Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frankfurterin Blanca Zmigrod

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Aktenzeichen, Holocaust ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mord an Frankfurterin Blanca Zmigrod

22.01.2021 um 13:47
Kurze Information: In Frankfurt gibt es derzeit eine Peition, einen Gedenkort für Blanka Zmigrod einzurichten als Teil einer Erinnerungskultur. Diese ist ja in Frankfurt durch Anne Frank, Auschwitz-Prozesse besonders lebendig. Eine Auschwitz-Überlebende, die sich dafür entschied, in Deutschland zu bleiben bzw. in die Bundesrepublik zu kommen, konnte nicht davor geschützt werden, fast 50 Jahre später von einem Verbrecher mit genau dem Gedankengut, der die Gaskammern und den Massenmord an Juden und anderen möglich machte und vor dem die Frau mit Glück entkam, hinterhältig ermordet worden ist!

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-ein-gedenkort-fuer-blanka-zmigrod-90176759.html


melden

Mord an Frankfurterin Blanca Zmigrod

04.02.2021 um 11:32
Die Perfidität des Täters, um seine vermutlich wahren (nämlich antisemitischen-rechtsextremen) Mordmotive zu verschleiern, lässt einem erschaudern. Gleich durch zwei "Ablenkungsmanöver" hat er dies getan:

1) Bei der Tatausführung raubt er ihre Handtasche. Dadurch tauchte bei den Ermittlern zunächst einmal die Frage auf, ob der Täter etwas mit dem Handtaschenräuber zu tun hatte, der zu dieser Zeit in der Frankfurter Innenstadt sein Unwesen trieb.

2) Der Streit über den angeblich verschwundenen CASIO war vermutlich bewusst inszeniert, um das wahre Mordmotiv zu kaschieren.

Es sollten offenbar Spuren gelegt werden, die auf ein Mordmotiv mit materiellen Hintergründen hindeuten sollten. Dass ein Verbrecher mit nachweislich rechtsextremistschen Gedankengut mit einer Garderobendame in Streit gerät, die sich dann als Auschwitz-Überlebende herausstellt....nein, an diese Zufälle darf man nicht glauben in diesem Kontext...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: "Heidkrug-Mord" an Artur Linzmaier aus Braunschweig (1994)
Kriminalfälle, 1.389 Beiträge, am 18.01.2024 von sören42
Kielius am 10.05.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 69 70 71 72
1.389
am 18.01.2024 »
Kriminalfälle: Mord an dem Wiener Friseur Arnold S.
Kriminalfälle, 78 Beiträge, am 14.03.2021 von Interesse_01
kittyka am 11.09.2020, Seite: 1 2 3 4
78
am 14.03.2021 »
Kriminalfälle: Mord an Herbert K. von 1983
Kriminalfälle, 1.472 Beiträge, am 11.07.2024 von AnMA
kittyka am 09.05.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 71 72 73 74
1.472
am 11.07.2024 »
von AnMA
Kriminalfälle: Mordfälle Anja Aichele und Sibylle G., Stuttgart 1983 / 1987
Kriminalfälle, 3.154 Beiträge, am 28.06.2024 von hesselbach
armleuchter am 21.12.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 157 158 159 160
3.154
am 28.06.2024 »
Kriminalfälle: Karneval-Mord an Petra Nohl (1988)
Kriminalfälle, 285 Beiträge, am 14.04.2024 von vonCarstein
LackyLuke77 am 05.12.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
285
am 14.04.2024 »