Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO gesichtet in Fulda

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFO gesichtet in Fulda

12.06.2014 um 22:38
@Fuldaer1999

Hehe, das freut mich. :)

Ich weiss jetzt allerdings nicht, ob es wirklich Blut war. Es sah auf jeden Fall so aus... Wir haben es einfach weggewischt.


melden

UFO gesichtet in Fulda

12.06.2014 um 23:12
@Fuldaer1999


Haben deine Großeltern nicht mehr erzähl?

Wie soll man dazu was sagen wenn die beiden nur erwähnen mal ein "Ufo" gesehen zu haben...was ja nicht gleichzustellen ist mit einem Außerirdischen Flugobjekt denn dieses wäre ja dann kein unidentifiziertes mehr.


melden

UFO gesichtet in Fulda

13.06.2014 um 04:12
@Fuldaer1999

die unvoreingenommene Art Deines ersten thread gefällt mir, so dass ich hier Einiges schreiben möchte.
Mein Großvater war Förster. Ihm ist in den 70´gern am Luxemburger Dreiländereck mehrmals ein Riesen Teller-Ufo erschienen, ich habe ihn darum beneidet. Später waren auch meine Schwester mit ihrem Mann und Bekannte dabei, es schwebte über dem Lagerfeuer. Ich war wieder nicht anwesend. Manche Ufos sind zweifellos von den Anderen, sie benutzen gelegentlich Trampelpfade wie das in der Eifel wohl auch.
Wenn Ufos dreieckige Flügel haben ... ich kann mir nicht vorstellen, dass die "Anderen" so etwas nötig haben. Das werden dann wohl irdische Ufos sein Also um um im Notfall auch den Gleitflug zur Verfügung zu haben. Also das wäre meine Philosophie und ehrlich gesagt langweilen mich Ufos schon ein wenig, da sollte doch endlich jemand aussteigen und etwas von sich geben. Manchmal passiert das ja, sagt man.

Für einige User sind nicht-Flugzeug-Ufos Unsinn, ich denke aber sie glauben das nicht wirklich. Sie wissen schließlich dass alle Regierungsbehörden in Europa unbekannte Flugobjekte heimlich beobachten und katalogisieren. Und wohl ständig in der Angst leben, sie könnten Belgien-ähnlich einmal über Nörvenich erscheinen wo die Atombomben lagern. In den USA jedenfalls haben die Ufos der Anderen ein ständiges Auge auf die Sprengköpfe und das gefällt unseren amerikanischen Freunden nicht besonders. Davon erzählen inzwischen viele hochstehende Militärs, Du wirst das alles sicherlich noch zu hören bekommen, wem immer Du glauben magst.
OK, das war meine Philosophie, nun lasse ich etwas Handfestes los, das ist die Geschichte der belgischen Ufos. Da werden nur Fakten vorkommen oder Aussagen von Zeugen aus dem Nachbarland. Mit Ufo-Unsinn oder glauben können oder Nichtglauben haben die belgischen Ereignisse nichts zu tun. Das Ganze hielt mehrere Monate an und auf ein vielzitiertes Flugmodellfoto werde ich nicht eingehen. Wer sich mit derartigen Szenarien beschäftigen möchte mag das tun.

Zwei belgische Polizisten sahen 1989 vom Streifenwagen aus etwas Merkwürdiges: Am Straßenrand schwebte völlig lautlos ein Riesendreieck mit blinkenden Lichtern. Lautlos kann kein bekanntes Flugzeug so etwas, das wussten die Polizisten. Das war aber nur der Anfang. Dann schwebte das Ding in 100 Metern Höhe zu einem nahen See. Jetzt tauchten rote Bällchen vom Ufo aus in das Wasser und kamen zyklisch wieder zurück wie am Gummifaden. Die Polizisten sind sprachlos. Nach etwa 5 Minuten schwebt ein zweites Dreieck heran, näherte sich dem ersten und flog dann wieder nördlich weg. Das erste Ufo betrieb sein mysteriöses Spiel noch einige Minuten und entfernte sich dann in südwestlicher Richtung.
Jetzt nahmen die Ereignisse ihren Lauf. In der nächsten Zeit kamen Meldungen von 13 Polizisten
und hunderten Zivilisten. Es sollten später tausende werden. Viele multidisziplinäre Wissenschaftler versuchten vergeblich eine Erklärung zu finden.
Dem Militär gelangten schließlich Radarbeobachtungen, man sah den Luftraum durch materielle Eindringlinge gefährdet, zwei Abfangjäger machten sich startbereit. Eine Ufo-Massenhysterie ? Das konnte wohl kaum sein, noch nie hat es in Europa etwas Vergleichbares gegeben. In der Nacht des 31.März 1989 stiegen die Kampflugzeuge das erste Mal auf. Ein Pilot hatte 25 Minuten lang mit einem Ufo wiederholten Radarkontakt. Das Ufo manövrierte aber den Piloten in einer Weise aus, dass es diesem nie gelang auf Sichtweite näher zu kommen. Das Radar des zweiten Flugzeugs funktionierte nicht, was sich später als sehr nachteilig zeigen sollte. Zwei weitere Flüge konnten auch nicht mehr Informationen sammeln als wie beim ersten Flug.

Die Ufo-Aktivitäten dauerten Monate an. In einer Pressekonferenz konnte der heutige General De Brouwer a.D. nur die Hilflosigkeit des Militärs eingestehen. Man hatte keine normale Erklärung gefunden und De Brouwers meinte: " Wir können schlussfolgern, dass es sich um nichts Konventionelles handelt ".
Fuldaer1999, vielleicht wird man das hier alles zerflücken wollen, weil es für Einige einfach nicht so sein darf. So wie es auch für viele Medien nicht sein durfte. Die wichtigen Punkte sind die: Die Ufos wurden vom Boden und in der Luft vom Radar geortet. Eines von beiden genügt eigentlich um jedes Stichwort "Massenhysterie" zu widerlegen. Dann die Beobachtungen durch Polizeibeamte, die auch heute noch aussagen. Mit dem lautlosen Antrieb scheiden auch nächtliche Hubschrauber aus, wie sollte so etwas denn möglich sein. Und die Aussage eines Generals in unserer Nähe zu widerlegen.. ich glaube nicht dass dies möglich ist.


allmy belg


melden

UFO gesichtet in Fulda

13.06.2014 um 07:37
@tepui
Danke das du dir Zeit genommen hast um so einen langen Text zu schreiben ! :)


melden

UFO gesichtet in Fulda

20.06.2014 um 04:09
Wikipedia: Horten H IX

Das war sozusagen das erste flugfähige "UFO' der Welt!

Hätten damals Zivilisten das Flugzeug gesehen,hätten sie sicher auch gedacht,das ist nicht von dieser Welt.
Aber man sollte mal bedenken,das es heute 70Jahre alt ist,und der amerikanische Northrop YB-35 ein direkter Nachfolger dieser Erfindung ist.Wobei mal den Antrieben großer Aufmerksamkeit entgegen bringen muss,echt lächerlich dieser YB-35. ;-P

Das wird der Zivilbevölkerung auch so verklickert,aber man bedenke die Zeit von 70Jahren.

Wer weiß an was die Militär mittlerweile basteln,das wird der öffentlichkeit nämlich nicht gezeigt,sonst wäre es nicht mehr geheim,das was viele als UFO's wahrnehmen sind mit Sicherheit zu 100% GEHEIME MILITÄR FLUGGERÄTE.
Und mal zu dem angeblichen UFO-ABSTURZ von Roswell,welche hochintelligente LEBENSART fliegt zig hunderttausende Kilometer durch unsere Galaxie,und stürzt dann ab,wäre einfach nur dummheit.


melden

UFO gesichtet in Fulda

20.06.2014 um 12:51
@Racki
Gerade bei Belgien bin ich mir zu 100% sicher, daß der vom Militär angesprochene Teil auf neue, alliierte Technik zurückzuführen ist. Das erklärt vieles, auch, warum sich das Militär entschied, die Sache als "sind wohl friedlich, also ignorieren wir sie" abzutun. Hätte da irgend jemand an echte außerirdische geglaubt, hätten die alles daran gesetzt, mit denen in Kontakt zu treten.

Generell sind sicher etliche der UFO Untersuchungen gemacht worden, um herauszufinden, ob das ein neues Projekt vom Ostblock (damals kalter Krieg!) oder den eigenen Leuten ist.

Dennoch, das macht die Sache nicht weniger spannend. Wenn ich was komisches sehe, will ich wissen, was das ist, egal ob USA, Russland, Bastler, oder ET :D


melden

UFO gesichtet in Fulda

21.06.2014 um 17:56
@Fuldaer1999
Okay. Du hast dich extra wegen diesen Vorfall angemeldet.
Du hast dich hier angemeldet weil es vor 10 Jahren passiert ist.


Und nun?


melden

UFO gesichtet in Fulda

21.06.2014 um 18:39
UFOs ausserirdischer Herkunft gibt es nicht da wir nachweislich alleine.(Punkt)


1x zitiertmelden

UFO gesichtet in Fulda

21.06.2014 um 19:56
Zitat von Tom.1stTom.1st schrieb:UFOs ausserirdischer Herkunft gibt es nicht da wir nachweislich alleine.(Punkt)
Dann zeig mal her dein Nachweis.


melden

UFO gesichtet in Fulda

21.06.2014 um 20:07
@Ramoon78
...der Nachweis bezieht sich auf die Logik der vielfälltigen Möglichkeiten von Leben, der Ewigkeit von Zeit und der bisher ausgebliebenen Kontake. Daher ist die Wahrscheinlich gleich gegen 0.
Ich weiss das es durchaus nicht für alle möglich ist dies gedanklich zu erfassen.


melden

UFO gesichtet in Fulda

23.06.2014 um 16:52
Oh nochjemand aus Fulda.


Wir sind alleine? Bist du allwissend? :D


melden

UFO gesichtet in Fulda

06.07.2014 um 02:59
Ahhh..ich bin da geboren :-)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Unbekanntes Flugobjekt über Eisenach
Ufologie, 9 Beiträge, am 23.02.2021 von ufosichter
Todesschnuff am 22.02.2021
9
am 23.02.2021 »
Ufologie: Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs
Ufologie, 2.609 Beiträge, gestern um 20:37 von Fedaykin
TheBarbarian am 26.04.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 129 130 131 132
2.609
gestern um 20:37 »
Ufologie: Erich von Däniken
Ufologie, 23.943 Beiträge, am 18.02.2021 von Thorsteen
convoy am 13.07.2002, Seite: 1 2 3 4 ... 1200 1201 1202 1203
23.943
am 18.02.2021 »
Ufologie: Die UFO Welle über Belgien
Ufologie, 2.515 Beiträge, am 23.02.2021 von TR6TELOS
dietmar am 25.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 124 125 126 127
2.515
am 23.02.2021 »
Ufologie: Der UFO-Video-Thread - (Sammlung)
Ufologie, 33.798 Beiträge, am 24.02.2021 von TR6TELOS
cohiba am 04.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 1684 1685 1686 1687
33.798
am 24.02.2021 »