weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Fußball
Seite 1 von 1
MrBingel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

10.02.2013 um 18:05
Hallo,

habe hier vorher schon die suchfunktion benutzt :)

Aber dachte mach ich mal einen neuen Theard auf (

Und zwar bewegt mich was was ich auch schon etwas längere Zeit beobachte und zwar ( Dynamo Dresden) aber nicht nur vor einem Jahr haben sie sich ja in Dortmund nicht gerade sehr vorbildlich verhalten und auch in diesen Jahr in Hannover was nun ja zum Ausschluss des Clubs führte.

Gestern dann haben Dresdener wieder in Kaiserslautern für unschöne Szenen gesorgt 70,000 Euro
ok natürlich ist das nicht gut zu heißen usw aber
Irgendwie scheint man sich auf Dresden oder vor allem Vereine aus Ostdeuschland eingeschossen zu haben.

Was ich nicht verstehen kann weil hier in( NRW ) sind auch genügend Vereine die längst mal eine Pause verdient hätten ( Frankfurt erst vor 3 Wochen in Leverkusen , Dortmund und Schalke nicht zu vergessen ) Köln , nur sehr komisch das da nie von ausschluss gesprochen wird oder gehandelt und wieso nicht immerhin sind deren Fans ja auch net gerade ohne


LG Mr Bingel :)


melden
Anzeige
EsGeht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

10.02.2013 um 18:09
Das hat nichts mit Ost- und West zu tun. Die Dynamo Fans sind schon häufig unangenehm aufgefallen, und wer unter Bewährung steht und dann trotzdem nach Spielende in Hannover auf dem Spielfeld rumhampel braucht sich nicht zu wundern.


melden
MrBingel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

10.02.2013 um 18:11
Ja recht haste :) aber andere Vereine sind da ja auch net viel Besser Zb wie oft sind die Frankfurter schon aus der Rolle gefallen ??


melden
EsGeht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

10.02.2013 um 18:22
Ich bin mir sicher das Frankfurt beim nächsten Vorfall ebenfalls mit einer deftigen Strafe rechnen darf. Außerdem kann man die Eintracht ja nicht einfach so vom Liga Betrieb ausschließen, sowie Dynamo aus dem DFB Pokal. Zudem gab es bereits hohe Geldstrafen und Stehplatzverbote für Frankfurt.


melden
MrBingel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

10.02.2013 um 18:26
ok des wusste ich net ich dachte oder hatte das Gefühl das sie immer mit nem Blauen auge davon kommen:)


melden

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 12:38
http://www.spiegel.de/sport/fussball/kaiserslautern-gegen-dynamo-dresden-angriff-randale-chaos-a-882871.html

Dresden-Fans in Kaiserslautern: "Es war den Chaoten egal, ob es Kinder und Frauen trifft"

Die Gewaltexzesse rund um den Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden haben einen neuen Höhepunkt erreicht - jetzt spricht ein Augenzeuge, der die Krawalle in Kaiserslautern am Freitagabend erlebte. Er berichtet von Polizeipannen, dramatischen Szenen und Todesängsten.


Irgendwie verstehe ich das nicht......was sind das für Leute? Das sind doch keine Fussballfans?
Offensichtlich müssen Spiele bald ohne Zuschauer stattfinden, um Sicherheit zu garantieren.....


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 12:46
@Tussinelda

Das sind Leute wie du und ich, bunt gemischt, es gibt auch Sparkassenleiter, die da mitmachen.
Panikmache führt zu nichts.
Gewalt in den Stadien gab es schon viel früher, in den 80ern sind einige Leute gestorben, sogar bei der MeisterFEIER des HSV im Stadion u.ä.
Es wird nicht zur Regel werden, dass Spiele ohne Zuschauer stattfinden werden. Das gibt es mal als Strafe (ich denke z.B. an Aachen vor Paar Jahren, das "Geisterspiel" ;) ) und das ist auch der völlig falsche Ansatz.
Es geht darum, diese Chaoten frühzeitig an ihrem Tun zu hindern und das geht mit Sicherheit nicht mit Spielen ohne Zuschauer. Fussball interessiert diese Hooligans sowieso nur als Grund, in die jeweile Stadt zu fahren und sonst NULL.


@EsGeht
Ja, die Eintracht ist beim nächsten Vorfall mal so richtig dran, schätze ich auch.


Das Schlimme daran ist, dass Strafen die Vereine und richtigen Fans treffen und kaum die wahren Verantwortlichen.


melden

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 12:49
@rudi555
und was würden die machen, wenn es keine öffentlichen Spiele mehr gäbe? Sich trotzdem treffen? Dann würden zumindest keine Unbeteiligten mit reingezogen......


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 12:53
@Tussinelda

Das ist vollkommen an der Realität vorbei.
Ja, sie würden sich trotzdem treffen. Dann gehen sie halt zum Handball.
Es geht denen nicht um das Fussballspiel, soviel sollte klar sein.
Man sollte sich schon mit diesem Thema nicht nur oberflächlich beschäftigen und dann halbgare populistische Vorschläge raushauen.
Wie gesagt, diese Panikmache ist vollkommen unangebracht.
Die DFL, der DFB, die Fanvertreter sind seit einiger Zeit verstärkt im Dialog, unter anderem wegen dieser Problematik.


melden

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 13:03
@rudi555
Les doch mal was ich schreibe, OHNE irgendetwas hysterisches hinein zu interpretieren.....dann ist es auch nicht an der Realität vorbei, sondern einfache Fragen und Überlegungen


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 13:10
@Tussinelda

Ich hätte auch einfach dazu schreiben können, was deinen "Vorschlag" auf den Punkt bringt:
Unrealistisch- Das bringt ÜBERHAUPT nichts, denn davon werden nur die wahren Fans getroffen, die gerne ins Stadion gehen würden und es ist in größerem Maße sowieso überhaupt nicht machbar, da viel zu viel Geld (Getränkeverkauf, Sponsoren, TV usw.) an den Spielen hängt.
Beschäftige dich erst mal tiefgehend mit dem Thema, dann kommen vielleicht auch vernünftige und realistische Vorschläge bei raus.


melden

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 13:18
@rudi555
wer redet denn von Vorschlägen? Vielleicht solltest Du weniger interpretieren......


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

13.02.2013 um 13:23
@Tussinelda

Gut, sollte ich vielleicht nicht. Dann mea culpa ;)

Ich gehe jedenfalls weiterhin jeden Samstag zum Fussball :)


melden
Anzeige

Fussballfans zwischen Fanatismus und Normalität

04.03.2013 um 00:14
Ich finde man darf nicht alle Fans über einen Kamm scheren jeder hat seine "Chaoten" egal welche Liga oder welcher Verein. Ich wurde auch schon mit Freunden auf einem Rastplatz nach einem Bundesligaspiel verbal angegriffen aber darauf darf man einfach nicht eigehen und den Platz verlassen und weg fahren, was ich damit sagen will das ich trotzdem weiterhin ins Stadion fahre werde.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden