Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Kreationisten-Verschwörung

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:10
@james1983
Nein, das glaub ich nicht. Ich rede von denen, die an die Bibel glauben. Ich hab nirgends von jemandem gesprochen, der an Gott glaubt und deshalb an die Bibel glauben muss


melden
Anzeige

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:18
@Solembum

ok das wollte ich nur wissen. trotzdem noch die frage. was ist eine verschwörung für dich. du weichst ein bisschen meinen fragen aus. bitte bitte antworte ich bin sehr neugiereig *gg*


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:23
@james1983
Sorry, ich weiche nicht aus. War nur beschaeftigt und dann ist die Frage untergegangen.
Verschwoerung: eine verschleierte Machenschaft zum Erreichen eines Zieles, welches den Opfern der Verschworung Schaden zufuegt.
So wurde ich wohl eine Verschwoerung definieren, so aus dem Bauch heraus, ohne jetzt 2 Tage drueber zu gruebeln und zu philosophieren.


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:26
@Solembum

muss eine verschwörung immer schaden zufügen? oder gehen die meisten verschwörungen darum die realität zu verschleiern um eigene ziele zu verfolgen?

sorry wollte dir nichts vorwerfen. merk ja dass du ein vernünftiger gesprächspartner bist. aber muss dichz nicht zurückhalte. *g*


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:28
@Solembum

Wenn man, anstatt fest auf seinem Standpunkt zu beharren, mal eine Zusammenschau der Schöpfung und der Evolution betreiben würde, dann würde man auch merken, dass diese beiden Theorien sich gar nicht so sehr entgegenstehen.

Aus meiner Sicht ergänzen sie sich sogar sehr gut.

Solange die Kreationisten niemandem ihre Meinung AUFZWINGEN ist auch alles in Ordnung. Nur ist das leider genau immer wieder der Fall, sicher nicht bei allen, aber doch bei einigen Vertretern des Kreationismus. Und diese Kollegen sehe ich einfach als Gefahr an, da nach meinen Beobachtungen jedes Mal, wenn irgendeine Lehre/Ansicht/Überzeugung/etc. extremistisch vertreten wurde, es immer negative Folgen hatte.

Extremismus kann die beste Sache der Welt ins Gegenteil verkehren, da er seinen Anhängern die Vernunft und die Fähigkeit zu klarem Denken raubt.


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:29
@james1983
Tu ich sicher nicht :-). Das ist meine Persoenliche Definition und da seh ich Verschwoerung durchaus als etwas schaedliches. Aber du hast ein Stueck weit recht. Ich kann mich auch an Verschworungen erinnern, die einem positiven Zweck dienten. Dann muss wohl die negative Auffassung des Begriffes der Verschwoerung auf die Darstellung des Threads zurueckzufuehren sein....;-)


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:31
@Kc
Amen!lol Das lass ich auf Punkt und Komma so stehen. Und meine damit: was zu sagen war, wurde gesagt.


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 00:42
@Kc

jeder der an das glaubt was er sagt hat automatisch ein sendebewustsein. das aufzwingen kann man keinem vorwerfen. da ist jeder wissenschaftler oder pastor nicht anders.

das problem was ich damit nur sehe ist dass sich der kreationimus als wissenschaft tarnt.

ich mein schau dich mal im netz um. da gibt es wirklich leute die schon daran glauben dass das eine wissenschaft wäre.

eine ernsthaft diskutierte theorie. was einfach nicht stimmt.

eine theorie die nicht auf wissenschaftliche art erklären kann wie etwas passiert ist ist nur eine vermutung und keine theorie.

der kreationismus probiert ja nur die evolutionstheorie anzugreifen. dadurch das man eine theorie hinterfragt wird daraus noch lange keine andere theorie.

da könnte man auch einfach sagen newton und einstein lagen alle falsch weil sie beide nicht die abweichungen in der umlaufbahn des Jupiter erklären können.
also ist damit die letzte theorie bewiesen nach der gegenständ ezu boden fallen weil sie es einfach wollen so wie man im mittelalter dachte.

es gibt keinerlei beweise dafür dass gegenstände einen willen haben. und es gibt keine beweise für einen Gott. da seine deffinition sich jeder wissenschaftlichen erfassung entzieht. alles was man wissenschaftlich nachweisen würde wäre automtisch nicht mehr Gott.

Ich glaube das schrecklichste für die kirchen wäre wenn wir irgendwann wirklich einen Mehrdimensionalen Quantengott finden würden, denn wir messen könnten.

weil er wohl viel zu weit weg wäre von den vorstellungen der gläubigen.


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 18:14
@james1983
james1983 schrieb:Ich glaube das schrecklichste für die kirchen wäre wenn wir irgendwann wirklich einen Mehrdimensionalen Quantengott finden würden, denn wir messen könnten.

weil er wohl viel zu weit weg wäre von den vorstellungen der gläubigen
Als ob die Kirchen das akzeptieren würden^^ Die würden diese Theorie verleugnen,und ebenfalls mit dummen theorien kommen, die sie ohne jeglichen Wissenschaftlichen Hintergrund, einfach mal aus der Luft greifen.

In Deutschland würde vermutlich jeder Lehrer, der im Untericht solchen Fundamantalistenkram erzählen würde, suspendiert.

Zumindest habe ich hierzulande noch nichts in der richtung gehört, Abgesehen von den Zeugen Jehovas, aber die mischen sich nicht in die Bildung ein..


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

05.05.2009 um 18:32
@Legion4

wie gesagt die situation in ameriak wird im ausland auch übertrieben und bei uns gibts auch schulen die noch viel größeren blödsinn unterrichten.

das heißt jedoch nicht dass es nicht eine gewisse lobby geben würde die probiert diese bewusten täuschungen zu verbreiten


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

06.05.2009 um 10:41
mal ganz davon abgesehen das die quantenwelt bzw vielmehr ihre auswirkung auf das dasein, ohnehin auch kaum besprochen und kaum der breiten masse hingeworfen wird. oder nehmen wir die theorien eines burghard heim mit dem 12-dimensionen konzept...

hier verhält es sich ganz ähnlich zu religionen und politik. die breite masse soll von den essenziellen fragen weggehalten werden, stattdessen werden ihnen unauthentische leben verkauft und diese immer weiter ausgeschmückt.

der mensch soll ja nicht auf die idee kommen, ein selbstbestimmtes und auf sich fokosiertes leben zu führen. er soll sein eigenes schicksal in die hände von religionen, regierungen und die wissenschaft legen und drauf angewiesen sein, was sie ihm an futter und streicheleinheiten zukommen lassen.

darin liegt der essenz des mindcontrol: den mensch in sich spalten und von sich wegführen. jedoch möchte er das zum teil auch selbst.


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

06.05.2009 um 11:11
lesslow schrieb:die breite masse soll von den essenziellen fragen weggehalten werde
Ich denke hier kommt es auf die Sichtweise des Betrachters an, möglicherweise mögen viele der Menschen ihre "kleine Welt"und sind damit sehr zufrieden.

Wer einmal versucht hat an einem Infostand auf ein Thema aufmerksam zu machen, oder gar für eine Wahl Menschen zu motivieren, sich mit ernsten Fragen auseinander zu setzten, der ahnt evtl was ich meine.

Man mag zu Religionen, Sekten oder Organisationen stehen wie man will, Fakt ist sie geben dem Menschen ein Stück weit Sicherheit, egal wie abwegig die Inhalte sind.

Tipp von mir: Die Welle: Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging
von Morton Rhue (Autor)

und das Stromstoß-Experiment von Milgram

Wie man sieht ist es relativ leicht eine Ideologie zu gründen und relativ schwer ihr zu widerstehen. Wer mag darf das gerne auf alles in seinem Leben anwenden um sich zu prüfen!


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kreationisten-Verschwörung

06.05.2009 um 12:58
kreationismus ist eine verbohrte einstellung anderer entwiklungswege, denn die schließt alles logische aus!


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

06.05.2009 um 16:23
@lesslow

was bleibt denn von deinem selbstbewustsein wenn du alle meme (wie religion wissenschaft usw) entfernst?

da wäre nur noch eine animalische hülle.

dein selbstbewustsein ist nur dafür da diese meme zu verarbeiten.

es gibt nicht die wissenschaft und die religion in deinem kopf. es gibt nur kopien davon in deinem kopf die du in deinen memkomplex integrierst. und zwar so das es passt.

auch deine einstellung ist nur ein memplex. genau wie religion und wissenschaft


melden

Die Kreationisten-Verschwörung

06.05.2009 um 19:37
@Leachim
ja, das meint ich mit meinem letzten satz.
viele sind "zufrieden" mit ihrer "kleinen welt" und irgendwo auch nicht, doch was ist die alternative? vllt ist die alternative auch schrecklicher, als ein bisschen in seiner kleinen welt rumzumotzen.

@james1983
ohja, die meme. frau birkenbiehl hat sie mir mal nahegelegt in einem video, aber so ganz erfasst hab ich die meme und memplexe noch nicht, wobei ich ahne, worum es dabei geht.

worauf ich jedoch hinaus will ist, dass menschen sich auf sich selbst fokusieren und nicht auf dinge, die sie nur immer weiter von sich weg bringen.


melden
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Kreationisten-Verschwörung

06.05.2009 um 21:12
@lesslow
lesslow schrieb:worauf ich jedoch hinaus will ist, dass menschen sich auf sich selbst fokusieren und nicht auf dinge, die sie nur immer weiter von sich weg bringen.
Das ist aber tragisch lesslow

Wir leben in einer Welt in der die Dinge in einander wirken müssen, damit sie weiterhin funktioniert.
Es ist dieser Schwachsinn, welcher den Menschen als die absolute Krone der Schöpfung postuliert und das, obwohl wir von dem wie wir in die Systeme der lebendigen Natur einwirken kaum eine Ahnung haben.

Es ist insofern inzwischen Teil der Verantwortung jedes einzelnen, sich für die wahren Zusammenhänge und Hintergründe zu interessieren.
Die Auswirkungen der menschlichen Ignoranz sind inzwischen weithin Sichtbar genug.
Gerade die amerikanischen Kreationisten, welche als direkte Nachfolger der christlichen Sklaventreiber eh schon genug ignorante Insensibilität bewiesen haben, stellen durchaus eine ernst zunehmende Gefahr für für die Ökosysteme des Lebens dar, die ohnehin schon geschädigt genug sind.

Ich würds hier gerne so schreiben, wie ich denke, aber vielleicht genügt es wenn ich so sage, dass ich alle gläubigen Fanatiker nicht besonders gut leiden kann, egal welchem "geglaubten" Selbstbetrug sie anhängen.


melden
Anzeige

Die Kreationisten-Verschwörung

07.05.2009 um 01:03
@lesslow

richtig meme die dazu führen dass soziale netzwerke laufen werden häufiger kopiert deswegen haben sie einen vorteil.

deswegen haben wir auch humane regeln.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Men in Black92 Beiträge
Anzeigen ausblenden