Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

76 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, 2017 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

23.05.2020 um 00:44
Zitat von LizzyBordenLizzyBorden schrieb:Ich weiss von einem Fall, wo ein junger Mann freudig gespannt war, was nachhher kommt, und deshalb den Schritt gewagt hat. Er hat es nicht mehr ausgehalten, es nicht zu wissen.
Da haben sich die Hinterbliebenen aber ein „schönes Motiv“ gebastelt.

Gerne wird auch genommen, „dem hat man vorher gar nichts angemerkt“. Kann zwar durchaus stimmen, kann aber auch sein, dass man im Nachhinein nicht zugeben will, „dass der Suizident eben schon bewußt oder unbewußt Signale gesendet hat“.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

23.05.2020 um 00:49
Zitat von masinemasine schrieb:Zu 99 % wird die Christine m.E. nicht mehr auftauchen. Ihre Laptopinhalte der Tage vorm Verschwinden lassen keine anderen Gedanken zu.
Und wenn dann nicht lebendig. Da gehe ich, wie gesagt, auch sehr stark von aus.

Aber ich glaube, dass das Ganze eine österreichische Produktion ist.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

23.05.2020 um 06:10
Ich bin etwas überrascht, dass hier anscheinend alle von einem Suizid ausgehen, dort in den Bergen an der oberösterreichisch-steirischen Grenze.

Freilich ergibt sich aus den neuen Informationen eine gewisse Wahrscheinlichkeit, aber einige Dinge sprechen doch dagegen und es bleiben ganz wichtige Fragen offen:

-Ich bin selbst zwar extrem skeptisch gegenüber mantrailern, bin dennoch etwas erstaunt, dass hier niemand auf die Spur zum Bahnhof Bad Aussee eingeht. Von diesem Bahnhof aus wäre sie in etwas über zwei Stunden wieder in Linz gewesen.

-Die Bewerbung spricht zwar nicht gegen einen Suizid, macht ihn aber auch nicht wahrscheinlicher

-Es ist immer noch vollkommen unklar, wo sie sich zwischen ihrem letzten bekannten Aufenthaltsort am Abend in Linz und der Sichtung im Dachstein aufgehalten hat und vor allem, mit wem.

-Darauf aufbauend steht immer noch die Möglichkeit im Raum, dass sie an diesem Tag, an dem sie angeblich in den Bergen gesehen wurde, wieder nach Linz zurückgekehrt ist.

-Besonders irritierend finde ich, dass nicht auf den letzten Abend in Linz eingegangen wird, mit wem sie bei der Kunstaufführung Kontakt hatte, was nach dieser passiert ist usw. Seit ihrer Teilnahme daran war sie, soweit man es weiss, 2 Tage lang komplett verschwunden. Wo? Mit wem?

-Unklar ist auch, ob sie überhaupt allein im Dachsteingebiet unterwegs gewesen ist. Im Raum steht immer noch die für eine Wanderung völlig unpassende Kleidung, vor allem die flipflops. Selbst wenn sie vor hat, sich in den Bergen umzubringen, dann frage ich mich, ob sie plant, barfuss einen Berg hinaufzukraxeln, von dem sie dann herunterspringt. Denn ein Suizid in der Nähe des einfach zu begehenden Wanderwegs entlang der Traun ist insofern wieder unwahrscheinlich, als dass ihre Leiche dann ewig unentdeckt geblieben ist. Hatte sie aber eher geplant, wirklich in unwegsamem Gelände ihrem Leben ein Ende zu setzen, damit sie nicht gefunden wird, glaube ich nicht so recht daran, dass sie barfuss dorthin gelangen wollte.

Schade, ich hätte gerne mehr Informationen über die Personen, mit welchen sie am letzten Abend in Linz zusammen gewesen ist und generell über den Bekanntenkreis, mit dem sie letztens so verkehrt hat.


1x zitiertmelden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

23.05.2020 um 11:36
@Waytogo

Danke für deinen Hinweis. Natürlich ist es nicht schweizerisch wie ich schrieb, sondern österreichisch.

@Rick_Blaine

Ich denke einfach, die Frau war zwar in den Bergen, wo sie gesehen wurde und wollte dort spazieren gehen und sich eventuell grob umsehen, ob dort 'geeignete' Voraussetzungen für einen Suizid sind. Oder sie ist aus igendeinem anderen persönlichen Grund, den niemand kennt, dort einfach nur spazieren gegangen. Wollte noch mal die Natur genießen vielleicht. Manch ein Suizident tut sich etwas für ihn Schönes an, ehe er sein Leben beendet.

Oder sie wollte vom 'Berg fallen' und es wie einen Unfall aussehen lassen, deshalb die Flipflops. Nun begegnete sie aber dem Polizistenehepaar und hatte Zeugen dafür, dass sie dort war. Änderte daraufhin diesen Plan.

Deshalb ist sie per Bahn ins Nirgendwo gefahren. Das Nirgendwo, wo sie ihre Suizidpläne dann endgültig umgesetzt hat. An einem Ort, wo sie wahrscheinlich nie gefunden wird.
Bei dem komplizierten Verhältnis, welches sie zu Eltern und Großeltern hatte, wundert es mich nicht, dass es keinen Abschiedsbrief, sondern nur grobe Hinweise gibt.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

23.05.2020 um 15:24
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:-Ich bin selbst zwar extrem skeptisch gegenüber mantrailern, bin dennoch etwas erstaunt, dass hier niemand auf die Spur zum Bahnhof Bad Aussee eingeht. Von diesem Bahnhof aus wäre sie in etwas über zwei Stunden wieder in Linz gewesen.
Naja, im Podcast wird ja selbst gesagt, dass nichts dagegen spricht, dass sie sich woanders das Leben genommen haben könnte. Vielleicht war ihr sehr wichtig, dass man ihre Leiche nicht findet und sie entschloss sich, nachdem sie auf den Polizisten und seine Frau getroffen war, lieber woanders hin zu gehen um es dort zu tun, damit niemand weiß, wo man suchen muss.

Ich kann mir auch vorstellen, dass sie speziell dieses Wochenende ausgesucht hat, weil sie das Tanzprojekt noch zu Ende bringen wollte. Das ist natürlich nur eine Theorie, kann auch Zufall sein.
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Seit ihrer Teilnahme daran war sie, soweit man es weiss, 2 Tage lang komplett verschwunden. Wo? Mit wem?
Da niemand in ihrer WG war, kann sie ja auch alleine dort gewesen sein. Gibt viele Möglichkeiten, die alle nicht für oder gegen eine bestimmte Theorie sprechen, was passiert sein könnte.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

24.05.2020 um 12:36
https://kurier.at/chronik/oesterreich/im-schatten-der-berge-das-verschwinden-der-christine-schwarz/400849598

Eine gute Zusammenfassung des Podcasts. Ich habe das erste Mal auch hier im Forum von diesem Fall gehört. Und das, obwohl die Vermisste aus einem Nachbarort ist.

Ihr Verbleib ist wirklich rätselhaft. Auch dass sie am Bahnhof bzw. im Zug nicht mehr gesehen wurde. Leider muss man hier angesichts des daheim gelassenen Passes wirklich von einem Suizid ausgehen. Wohin sollte sie den ohne Dokumente gehen bzw. wovon sollte sie denn leben?


1x zitiertmelden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

24.05.2020 um 12:44
Zitat von KatkitKatkit schrieb:Ihr Verbleib ist wirklich rätselhaft. Auch dass sie am Bahnhof bzw. im Zug nicht mehr gesehen wurde. Leider muss man hier angesichts des daheim gelassenen Passes wirklich von einem Suizid ausgehen. Wohin sollte sie den ohne Dokumente gehen bzw. wovon sollte sie denn leben?
Wenn man aber hört, dass die zuweilen aggressiv gegenüber ihrer Familie war, könnte es ja auch sein, dass sie allen Ballast abwerfen und irgendwo "neu anfangen" wollte.

Ich würde es ihr wünschen.


1x zitiertmelden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

24.05.2020 um 13:39
Zitat von RaissaRaissa schrieb:Wenn man aber hört, dass die zuweilen aggressiv gegenüber ihrer Familie war, könnte es ja auch sein, dass sie allen Ballast abwerfen und irgendwo "neu anfangen" wollte.
Das könnte natürlich sein. Allerdings war ihre Aggressivität sicher auch ihrer psychischen Erkrankung geschuldet. Ich stelle es mir schon als psychisch Gesunder sehr schwer vor, spurlos unterzutauchen. Als psychisch Kranke ohne Dokumente und Ausweise mit nachweislich abgesetzter Therapie scheint mir das schier unmöglich.

Auch denke ich mir, dass sie - in normalen Phasen ihrer Erkrankung - sehr wohl wusste, dass ihre Familie nicht der "Ballast" war. Ihr "Ballast" war nun mal ihre Erkrankung, die verschwindet ja nicht, nur weil sie ihr altes Leben hinter sich lässt.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

28.05.2020 um 19:11
Zitat von masinemasine schrieb am 23.05.2020:Ich hatte beim Podcast paar Hör- Schwierigkeiten durchs Schweizerische und musste z.B. das Wort "besachwalten" erst googeln.
Das ging mir ganz genauso.

Was mich etwas wundert ist, dass man nicht ermitteln konnte bzw. veröffentlicht hat, wo sie in den Tagen untergekommen ist. Irgendwo muss sie ja übernachtet und demnach auch wieder ausgecheckt haben. Es sei denn, sie ist erst an dem Tag von zu Hause aufgebrochen, als sie gesichtet wurde. So wie ich das verstanden habe, waren die Mitbewohnerinnen über Pfingsten ja auch unterwegs und niemand weiß genau, wann sie los ist.

Hatte der Polizist, bis auf das Sommerkleid und die Flip Flops, irgendwas von Gepäck genannt? (ich kann mich nicht mehr daran erinnern). Falls sie kein Gepäck dabei hatte, könnte dies für einen Tagesausflug sprechen mit dem Ziel, vom Bahnhof aus wieder nach Linz zu fahren. Oder aber, sie hat für ihr Vorhaben einfach nichts gebraucht.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

17.11.2020 um 23:36
@Pfollvosten



@Pfollvosten

Danke für Deine Ausführungen zum Suizid. Mein Sohn hat es auch getan, ohne Vorwarnung, auch er hatte sich noch um eine Arbeit beworben kurz vorher, und ein nagelneues Motorrad gekauft....Es ist für furchtbar und manchmal denke ich, ich komm nie drüber weg.....Dann werden die Leute sagen, die ist nie über den Tod des Sohnes hinweggekommen
Und sie haben Recht. Schönen Tag noch!


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

04.02.2021 um 09:15
Ich denke nicht das sie noch lebt, überhaupt denke ich mir das es sehr schwer ist für immer unterzutauchen. Die meisten spurlos verschwundenen sind leider tot und man findet sie nur nicht.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

04.02.2021 um 23:24
Eine Frage: Warum kann ich den Podcast nicht mehr hören?
Weiß das wer?


1x zitiertmelden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

04.02.2021 um 23:45
Zitat von DaughterofDawnDaughterofDawn schrieb:Eine Frage: Warum kann ich den Podcast nicht mehr hören?
Weiß das wer?
Also bei mir in der Apple Podcasts App funktioniert es noch.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

05.02.2021 um 07:49
Bei mir erscheint auf der Kurier Seite nichts zum Anklicken.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

05.02.2021 um 13:35
Deswegen sollst du es ja auch in einer App probieren, z.B. Spotify oder so.


melden

Christine Schwarz aus Linz vermisst (2017)

16.04.2021 um 07:53
Ja danke, hab es schon angehört.

Komisch das man die Leiche nicht findet.

Vielleicht doch Entführung..


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Diana Ferch (Stralsund) seit 2011 vermisst
Kriminalfälle, 743 Beiträge, am 25.01.2021 von Soup
Krötenkopf am 22.11.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 35 36 37 38
743
am 25.01.2021 »
von Soup
Kriminalfälle: Vermisster Adrian Lukas
Kriminalfälle, 564 Beiträge, am 20.04.2021 von brigittsche
Laserline am 10.03.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
564
am 20.04.2021 »
Kriminalfälle: Das mysteriöse Verschwinden der Marianne Schmid
Kriminalfälle, 177 Beiträge, am 09.09.2020 von ThoFra
Xiam am 17.11.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
177
am 09.09.2020 »
von ThoFra
Kriminalfälle: Spurlos verschwunden - der Vermisstenfall Christian Hohl (20)
Kriminalfälle, 96 Beiträge, am 12.11.2020 von Crice
Xiam am 05.09.2020, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 12.11.2020 »
von Crice
Kriminalfälle: Vermisstenfall Aeryn Gillern
Kriminalfälle, 482 Beiträge, vor 3 Minuten von Yingyang86
Theheist am 21.01.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 22 23 24 25
482
vor 3 Minuten »