weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Liebe = Göttlicher Funke

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Göttlicher Funke
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

01.07.2003 um 22:07
@che..
das hab ich auch schon gehört und ich weiß auch das dass wahr ist. Worauf ich aber wollte war das man wenn man verliebt ist nicht immer die schwächen des anderen sieht wodurch man selber in einer schlechteren situation dem anderen gegenüber ist. Des weitern sind die meisten nach einer trennung absolut fertig und trauern dem anderen noch sonst wie lange hinterher. Das ist für mich schwäche. Hinzukommt das man wenn man in einer beziehung ist dem anderen sich ja auch offenbaren muß und das ist die größte schwäche da man dadurch dinge dem anderen preis gibt die man vielleicht nicht unbedingt dem anderen anvertrauen sollte weil sobald man getrennt ist läuft dieser mit dem wissen weiter rum. Deshalb meine ich man kann nur sich selbst vertrauen und keinem anderen damit man den anderen nicht erst eine angriffsfläche bieten kann.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Anzeige
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

01.07.2003 um 22:07
@che..
das hab ich auch schon gehört und ich weiß auch das dass wahr ist. Worauf ich aber wollte war das man wenn man verliebt ist nicht immer die schwächen des anderen sieht wodurch man selber in einer schlechteren situation dem anderen gegenüber ist. Des weitern sind die meisten nach einer trennung absolut fertig und trauern dem anderen noch sonst wie lange hinterher. Das ist für mich schwäche. Hinzukommt das man wenn man in einer beziehung ist dem anderen sich ja auch offenbaren muß und das ist die größte schwäche da man dadurch dinge dem anderen preis gibt die man vielleicht nicht unbedingt dem anderen anvertrauen sollte weil sobald man getrennt ist läuft dieser mit dem wissen weiter rum. Deshalb meine ich man kann nur sich selbst vertrauen und keinem anderen damit man den anderen nicht erst eine angriffsfläche bieten kann.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

01.07.2003 um 22:08
*sich nicht angesprochen fühl, da niemandes anhänger ist* :)

@sky:
". Ich glaube nur das was auch wissenschaftlich bewiesen werden konnte denn alles ander sind theorien die ich zwar nicht unbedingt glaube aber in erwähnung ziehe das sie wahr sein KÖNNTEN."
Auch eine Seele KÖNNTE wahr sein. Grundsätzlich darf man auch nichts ausschließen, weil der Mensch mit seinen Sinnen bei weitem nicht alles wahrnehmen kann.
Oder bist du eisenharte Empiristin?

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

01.07.2003 um 22:14
@florian
nicht unbedingt :)
nur ich kann für mich einfach nicht sagen das es sowas wie eine seele geben soll aufgrund biologischer funktionn des körpers was ich schon öfters erklärt habe.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
hk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

02.07.2003 um 00:17
Nun, es ist wahr, das alles was wir fühlen eine Interpretation von elektrischen Impulsen oder chemischen Zuständen ist, sprich: was wir fühlen, könnte auch etwas völlig anderes sein, da unserem Hirn diese Impulse und Zustände simuliert werden (ala Matrix).
Jedoch muss man nun seinen BLickwinkel erweitern:
BEi Tieren ist es das selbe Spiel, was wiederum bedeutet, dass es etwas geben muss, was den Menschen gravierend von den Tieren unterscheidet.
Dieses Etwas bezeichne ich als Konstruktives DEnken oder Seele.
Nur muss dann ja sofort Fragen auftauchen:
a) woher kommt die Seele
b) warum hat nur eine spezifischen Art diese Seele?
Nun, das ist für mich der Punkt, Gott ins Spiel zu bringen.
Gott gibt uns diese Seele, um uns von den seelenlosen Tieren abzuheben, da wir nach seinem Abbild geschaffen wurden.
Daher kann man mMn sagen:
Die Liebe ist eine Mischung aus göttlichem Teil und der Interpretation von elektrischen Impulsen und chemischen Zuständen.

Ich habe hiermit aber nicht gesagt, das eine Entwicklung zum heutigen Menschen nicht stattgefunden hat, ich kann es mir gut vorstellen, das in der Schöpfung einfach nur die Grundlage für die Evolution geschaffen wurde, und dem Ganzen dann der freie Lauf gelassen wurde, aber das ist nicht hier zum Thema ;)


melden
misanthrop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

02.07.2003 um 10:09
Na Ihr Träumer. :)
Ich weiß, ich weiß, Gott ist in allen Dingen, wahrscheinlich auch in meinem Fahrrad. Allerdings scheint er da nicht immer gewesen zu sein da ich in meiner Kindheit schon mehrmals vom Rad und auf den Kopf gefallen bin. *augenroll*


Seht es bitte mal realistisch:
Jeder Mensch entwickelt in seinem Leben Ideale, persönliche Werte- und Moralvorstellungen, und wenn er die in einer anderen Person wiederfindet und diese Person seine Libido anspricht, dann ist es wohl das was der Volksmund als "Liebe" bezeichnet.


