Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Offener Brief von Mikis Theodorakis über die Zerstörung Griechenlands

261 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Griechenland, Gegen + 7 weitere

Offener Brief von Mikis Theodorakis über die Zerstörung Griechenlands

24.06.2012 um 20:39
@Kalte_Sophie

Das muss man ja auch nicht, stelle dir mal vor jeder Mensch hätte dieselbe Meinung wie super langweilig wäre das.


melden

Offener Brief von Mikis Theodorakis über die Zerstörung Griechenlands

24.06.2012 um 20:45
@cydi

Klar haben die Deutschen Schuld. Das das jetzt gepredigt wird, damit das Volk die Füsse stillhält liegt doch wohl auf der Hand. Deutschland hat sich vor allen Dingen als hervorragender Schuldner erwiesen, wo andere horrende Gewinne mit gemacht haben, sonst hätten die uns gar-nichts finanziert.

Die Amerikaner haben uns geholfen, keine Frage. Meine bessere Hälfte hat die englische Staatsbürgerschaft. Auch wenn es viele nicht hören wollen. Die Briten haben einen ganz ganz großen Beitrag dazu geleistet, das die Deutschen zu dem geworden sind, was sie heute sind. Die werden nicht gehätschelt wie die Amerikaner. In Gegenteil, die wurden von Kanzler Schröder noch als britisches Empire mit Sonderrechten bezeichnet usw. usw.

Mit keinem Wort wird erwähnt, dass eben dieser Schröder mitgeholfen hat, die Firmenkassen zu plündern über Hedgefonds usw. Der Spiegel ist auch nicht mehr das, was er mal war. Ich kaufe ihn wegen seiner doch sehr einseitigen Berichterstattung nicht mehr.

Hätte ich als damaliger Bundeskanzler die Wahl gehabt, ich hätte beide partizipieren lassen. Die Engländer haben im Verhältnis die größeren Verluste gehabt.

Kanzler Schröder hat seinen Mund zu weit aufgerissen während seiner Amtszeit. Meine bessere Hälfte musste sich Sätze anhören wie: Die Briten haben das Geld und wollen nicht teilen, Antieuropäer usw. usf. Herr Schröder war eben doch sehr einfach gestrickt, als deutsche Botschafter.

Die amerikanische Industrie wird die nächsten Jahre ganz herbe Verluste erleiden. Wir werden dann wohl als Konsument ausfallen. Aber man kann ja auch nicht alles haben. Alle werden sich einschränken müssen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Kommt jetzt der Crash? Wohin geht die Reise?
Politik, 8.797 Beiträge, am 08.05.2020 von abberline
Hanika am 18.04.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 439 440 441 442
8.797
am 08.05.2020 »
Politik: Die Macht der Automobilindustrie
Politik, 19 Beiträge, am 14.05.2020 von Harry.de.beere
energie1967 am 27.11.2010
19
am 14.05.2020 »
Politik: Montags-Mahnwachen
Politik, 6.110 Beiträge, am 20.04.2020 von Landluft
bocor am 16.04.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 308 309 310 311
6.110
am 20.04.2020 »
Politik: TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"
Politik, 150 Beiträge, am 13.03.2020 von Seidenraupe
Fierna am 08.03.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
150
am 13.03.2020 »
Politik: Srebrenica-Hintergründe
Politik, 570 Beiträge, am 11.07.2019 von Fedaykin
dorin am 29.07.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
570
am 11.07.2019 »