Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

71 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt, Medien, Umgang ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 12:52
@Doors
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ich hau doch auch keinem eine rein, nur, weil ich Nähe und Miteinander will.
Du bist ja auch kein Kind bzw Jugendlicher mehr.

Jugendliche und Kinder suchen durchaus Aufmerksamkeit, posititv wie negativ. Insofern halte ich @niurick Theorie für gar nicht so abwegig.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 12:54
@skeptikerin

Darf mein "Inneres KInd" dann wenigstens jemandem eine reinhauen?


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 12:56
@Doors
Nein, das darf man erst recht nicht. Aber das weißt Du ^^


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 12:59
@Doors

Hier geht es um (alternative) Erklärungsansätze - nicht um Rechtfertigungen.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 19:55
@Heureka1975

Hier geht es doch auch um die Einstellung der Gesellschaft zur Gewalt. Und wenn man früher jemanden nicht mochte, konnte man ihn/sie als Hexe bezeichnen und das endete meist blutig.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 20:32
@mostellaria

mit früher ist meist die ziemlich kurze periode zwischen den 65ern und den 90ern gemeint, schätze ich.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 20:38
@shionoro

Wahrscheinlich. Aber da war's doch nicht besser. Früher war laut Erzählungen anderer Kloppen normal, aber heute wird wegen sowas die ganze Schule auf den Kopf gestellt.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

22.05.2012 um 20:39
@mostellaria

Ich will es mal so beschreiben:

Da früher gewalt etwas normaleres war, waren die leute alle an gewalt gewöhnt.

Heutzutage ist die Mehrheitsbevölkerung bis auf 1-2 schlägereien in ihrem Leben eventuell gar nicht an gewalt gewöhnt, zum glück.

Wir haben aber einige wenige leute die gewalttätig sind, z.b. in problemvierteln oder aus problemfamilien, die gewalt kennen und sie nutzen.

dadurch wird durch die gewaltfremde masse das bild verzerrt


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

23.05.2012 um 01:59
Über Gewalt redet man nicht. Man tut etwas dagegen oder ist sehr lange sehr lange stumm. Manchmal auch ist auch beides der Fall.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

23.05.2012 um 12:32
Doors schrieb:
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wieso sollte Gewalt in dieser Gesellschaft ein Tabu sein? Man braucht nur irgendwelche Medien einzuschalten oder aufzuschlagen, schon wird man erschlagen von Schlagzeilen und Diskussionen über Jugendgewalt, Gewalt von oder gegen Migranten, Gewalt gegen Kinder und Frauen, Gewalt gegen Tiere oder Sachen. Ganze Heerscharen von Psychologen, Sozialarbeitern, Präventionsexperten leben von der Prävention, oder der Bekämpfung von Gewalt - bis hin zur Betreuung von Opfern (und Tätern). Es gibt "Runde Tische" in Kommunen und an Schulen, und die Flut der Buch-Veröffentlichungen ist gigantisch.
Also wo bitte ist Gewalt ein Tabu?
Allerdings wird heute das Thema Gewalt so intensiv wie wohl noch nie in einer Gesellschaft thematisiert, und es gibt auch genügende Präventionsmodelle, die auch angwendet werden in der Schule und Jugendarbeit ect.
Mit dem Vorleben der Gewaltlosigkeit hapert es allerdings nach wie vor in doch zahlreichen Familien und ganz wichtig: IN DER POLITIK auch.
niurick schrieb:
Ist Gewalt nicht die Suche nach Nähe und Miteinander? In ihrer Form ist sie sicherlich abzulehnen, in ihren Ursachen und Gründen ist es dafür wesentlich interessanter.
Gewaltsame Versuche, Aufmerksamkeit zu erhalten, ist ganz sicher tatsächlich einer der Gründe, die in der Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen verschiedener politischer Richtungen auch abläuft.

Wo man auf KEINE ECHTE Dialogbereitschaft stösst, rutscht bei einigen dann offensichtlich das Hirn in die Fäuste. Eine Reaktion, die vielmals dann auf Frustration beruht.

Nicht zuletzt sind die Ursachen im Elternhaus usw. zu suchen:
Wer nie echtes Interesse und Diskussionen erfahren hat, wird auch mehr Mühe im Erwachsenenleben damit haben. Was aber nicht zu verallgemeinern ist, da es auch noch mit der individuellen Persönlichkeit zusammenhängt.


melden

Der Umgang mit Gewalt in der heutigen Zeit

23.05.2012 um 12:39
Nachsatz: deshalb stimme ich Deiner Aussage zu, da sie das Gleiche auch anspricht

Skeptikerin schrieb:
Jugendliche und Kinder suchen durchaus Aufmerksamkeit, posititv wie negativ. Insofern halte ich niurick Theorie für gar nicht so abwegig.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Fremdaggressives Verhalten am Arbeitsplatz (soziale Berufe)
Menschen, 43 Beiträge, am 08.07.2016 von create
User9247 am 02.07.2016, Seite: 1 2 3
43
am 08.07.2016 »
von create
Menschen: Der Trieb in uns = unkontrollierbare Gefahr?
Menschen, 106 Beiträge, am 27.04.2009 von habenichts
skippie am 14.03.2009, Seite: 1 2 3 4 5 6
106
am 27.04.2009 »
Menschen: Gewalt in Spielen!
Menschen, 120 Beiträge, am 01.12.2009 von 11x
j4y am 23.07.2005, Seite: 1 2 3 4 5 6
120
am 01.12.2009 »
von 11x
Menschen: Gewalt gegen Polizei und Rettungskräfte
Menschen, 520 Beiträge, am 17.03.2021 von Calligraphie
Peter0167 am 29.05.2020, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
520
am 17.03.2021 »
Menschen: "Denn übers Geld redet man nicht"...
Menschen, 172 Beiträge, am 16.10.2020 von Doors
Rivers am 28.02.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
172
am 16.10.2020 »
von Doors