Belastet Gott nicht mit solchen Banalitäten, ich glaub der hat Wichtigeres zu tun! *räusper*


melden
sugargirl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

02.07.2003 um 15:30
realistisch ist relativ
ps. bist du satanist`?


melden
hk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

02.07.2003 um 15:51
@misanthrop:
>Ich weiß, ich weiß, Gott ist in allen Dingen, wahrscheinlich auch in meinem Fahrrad. Allerdings scheint er da nicht immer gewesen zu sein da ich in meiner Kindheit schon mehrmals vom Rad und auf den Kopf gefallen bin. *augenroll* <

Na und?
Gott ist kein vollautomatisiertes Gleichgewichthaltungssystem...
Und es heisst auch in der Bibel, das er den Menschen ihre Freiheiten lassen will.
Ausserdem bist du keine Marionette, sondern ein frei denkendes Wesen, das sich höchstens freiwillig zu seinem Schöpfer bekennt.

>Seht es bitte mal realistisch<
Realismus?
ist realismus 100% != Gott und 100% = Wissenschaft?

>Belastet Gott nicht mit solchen Banalitäten, ich glaub der hat Wichtigeres zu tun!<
für dich mag liebe banal sein, jedoch wird dies von Mensch zu Mensch differieren, und du kannst nicht wissen, wie Gott überhaupt empfindet, und was er dabei empfindet...


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

02.07.2003 um 18:37
@hk
du hast es doch selber gesagt das durch elektrische impulse uns menschen somit gefühle vom gehirn nachinterpretiert werden. Das ist aber keine "simulation" in dem sinne da das gehirn diese empfindungen nur in ein besseres verständnis (durch sehen, schmecken etc.) für uns umwandelt. Von daher glaub ich nicht das man eine art überempfinden wie eine seele haben muß. Bei Tieren ist nämlich der gleiche sachverhalt. Da sie aber keine so stark ausgebaute intelligenz haben bzw. ihnen bestimmte fähiigkeiten für ein bestimmtes handeln fehlen können sie die informationen die das gehirn für sie "aufbearbeitet" nur anders verstehen bzw. aufnehem.

Und was das mit gott betrifft. Ich glaub nicht an ihn und daher kannst du deine argumente wa ihn betrifft nur bei jemanden einsetzen der auch daran glaubt denn bis jetzt hab ich noch nie gott gesehen und solange nichts gegenteiliges passiert werde ich auch nicht an ihn glauben.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
ozas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

03.07.2003 um 11:47
wenn gott auch nach den physikalischen funktioniert, die er uns alle auferlegt hat, dann dürfte seine wirkung oder sein eingreifen nur maximal mit lichtgeschwindigkeit von statten gehen. das heißt, wenn in ein paar milliarden ly eine katastrophe passiert, dann kann er auch nur in 10 mrd jahren eingreifen, da sich die wirkung nicht schneller als mit lichtgeschwindigkeit bewegen kann(offiziell). wie dem auch sei: wenn es extraterestrisches leben gibt, und dieses vielleicht schon in 100 ly entfernung existiert, und es dort auch liebende gibt, dann könnten die menschen ja nur alle 100 jahre liebe erfahren, weil dann die anderen dran sind(im günstigsten falle).


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

03.07.2003 um 11:54
@ozas
??????

@sky
schlechte erfahrungen gemacht? hast du dich komplett verschlossen und kannst nicht mehr vertrauen?....auf dauer ist das aber kein positiver zustand........

>Deshalb meine ich man kann nur sich selbst vertrauen und keinem anderen damit man den anderen nicht erst eine angriffsfläche bieten kann.<
...dein gegenüber gibt dir doch angriffsfläche indem er dir vertraut ........
...aber in gewisser hinsicht muss ich dir recht geben - absolut vertrauen darf man wirklich niemandem.....*

*..ich denke, aber bin ich?..*


melden
ozas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

03.07.2003 um 11:58
@algiz
das klingt schon fast wie eine verschwörung...*grusel*


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

03.07.2003 um 21:55
@algiz
nein ich mache garnicht erst erfahrungen aufgrund meines "Mottos" wie du es bereits erkannt hast. Und es ict kein unangenehmer zustand denn es gibt auch sowas wie freunde.

@ozas
zunächst einmal müßte man beweisen das gott existiert. Als nächstes kann man nicht sagen das gott nach den physikalischen gesetzen existiert da wsir ja nicht wissen ob er existiert. Hinzukommt das wir ihn ja dann auch sehen müssten. Eine andere sache ist das gott garnicht nach den physik. gesetzen leben müßte da er diese ja selber geschaffen hatt.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
che-wittchen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

03.07.2003 um 23:03
@sky

Du schreist geradezu danach, von der Existenz des "Dings" Namens Gott überzeugt zu werden.

