Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

211 Beiträge, Schlüsselwörter: Atlantis, Raumstation, Mondentstehung, Erdachskippung
D-Bremer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

21.09.2011 um 20:36
@OpenEyes
Zu Deiner grundsätzlichen Skepsis:

Zum einen kann ich diese verstehen, da Du ja mein 2. Buch nicht kennst und auch nicht weißt, was ich im dritten schreiben werde.

Zum anderen aber kann ich Dir sagen - nachdem ich Prof. Quirings Buch ausführlich gelesen habe - dass dieser Herr von der TU Berlin zwar auch nicht in allen Passagen mit meinen Ideen übereinstimmte, dass aber die Mondentstehung quasi von selbst aus dem überkritisch in dem Erdinneren vorliegenden Materialien nach dem Wegsprengen von etwas Erdkruste bei ihm wie bei mir identisch ist. Er sieht dafür den Nordpazifik in der Größe Afrikas, also rund 5% der Erdoberfläche.

Aber ich muss solche Bücher drei oder vier Mal lesen, was ich noch nicht gemacht habe. Deshalb kann ich jetzt nicht auf Anhieb sagen, wie er die Verkürzung des Erdradius durch die fehlende Mondmasse interpretiert. Aber kannst Du Dir nicht denken, dass diesem Prozess der Schrumpfung möglicherweise ein ausgleichender Prozess der Dehnung gegenübersteht wegen der im ERdinneren losgelassenen Kräfte? Z.Z. befasse ich mich mit den Meeresgründen und lese von "gedehnter Kontinentalkruste" ...


melden
Anzeige

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

22.09.2011 um 12:01
@D-Bremer

Hallo Herr Bremer,

ich glaube zu wissen, was Sie damit sagen wollen, aber es gibt doch eigentlich klare Hinweise
auf den Zeitpunkt/Zeitraum der KT-Grenze, daß hier offenbar erhebliche geologische Veränder-ungen stattgefunden haben :

a) Die Iridium Anomalie als Hinweis auf den Metoritenimpact
b) Erhebliche Mengen an Asche und Gesteinskügelchen als Hinweis auf große
Hitze...ggf. auch hier in der Kombi mit erhöhter vulkanischer Aktivität.

Da frage ich mich eben vor dem Hintergrund Ihrer These, warum man zB in den Erdschichten
der letzten 100.000 Jahre nichts dazu findet, denn Hitze dürfte hier ja auch eine erhebliche
Rolle gespielt haben ?!

Grüße
eagle 1


melden
D-Bremer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

22.09.2011 um 12:46
Natürlich spielte Hitze eine erhebliche Rolle. Zeuge dafür sind - meiner Ansicht nach - die katastrophischen Kreidesedimente: Wir wissen aus verschiedenen Überlieferungen, dass die Flüsse und Meere gekocht haben. Was passierte dabei mit den Kalkalgen? Sie starben ab und bildeten die katastrophischen Kreideschichten. Oder die Frage anders herum gestellt: Warum gibt es heute keine Kreideablagerungen mehr? Kalkalgen gibt es ja noch ...

Die glühenden Spalten der ERde haben sich natürlich schon seit Jahrtausenden wieder mit der Kuste überzogen wie die blutende Haut beim Menschen mit Schorf. Kontinentale Erdkruste ist 30km und mehr dick, ozeanische teils kaum 7 km und damit entsprechend jung. Auf das Argument Plattentektonik werde ich in meinem nächsten Buch eingehen und möchte hier nicht vorgreifen.

Das Problem ist einfach die - n. m. E. .- fehlerhafte Datierung der Wissenschaftler mit ihren

1.) aus der Zeit des Aktualismus stammenden Jahrmillionen für Änderungen auf der ERde und
2.) die radiometrischen Datierunegn, die auf der ANNAHME beruhen, dass die Halbwertzeiten immer konstant sind.

Ich habe schon mehrfach auf 1Henoch 67 (Riessler) hingewiesen, wo genau das beschrieben ist, was beim K/T-Impakt auftrat und von unseren Wissenschaftlern bestätigt wurde: Einschlag/Erschütterung, Schwefelentstehung, Verbinden des Schwefels mit Wasser und (für die Augenzeugen) feuerflüssiges Metall bzw. für die heutigen Wissenschaftler die Iridiumanomalie mit ihren vielen Metallen. Dazu kommen die "Bestätigungen" in Form von Jes 14,12 und Offb 8,10 mit den vom Himmel fallenden Sternen und die Erwähnung des Schwefels in der Offenbarung direkt und indirekt durch den Sternnamen "Wermut" (=Bitter durch das dabei entstandene Bittersalz). Mit dem Schebel in 1 Mose (Sodom und Gomorrha) haben wir auch wieder eine Beschreibung der Katastrophenauswirkung und di eRettung von "Gerechten" zuvor.


melden

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

23.09.2011 um 10:10
@D-Bremer
@eagle1

Was mich bezüglich der Datierungen noch interessieren würde - wie kommt es, dass VOR und NACH der Katastrophe die Datierungen trotzdem ins Schema passen. Wenn wir von einer geänderten HWZ ausgehen, betrifft das doch nur den Zeitraum WÄHREND der Katastrophe, aber die Datierungen gehen lückenlos ineinander über.

Man müsste doch erwarten, dass sehr alte Schichten jünger erscheinen müssten, während jüngere Schichten noch jünger erscheinen müssten. Alle Schichten erscheinen aber so, wie es in der Wissenschaft gefordert wird.

Wie im Beispiel mit der Iridium-Anomalie müsste es doch eine Schicht geben, die sich in der Datierung deutlich von allen anderen Schichten abhebt.

Lässt sich das auch erklären?

Liebe Grüße


melden
D-Bremer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

23.09.2011 um 11:58
@WangZeDong
Bitte mal ein Beispiel bringen, wie das gemeint ist, dass vorher und nachher die Datierungen passen.

Auch hier will ich meinem neuen Buch nicht vorgreifen, aber aus dem bisher von mir in letzter Zeit hier geschriebenen wird man erkennen können, dass es so einen deutlichen Trennstrich "hier war die Katastrophe" nicht machen kann. Deutlicher möchte ich zunächst nicht werden, ggf. müssen wir auch diesen Teil der Diskussion im nächsten Jahr fortsetzen. Ich kann schlecht die AHA-Effekte meines neuen Buches hier schon vorstellen.


melden

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

01.03.2012 um 16:42
@D-Bremer

Mich würde ja mal eine Sache interessieren:

Es ist doch eigentlich sehr naheliegend, dass Raumstationen Rettungskapseln besitzen.
Gibt es Hinweise darauf, dass bei dem angenommenen Absturz der Raumstation Atlantis kleinere Objekte, also Rettungskapseln mit Atlantern an Bord an andere Stellen der Erde entkamen und überlebten?


melden

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

22.05.2012 um 19:20
@D-Bremer
@eagle1

Vielleicht habe ich mich schlampig ausgedrückt - meine Entschuldigung dafür.

Ich meinte, dass alle bisherigen Datierungen einen fliessenden "Zeitstrom" ergeben. Wenn jetzt aber irgendwann ein Ereignis auftreten würde, bei dem die HWZ dramatisch verändert wird, dann müsste das im geologischen Befund als Sprung erscheinen.

In der Geologie stimmen aber alle Ereignisse vorher zeitlich zusammen - sie bilden einen Kontext ohne Lücken oder Ungereimtheiten. Dann kommt die K/T Grenze und danach stimmen auch wieder alle Datierungen lückenlos überein.

Bei einem Ereignis wie dem Absturz der RS und den davon ausgelösten radiometrischen Verformungen bzw Deformierungen würde man doch erwarten, dass vom Archaikum bis zum Ereignis alles relativ geordnet und in Reihenfolge datiert wird, während dann ein Sprung von X Mio Jahren erfolgen müsste, weil die HWZ sich in dem Moment geändert haben. Nach dem Ereignis müssten sich die HWZ aber wieder auf ein natürliches Mass angleichen und damit eine große Schicht gleich alter Gesteine vorliegen, die sich dann irgendwann wieder verjüngen wenn die Anomalie beseitigt ist.

Genau dies lässt sich aber nicht am Befund ablesen. Der geologische Befund ist gleichmässig datierbar ohne Sprünge oder Lücken.

Liebe Grüße


melden

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

31.05.2012 um 22:58
*räusper*


melden
Anzeige

Gab es die Raumstation Atlantis in grauer Vorzeit?

20.06.2012 um 16:57
@D-Bremer
@eagle1
@Kc


Nun, nach mehrmaligen Beiträge in anderen Themen zu verschiedenen Zeiten gehe ich jetzt mangels Antwort einfach mal davon aus, dass diese auch in Zukunft ausbleiben wird.

Warum, möchte ich nicht mutmassen wollen - in jedem Fall schade.

Liebe Grüße


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt