Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drogen

1.598 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Seele, Drogenkonsum, Ursachen
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen

03.10.2009 um 22:46
Jedem das seine und jeder muss selber wissen was er macht.Aber meiner Meinung nach braucht die Welt keine Drogen(auch Alkohol).

Die Leute währen viel Produktiver und zufriedener ohne ihre Tasse Kaffe am morgen oder ihre Bierchen/Joints am Abend.

Es ist kurz gesagt einfach nur Sucht.Als die Leute noch Kinder waren hat jeder gesagt das Kaffee,Alkohol und Zigaretten nicht schmecken.Doch wenn mal erst einmal Süchtig ist sieht die Sache ganz anders aus.

Und mir kann auch niemand erzählen das Nervengifte also Drogen irgendetwas positives oder gesundes für den Körper haben.

Das wird man spätestens sehen wenn den Kiffern und Chemiekonsumenten die Krebse und Tumore wachsen wenn sie Älter sind.Das sieht man schon lange an Zigaretten aber auch nur weil sie schon viel länger in der Gesellschaft sind.



melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen

03.10.2009 um 22:48
Irgendwann kommt alles raus und erst dann zeigen sich die Nebenwirkungen wie man so schön sagt.Bei vielen nicht aber bei vielen schon



melden

Drogen

04.10.2009 um 05:15
Bei viele nicht, bei vielen schon? Was ist das denn für ein Satz :)
Aber wir wissen ja wie es gemeint ist :)

Am besten lässt man die Finger von dem Zeugs. Erstens kann man die Wirkungsweise nicht genau einschätzen und zweitens weiß man nie (wenn man sie nicht gerade selbst hergestellt hat) was da drin ist und wie schädlich sie sein können.
Die Dosis macht ja auch bekanntlich das Gift.



melden

Drogen

04.10.2009 um 09:55
slash.zero
schrieb:
Die Leute währen viel Produktiver und zufriedener ohne ihre Tasse Kaffe am morgen oder ihre Bierchen/Joints am Abend.
Das wage ich zu bezweifeln.
Kenne genügend Leute die ohne ihren Kaffee am Morgen kaum anzusprechen sind.
slash.zero
schrieb:
Es ist kurz gesagt einfach nur Sucht.Als die Leute noch Kinder waren hat jeder gesagt das Kaffee,Alkohol und Zigaretten nicht schmecken.
Den Wert mancher Dinger erkennt man eben erst im Älterwerden.
Mädchen waren bis zu einer gewissen Zeit auch bloß "ihhhhhh", das hat sich dann aber später auch geändert. :D
slash.zero
schrieb:
Und mir kann auch niemand erzählen das Nervengifte also Drogen irgendetwas positives oder gesundes für den Körper haben.
Doch haben sie.
Was glaubst du denn wie die Ärzte ihre Patienten heilen und wie sie ihnen die Schmerzen nehmen? Drogen. ;)
slash.zero
schrieb:
Das wird man spätestens sehen wenn den Kiffern und Chemiekonsumenten die Krebse und Tumore wachsen wenn sie Älter sind.Das sieht man schon lange an Zigaretten aber auch nur weil sie schon viel länger in der Gesellschaft sind.
Übertreiben sollte man es natürlich nicht.



melden

Drogen

04.10.2009 um 13:32
>>Und mir kann auch niemand erzählen das Nervengifte also Drogen irgendetwas positives oder gesundes für den Körper haben.<<

Erstmal sind Drogen nicht gleich Nervengifte. Und was die Positives haben, wird man schnell merken, wenn man Schmerzen hat und ein Schmerzmittel braucht. Leute, die sowas von sich geben, lassen sich wahrscheinlich auch ohne Narkose operieren ...



melden

Drogen

23.07.2011 um 16:27
ich hätte eine Frage wenn man jetzt zum Beispiel mit 15 Jahren zuerst einmal angefangen hat täglich zu kiffen und danach jedes Wochenende ca. 6 Monate durchgehend Kokain MdMa und anderes zu nehmen (jedoch keine Spritzen oder so Zeugs) und jetzt ca. seit gute 7 Monate nichts mehr nimmt aber auch nicht daran denkt wieder zu nehmen jedoch am Wochenende Alkohol trinkt. Bekommt man sein altes Ich wieder zurück ich mein so richtig die Denkweise und die Charakteristik des alten Ich bekommt man die wieder zurück weiß das wer?



melden

Drogen

23.07.2011 um 16:34
@unbekannt2011
kann ich mir schwer vorstellen, da drogen wirkungen im gehirn haben und es somit verändern.
wenn ich jetzt diese eine droge nicht mehr nehmen würde, bliebe auch die spezielle veränderung der droge im gehirn aus.
egal ob ich nun eine andere droge nehme oder nicht. jede droge wirkt einzigartig auf das gehirn, manche ähneln sich vielleicht. aber im grunde, dürfte das kein problem sein, da nun das gehirn andere (drogen-)informationen bekommt als damals.

was aber gefährlich sein könnte, dass man durch die eine droge wieder zu einer der drogen von früher kommt, sprich rückfällig wird. eine droge funktioniert, in dem man mehr von ihr will, weil sobald sich die wirkung im gehirn manifestiert hat, eine größere menge benötigt wird um den selben effekt zu erlangen. somit kann eine "leichte" droge immer der einstieg (rückfall) zu einer harten drogen werden. bzw. ist das risiko größer, als wenn man ganz drogenfrei lebt.



melden

Drogen

23.07.2011 um 16:38
du meinst also das auch an Wochenenden lieber kein Alkohol konsumiert werden sollte damit das Gehirn frei bleibt ? meine Freundin fühlt sich zwar normal und alles aber nicht die alte die sie mal war nicht lebenslustig und freudig sie hat zwar den Willen und würde nie wieder zu dem ganzen greifen sie hat angst vor dem zeug aber irgendwas fehlt ihr :// . und jetzt dacht ich mir vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen weil eine Therapie will sie nicht machen . Mir bleibt jetzt einfach nur die Frage offen kann man es schaffen das sie wieder die alte wird ?



melden

Drogen

23.07.2011 um 16:47
@unbekannt2011
drogen schütten glückshormone aus. wenn man einen langen zeitraum drogen konsumiert hat, hat das gehirn gelernt, die eigene produktion etwas zurückzufahren, da die drogen das übernehmen.
unser gehirn denkt sehr effizient und will immer den größtmöglichsten nutzen mit dem geringstmöglichem aufwand. und da erscheinen drogen leider perfekt für das gehirn.

sie muss nun wieder lernen sich selbst glücklich zu machen. bzw. glück zu erleben.
ich würde dir ma eckhart von hirschhausen empfehlen, weil der sich mit dem thema glück befässt.
der hat bücher geschrieben oder sonst hier ma reingucken, aber is jetz nurn tipp. vielleicht hilfts vielleicht auch nicht.
http://www.youtube.com/watch?v=kPSpwc7ruYI&feature=related



melden

Drogen

23.07.2011 um 17:05
Danke für die Hilfe .
ich werds probiern.

aber was ich nicht verstehe sie fragt ab und zu wieder mal wer sie ist bin ich Charakterlich noch die alte nur einfach kaputt oder bin ich jemand anders geworden.
warum Drogen verändern ja sozusagen das > ich < eigentlich nicht nur die Denkensweise oder wie soll ich das jetzt verstehen ?

Bzw. was genau verändern Drogen
( ist wahrscheinlich auch wieder verschieden bei jedem )



melden

Drogen

23.07.2011 um 17:07
mir wurde gesagt das alte ich gibts nicht mehr ! ?



melden

Drogen

23.07.2011 um 18:46
.



melden

Drogen

23.07.2011 um 21:20
Hallo,
Drogen süchtige sind auch nur menschen.
Man weiss nicht wieso sie es tun aber man sollte verstehen das sie nicht so einfach davon los kommen.
Ich habe positive erfahrungen mit Drogen süchtigen gemacht
Mein vater war seit seinem 15 lebensjahr heroin abhängig.

Er ist am 4 juni dieses jahres verstorben an einer überdosis von 12 x-tasy pillen und den schuss von der krokodil droge.

Ich habe noch nie in meinem Leben mit Drogen zu tun gehabt und werde es auch nicht.
Bin 24 jahre ohne ausgekommen also komme ich den rest meines Lebens auch ohne aus.

Was ich sagen kann das sie Hilfsbereit und nett sind.

Auch als sie auf Turkey waren hatte ich keine schlechte erfahrung mit denen.

Es sind menschen wie du und ich und sie haben es verdient nicht herablassend beurteilt zu werden , nur weil sie in etwas herrein geraten sind ob freiwillig oder nicht.

Man kann ihnen aus den weg gehen und mit denen nichts zu tun haben .

Aber man sollte ihre Menschen würde ...das was sie noch haben respektieren und sie nicht als schlecht abstempeln.

Ist ja fast genauso wie wenn jemand unverhofft in hartz 4 rutscht da wird dann auch in der mehrheit asozial gesagt.Obwohl sehr viele es nicht sind.


Aber man kann das nicht verallgemeinen.

Meine meinung



melden
Rhythm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen

24.07.2011 um 13:35
Drogen sind gefährlich.
Cannabis nur in der Freizeit konsumieren.
Das gleiche gilt für Alkohol.

Legal ist Kratom das kann man auch schon mal auf Arbeit nehmen.

Den Rest bitte nicht nehmen. kommste nicht klar... ;)



melden

Drogen

14.08.2011 um 03:03
Ey Jungz.... wer kennt sich mit Chemikaliengesetz, Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Stoffen, und dem Arzeimittelgesetz aus? Darf ich als Privatmann bei einer großen Chemischen Firma 4-FA bestellen? (4-FA zwar nicht im Betäubungsmittelgesetz aber bereits dafür empfohlen)

Die großen Firmen arbeiten mit Staatlichen Behörden zusammen (logisch = Chemikalien und so)
Ab wann (welche Stoffe ausser natürlich T,T+, und ab welche Menge) wird so ein Konzern misstrauisch und gibt "unseriöse" Bestellungen zur Anzeige? Geht es da werscheinlich erst mal um Terrorismuss und nicht um kleine Mengen für eigenbedarf oder?

Wer kennt sich aus... und hat eventuell erfahrung?



melden

Drogen

14.08.2011 um 03:06
@BaHH

Ich denke nicht das du als Privatmann an solche Sachen rankommst , ich arbeite in einer Chemischen Fabrik und krieg sogar als Angestellter nicht das Zeug was ich produziere ;)



melden

Drogen

14.08.2011 um 03:15
@DerBobo

Auch nicht wenn es sich um eine Chemikalie handelt, die man in Headshops und Internet Shops (noch) föllig legal, zu überteuerten Preisen, kaufen darf? Zwischen 20-40€/gram und beim Produzenten ca. 15 cent/gramm...



melden

Drogen

14.08.2011 um 03:18
@BaHH

Hmm das weiss ich nicht ... könnte sein das du begründen musst wofür du es brauchst . Das ist aber Spekulation.



melden

Drogen

14.08.2011 um 03:21
DerBobo
schrieb:
könnte sein das du begründen musst wofür du es brauchst
muss ich... das Zeug wird zum Teil als Bong Reingiger verkauft (natürlich zum Schein)... merkwürdiger weise verkaufen die meisten das Zeug aber als das was es ist... mit beschreibung der Psychischen Wirkung etc. und das eben föllig Legal. Kann ich nicht einfach "Bong Reiniger" als begründung angeben :P

Was ist wenn ich jemanden Finde der, rein Performa, einen vernünftigen Verwendungszweck angibt, mit ner Firma im Rücken?

Stellt sich für mich die Frage ab wann die Behörden einen auf die Finger schauen und ab wann Chemie Produzenten misstrauisch werden?



melden

Drogen

14.08.2011 um 03:31
@DerBobo

Ich sag ma so... wenn kleine Headshops und unseriöse Internet Shops das Zeug problemlos an den Mann bringen, ist der Weg zum Privaten Mann nicht mehr groß... Der Headschop betreiber gibt als Begründung natürlich den Weiter verkauf an (nicht für Konsum zwecke)... das zeigt trotzdem das die Gesetzgebung schlicht und ergreifend keine expliciten Maßnahmen gegen die Droge vorgenommen hat, doch auch der Headshop betreiber darf das Zeug nicht als Konsum Ware verkaufen, sonst fällt es automatisch unter das Artzneimittelgesetz. Warum soll ich beim Headshop für meinen "Bong Reiniger" 40€ das Gramm bezahlen wenn ich es für 15 cent haben kann? Die Frage ist nur, ob solch ein billger Verwendungszweck zieht? Wenns beim Headshop leuft, warum nicht beim Privat Mann?



melden

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
654am 08.02.2019 »
Menschen: Worauf bist Du stolz?
qurious am 30.04.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 15 16 17 18
352am 09.12.2019 »
796am 12.11.2018 »
Menschen: Kinder?
Arikado am 08.12.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 61 62 63 64
1.261am 15.03.2016 »
Menschen: Narben
nessyy am 23.05.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
333am 21.08.2014 »