Du sagst das man Gott sehen können müsste. Ich sage Gott kannst du nicht sehen, du kannst ihn "fühlen". Du fühlst ihn wenn du all seine Kreationen (repräsentiert in / durch die Natur) liebst und achtest. Du siehst einen Sinn in allem wenn du ganz allein an einen Baum gelehnt, die Natur beobachtest. Dieser Sinn, diese Schönheit und diese Liebe in all den Geschöpfen Gottes wird Tag für Tag vom Menschen vergiftet. Die Idee mit dem "Freien Willen" war wohl eher eine destruktive. Da fragt man sich, ob das mit dem Freien Willen einen Sinn hat. Und genau hier kommt die Seele ins Spiel.
Ich frage dich mal:

Was für einen Zweck hat der FREIE WILLE ?


melden
evidence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

04.07.2003 um 01:51
Sehnst du dich nach Gott? - Suche ihn in dem Menschen. Die höchste Offenbarung Gottes ist der Mensch.

König der Staunenden


melden
evidence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

04.07.2003 um 01:58
Gott wäre etwas gar Erbärmliches, wenn er sich in einem Menschenkopf begreifen ließe.
Christian Morgenstern (1871 - 1914)

König der Staunenden


melden
moki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

04.07.2003 um 03:58
Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich. Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos. Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart. Erziehung ohne Liebe macht widerspruchsvoll. Klugheit ohne Liebe macht gerissen. Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch. Ordnung ohne Liebe macht kleinlich. Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch. Macht ohne Liebe macht gewalttätig. Ehre ohne Liebe macht hochmütig. Besitz ohne Liebe macht geizig. Glaube ohne Liebe macht fanatisch. Leistung ohne Liebe macht brutal. Urteilsfähigkeit ohne Liebe macht unweise. Wahrheit ohne Liebe macht eitel. Können ohne Liebe macht egoistisch. Eifer ohne Liebe macht eifersüchtig. Vergebung ohne Liebe macht nachtragend. Erfolg ohne Liebe macht einsam. Leiden ohne Liebe macht bitter. Überlegenheit ohne Liebe macht ironisch. Spontanität ohne Liebe macht unduldsam. Gehorsam ohne Liebe macht sklavisch.

Leben ohne Liebe ist sinnlos.


Grüße Moki



Nobody is perfect


melden
ozas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

04.07.2003 um 08:13
@sky
man braucht nicht beweisen,daß es gott gibt. ich meine in dem beispiel, daß beide welten einen zyklus von 100 jahren haben. und innerhalb der nächsten 100 jahren wird die globale liebe ein hochpunkt haben. das äußert sich aber nicht dadurch, daß es keine singles mehr gibt, sondern daß die kriege aufhören müßten. ich glaube, wenn man in der menschlichen geschichte derartige zyklen auffinden könnte vom rückgang der vielzahl von kriegen, dann könnte es ein indirekter hinweis auf meine theorie sein.
tschösss.


melden
Anzeige
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe = Göttlicher Funke

04.07.2003 um 23:43
@ovas
ich glaube aber nicht das man so einen zyklus finden wird.

@ch....
Also wenn ich mir einen baum ansehe oder sogar die natur betrachte dann sehe ich nicht gott sondern eine reihe von evolutiven, chem-biol-vorgängen die sich abgespielt haben bzw. abspielen damit das was wir heute als natur betrachten auch existiert. Darin sehe ich keine bedeutung für die existens eines gottes.
Außerdem sagtest du:" Du fühlst ihn wenn du all seine Kreationen (repräsentiert in / durch die Natur) liebst und achtest. Du siehst einen Sinn in allem wenn du ganz allein an einen Baum gelehnt, die Natur beobachtest. Dieser Sinn, diese Schönheit und diese Liebe in all den Geschöpfen Gottes wird Tag für Tag vom Menschen vergiftet."

Es ist richtig das der mensch die natur vergiftet aber der mensch ist ja auch eine schöpfung gottes und da kann ich nicht allzu viel göttliches sehen. Außerdem wenn wir menschen praktisch auch eine schöpfung gottes sind wieso tun wir dann unserer natur die ja im grunde genommen eine verwandte von uns ist soetwas schlechtes an. Da müßte doch gott eigentlich mal einschreiten. Bzw. er hätte uns auch gleich so schaffen können das wir nur gut sind.
I´ch gabe nicht gesagt das man gott sehen kann ich habe lediglich gesagt das wenn er den gleichen physikalischen gesetzen unterliegen würde das man ihn dann sehen müsste.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden