weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nur die Augen schliessen

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Journalisten, Iwan Safronow
Seite 1 von 1

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 14:30
Ein weiterer Journalist ist in Russland ums Leben gekommen.
Iwan Safronow schrieb aneinem Artikel über Waffenverkäufe an den Iran und Syrien.
Um das Geschäft ungestörtzu erledigen sollte es über Weissrussland abgewickelt werden. Bevor er den Arikel beendenkonnte, stürzte er aus dem Fenster seines Wohnhauses.


melden
Anzeige

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 14:41
---Nur die Augen schliessen---

"Überfall auf Kreml-Kritiker in den USA
Russland-Experte wurde in Washington angeschossen und schwer verletzt
Washington- Ein amerikanischer Russland-Experte ist vor seinem Haus in einem Washingtoner Vorortangeschossen und schwer verletzt worden.

[...]

Oleg Kalugin, einehemaliger Abwehrchef des sowjetischen Geheimdienstes KGB und heutiger US-Staatsbürger,sagte, dass Litwinenko und Joyal Bekannte gewesen seien. Joyal sei auf dem Weg derBesserung. Joyal arbeitet für die Washingtoner Beratungsfirma National Strategies."

Quelle: http://derstandard.at/?url=/?id=2792041


Unglaublich, jetztagieren die russischen Geheimdienste schon international.. o.O
Putin reicht es wohlnicht, dass er in Russland persönlich die alleswissenden CIA Kreml-Kritiker mit eigenemSamurai-Schwert abschlachtet.. :{


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 16:22
CIA Kreml-Kritiker?

Das ist schon übertrieben polos....


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 16:24
"Unglaublich, jetzt agieren die russischen Geheimdienste schon international..
Putinreicht es wohl nicht, dass er in Russland persönlich die alleswissenden CIAKreml-Kritiker mit eigenem Samurai-Schwert abschlachtet.."
->
Unglaublich, dassdirekt vermutet wird, dass Putin hinter der Sache steckt. Genau so könnten dasamerikansche Geheimdienstler gewesen sein um Putin in schlechtes Licht zu stellen.

Putin ist kein Demokrat, aber er ist auch kein Mörder.


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 16:54
@karakan ,

sie müssen doch etwas mit den "Westlichen" Geheimdiensten zu tunhaben.. Es tauchen immerhin ständig Berichte von "Informanten aus den höchstenGeheimdienstkreisen, welche gebeten haben ihren Namen nicht zu nennen" in z.B. derBritischen Presse, wenn mal wieder jemand in Russland Selbstmord begeht oder ermordetwird. Und diese "Geheimdienstinformanten" wissen natürlich ALLES über ALLES. ;)

@KIRSTEN_SUX ,

Ach was.. die ganze Welt weiß doch, dass es alsGangsta-Niggaz verkleidete KGB-Mitglieder waren, die den Kreml-Kritiker (der sonst wohlkeine Bedeutung hat..) ermorden wollten. Dabei haben sie natürlich durch ihrenJahrelangen Assasin-Training so viel Erfahrungen gesammelt, dass sie die Tat als eineneinfachen Raubüberfall tarnen wollten. Die dt. Presse hat allerdings alles durchschaut!Kreml-Kritik ist heute IN. :)


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 16:59
@polos

Aber in letzter Zeit sterben ne menge Kreml-Kritiker.


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 17:24
---Aber in letzter Zeit sterben ne menge Kreml-Kritiker.---

Und komisch,dass alle "Westlichen" Geheimdienste sofort eine Erklärung diesbezüglich abgeben können..


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 19:40
Ihr zeigt so sehr auf die Russen, zeigt doch mal auf die CIA ! Sie entführen Menschen aufder ganzen Welt, foltern sie in "rechtsfreien Zonen!" und verüben Attentate aufPolitiker.

Natürlich ist es genauso haaresträubend, was angeblich in Russlandpraktiziert wird...


melden
danielz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 22:47
.......es ist ja wohl nicht grade unbekannt das die russen gerne mal den versuch startenetwas zu vertuschen.......

mfg


melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 23:23
.......es ist ja wohl nicht grade unbekannt das die russen gerne mal den versuch startenetwas zu vertuschen.......

mfg

ach bitte, als wäre das ein typischrussisches problem.


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 23:32
@poblos
"Unglaublich, jetzt agieren die russischen Geheimdienste schoninternational.. o.O"

Das tun sie schon seit über 60 Jahren. Schon Trotzki wurdevom russ. Geheimdienst im Exil getötet und im Kalten Krieg war der KGB auch weltweit sehraktiv was Morde angeht. Die Stasi machte das übrigens auch, wenn auch natürlich seltener.


melden

Nur die Augen schliessen

07.03.2007 um 23:39
Allerdings dachte man doch, dass diese Zeiten vorbei wären, zumindest im gutgläubigenwestlichen Europa und in Amerika dachte man wohl, wenn irgendjemand vom Geheimdienstumgebracht wird, dann nur von einem Islamisten. Doch offensichtlich muss man heutzutageauf alles gefasst sein.


melden
immortel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur die Augen schliessen

08.03.2007 um 09:22
Man darf nicht vergessen, was für Greueltaten die CIA in Nicaragua Anfang der 80erveranstaltet hat,wenn man schon dabei ist die geheimdienste zu vergleichen


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur die Augen schliessen

08.03.2007 um 15:32
"Ein weiterer Journalist ist in Russland ums Leben gekommen.
Iwan Safronow schrieban einem Artikel über Waffenverkäufe an den Iran und Syrien. Um das Geschäft ungestört zuerledigen sollte es über Weissrussland abgewickelt werden. Bevor er den Arikel beendenkonnte, stürzte er aus dem Fenster seines Wohnhauses."




Selbstwenn es der russische Geheimdienst gewesen sein sollte -
dann ist das doch einHinweis, wie massiv Staaten von der USA unter Druck gesetzt werden, die sich "ihren"Regeln nicht beugen und mit den jeweiligen "Schurkenstaaten" kooperieren. Offensichtlichhatte man Angst, dass die "geheimen" Waffenverkäufe Russland in ein schlechtes Lichtrücken. Dass solche Waffenverkäufe laufen ist aber gar nicht so geheim, iranische undsyrische Unterhändler sprechen davon genauso offen wie die russische Zeitung Novosti.


melden

Nur die Augen schliessen

08.03.2007 um 16:19
Ja natürlich nur die USA sind schuld, rauben auch dem friedliebensten Menschen denSchlaf.


melden

Nur die Augen schliessen

08.03.2007 um 16:21
Noch nie konnte man eine Grossmacht so offen kritisieren. So frei Leben.
Weiss nichtwarum man immer nur am Motzen ist. Es gibt sicher Menschen im Iran die gerne in einerDemokratie leben würden.


melden
Anzeige
danielz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nur die Augen schliessen

08.03.2007 um 17:57
@ bart simpson....
sonst haste nix zu sagen was ?? tz tz..........


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden