Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

6 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Gesellschaft + 1 weitere
Seite 1 von 1
Dr.Faust Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

03.02.2014 um 15:39
Ich habe da eine Frage die mich lange beschäftigt... natürlich ist jedem der rechte Weg bewusst aber wieso tun dann so viele schlechtes?

Ich sehe das Böse eher so das es in Wirklichkeit gut ist, denn ohne das Böse würde das Gute gar nicht existieren.
Unsere Tugenden und unsere Mängel gehören zusammen wie Marterie und Kraft, getrennt existiert kein Mensch.
Was wäre das für eine Welt in dem nur Gleichgültigkeit herrscht? In der Dunkelheit gebar das Licht, d.h. sehe ich alles im Leben Sinnvoll: So würde es keine Rolle spielen wenn man der Engel auf Erden oder die Teufel selbst in Person wäre, denn wenn man nach dem Sinn des Lebens sucht macht alles Sinn was wir tun so wäre es auch egal ob man "nur" gewöhnlich wäre oder eine Persönlichkeit weil eben nichts davon was wir tun das "wahre" ist.

Demnach ist kein menschliches Wesen vollkommen und wird es auch nach tausenden von Jahren nicht sein, das einzige was demnach vollkommen wäre wäre Gott aber ich sehe Gott eher als den perfekten Menschen, weil wenn Vögel einen Gott hätten sie eben auch einen Vogel als Gott und kein Mensch.

Sagen wir das Gott keine menschliche Gestalt hat, aber dann wäre doch der "vollkommene" Gott auch mit Fehlern? Denn als was soll man die Menschheit ansehen? Es gibt nichts grausameres als Menschen, andere "Tiere" leben in Harmonie.

Was ich damit sagen möchte: Selbst Gott ist dementsprechend nicht vollkommen, weil er Fehler hat und eben wenn es einen perfekten Menschen geben würde der auch nie vollkommen ohne Fehler wäre und was ich mich immer noch Frage: Wer sagt das es nichts böseres als der Teufel gibt und wer sagt das es nichts höheres als Gott gibt?

Legen WIR uns selber im denken und fühlen Grenzen? Was setzt diese Grenzen? Unsere Angst? Weil ich der festen Überzeugung bin das es für keinen Gedanken und für kein Gefühl keine Grenzen gibt, nur die Angst setzt Grenzen. So ist alles... selbst Gott ein Mittel zu Zweck um der Menschheit Grenzen zu setzen in dem man "Gottes Furcht" lehrt. So z.B. auch Himmel und Hölle(Beides setzt Grenzen entweder dafür das man NUR gutes tun soll und selbst wenn man etwas schlechtes begeht das man dafür in die Hölle kommt) ---> Nur gutes zu tun setzt die Grenze das man seinen Zorn nicht ausleben kann und überhaupt schlechtes zu tun setzt die Grenze das man es gar nicht tun darf wobei Gerechtigkeit in diesem Sinne z.B. "Rache" Vergeltung oder was ich wie gesagt auch gerne sage: Gerechtigkeit verboten wird so soll man bei diesem Prinzip lieber sterben anstatt sich zu wehren oder habt ihr euch auch mal gefragt warum sich Jesus vor 2000 Jahren "ohne auch ein Hauch von Reaktion" sich nicht gewehrt hatte? Meiner Meinung nach ist dieses Verhalten falsch weil er sich in diesem Glauben nur selber eine Grenze gesetzt hat.


2x zitiertmelden

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

03.02.2014 um 15:51
Irgendwie sollte das in die Rubrik "Philosophie".


melden
Dr.Faust Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

03.02.2014 um 15:55
@Helenus
Hab ich mir auch schon gedacht, denn es interessiert keinen :D


melden

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

03.02.2014 um 15:57
@Dr.Faust
Naja, es ist erst 20 Minuten her. Da kommen bestimmt noch welche. Aber in "Philosophie" hättest Du natürlich sofort dein "Publikum" :D

Du kannst ja die Verwaltung um eine Verschiebung bitten :Y:


melden

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

03.02.2014 um 17:50
ist kein menschliches Wesen vollkommen

Doch. Nämlich in jedem neuen Augenblick. Denn was kann er und andere Dinge auch schon sein, als vollkommen? Die Vergangenheit ist vorbei und die Zukunft hat noch nicht begonnen.
Zitat von Dr.FaustDr.Faust schrieb:aber ich sehe Gott eher als den perfekten Menschen, weil wenn Vögel einen Gott hätten sie eben auch einen Vogel als Gott und kein Mensch.
Nun sieht aber nicht jeder Mensch, der an Gott glaubt, Gott selbst in Menschengestalt.
Einige glauben sogar, dass er eine Art Energiewesen ist.

Demnach müssten Vögel nicht zwingend einen Gott als Vogel haben.


melden

Die Gesellschaft in Bezug mit der Philosophie

03.02.2014 um 18:08
Zitat von Dr.FaustDr.Faust schrieb:aber ich sehe Gott eher als den perfekten Menschen, weil wenn Vögel einen Gott hätten sie eben auch einen Vogel als Gott und kein Mensch.
Dieser Ansatz ist weder neu noch revolutionär.

Schon der Vorsokratiker XENOPHANES formuliert diesen Gedanken, indem er sagt, dass nicht die Götter die Menschen erschaffen, sondern die Menschen die Götter.

Deinem Beispiel mit den Vögeln entspricht das Original bei XENOPHANES:

"Wenn Pferde Götter hätten, so sähen sie wie Pferde aus."


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Warum gibt es Gesetze?
Menschen, 73 Beiträge, am 31.07.2017 von martialis
xnder am 08.06.2017, Seite: 1 2 3 4
73
am 31.07.2017 »
Menschen: Leben in dieser Gesellschaft
Menschen, 113 Beiträge, am 26.05.2016 von Doors
Johnlennon94 am 24.05.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
113
am 26.05.2016 »
von Doors
Menschen: Warum ist bei Menschen immer „alles in Ordnung“, wenn man fragt?
Menschen, 130 Beiträge, am 24.12.2012 von AQ
somnipathy am 20.12.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
130
am 24.12.2012 »
von AQ
Menschen: Wie lange wird die Demokratie noch existieren?
Menschen, 30 Beiträge, am 25.05.2020 von Bettman
Universum123 am 01.03.2016, Seite: 1 2
30
am 25.05.2020 »
Menschen: Human selective extinction
Menschen, 150 Beiträge, am 23.02.2017 von sunshinelight
sunshinelight am 19.02.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
150
am 23.02.2017 »