weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zwei Wege - welcher ist der richtige?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Menschheit, Klimawandel
Manolo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Wege - welcher ist der richtige?

13.12.2010 um 22:54
@Crytek0212
da gebe ich dir völlig recht. erst durch unsere westliche ausbeute und den skrupellosen
machenschaften von politiker & co. sind diese länder erst wirklich zu entwicklungsländern
geworden.


melden
Anzeige

Zwei Wege - welcher ist der richtige?

14.12.2010 um 10:45
Bitte beachtet das ein weiterentwickeltes Land deutlich weniger geburten verzeichnet als ein Dritteweltland. In Europa ist sogar ein Rückgang prognostiziert...

Wikipedia: Weltbevölkerung
Absatz: Prognosen und Szenarien


melden

Zwei Wege - welcher ist der richtige?

14.12.2010 um 11:10
@Manolo30
Manolo30 schrieb:da gebe ich dir völlig recht. erst durch unsere westliche ausbeute und den skrupellosen
machenschaften von politiker & co. sind diese länder erst wirklich zu entwicklungsländern
geworden.
Ist nur zum Teil wahr!

Der andere Teil nämlich sind skrupellose Politiker, die in den sogenannten Entwicklungsländern kräftig mithelfen, ihre eigene Bevölkerung auzubeuten und noch schlimmer, in fürchterlicher Art und Weise zu unterdrücken...

Afrika, beispielsweise, ist ein reicher Kontinent! Reich an Bodenschätzen... das weiß doch heute jeder, oder?

Diamanten z.B.;

Die größten Diamantenvorkommen befinden sich in Russland, Afrika, insbesondere in Südafrika, Namibia, Angola, Botsuana, der Demokratischen Republik Kongo und Sierra Leone, in Australien und in Kanada.

Schön auch hier nachzlesen:

Während der Großteil der heutigen Diamanten mit modernen Mitteln von sehr wenigen international operierenden Konzernen wie der Firma De Beers abgebaut wird, kommt es durch den exorbitanten Preis, der für Diamanten gezahlt wird, vor allem in den unterentwickelten Regionen und Krisengebieten der Welt zu Grabungen unter erbärmlichen und zum Teil lebensgefährlichen Bedingungen. Selbst wenn einzelne der Arbeiter fündig werden, werden die Rohdiamanten zumeist billig an die lokalen Kriegsherren verkauft, so dass nur ein Bruchteil der Gewinne bei den eigentlichen Schürfern verbleibt.

Mit den Gewinnen aus dem Diamantenhandel werden auf dem afrikanischen Kontinent auch mehrere Bürgerkriege finanziert, so zum Beispiel in der Demokratischen Republik Kongo. Auch aus diesem Grunde wird heute versucht, den Handel mit diesen Blutdiamanten beziehungsweise Konfliktdiamanten zu unterbinden. Allerdings ist es nicht ganz leicht, einem Diamanten seine Herkunft anzusehen, und Zertifikate, die einen Herkunftsnachweis geben sollen, werden häufig gefälscht. Heute ist es möglich, Diamanten mit Lasern individuell zu markieren. Die Herkunft kann dann aufgrund dieser Identifikationssnummer überprüft werden.

Im illegalen Waffenhandel, besonders in Westafrika, ist die Bezahlung mit Diamanten nicht selten. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Sie sind klein (daher leicht zu transportieren und zu verbergen), wertvoll, und ihr Wert schwankt kaum. Bei den örtlichen Währungen ist all dies meist nicht gegeben.


Quelle: Wikipedia: Diamant#Irdische_Vorkommen

Ist also mitnichten nur eine Sache des Abendlandes, dieses Ausbeuten... im großen Maße ist das schön selbstverschuldet und auch so gewollt!


melden
Manolo30
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwei Wege - welcher ist der richtige?

16.12.2010 um 12:40
moric schrieb:Der andere Teil nämlich sind skrupellose Politiker, die in den sogenannten Entwicklungsländern kräftig mithelfen, ihre eigene Bevölkerung auzubeuten und noch schlimmer, in fürchterlicher Art und Weise zu unterdrücken...
jo, die politiker hatte ich ja erwähnt (s.o) die mächtigen helfen sich gegenseitig, es geht nur um geld und macht! das volk ist denen doch völlig egal, hauptsache die können sich ein schönes leben machen, sollen doch die armen verrecken die sind doch sowieso nur balast. das denkschema von solchen leuten ist ziemlich menschenverachtend, so ist es nun mal leider.


melden

Zwei Wege - welcher ist der richtige?

16.12.2010 um 13:57
@Manolo30
Manolo30 schrieb:hauptsache die können sich ein schönes leben machen
Wenn es nur darum gehen würde, sich ein schönes Leben zu machen...

Die wollen ja noch viel mehr... im Luxus schwimmen und rumprotzen und sich an der Macht aufgeilen...

Widerliche Typen sind das! Und Mörder dazu... und Verräter am eigenen Volk auch noch!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden