Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kosmos

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall
Seite 1 von 1
RedSparrow
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmos

19.11.2014 um 23:56
Wenn man sich das Weltall das wir kennen als eine Art Blase vorstellt, und sich dieses winzig kleine Bläschen wiederum als Teil eines großen Haufens Schaum denkt, z.B. wenn man in der Badewanne sitzt, weiß man dann daß man klein ist?


melden
Anzeige
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmos

19.11.2014 um 23:59
Klein sind wir so oder so schon.

Da braucht man keine "Badewanne" mehr.

Position der Erde im Universum 4x2Original anzeigen (8,3 MB)


melden
RedSparrow
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kosmos

20.11.2014 um 00:02
Und das ist nur ein Teil des Ganzen!


melden

Kosmos

30.11.2014 um 22:32
Oh. Ich denke von der Größe her, kämen wie uns wie Atome im Vergleich zu unserem Sonnensystem vor, also dem Einflussbereich unserer Sonne. nur besteht eigentlich im Universum mehr oder weniger alles aus Atomen, was den kosmos schon e eigentlich wie nen kosmischen Brei wirken lässt. Ich bin also gleichzeitig jemand anderes, sowie etwas anderes als auch ein Gedanke.
treffend ist da auch nee creepy pasta in der jemand im Himmel auf Gott trifft und ihm erklärt, dass dieser jemand er selbst ist, mit dem er stets interagiert und irgendwann am Ende wenn alles leben von ihm gelebt wurde zu einem Gott wird.


melden

Kosmos

08.12.2014 um 23:05
@RedSparrow den kosmischen Schaum nennt man in wissenschaftlicher Hinsicht auch "Multiversum", welches einem Fraktal gleicht.
Es ist ein fesselnder Gedanke: Was wäre, wenn unser Universum nicht das einzige ist? Könnte es auch in einem Paralleluniversum mit anderen Naturgesetzen Leben geben? Aktuelle Forschungen zeigen: Wenn die anderen Welten wirklich existieren, dann können sie durchaus lebensfreundlich sein.

Es gibt derzeit zwei Theorien, die sowohl die Homogenität des Universums wie auch die Temperaturschwankungen in der kosmischen Hintergrundstrahlung (im groben) erklären können: die Inflationstheorie und das zyklische Universum. Die detaillierten Vorhersagen beider Modelle sind jedoch unterschiedlich, so dass bessere Daten in nächster Zukunft zwischen beiden Modellen unterscheiden werden können. Laut String-Theorie koexistieren beide Arten von Universen, was die Frage aufwirft, ob man rein theoretisch schon vorhersagen kann in welchem Universum wir uns befinden müssten.
http://www.mpg.de/4693329/Inflation_Zyklen_Multiversum
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/kosmologie-leben-im-multiversum-a-696869.html
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article106135300/Inflationaeres-Multiversum-und-die-Wirklichkeit.html

Dies ist das bis jetzt sichtbare Supercluster Laniakea (ein Verbund von Billiarden von Galaxien):

tumblr nbfpsjXbGR1s36nxpo2 500

Man kann gedanklich durchaus von einem pulsierenden Multiversum ausgehen, das in seiner Ganzheitlichkeit vielleicht sogar einer "organischen" Struktur gleicht. Auf witzige Weise ist diese Versinnbildlichung bei den Simpsons eine extrem simple Veranschaulichung der Mikro-, Makrokosmos Verbindung in einer Art von fraktalen Zoom:



melden

Kosmos

09.12.2014 um 09:39
@cRAwler23
cRAwler23 schrieb:Man kann gedanklich durchaus von einem pulsierenden Multiversum ausgehen, das in seiner Ganzheitlichkeit vielleicht sogar einer "organischen" Struktur gleicht. Auf witzige Weise ist diese Versinnbildlichung bei den Simpsons eine extrem simple Veranschaulichung der Mikro-, Makrokosmos Verbindung in einer Art von fraktalen Zoom:
die bilder sind hübsch anzusehen
so wie alle hübschen bilder

aber völliger quatsch
was den realitätsgehalt angeht

damit erschafft man sich völlig IRREFÜHRENDE Vorstellungen

kein mensch hat sowas in der Realität tatsächlich gesehen oder erlebt


melden

Kosmos

09.12.2014 um 11:42
Ein interessantes Thema, womit ich mich gerne auseinander setze.

Neulich bin ich mal wieder auf umwerfende Vergleiche zwischen Erde, unserer Sonne und Canis Majoris gestoßen. Allein dieser Vergleich lässt die Menschheit und ihre Probleme so winzig klein und unwichtig erscheinen. Ich denke oft dran, wenn ich mich wieder mit irgendwelchen unangenehmen Sachen beschäftigen muss ;)

Hier eine Seite, auf der es etwas veranschaulicht wird:

http://www.marspages.eu/index.php?page=610&printview=1


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden