weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

06.03.2012 um 15:19
@rambaldi

Einstein passt aber nicht in das Konzept der Believer.
Da glaubt man lieber dem schamanischen Physiklehrer,der während seine DMT-Session ET gesehen hat und erfuhr das alle feinstofflichen ETS in Frieden auf Sirius A leben....


melden
Anzeige

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

06.03.2012 um 15:34
Ich halte "Alienentführung" für eine Metapher für sexuellen Missbrauch oder andere schwere, traumatische Erfahrungen. Das würde auch erklären, warum die "Entführten" nicht signifikant höher an Psychosen oder dergleichen leiden. Denn es handelt sich bei einem Trauma nicht um eine Psychose.

Mal angenommen, Papa geht mit der kleinen Tochter ins Maisfeld und vergewaltigt sie. Die Tochter, die mit ihrem Vater ja zusammenleben muss und die ihn lieb hat, löst das Dilemma dadurch, dass es eben den lieben Papa gibt und den bösen Alien. Solche Erfahrungen werden sowieso von den meisten verdrängt und kommen dann Jahre später wieder hoch.
Die Frau hat dann die Möglichkeit, mit anderen über ihre *Erinnerungen* zu reden, denn sie muss das Schreckliche nicht aussprechen. Es war keine geliebte Person, es waren die Aliens. Sie kann ihr Trauma verarbeiten und findet Trost in einer Selbsthilfegruppe, ohne dass sie Verwandte anklagen muss. Die Hemmschwelle, darüber zu reden, ist somit geringer.
Ob die Metapher bewusst oder unbewusst verwendet wird, weiß ich nicht, ist auch nur so eine Vermutung, zumal "Alien" auch eine beliebte Pädo-Nummer ist.

In Deutschland gibt es einfach keine Alien-Kultur. Wenn in Deutschland eine Frau zum Beispiel von Fremden vergewaltigt wird, behauptet sie eher, es seien Afrikaner gewesen oder was auch immer sie Angst hat. Man ist in einer Situation der Todesangst nicht mehr in der Lage, klar zu denken und man hat auch Halluzinationen. Wer schon mal einen schweren Verkehrsunfall überlebt hat, kann das vielleicht bestätigen.

Beste Grüße


melden

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

06.03.2012 um 16:08
@amsivarier
Schon klar, aber ab und zu muß man die interne Unlogik (von externen Fakten fang ich ja gar nicht an) der Gläubigen auch mal ausschreiben :-)


melden

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

06.03.2012 um 17:22
@rambaldi
Wenn man Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit zu interstellarem Reisen auf direktem Wege zwingend vorrausetzt (und das ist ja auch logisch) dann ist das klar.
Allerdings weiß man ja nun heute nicht was wir in etwa tausenden oder zehntausenden Jahren (oder früher,vielleicht auch durch zufällige Entdeckungen) aus den meist theoretischen Gebilden wie Wurmlöcher oder der Raumkrümmung machen können - die Quantenverschränkung ist ja nachgewiesen, die funktioniert ohne Zeitverzögerung,egal wie groß die Entfernung zwischen einem Paar ist. Dass die Quantenwelt eine eigene Welt ist, ist mir klar.

@schleiereule

Vielleicht kennt jemand Personen die behaupten von irgendwelchen Kulten gequält und missbraucht worden zu sein. Von diesem Spuk hört man ja auch immer wieder mal.
Ich sehe da manchmal einige Parallelen zu Alienentführungen.


Also das mit dem Afrikaner ist ja wohl Quatsch.


melden

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

06.03.2012 um 18:00
Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

-Aus demselben Grund, warum man jemanden wegen einem kalten Kaffee in McDonalds anzeigen und Tiere heiraten kann.


melden

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

06.03.2012 um 18:12
@schleiereule
Ich darf dich mal virtuell knuddeln.
Endlich jemand der das gleiche denkt wie ich.


melden

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

07.03.2012 um 10:58
@Lannister
Ja und? Inwiefern ändert das etwas an der internen Unlogik des Lügenglaubens?

Von einer sinnvollen Begründung für die Aktionen von ET will ich gar nicht reden, außer "die sind halt so fremd" kommt da ja nichts.


melden

Warum gibt es in den USA Selbsthilfegruppen für Ufo-Entführte?

07.03.2012 um 23:42
@rambaldi

Sorry, mit dem Anlegen menschlicher Maßstäbe wird das höchstwahrscheinlich aber auch nichts.

Und was ist ein Lügenglauben?
Das Wort hört sich ein klein wenig nach Scheiterhaufen an ;)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden