Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

World of Magic

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Spiritualität
Seite 1 von 1
derwächter1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

22.02.2005 um 20:17
World of Magic

Die Erde ist ein lebendiges, bewußtes Wesen. Gemeinsam mit anderen
Kulturen aus verschiedenen Epochen und Erdteilen sind uns folgende
Elemente heilig: Luft, Feuer, Wasser und Erde.
Ob wir diese Elemente als Atem, Energie, Blut und Körper der Mutter
bezeichnen oder als gesegnete Geschenke eines Schöpfers oder als die
Symbole miteinander verbundener Systeme, die das Leben stützen, es
ist uns deutlich bewußt, daß ohne sie kein Leben möglich ist.
Diese vier Elemente heilig zu nennen, bedeutet aber auch, ihren Wert
höher anzusetzen als ihren wirtschaftlichen Nutzen. Sie selbst sind
zum Maßstab geworden für unser Handeln, unser wirtschaftliches
Tun, unsere Gesetze und unsere Absichten. Niemand hat das Recht sie
zu besitzen oder von ihnen auf Kosten anderer zu profitieren.
Jede Regierung, die darin versagt, diese vier Elemente zu schützen,
verwirkt ihre Existenzberechtigung.
Alle Menschen, alle Lebewesen sind Teile des Lebens auf dieser Erde
und also ebenfalls heilig. Kein Wesen ist ranghöher oder rangniedriger
als das andere. Nur Gerechtigkeit kann Gleichgewicht garantieren.
Nur ökologisches Gleichgewicht kann die Freiheit aufrechterhalten.
Und nur in dieser Freiheit kann das fünfte Element, das fünfte
Geheimnis, welches wir den Geist nennen, in seiner ganzen Vielfalt
erblühen.
Das Heilige zu ehren, bedeutet ein Umfeld zu schaffen, in dem
Nahrung, Heimat, Wissen, Freiheit und Schönheit gedeihen können.
Das Heilige zu ehren, bedeutet Liebe möglich zu machen.
Dieser Kraft widmen wir unsere Neugier, unseren Willen, unseren
Mut, unser Schweigen und unsere Stimme.


melden
Anzeige
sydney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

22.02.2005 um 20:29
was soll mir das jetzt sagen?

Ich denke,also bin ich!


melden
ok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 02:10
oida

Sie fürchten nicht das was du bist, sondern das wofür du stehst.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 09:25
"Die Gaia-Hypothese wurde von der Mikrobiologin Lynn Margulis und dem
Chemiker, Biophysiker und Mediziner James Lovelock Mitte der 1960er
entwickelt.

Die Hypothese besagt, dass die Erde selbst ein lebender Organismus ist.
Begründet wird dies damit, dass die Gesamtheit aller lebenden Organismen und
aller nichtlebendigen Teile der Erde, Teile eines dynamischen Systems sind,
das die gesamte Biosphäre durch Rückkopplung stabil hält.

Ob die Erde als Lebewesen angesehen wird, oder nicht, ist nach der
Argumentation der Gaia-Befürworter eine Definitionsfrage des Begriffes
"Lebewesen".

Die Ausmalung des Sinnbildes "Lebewesen" wird unterschiedlich weit genutzt.
Verschiedentlich gehört ebenso zur Gaia-Hypothese, dass ein Planet durch
kooperative Effekte zur Homöostase befähigt sei.

Aus der Gaia-Hypothese ist die Physiologie der Erde (Geophysiologie)
entstanden.

Der Name leitet sich von Gaia, der Erdgöttin und großen Mutter der
griechischen Mythologie, ab.


Geschichte
Die Erforschung der Funktionsweise der Biosphäre, mit der chemischen
Zusammensetzung der Luft, der Temperatur auf der Erde und viele andere
Aspekte der planetarischen Umwelt zu regeln scheint, hat die beiden
Hypothesen-Gründer zur Überzeugung gebracht:

...diese Phänomene sind nur verständlich wenn der Planet als ein einziger
lebender Organismus angesehen wird.

Im Zuge der Ökologiebewegung hat die Gaia-Theorie viele Anhänger in der
Hippie- und New Age-Bewegung und ist teilweise mit diesem Zeitgeist
verbunden. Aber auch andere Wissenschaftler und Nichtwissenschaftler teilen
diese Idee.


Die Gaia-Hypothese in der Diskussion
Seit ihrer Aufstellung steht die Hypothese in der Diskussion zwischen Kritik
und Faszination für das Bild das sie transportiert.

Sie wird immer wieder stark angegriffen, oder belächelt. Einen Grund kann
man darin sehen, dass hier ein moderner Mythos geschaffen wurde. - Zwar
haben viele Verfechter der Theorie den Anspruch naturwissenschaftliche
Argumente vorzubringen. Doch erinnert die Sprachwahl und die Wahl der Bilder
für die Hypothese an antike Geschichten und Mythen aus einer Zeit, die
gerade mal in Ansätzen auf die Grundlagen der heutigen Wissenschaft
zurückgreift. Diese Vermischung, die ähnlich auch in Religionen vorkommt,
lädt u.a. zum Widerspruch und Diskurs ein, wenn Mythen als überholt
angesehen werden. Von Befürwortern der These wird eingewandt, dass man
trotzdem wissenschaftliche Fragen zu stellen versucht.

Die Gaia-Hypothese wirft auch philosophische Fragen auf. Beispielsweise
welche Rolle der Mensch hat, wenn er nicht Krone der Schöpfung, sondern ein
Teil eines Organismus ist."

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden

World of Magic

23.02.2005 um 13:08
Wow, ein sehr produktiver Thread.

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.

Mark Twain, 1835-1910


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 13:13
@tynkabel

und einer, der um einiges logischer wirkt, als wenn die christen ma wieder den mund für n wort aufmachn... *provokantundhöhnischlach* ;)

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden

World of Magic

23.02.2005 um 13:43
Also wenn ich ehrlich bin ist dieser Thread relativ unnötig (am schluss entsteht ein streit, oder?)

und was soll man dazu großartig schreiben?
Ohne Fragen oder so was, was soll man sich denken?..

TzaS tzAs

C'est la vie


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 13:46
Der Thead ist für´n Eimer.

Wo ist den die Logik von diesen Thead?

Ich halte das Zeug auch für unrealistisch.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 13:55
@Chiby

warum streit?? man wird doch wohl noch miteinander sprechen können, auch wenn nicht alle gleicher meinung sind... und abgesehen davon hat man doch dieses forum um miteinander zu diskutieren...

@xerxis
provokante beiträge sind ja ok, aber auf so eine konstruktive weise, wie du in letzter zeit schreibst, werden die threads ja wirklich zu müll^^ ;)

"Ich halte das Zeug auch für unrealistisch."
warum?

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 14:01
@ Fosolif

>>>warum?<<<

Damit alle Menschen alles respektieren und geniesen und ohne Gier leben und auch nicht die Welt nach und nach zerstören, müssten alle Länder die Waffen und Konflikte niederlegen und die gesamte Welt müsste sich vereinigen und genau das halt ich für unwarscheinlich.


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 14:03
@ Fosolif

>>>provokante beiträge sind ja ok, aber auf so eine konstruktive weise, wie du in letzter zeit schreibst, werden die threads ja wirklich zu müll^^ <<<

Wo hab ich den provokante Beiträge geschrieben?


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 14:17
@xerxis

"Damit alle Menschen alles respektieren und geniesen und ohne Gier leben und auch nicht die Welt nach und nach zerstören, müssten alle Länder die Waffen und Konflikte niederlegen und die gesamte Welt müsste sich vereinigen und genau das halt ich für unwarscheinlich. "

ja, mit der momentanen masse an menschen (überbevölkerung) halte ich dies auch für unrealistisch - und darum wird sich diese "vision" wohl erst nach einem riesen knall langsam umsetzen lassen...


"Wo hab ich den provokante Beiträge geschrieben?"

in diesem beitrag^^ sorry, ist mein fehler - ich übertreibe gerne mal n bisschen... weiss, ist gemein und äusserst spitzbübig von mir :(

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 14:23
@ Fosolif

>>>wohl erst nach einem riesen knall langsam umsetzen lassen..<<<

Ja, nach nen riesen Knall und nen nuklearen Winter. Falls es danach noch Leben geben sollte.

Und auch wenn sich die Erde davon erholen sollte, wird das ganze wieder von vorne los gehen.


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 14:36
denke ich nicht, da sich auch die erde in einem ewig andauerden evolutiven prozess befindet. da gehts immer nach vorne und man bleibt höchstens mal für eine längere zeit stehen oder hat vorübergehende rückschläge...

aber auf die dauer gesehen kommt die zeit, in welcher wir mit viel mehr liebe und wärme MITEINANDER hier leben werden.

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden

World of Magic

23.02.2005 um 14:41
Die Gaia Hypothese gibt es nicht erst seit den 60gern. Das Prinzip der Mutter
erde mit ihren Elementen ist fast so alt wie die Menschheit. Druiden,
Alchemisten und Schamanen jeglicher Stammeskulturen wirkten und lebten
nach diesem Prinzip. Was wir Menschen nicht begreifen, bzw. verlernt haben
ist, das wir TEIL dieses Prinzips sind. Was wir machen mit unserer Habgier ist
als wenn wir und jeden Tag ins Bein schiessen.

Life is a bitch: it´s cheap, it´s fun and makes you fuckin´ crazy...


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

23.02.2005 um 14:57
@AcidU
=)

@all
hier noch n gedicht zum thema:
"
Einst
sahen wir dich alle
in jeder Pflanze, jedem Tier
im Feuer, im Meer
dem Berg und den Winden
in jedem Stern - jedem Stein
in uns selbst

unsere Behausungen taten nicht weh
weder dir noch dem Auge
unsere Lust
kostete niemand das Leben
und unsere Bewegung immer nur
soviel Halme
wie unsere Fußsohlen berühren

tanz wieder
den Tanz des Lebens
mit uns

den heiligen Tanz
von
Sommer und Winter
Wasser, Erde, Luft und Feuer
Tag und Nacht

Laß uns
unsere Bilder wieder
sehen
unsere Schönheit wieder
nähren
unsere Flöten wieder
spielen
unsere Träume wieder
achten"
(von Sabine Hönck)

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden
derwächter1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

08.03.2005 um 23:14
ein sehr gutes Gedicht


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

09.03.2005 um 09:50
DerWächter
Da ist schon einiges dran, an deiner Eröffnung<

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
flowers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

09.03.2005 um 10:05
@Fos, alle Achtung - :-))

Diesser, mein Leib - ist nicht mein wahres ICH...


melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

09.03.2005 um 10:14
die elemente werden erst zu heiligtümern, wenn der geist als fünftes sie dazu macht.

ohne den geist gäbe es keine dieser elemente

Hinweis:
der inhalt dieses postings kann spuren von ironie, satiere und sonstigen humoristischen stoffen beinhalten.
zu risiken und nebenwirkungen, fragen sie bitte ihren arzt oder psychologen.


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

World of Magic

09.03.2005 um 10:40
-"und einer, der um einiges logischer wirkt, als wenn die christen ma wieder den mund für n wort aufmachn... *provokantundhöhnischlach* "

Wieso?! Diese Weltanschauung ist ebenfalls Teil der christlichen esoterisch Weltanschauung, genauso wie die neutestamentarischen Lehren lediglich eine fortsetzung brahmanischer, buddhistischer, jüdischer etc. Lehren ist:
Materie ist auch nur eine andere Form von Geist, wie Eis eine andere Form von Wasser ist: es schläft nur. Der Christ hat nur erkannt, das er aus seinem Ursprug heraus, der auschüttung des göttlichen Geistes in den Menschen, die Macht besitz, diese zum Leben zu erwecken und in sich aufzunehmen, zu befreien. Was passiert wohl, wenn ich meine Beobachtung einem Bergkristall widme? Sein Geist geht in mich über. Wobei es eine entscheidende Rolle spielt wie ich die Dinge betrachte!

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

Irren ist menschlich, aber um richtig Scheisse zu bauen brauchst Du einen PC


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Portioniert19 Beiträge
Anzeigen ausblenden