Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alte Menschen belehren

94 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Respekt, Weisheit, Alte Menschen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 09:24
Wenn mein Opa bei etwas meiner Meinung nach falsch liegt oder eine Sache noch nicht versteht, dann widerspreche ich ihm auch oder erklär ihn, wie etwas läuft.

Ist doch kein Problem, wenn man es richtig macht. Nur, weil jemand alt ist, ist er nicht auch zwangsläufig weise und erfahren. Manche alte Leute leben geistig noch immer in vergangenen Jahrzehnten und haben nicht akzeptiert/realisiert, dass die Welt sich weiter gedreht hat.

Ich hab vor jedem Menschen einen gewissen Grundrespekt. Darüber hinaus muss sich JEDER mehr Respekt für sein Wissen und seine Taten und seinen Charakter verdienen, egal, ob er jünger ist, als ich oder dreimal so alt :D


melden

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 09:43
Ich hab jetzt gerade genau das Problem mit der Buchhalterin der Firma.
Sie ist wohl nicht "alt" aber halt dennoch doppelt so alt wie ich. Mitte der 40iger
Eine richtig typische RTL-Hausfrau.
Weiss alles.
kann alles.
Macht alles.
Ihre Grundeinstellung: Sie ist älter = mehr erlebt = erfahrener = intelligenter = besser!
Ok...
Erst Freitag wieder die Diskussion gehabt... sie fängt ja immer gerne über jeden Mist eine Diskussion an... Hunde!
Sie hat einen Labrador und ich einen Akita. Zwei Grundverschiedene Rassen.
Das habe ich ihr gesagt das man ihren Labrador (für den sie SAGE UND SCHREIBE 3.000€ gezahlt hat weil... ja keine Ahnung) nicht mit meinem Akita vergleichen kann... nein alles Hunde aber da ihrer ja sooo viel gekostet hat ist er besser als meiner.... WTF??? BITTEEE???? ERNSTHAFT????
Das war der Moment wo ich meine Fresse gehalten habe und sie redete und redete...
Plötzlich wird sie hysterisch, springt auf, haut mit der Hand auf den Tisch, sieht mich an... fangt an ins schreien... beleidigen und die Krönung als ich immer noch nichts drauf gesagt habe war "Reg dich nicht so auf" Wer ich? Ich sag doch gar nichts mehr auf diesen Kindergarten. Naja ich weiter geschwiegen und sie wurde immer hysterischer. Sagte dann schon so Dinge wie "Ja so menschliche Schweine wie ich haben nun mal einen Labrador".... ._. öhm Warum muss man da die armen Schweine mit reinziehen?
Fazit: Ich hab nen Lachflash bekommen der sie noch rasender gemacht hat und sie ist frühzeitig von der Arbeit abgereist :D
Jap. :3


melden

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 13:59
@Jinana

:D Besonders alte Menschen können psychisch krank sein. Hört sich jedenfalls sehr unnormal an.


melden

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 14:04
@CarstenTee
Ich zähle die 40er aber nicht wirklich als alt :D


melden
Linschko Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 17:14
@Fenris
"...Moral, Gelehrsamtkeit oder Brauchtum..."
Was haben diese 3 dinge mit Betrug zu tun?!
Und dieser freche letzte satz war ja ohnehin der Gipfel.


melden

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 19:14
@Linschko

Je älter man ist um so festgefahrener ist man. 33 Jahre hat man Zeit sich zu öffnen, danach ist man, je älter man wird, um so festgefahrener in dem, was man in sich hineingelassen hat. Aber warum sollte man auch ältere Menschen belehren? :)


melden

Alte Menschen belehren

03.03.2014 um 23:20
Zitat von FenrisFenris schrieb:"Du solltest dich davor hüten, ältere oder ranghöhere Leute über Moral, Gelehrsamtkeit oder Brauchtum zu belehren. So etwas mit anzuhören ist peinlich." -Yamamoto Tsunetomo
brauchtum ja, moral nein und gelehrsamkeit 50/50, wenn es um methoden geht durchaus okay, wenn es um grundeinstellung geht nicht wirklich.


melden

Alte Menschen belehren

04.03.2014 um 01:54
@Jinana
Haha :D

Wie schon gesagt, man kann jedem widersprechen, wenn er falsch liegt, oder die Meinung nicht teilt.
Man sollte nur höflich bleiben und sie nicht direkt vor den Kopf stoßen, schließlich ist Alter vielleicht kein Garant für Intelligenz, Lebenserfahrung oder Menschenkenntnis, aber es verdient dennoch Respekt. (Eigentlich verdient das jeder Mensch, aber manchmal sollte man die Abneigung dem Gesprächspartner gegenüber für sich behalten. Woher weißt du denn, dass die Oma dich nicht mit ihrer Tasche schlägt?)

PS: Alt>18


melden

Alte Menschen belehren

04.03.2014 um 02:08
es kommt einfach drauf an das sich ältere Menschen belehren lassen, dasselbe gilt im übrigen für junge Menschen. Leider ist es oft genug so das besonders ältere Menschen es einfach nicht gewohnt sind sich von jungen Leuten belehren zu lassen, zum beispiel eine Siebzigjährige die als Jugendliche nie den Mund aufmachen durfte zu Hause und es so ihren Kindern gelehrt hat tut sich schwer damit wen dann ihre Enkelin sie zu belehren versucht


melden

Alte Menschen belehren

04.03.2014 um 02:19
was ein alter knochen ist, lässt sich nichts mehr sagen. aber man muss ja kein alter knochen werden.
manchmal möcht ich die nörgelnden alten und konservativen, an denen noch das beste argument abprallt als sei es eine verletzen-wollende gewehrkugel, allesamt zum mond schießen wie die Struldbrugs.


melden

Alte Menschen belehren

04.03.2014 um 07:55
@PlasticBrain
Über Respekt lässt sichs streiten.
Ich toleriere bzw akzeptiere die Menschen in meinem Umfeld. Jedes Fünkchen Respekt müssen sie sich erst mal verdienen.
Ich bin höflich, komm relativ gut bei den Leuten an. Die Techniker lieben mich :D
Nur dann bleibt nur noch sie ;)
Und sie hat keinen Respekt mehr verdient. Am wenigsten von mir. Sie soll ihrer Arbeit nachgehen und ich meiner :D
Und alle sind glücklich.

ABER einen Pluspunkt hat sie :D Sie hat mir gerade einen Krapfen gebracht!!! *.*


melden

Alte Menschen belehren

04.03.2014 um 08:02
@Linschko
Für mich klingt das eben nach:
"Hüte dich davor alten Menschen irgendwas zu sagen das du besser weisst, denn sie sind alt und haben deshalb immer Recht."
Wer immer Recht hat und so weise ist, lässt sich aber halt nicht betrügen, so meinte ich das.

Wenn du meinen letzten Satz als Frechheit auffasst ist das ok für mich.
Ich find es einfach dumm sein Leben einzig und allein nach irgendeinem Buch auszulegen.


melden

Alte Menschen belehren

04.03.2014 um 08:04
Es kommt ja drauf an, wer der ältere ist, und in welcher Situation es ist.
Wenn ich beim Arzt sitze, und ein Opi der Meinung ist "Früher war alles besser!" Dann werde ich sicher nicht widersprechen. Einfach freundlich nicken. :D
Wenn mein Opa seinen Dickkopf durchsetzen will, dann kann es schonmal passieren, dass wir aneinander geraten.
Aber mein Opa würde mir nie sagen, dass ich unrecht habe. :D
Selbst wenn es der totale Müll ist, sagt Opa: "Ja, so geht es auch!"
Ich wollte ein Regal hinter der Tür aufhängen. Opa riet mir davon ab, weil das Regal zu breit ist.
Irgendwann gab er auf.
Und ich kann meine Tür nicht mehr vollständig öffnen :/
Wie er das ohne Maßband geschafft hat, ist mir ein Rätsel, aber ja, er hatte Recht. :D
Ich lass mir nicht immer von Älteren was sagen, aber oft schon. Korrigieren, widersprechen oder derartiges tu ich meist nur in der Familie.
Im Freundeskreis bin ich doch oft eher die Stille, obwohl es da doch viele geteilte ansichten gibt.
Wir bekommen jetzt einen neuen Erzieher im Kindergarten. Einen Männlichen.
Die Mütter ab 35+ sind da alle strikt dagegen. Die jüngeren haben damit null Problem.
Da wird derzeit heiß diskutiert. Ich höre mir natürlich an, was die Älteren sagen, aber ich bin auch der Meinung, noch kennen wir diesen Mann nicht, und wissen nichts über ihn, und ich hab lieber einen qualifizierten Mann als eine unqualifizierte Frau für die Betreuung meines Sohnes.
Dann wird aber von den Älteren eingeworfen, dass man soviel schlechtes hört, durch alle Gesellschaftsschichten, immer nur Männer die böses mit Kindern anstellen...

Also es kommt immer darauf an, wer, wann und wo einer anderen Meinung ist. Für manche Diskussionen lohnt es sich einfach nicht einen Streit vom Zaun zu brechen, denn die Älteren haben dazu ihre Meinung, und lassen sich einfach nicht reinreden.
:D


melden

Alte Menschen belehren

05.03.2014 um 10:25
Ich bin "alt" und ich hoffe doch sehr, dass man mir widerspricht und mich belehrt. Schliesslich kann ich immer noch lernen, weil ich noch nicht (ganz) tot bin!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Wie fühlt sich älter werden an?
Menschen, 586 Beiträge, am 02.06.2020 von tessie
Dr.Manhattan am 16.09.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
586
am 02.06.2020 »
von tessie
Menschen: Alte Menschen nerven
Menschen, 238 Beiträge, am 25.08.2019 von Merkwürdiges
Chu am 14.03.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
238
am 25.08.2019 »
Menschen: Menschen, die Helfer angreifen - Warum gibt es so etwas?
Menschen, 63 Beiträge, am 19.01.2019 von Luminita
St89 am 08.01.2019, Seite: 1 2 3 4
63
am 19.01.2019 »
Menschen: Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?
Menschen, 12.788 Beiträge, am 19.12.2018 von BossMeng
rottenplanet am 15.05.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 641 642 643 644
12.788
am 19.12.2018 »
Menschen: Können wir noch glauben?
Menschen, 81 Beiträge, am 21.04.2018 von Yooo
mig am 12.06.2012, Seite: 1 2 3 4 5
81
am 21.04.2018 »
von Yooo