Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall John Lang

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Polizei

Der Fall John Lang

24.03.2016 um 19:35
sarkanas schrieb:John Lang scheint seiner Meinung nach 2009 auf eine Praxis der Fresno PD aufmerksam geworden zu sein; bei der
die örtliche Polizei auf Parkplätze von Super/Baumärkte etc. die Nummerntafeln nach abgelaufen Zulassungssticker ausschau
haltet und dann die entsprechenden Halter ein paar Blocks wegen diesem Verstoß, unter dem Vorwand einer allg. Verkehrskontrolle, anhalten und abkassieren.
Macht die Polizei in Deutschland auch. Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber (Einzelhändler) Waren öfters mal Polizisten auf dem Parkplatz und haben nach abgelaufenen TÜV Plaketten geschaut. Die Polizisten haben nicht mal ums nächste Eck gewartet, sondern haben sofort Strafzettel verteilt.


melden
Anzeige

Der Fall John Lang

27.03.2016 um 21:10
Dieser Fall erinnert mich an ähnlich gelagerte Storys, die hier mal vor einigen Jahren besprochen wurden, unter dem Stichwort Gangstalking. Der Unterschied zu diesen Fällen ist lediglich, dass sich John Lang von einer definierten Organisation, also der Polizei verfolgt fühlte, wohingegen die angeblichen Gangstalking-Opfer zufällig von irgendwelchen ominösen Gruppierungen ausgewählt wurden. So oder so sehe ich diese Behauptungen als Anzeichen augenscheinlicher Paranoia. Natürlich gibt es immer eine Erklärung, warum dieses Auto da nicht stehen dürfte oder warum jener Passant verdächtig wirkt, sie hört sich aus dem Mund des "Opfers" auch meistens ziemlich plausibel an. Dass es auch mal Zufall sein kann, wenn ein Auto zweimal um den Block fährt oder das aufgestellte Kameras nicht den Zweck haben müssen, einem Angst zu machen, wird da gerne außen vor gelassen.


melden

Der Fall John Lang

04.01.2019 um 02:15
sarkanas schrieb am 22.03.2016:Das ist eine ganz normale Nikon DSLR auf einen Gimbal mit Betrachtungsmonitor montiert, normales Filmequipment, ist auch in Bastlerkreisen sehr beliebt weil prof. Systeme teuer sind.

Das Fresno PD tut sich immer wieder mit Skandale hervor, kann gut sein das er sich da in etwas hinein gesteigert hat; sieht man auch wenn man seinen YT Kanal ansieht.
Ihr wisst schon das der Typ ermordet worden ist, so wie er es selber auf Twitter angekündigt hat. Dieser Mann hat um Hilfe gewinselt und ihr behauptet er sei paranoid. Ich hoffe nicht dass die Aussagen stimmen über Gangstalking. Ich kann mir aber leider vorstellen dass es sowas wie Gangstalking gibt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden