben der UNO allein in Äthiopien 200.000 Hektar Ackerland zerstört.

Eine Million Menschen seien in Folge dessen von Lebensmittelhilfen abhängig, teilte die UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) mit. Die Wüstenheuschrecken hätten in
Äthiopien vor allem Hirse, Weizen- und Maisfelder sowie Weideland für Vieh abgefressen. Auch andere Staaten in Ostafrika wie Somalia, Kenia, Dschibuti, Eritrea, Tansania, der Sudan, der Südsudan und Uganda leiden unter der Plage.

Die Wüstenheuschrecken vermehren sich nach Angaben der FAO wegen einer sehr feuchten Regenzeit mit außergewöhnlicher Geschwindigkeit und es werden neue Schwärme befürchtet, die noch mehr Land verwüsten könnten als bisher.
https://www.deutschlandfunk.de/ostafrika-heuschrecken-zerstoeren-200-000-hektar-ackerland.2850.de.html?drn:news_id=11218...



melden

Kann man eine Plage verursachen, wenn man Wüstenheuschrecken aussetzt?

05.05.2020 um 10:29
@Harry.de.beere

Ich vermute durch diese Geschichte ist auf jeden Fall klar, dass man es nicht machen sollte. Vielen Dank. Ich habe davon noch gar nichts gehört, hoffen wir dass es nicht schlimmer wird und weiter rauf zieht..



melden