Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

16.05.2014 um 12:05
@25h.nox
25h.nox schrieb:ich würde eher sagen dummheit kombiniert mit massenhysterie.
die leute sind nicht wirklich krank, die sind einfach nur dumm.
jedenfalls die meisten, einige extremfälle sin schon geisteskrank.
Wo holst du deine gewissheit nicht dumm zu sein?
Also wo holst du dir gewissheit geraade kein dummen kommentar von dir gegeben zu haben?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

16.05.2014 um 19:16
das Schizophrene und an Psychosen erkrankte bei manchen Dingen "überempfindlich" sind und einige Dinge mehr spüren als der normalo Pöbel stimmt schon, denke aber das Elektrosmog nicht Auslöser Psychischer Krankheiten ist.


melden

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

16.05.2014 um 23:36
Zum Thema dumme Leute fallen mit immer die Schluckbildchen ein die es im Mittelalter gab:
Schluckbildchen sind kleine Zettel, auf denen ein Kultbild dargestellt ist und die vom 18. bis zum 20. Jahrhundert als religiöse Volksmedizin verwendet wurden. Der Gläubige maß den Schluckbildchen als Bestandteil der „geistlichen Hausapotheke“ übernatürliche Heilkräfte zu, die er durch das Verspeisen der Zettelchen in sich aufnahm. Lediglich mit Text versehene Blättchen für denselben Anwendungszweck nennt man Esszettel.
Man hat Papier gegessen in der Hoffnung das würde helfen :D


Früher wie heute, gibts die Klugen und die Dummen :D


melden

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

16.05.2014 um 23:43
@phenix
Ich dachte immer, die beschrifteten Zettel, die man in bestimmten Situationen in aller Eile runtergeschluckt hat, heißen Spickzettel.... ;)


@tic
Könnte eine erhöhte oder überhöhte Empfindsamkeit für Strahlungen u.ä. evtl. als Schizophrenie fehlgedeutet sein?
Muss doch nicht sein, dass da nichts ist, nur weil es nicht jeder spürt...

Ich will damit nicht abstreiten, dass es nicht auch echte Schizophrenie gibt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

17.05.2014 um 12:42
nein @LuciaFackel


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

17.05.2014 um 13:22
@LuciaFackel
@Aether

Wenn man Schwingungen und Vibrationen wahrnehmen kann, wie ich z.b., könnte man dies auch fehldeuten und sich irgendein Elektrosmog , Strahlenkram ausdenken. Das ist einfach eine vielschichtige Geschichte. Ich würde fast denken, dass sich das ähnlich anfühlt, was ich da spüre. Aber dazu müsste ein Betroffener mal genauer beschreiben, wie sich das genau anfühlt und was da passiert.
Ich glaube aber auch nicht, dass sie sich diese Empfindungen einfach nur einbilden nur durch reine Reinsteigerung. Normaler weise steigert man sich erst in etwas rein, wenn man etwas spürt und auf diese Weise dann interpretieren würde.
Die Krankheit und damit wohl auch die Panik /Angst kommt dann eigentlich erst so richtig zu stande, wenn sie nicht in der Lage sind reflektiv über diese Problematik nachzudenken.


melden
KoiKarpfen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

18.05.2014 um 19:27
@25h.nox

Du musst ja richtig schlau sein, wenn du denkst das alle kranke Menschen einfach dumm sind. Und wenn sie dumm sind, was gibt dir die Gewissheit, schlauer zu sein als sie?


melden

"Elektrosmog, Strahlen, beschießen" vs. Schizophrenie

01.02.2019 um 17:04
RobbyRobbe schrieb am 16.05.2014:Komischwerise beklagen sich alle "wenn sie an solch einer Starkstromleitung vorbeikommen" - aber niemand hat bisher sich aufgregt, wenn man der bis zu 880fachen stärkeren Warenschutzanlage vorbeigekommen ist - vermutlich weil man damit beschäftigt war, die gerade erworbene BILD zu lesen.

Diese Anlagen sind dermaßen stark, dass selbst vom Bund für Strahlenschutz geraten wird, nicht unötig zwischen solchen Anlagen sich aufzuhalten.
Das ist ja wirklich sehr interessant. Jetzt weiß ich auch, warum ich mich immer sehr ungern in größeren Läden aufhalte. Das wird auch
schlimmer bei mir, wenn sich dort viele Menschen auf einmal aufhalten, was meist gleichbedeutend ist mit einer größeren Anzahl von
Smartphones und anderen smarten Dingen in meiner Nähe, die in meinen Augen alles andere als smart sind. Aber "smart" verkauft sich nunmal gut.

Ich habe da sehr oft ein schlechtes Gefühl meiner selbst. Das kann ich durchaus auf die erhöhte Strahlung zurückführen, weil ich mich
grundsätzlich in der Nähe von (funk)-strahlenden Geräten unwohl fühle und z.B. schlecht schlafe.

Jetzt halte ich mich in Zukunft noch kürzer in z.B. Kaufhäusern auf, wenn man nicht darauf verzichten kann dort hin zu gehen.

Bin deinem Beitrag dankbar.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt