weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfinder starb

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, China, Wasserstoff, Erfinder, Wasserstoffverbrennungsmaschine

Erfinder starb

19.01.2012 um 23:51
:D Wasserautos... ich habs tatsächlich mal selber versucht und mir aus Spaß so ein Wasserstoffgenerator gebaut (ist ja einfache Elektrolyse)

Ich kann dir folgende Dinge versichern:
- die erzeugte Mengen an Wasserstoff reicht nicht um ein Auto zubetreiben
- Klemmst du es direkt an die Batter, wird auch Wasserstoff erzeugt wenn du dein Auto abstellst, kann unschöne Effekte haben
- schaltest du es ans Zündplus, muss ja sowieso erst Wasserstoff erzeugt werden
- der Strom den du benötigst kommt von der Batterie, die wird von der Lichtmaschine gespeist, die wird vom Motor angetrieben

Den Verlust den du eigendlich damit hervorrufst, kann dir die Menge Wasserstoff die bei 12V entstehen niemals wett machen.


melden
Anzeige

Erfinder starb

20.01.2012 um 01:26
Baloo schrieb:Der Kerl heisst Daniel Dingel, und ist auch nur ein Scharlatan :-)
(Ja ich weiss das Zitat ist fast 5 Jahre alt, aber der Thread ist grad wieder aktuell)

Zu Daniel Dingel der wurde glaub ich irgendwann mal wegen Betrug eingeknastet.
Aber ich habe gerade bei google gesucht und eine sehr amüsante Webseite gefunden:

http://www.wasserauto.de/html/prinzip.html
Spaltung von Wasser durch Elektrolyse:

2 H2O + Hochspannung (Hochfrequenzresonanz) ---> O2 + 2 H2

Verbrennung von Wasserstoff im Automotor

2 H2 + O2 + Zündkerzenfunken ---> 2 H2O

Ich weiss es gehört eher in den Bereich Unterhaltung aber es ist soooo amüsant diese chemische Reakionsgleichung.
alleks schrieb:Den Verlust den du eigendlich damit hervorrufst, kann dir die Menge Wasserstoff die bei 12V entstehen niemals wett machen.
@alleks

Na dann geh mal auf mein Link da wirst du eines besseren belehrt. Der Energieerhaltungssatz stimmt nämlich, aber es sind alles offene Systeme ;)
Offene Systeme nutzen - im Gegensatz zu geschlossenen Systemen - Freie Energie aus der Umgebung (auch Vakuumenergie, Nullpunktenergie, Tachyonenenergie, kosmische Energie, Hyperraumenergie genannt). Im Fall der Hochspannungs-Elektrolyse wird im Wasser in einer Resonanzkammer ein Resonanzfeld erzeugt, das zusätzliche Energie (Freie Energie) in das Hochspannungsfeld hineinzieht und nutzbar macht. Die besonderen elektrischen Resonanzeigenschaften von Wasser spielen beim Wasseraut die Schlüsselrolle.
Alles klar oder? :)

@alleks
Vorsicht Ironie!!!!!! (Schön wenn man Beiträge noch editieren kann) :)


melden

Erfinder starb

20.01.2012 um 01:28
@mojorisin
Glaubst du dadran? Dann mach du mal :)


/Edit: oder hab ich die Ironie aufgrund der Uhrzeit einfach nicht verstanden :D?


melden

Erfinder starb

20.01.2012 um 01:37
@alleks

Aber die chemische Gleichung die ist echt der Bringer. "H2 + O2 + Zündkerzenfunken" Es ist einfach zu geil.
alleks schrieb:/Edit: oder hab ich die Ironie aufgrund der Uhrzeit einfach nicht verstanden :D ?
Ja es geht mir auch öfters mal so.
Aber ich muss jetzt auch mal "in Sack hauen" (frei nach Bud Spencer :D). Wünsch Gute nacht allen!


melden

Erfinder starb

20.01.2012 um 01:41
Ja die Gleichung ist toll :)


Gute Nacht @mojorisin


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden