Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hände weg von diesem Buch?

904 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Buch, Medien, Verbote ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
melden

Hände weg von diesem Buch?

01.10.2011 um 13:51
@laflavigna

ioch les grad deinen thr von 2006, aber ich habe gesehn daß du im aug2011 on warst,


ich würd sagen du hast ganz schön recht, genauso wie du es beschreibst kommt es mir auch immer öffters vor.



mfg,


melden

Hände weg von diesem Buch?

03.02.2022 um 23:15
Zitat von raviravi schrieb am 20.08.2006:Ob alles stimmt oder nicht; einmal mehr hater es geschafft jemand zum Nachdenken zu bewegen. Und genug ist Wahr was er schreibt.
So so !


Holey2
https://www.psiram.com/de/index.php/Datei:Holey2.jpg
Zitat von AhiruAhiru schrieb am 11.08.2011:Hört sich fies an, aber im Buch erklärt er, dass Hitler von einer zionystischen Verschwörung überzeugt war, und begründet auch, warum.
Also er will damit dem Leser verständlich machen, wie Hitler auf die Idee kam, die Juden zu verfolgen.
Seine persönliche Meinung zu dem Thema ist aber, dass kein Volk verfolgt werden sollte, und er sagt auch mit keinem Wort, dass die Juden böse oder schlecht sind. Hab das auch mal aus dem Buch raus zitiert. er sieht in den Juden den Sündenbock, der von den Weltverschwörern (Illuminaten oder whatever) geschaffen wurden, um von sich ab zu lenken. Icke sagt übrigens dasselbe.
Aber wie gesagt, Buch lesen, dann meckern.
Eines muss man mal festhalten, es gibt keine "zionistische Weltverschwörung oder Illuminaten Verschwörung" !

Icke ? David Icke ?!
Von einem Typ der von Reptiloiden schwadroniert, braucht man ganz sicher kein Buch lesen.
Derjenige tickt nämlich nicht ganz richtig !

Komischerweise kann man nachfolgende Erklärungen zu Hitlers Antisemitismus innerhalb von einer Minute finden:
Über die Gründe von Hitlers Antisemitismus existieren außerdem zahlreiche fantasievolle Erklärungen. Eine davon besagt, er sei teilweise selbst jüdischer Abstammung und habe sich dafür geschämt. Eine andere Erklärung bringt seinen Judenhass mit einem Trauma in Verbindung, das durch einen Giftgasangriff im Ersten Weltkrieg ausgelöst wurde. Es gibt auch Theorien, die suggerieren, Hitler habe sich bei einer jüdischen Prostituierten mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt. Für alle diese Erklärungen gilt, dass sie von keinerlei Fakten untermauert sind.

Deutscher Nationalismus und Antisemitismus
Was wir tatsächlich wissen, ist, dass zwei österreichische Politiker großen Einfluss auf Hitlers Denken hatten. Der erste, Georg Ritter von Schönerer (1842-1921), gehörte der Deutschnationalen Bewegung an. Er forderte, die deutschsprachigen Gebiete in Österreich-Ungarn an das deutsche Kaiserreich anzugliedern. Außerdem vertrat er die Ansicht, dass Juden keine vollwertigen deutschen Bürger sein könnten.Von dem zweiten, dem Wiener Bürgermeister Karl Lueger (1844-1910), lernte Hitler, wie Antisemitismus und Sozialreformen erfolgreich sein konnten. In Mein Kampf rühmt Hitler Lueger als „den gewaltigsten deutschen Bürgermeister aller Zeiten“. Als Hitler 1933 an die Macht kommt, wird er ähnliche Vorstellungen in die Praxis umsetzen.
Quelle: https://www.annefrank.org/de/anne-frank/vertiefung/warum-hasste-hitler-die-juden/

Da braucht man auch kein "Buch" von einem Scheiß-Verlag, der glaubt mit rechtsextremen Spinnereien in Buchform Geld zu verdienen.


Folgender Sachverhalt ist auch bemerkenswert, warum sind die Autoren verpixelt ?

Jan Udo Holey Hannes Berger
https://www.psiram.com/de/index.php/Datei:Jan_Udo_Holey_Hannes_Berger.jpg

Jan Udo Holey Jason Mason
https://www.psiram.com/de/index.php/Datei:Jan_Udo_Holey_Jason_Mason.jpg

Thomas A Anderson Jan Udo Holey Amadeus
https://www.psiram.com/de/index.php/Datei:Thomas_A_Anderson_Jan_Udo_Holey_Amadeus_Verlag.jpg


Hanno Vollenweider Jan Udo Holey
https://www.psiram.com/de/index.php/Datei:Hanno_Vollenweider_Jan_Udo_Holey.jpg

*Wahrscheinlich haben sie Angst vor dem Erfolg ?*

Das sind schon vier Autoren bei dem Holey Verlag die verpixelt sind, *ob das eine Verschwörung ist* ?

Nein, im Ernst ! Vor Autoren die ein Sachbuch unter Pseudonym veröffentlichen, sollte man immer äußerst skeptisch sein.


Siehe Wolfgang Gedeons Trilogie:

getimage

https://www.beck-shop.de/gedeon-christlich-europaeische-leitkultur-herausforderung-europas-saekularismus-zionismus-islam/product/25568247

Gedeon hat in diesem "Werk" etwas zusammen phantasiert, was dem aktuellen Forschungsstand widerspricht.

Auch sind, wie bei Gedeon, von diesen "verpixelten" Autoren immer ähnliche Erklärungsmodelle zu lesen.

Hier das Beispiel von Gedeon: (Die Absätze im zitierten Text sind von mir vorgenommen worden, zur besseren Übersicht.)
Die „Massenmorde an den europäischen Juden“ seien zwar, so räumte er in einem bereits 2009 erschienenen Werk ein, „singulär“ gewesen, in Bezug auf die Holocaustleugnung meinte Gedeon jedoch in demselben Buch, der „Holocaust-Revisionismus und die Geschichtsdissidenten“ müssten ernst genommen und ihre Ausführungen kritisch geprüft werden, ansonsten könne man „gleich ein Wahrheitsministerium im Orwellschen Sinn ein[…]richten und es beim Zentralrat der Juden in Deutschland an[…]siedeln“.

Zudem schrieb er, wie „der Islam der äußere Feind“, so seien „die talmudischen Ghetto-Juden der innere Feind des christlichen Abendlandes“ gewesen, und sprach von „Ethnosuizid“ und „Zionismus durch die Hintertür“.

Laut Gedeon arbeiten Juden zudem an der „Versklavung der Menschheit im messianischen Reich der Juden“ mit dem Ziel einer „Judaisierung der christlichen Religion und Zionisierung der westlichen Politik“.

Der „zionistische Einfluss“ in der Rechtsprechung äußere sich, so Gedeon, „in einer Einschränkung der Meinungsfreiheit“.[8][9][10][11][12]
Gedeon zog zudem die auf Fälschungen basierenden Protokolle der Weisen von Zion als vermeintlichen Beweis zionistischen Machtstrebens heran und berief sich dabei auf Autoren wie den rechtsextremen sedisvakantistischen katholischen Theologen Johannes Rothkranz und Ulrich Fleischhauer, der seit 1933 Leiter des antisemitischen Nachrichtenbüros Welt-Dienst war und eine gleichnamige Zeitschrift herausgab.
Quelle: Wikipedia: Wolfgang Gedeon

Dieter Rüggeberg ist der nächste Kandidat aus diesem Verein:
Unter anderem sieht er in den vielfach als Fälschung nachgewiesenen Protokollen der Weisen von Zion eine primäre literarische Quelle für die Weltherrschaftspläne eines angeblich okkult operienden Judentums. Immer wieder ist in seinen Werken die Rede von okkulten Logen, die weltweit ihre Macht ausübten, und benennt dabei ungenau angloamerikanische Kapitalfamilien, Freimaurer, Jesuiten (bzw. den Vatikan) und tibetische Lamas. Eine zentrale Rolle spielt dabei eine angeblich durch Juden angestrebte Neue Weltordnung.

Rüggeberg mischte sich auch in die aus dem rechtsextremen Lager stammende Diskussion um die „genaue“ Zahl der jüdischen Holocaust-Opfer ein. Dabei berief er sich auch auf Argumentationen international bekannter Holocaustleugner wie David Irving.
https://www.psiram.com/de/index.php/Dieter_Rüggeberg


Es ist schon komisch das diese "Autoren" immer ähnlichen Schwachsinn von sich geben.

Aber es muss Leute geben, die das glauben oder glauben wollen ?
Zitat von AhiruAhiru schrieb am 11.08.2011:Aber wie gesagt, Buch lesen, dann meckern.
Nein, solche Bücher muss man nicht erst lesen, um zu wissen wie Hitler zum Antisemitismus gekommen ist.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht
Verschwörungen, 3.498 Beiträge, am 12.09.2022 von dr.who
Unforgotten am 10.01.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 176 177 178 179
3.498
am 12.09.2022 »
von dr.who
Verschwörungen: Richtige Informationen - keine Fakenews
Verschwörungen, 212 Beiträge, am 17.09.2020 von 1.21Gigawatt
Mercom am 11.08.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
212
am 17.09.2020 »
Verschwörungen: Desinformation von ehemals seriösen Zeitungen
Verschwörungen, 303 Beiträge, am 19.11.2019 von JoschiX
staples am 11.11.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
303
am 19.11.2019 »
Verschwörungen: Prieure de Sion
Verschwörungen, 2.684 Beiträge, am 05.06.2016 von ankh
symonworld am 01.05.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 133 134 135 136
2.684
am 05.06.2016 »
von ankh
Verschwörungen: Die Türme des Februars
Verschwörungen, 253 Beiträge, am 08.01.2016 von MyHeaven
hagbard_celine am 01.12.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
253
am 08.01.2016 »