Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Volumen der Atmosphäre

53 Beiträge, Schlüsselwörter: Klima

Volumen der Atmosphäre

04.01.2018 um 12:50
@ezekielscherub

Bei dem Zahlengedanken steige ich dann aber lieber aus und überlasse es den Leuten, die von Zahlen mehr verstehen als ich. :D

Nur was meinst du damit, dass die Atmosphäre endlich sei? In erster Linie ist die ja eine von der Schwerkraft ihres Himmelskörpers festgehaltene Gashülle (wobei bei der Erdatmosphäre zu den Gasen noch Aerosole und Hydrometeore hinzu kommen). Der Übergang zwischen Weltraum und Erdatmosphäre erfolgt ja irgendwo in der Exosphäre mehr oder weniger "fließend".. wenn ich mich jetzt nicht gänzlich falsch erinnere.


1x zitiertmelden

Volumen der Atmosphäre

18.01.2018 um 06:31
Zitat von AthleticBilbaoAthleticBilbao schrieb am 04.01.2018:Nur was meinst du damit, dass die Atmosphäre endlich sei?
Es ging mir hauptsächlich um die, zur Verbrennung fossiler Brennstoffe nutzbaren, mit ca.20% Sauerstoff angereicherte Atmosphäre.


melden

Volumen der Atmosphäre

21.01.2018 um 00:28
@ezekielscherub
Der Bereich bis wohin sich eine Berücksichtigung der Gasschicht um die Erde eine noch nennenswerte Änderung der Gesamtmenge ist bekannt. Aber "endlich" ist sie dadurch nur räumlich, für mein Wortverständnis an dieser Stelle als Rohstoffquelle gilt das nicht. Kohle, Erdöl und -gas sind endlich, die Atmosphäre wird ja aber kontinuierlich erneuert. Bei gebundenem, zweiwertigen Sauerstoff würde ich übrigens nicht auf das Wasser schauen, sondern auf den Boden. In SiO2, Al2O3 und verschiedenen anderen Mineraloxiden ist weit mehr gebunden.

Aber selbst wenn man von heute auf morgen alle Prozesse abstellen würde, die Sauerstoff nachliefern, so dürfte die Berechnung eines Endes schwierig sein, da kein linearer Abfall zu erwarten ist. Dafür kannst du dir ja einmal überlegen, wie sich Mensch und Maschine in großer Höhe anders verhalten, wo durch den geringeren Luftdruck natürlich weniger Sauerstoff zur Verbrennung zur Verfügung steht. Ebenso wird es für die Menschheit nicht möglich sein lebend ein Wert von 0 zu erreichen. Das reduziert die Menge sicherlich am meisten.

Etwas was mich im Beitrag stört ist das Sauerstoff "verbraucht" wird. Sauerstoff aus einer Gasflasche kann ich verbrauchen, dann ist diese leer. Mit der Erde als Bezugssystem sollte man eher von einer Umwandlung sprechen.


4x zitiertmelden

Volumen der Atmosphäre

03.02.2018 um 12:20
Zitat von Astat85Astat85 schrieb am 21.01.2018:Etwas was mich im Beitrag stört ist das Sauerstoff "verbraucht" wird. Sauerstoff aus einer Gasflasche kann ich verbrauchen, dann ist diese leer. Mit der Erde als Bezugssystem sollte man eher von einer Umwandlung sprechen.
Sicher, es geht ja nichts direkt verloren, doch der, vor der "Umwandlung" in der Luft der Atmosphäre enthaltene Sauerstoff, ist danach für eine weitere Verbrennung nicht nutzbar, da "umgewandelt"! Reaktionsgleichung für Methan: {CH_4 + 2 \ O_2 \ zu CO_2 + 2 \ H_2O}
Das aus Erdöl umgewandelte Benzin/Methan/Propan usw., ist nach der "Umwandlung" durch Verbrennung mit O2 auch nicht mehr nutzbar, sonst könnte jeder Autofahrer mit Keschern und Netzen an der Autobahn stehen, um sich den Tank wieder voll zu machen... ;)


melden

Volumen der Atmosphäre

03.02.2018 um 12:29
Zitat von Astat85Astat85 schrieb am 21.01.2018: die Atmosphäre wird ja aber kontinuierlich erneuert
Bei der Überlegung zum "Verbrauch durch Verbrennung" in Motoren, habe ich hinzugefügt:
Zitat von ezekielscherubezekielscherub schrieb am 18.12.2017:Wir vernachlässigen dabei mal Kohle- atom- oder ölbetriebene Kraftwerke, Flugzeugtriebwerke, Schiffsmotoren, Großbrände in Urwäldern usw. und der "nachwachsende" durch Pflanzen erzeugte Sauerstoff...
Auch alle atmenden (Sauerstoff verbrauchende "umwandelnde") Lebewesen, wie Pflanzen oder Tiere sind bei der Berechnung ausgeklammert.


melden

Volumen der Atmosphäre

03.02.2018 um 12:37
Zitat von Astat85Astat85 schrieb am 21.01.2018:"endlich" ist sie dadurch nur räumlich
Genau! Wie ein laufendes Auto mit einem Affen oder Menschen auf dem Fahrersitz in einer Garage! Nur dass hinter der Garage kein Vakkum herrscht!


melden

Volumen der Atmosphäre

03.02.2018 um 12:47
Zitat von Astat85Astat85 schrieb am 21.01.2018:Aber selbst wenn man von heute auf morgen alle Prozesse abstellen würde, die Sauerstoff nachliefern, so dürfte die Berechnung eines Endes schwierig sein, da kein linearer Abfall zu erwarten ist. Dafür kannst du dir ja einmal überlegen, wie sich Mensch und Maschine in großer Höhe anders verhalten, wo durch den geringeren Luftdruck natürlich weniger Sauerstoff zur Verbrennung zur Verfügung steht. Ebenso wird es für die Menschheit nicht möglich sein lebend ein Wert von 0 zu erreichen. Das reduziert die Menge sicherlich am meisten.



melden

Volumen der Atmosphäre

03.02.2018 um 12:55
Zwar kompensiert eine artifizielle Sauerstoffzufuhr die Höhenkrankheit, die abnehmenden Druckverhältnisse bleiben jedoch bestehen.
http://german.china.com/news/china/7353/20160808/726915.html


melden

Volumen der Atmosphäre

03.02.2018 um 13:00
Sorry, falscher link! http://www.mathias.hentrich.org/reise/573/china-xian-lhasa-mit-dem-zug-nach-tibet/


melden

Volumen der Atmosphäre

28.12.2019 um 22:05
... macht mich gerade stutzig,
bei angenommenen 1074164029,68 km³ Sauerstoff in der Atmosphäre (21%)
entspricht 2046026,73 km³ CO2 in der Atmosphäre (0,04%)
entspricht 4092053,46 t in der Atmosphäre bei (500 m³ je t )
publiziert werden 36,6 Milliarden t CO2-Ausstoß jährlich weltweit
Hab ich ein Rechenfehler?


2x zitiertmelden

Volumen der Atmosphäre

29.12.2019 um 00:19
Zitat von ErwinLErwinL schrieb:... macht mich gerade stutzig,
bei angenommenen 1074164029,68 km³ Sauerstoff in der Atmosphäre (21%)
entspricht 2046026,73 km³ CO2 in der Atmosphäre (0,04%)
entspricht 4092053,46 t in der Atmosphäre bei (500 m³ je t )
publiziert werden 36,6 Milliarden t CO2-Ausstoß jährlich weltweit
Hab ich ein Rechenfehler?
auf Anhieb würd´ich sagen, das "jährlich" macht den Unterschied. Kann mich aber auch irren.


melden

Volumen der Atmosphäre

29.12.2019 um 01:18
@ErwinL
@skagerak
Zitat von ErwinLErwinL schrieb:Hab ich ein Rechenfehler?
Ja.

1 km³ entspricht 1000.000.000 m³ (1000x1000x1000)

500 m³ sind also 2000.000 mal enthalten (nicht 2mal)

aus
Zitat von ErwinLErwinL schrieb:entspricht 4092053,46 t in der Atmosphäre bei (500 m³ je t )
somit rd. 4 Millionen Tonnen werden also rd. 4 Billionen Tonnen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Warum spricht man vom Wasserverbrauch?
Wissenschaft, 62 Beiträge, am 22.12.2019 von passato
Negev am 14.09.2019, Seite: 1 2 3 4
62
am 22.12.2019 »
Wissenschaft: Abwehr möglich? Klimabedrohung durch Methan-Freisetzung in Permafrostböden
Wissenschaft, 103 Beiträge, am 03.10.2017 von Phhu
yuva am 25.03.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6
103
am 03.10.2017 »
von Phhu
Wissenschaft: Wie lange noch, bis die Erde unbewohnbar wird?
Wissenschaft, 153 Beiträge, am 08.12.2016 von Peter0167
Negev am 23.11.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
153
am 08.12.2016 »
Wissenschaft: Alle 1000 Jahre das gleiche Wetter
Wissenschaft, 48 Beiträge, am 16.05.2015 von herk
THART am 20.11.2010, Seite: 1 2 3
48
am 16.05.2015 »
von herk
Wissenschaft: Steigender Wasserspiegel durch abschmelzende Polkappen ?
Wissenschaft, 66 Beiträge, am 29.12.2013 von mister
OstHool am 22.12.2013, Seite: 1 2 3 4
66
am 29.12.2013 »
von mister