Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seit 1994 vermisst - Ylenia Carrisi

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Verschollen, 1994, Power, New Orleans, Ylenia, Al Bano, Carrisi, Romina
Seite 1 von 1

Seit 1994 vermisst - Ylenia Carrisi

27.02.2016 um 18:50
Das Rätsel um das Verschwinden von Ylenia Carrisi, der Tochter von Al Bano und Romina Power, ist immer noch ungelöst. Der Vater hat die Tochter schon vor Jahren als tot erklären lassen, die Mutter möchte die Hoffnung nicht aufgeben.

Vor kurzem kam der Verdacht auf, dass Ylenia Opfer von Keith Hunter Jesperson, auch der "Happy Face Killer" genannt, gewesen sein könnte. DNA-Vergleiche mit einem Oper von dem Happy Face Killer, welches 1994 am Straßenrand in Florida gefunden wurde, ergaben aber keine Übereinstimmung.

Hier eine Zusammenfassung der Ereignisse von 1993/1994:

1993 fasste Ylenia den Entschluss ihr Studium zu unterbrechen und nur mit einem Rucksack und ihrem Tagebuch die Welt zu bereisen. Dazu kehrte sie nach Italien zurück, verkaufte zur Finanzierung ihrer Reise ihren gesamten Besitz und machte sich anschließend auf dem Weg nach Südamerika.

Nach einigen Monaten in Belize (früher Britisch-Honduras) verließ Ylenia am 26. Dezember 1993 Zentralamerika, um mit dem Bus über Mexiko nach New Orleans zu fahren. Ihr Bruder Yari, der sie mit seinem Besuch in Hopkins Village überraschen wollte, verpasste seine ältere Schwester um 24 Stunden.

Die Zeit bis zu ihrem mysteriösen Verschwinden am 6. Januar 1994 in New Orleans, verbrachte Ylenia im Hotel LeDale in der St. Charles Avenue. Am 31.12. gab es ein Telefonat mit dem Vater und am 01.01. ein Telefonat mit der Mutter. Die Mutter sagt aus, dass es ein ganz ruhiges und normales Telefonat war.

Laut Aussage des Augenzeugen Albert Cordova ist Ylenia dann am 6. Januar in die Fluten des Mississippi gestiegen und soll sich vorsätzlich ertränkt haben. Später stellte sich wohl heraus, dass der Augenzeuge "blind wie ein Maulwurf" gewesen sein soll.

Eine Leiche wurde nie angespült. Selbstmord oder Abtauchen? War ihr eventuell der Trubel um ihre Familie zu viel? Kurzzeitung wurde auch ihr damaliger Freund Alexander Masakela verdächtigt, mit ihrem Verschwinden etwas zu tun zu haben.

Quellen:

http://www.allcrime.watch/daskriminalforum/viewtopic.php?t=168

http://www.stern.de/lifestyle/leute/al-bano-und-romina-power--tochter-seit-22-jahren-vermisst--neue-spur-in-den-usa-6565...


melden
Anzeige

Seit 1994 vermisst - Ylenia Carrisi

27.02.2016 um 18:57
Kleiner Nachtrag zum damaligen Freund:
Ylenia lebte laut Presseberichten zuletzt in einem verkommenen Hotel in New Orleans mit einem Trompeter zusammen - Straßenmusiker, drogenabhängig und gewalttätig. Dieser bezahlte die Absteige mit Ylenias Traveller Checks - einem damals gängigen Zahlungsmittel -, und als er zum ersten Mal vernommen wurde, fand man auch ihren Pass bei ihm. Obwohl verdächtig, verbrachte er nur wenige Tage im Gefängnis.
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ylenia-carrisi-was-wurde-aus-al-banos-tochter-neue-spur-in-den-usa/12616212.html


melden

Seit 1994 vermisst - Ylenia Carrisi

27.02.2016 um 19:24
Ich erinnere mich auch noch an diesen Fall und kann mich noch gut erinnern, wie Romina Power damals bei XY war.
Die Ehe war ja daran zerbrochen und noch heute, wenn es Berichte darüber gibt, bekomme ich Gänsehaut, weil ich immer schwanke, zwischen dem rationalen Denken des Vaters, der sein Kind für tot erklären lassen hat und der Mutter, die sucht - weil ich beide Seiten verstehen und nachvollziehen kann und auch das Gefühl habe, daß die Aussagen der Eltern - jeder für sich - authentisch und aufrichtig sind.
Und ich möchte auch nicht leugnen, daß ich glaube, daß es für die Kinder in den ruhmreichen Zeiten des Paares, in die sie hineingeboren wurden, nicht einfach war.
Ich denke, daß dieses Leben die Basis für diesen Fall und den Lebensweg von Ylenia Carrisi war (unbeabsichtigt, da ich das Gefühl habe, beide Elternteile haben nie bewusst zum Nachteil der Kinder gehandelt, sondern immer das bestmögliche).
Ob dies dazu geführt hat, daß sie sich selbst umgebracht hat oder umgebracht wurde, ist für mich vollkommen offen.

Das der Fall jemals geklärt werden kann, glaube ich leider nicht.


melden

Seit 1994 vermisst - Ylenia Carrisi

27.02.2016 um 21:25
@ARWEN1976 , das hast Du sehr schön ausgedrückt und beschrieben.

Ich glaube Ylenias Entscheidung sich auf eine längere Reise zu begeben, steht sicherlich damit in Zusammenhang, dass sie (so hieß es) zu Hause nicht glücklich war. Oder zumindest häufiger den Eindruck erweckte unglücklich zu sein. Der Ruhm der Eltern könnte hier sicherlich mit hineingespielt haben. Vielleicht versuchte sie durch die Reise zu sich selbst zu finden. Oder dem Alltag zu entfliehen. Allerdings glaube ich nicht, dass ihr Verschwinden mit Menschen aus der Heimat oder ihrer Familie zu tun hatte.

Dass Ylenia noch lebt kann ich mir nur schwer vorstellen. Wobei ich auch nicht zwingend davon ausgehen würde, dass sie sich das Leben genommen hat. Den Beschreibungen nach sehe ich sie eben als eine Suchende... jemand der herumreiste, sich auf Abenteuer und Beziehungen einließ. Das vermittelt weniger den Eindruck, als hätte sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens mit ihrem Leben abgeschlossen gehabt. Ich glaube sie könnte einfach irgendwie unter die Räder gekommen sein. Vielleicht Opfer ihrer selbst (durch Drogenexperimente o.ä.) oder eines Gewaltverbrechens geworden sein.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt