Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jeder schaut was er glaubt?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder schaut was er glaubt?

02.07.2011 um 03:19
Also der Quote ist in meinen Augen wirres, esoterisches Geschwurbel.

Was ich dir sagen will ist, dass wir im ursprünglichen jenseitigen (zeitraumlos, apolar) Seinszustand alle Eins sind, obgleich eben gleichzeitig auch individuell verschieden... Mir ist durchaus bewusst, dass dies allein mittels der geläufigen Ratio nicht verstanden werden kann. Es braucht die Symbiose von Ratio & Emotio; das ganzheitliche Bewusst(e)-Sein!
@Thawra


melden
Anzeige

Jeder schaut was er glaubt?

02.07.2011 um 11:22
@Dude

Es ist Thomas von Aquin.... ^^ 'Das Seiende und das Wesen'.

Wirr ist es allerdings.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Jeder schaut was er glaubt?

02.07.2011 um 23:03
@luvinia

So ganz denke ich, stimmt das nicht, das jeder das schaut was er geglaubt hat, wenn man stirbt. Bzw. da hin kommt woran man auch geglaubt hat. Zumindest nicht wirklich. Denn alles das ist mehr eine Scheinwelt. Diese wird durch deine eigene Seele und deinen eigenen Glauben gebildet. Denn nach dem Tode ist kein Ort und keine Zeit mehr, sondern nur noch ein Zustand. Und der bestimmt sich durch deine Seele. Insofern stimmt es schon, nur ist das eben im ganz eigentlichen Sinne mehr eine Scheinwelt. Die Wirklichkeit ist sozusagen dahinter.

Um auch dainter zu kommen und diese seelische Scheinwelt verlassen zu können, bedarf es einer gewissen seelischen Reife. Die, welche sie haben, können das. Die anderen bleiben in dieser Scheinwelt solange, bis sie die seelische Reife erlangt haben, um eine solche Scheinwelt verlassen zu können. Die Wirklichkeit ist dann bei Gott.


Aber das ist wahrscheinlich etwas zu schwierig zu verstehen für dich. Deshalb solltest du nicht sonderlich weiter darüber nachdenken. Jede Seele hat eine eigene Sphäre, auch jetzt und hier. Und die nährst du, nährt einjeder in seinem Leben. Das können die geistigen Schätze sein, die man hier auf Erden sammeln soll. Und genau diese sind auch das, was dich dann Jenseitig umgeben wird. Der Rest hängt in der Tat vom Glauben ab. Es geht einfach nicht, dass zB. ein Mensch sofortig Gott so wie er ist, sehen könnte. Daher wird sich alles entsprechend seines Glaubens gestalten und doch ist es eigentlich nur mehr ein äusserer Schein. Die Wahrheit und die Wirklichkeit liegen eben dahinter.

Es ist aber besser, wenn man sich keine Gedanken darüber macht... :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gespräche mit Gott178 Beiträge
Anzeigen ausblenden