weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Böse

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Böse
Seite 1 von 1
evilknevel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 10:00
Zunächst einmal muss ich erklären das ich oft ironisch, um nich zu sagen zynisch bin.Viele Menschen sagen mir deswegen ich sei "böse". Nun frag ich mich was ist eigentlich"böse"? wie definiert man das? wie äussert sich das im Handeln eines Menschen? ist manschon "böse" wenn man beleidigent ist oder erst mit schlimmeren wie zb der ExtremfallMord?

Hier noch ein anderes Beispiel: der vater einer Freundin hasst seineTochter und zeigt ihr das auch bei jeder Gelegenheit überdeutlich, was ich überhaputnicht nachvollziehen kann, ich mein immerhin ist sie sein eigen Fleisch und Blut! Wie demauch sei, hier stell ich mir oft die Frage wie kann ein Mensch so sein?
Gibt esMenschen die durch und durch böse sind? Wenn ja wie kommt das? weil kein Mensch kann vonGeburt aus so sein...


...bin mal auf eure Antworten gespannt...


melden
Anzeige
prosarge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 10:11
Hi Evilknevel,

erstmal Wilkommen bei Allmy!

Nun zu deiner Frage, dawill ich doch einfach mal den guten Kant zitieren, der gesagt hat:

"Man nennteinen Menschen böse, nicht darum, weil er Handlungen ausübt, welche böse sind, sondernweil diese so beschaffen sind, dass sie auf böse Maxime in ihm schließen lassen."

Also ich denke, wir Menschen sind oft so in unseren Gefühlen gefangen, dass daserkennen des Richtigen im Moment unseres Handelns oft auch bei Menschen mit einer gutenIntention nicht gelingt.
Und das ist denke ich gerade der Punkt an dem Bosheitbeginnt, bei der Intention, oder um es mit Kant zu halten bei der Lebensmaxime.


melden

Böse

19.06.2006 um 10:14
Auf der Beispiel bezogen...
das wird wohl Gründe haben... ich denke nicht dass einMensch sein eigenes Kind von Geburt an nicht ausstehen kann... In meinen Augen gibt esimmer Gründe... sei es nun ein Kind aus einer Vergewaltigung usw (da kann ich mirvorstellen dass man ein gestörtes Verhältnis zum Kind haben kann)... aber das ist einanderes Beispiel.

Sicher ist es traurig... für die Tochter und auch den Vater...
aber es wird nicht grundlos solch eine Situation entstanden sein...

Ichdenke nicht dass ein Mensch von Geburt an böse ist..
sicher bekommt man einigeCharaktereigenschaften mitgeliefert...
aber diese prägen sich im Laufe des Lebensdurch verschiedene Ereignisse immer mehr aus oder schwächen halt ab.


melden

Böse

19.06.2006 um 10:14
Korrektur:

Auf DEIN Beispiel bezogen...


melden

Böse

19.06.2006 um 10:21
@ hanadeka

Das ist jetzt nicht dein ernst das es einen Grund gibt sein eigenFleisch und Blut zu hassen, oder? Das wäre (sei mir nicht böse für meine Wortwahl; istnicht persönlich gegen dich gerichtet) so ziemlich das schwachsinnigste was ich in denletzten Monaten gehört habe.Ich hatte auch nie ein gutes auskommen mit meinem Vater, aberer hat mich niemals gehasst. Da gibt es Mittel und Wege dem zu entgehen.


melden

Böse

19.06.2006 um 10:23
Lies doch mal richtig!!!

Ich sagte jediglich dass er nicht einfach so eineAbneigung gegen sein Kind haben wird... er wird irgendwelche Probleme haben... und ichsagte NICHT dass es mit dem Kind zusammenhängen muss..

Jesus! Dreht mir dochnicht immer die Worte im Mund rum!


melden

Böse

19.06.2006 um 10:26
@ hanadeka

Ich habe mich im voraus für die Wortwahl entschuldigt und ich sehe esso, so wie du den Text oben verfasst hast ist es schwer es so zu verstehen wie du es imnächsten Post darstellst. Das soll jetzt nicht der Zündstoff für einen Streit werden unddeshalb nehme ich den zweiten Post von dir als die Aussage die machen wolltest. :)


melden
evilknevel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 10:28
um nochmal auf das Beispiel zurückzukommen: sicher es gibt immer irgendwelche Gründe,aber in diesem speziellen Fall ist es auch noch so, das die Mutter gestorben ist, alsoder Vater alleinerziehend ist und daher denke ich das er sich ja eigentlich nochmehr umseine Tochter kümmern sollte

und ich sagte ja auch das kein Mensch von Geburt anso ist, da stimm ich dir auch vollkommen zu, doch ich denke auch das in jedem Menschschon die Veranlagung zu "bösem" steckt, doch durch bestimmte Ereignisses oder einbestimmtes soziales Umfeld halt mehr oder weniger stark ausgepräckt wird.
An dieserStelle müsste man jedoch "Böse" mal defienieren...


melden

Böse

19.06.2006 um 10:33
Die Mutter ist gestorben...
da würde ich mir jetzt vorstellen dass sowohl Tochter alsauch Vater und der Situation leiden. Der Vater sicherlich still. Wie es oft so ist...
Er wird vielleicht sogar überlastet sein...

Hass... wie man es empfindenmag...
muss aber nicht gleich "richtiger" Hass sein...
vielleicht ist es aucheinfach Hilflosigkeit des Vaters...
komplette Überlastung seinerseits.

Sicher ist das keine Entschuldigung für sein Handeln..
aber ich würde einenMenschen niemals abstempeln..
ich würde versuchen hinter die Fassade zu schauen...
so schwer es auch sein mag.



Was das soziale Umfeld betrifft...
das mag schon sein... kann man aber natürlich auch NICHT pauschalisieren :)
Aberim Prinzip gebe ich dir da recht.


melden

Böse

19.06.2006 um 10:33
Korrektur:

... als auch Vater UNTER der Situation...

*sorry*

Ich hoffe es gibt bald mal nen Edit-button


melden

Böse

19.06.2006 um 10:38
Unter dem Hintergrund das die Frau/Mutter tot ist würde ich auch sagen das er vielleichteinfach mit der Situation überfordert ist. Vielleicht gibt er unbewusst die Schuld derTochter obwohl es nicht an dem sein kann. Niemand hat an so etwas Schuld. Wenn es nichtgrade Mord war. Vielleicht fühlt sich der Vater einfach einsam und bringt seine Gefühlenicht ausreichend zum Ausdruck. Vielleicht empfindet die Tochter auch nur subjektivdiesen "Hass" von ihrem Vater??? Ich denke da in derselben Richtung wie hanadeka.


melden
evilknevel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 10:47
im Prinzip kann das schon sein das er damit nich klarkommt aber mittlerweile is das auchschon 2 jahre her und glaube ich nicht das man von subjektiven Empfinden ausgehen kannwenn er seine Tochter schlägt (wenn auch selten) und immer wieder betont das ereigentlich lieber einen Jugen wollte...ich habe auch schon versucht mit ihm zu reden abermich kann er auch nich leiden weil ich, Achtung!, ein Ossi bin... (ich glaube einfach erist verbittert und sucht jemanden an dem er es auslassen kann)...deswegen frag ich michja auch warum er so ist, weil wie schon geklärt von Anfang an war er bestimmt nichtso...Denn das Böse an sich gibts nicht.


melden

Böse

19.06.2006 um 10:53
Die Frage ist ob man da nicht eventuell dem Streit aus dem Weg gehen sollte und deineFreundin zieht aus. Hat bei mir funktioniert. Seitdem gibts keinen Streit mehr. Gewaltist der nächste Punkt. Das hat dort nichts zu suchen. Und diese Einstellung "ich hättelieber nen jungen gehabt" soll es bis heute noch geben. Da kenne ich ein ähnlichesBeispiel aus meinem Freundeskreis. Dich kann er vielleicht nicht leiden weil du zu seinerTochter hälst. Wenn du dies nicht tun würdest, würde es ihn vielleicht gar nicht störendas du ein "Ossi" bist.

Eine Frage habe ich: Ist er arbeitslos? Und wenn ja,nach der Wende geworden?

Und zum bösen: Ich denke auch das es da viele Faktorengibt. Die Erziehung zum einen das Umfeld wo man aufwächst, wird man von den Elterngeschlagen? Freundeskreis?


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 10:57
Gibt es Menschen die durch und durch böse sind?

Noch nie einem "Hasser"begegnet??Oo


melden

Böse

19.06.2006 um 10:58
Ja ... ich denke dass können Aussenstehende schwer beurteilen warum er so ist wie erist...

Ich kann von mir sagen...
dass mein Vater ähnlich war... er hat mirzu verstehen gegeben dass ich als Mädchen nichts wert bin... dass er einen Jungen wollte(mein Bruder folgte nach mir)... ich wurde auch geschlagen und ich habe ihn verachtetdafür.

Hassen kann ich persönlich nicht und ich weiss auch dass es ein Zeichenvon Schwäche war... er war schwach!!! Und er war und IST innerlich kaputt...
Er hatMICH durch dieses Verhalten verloren..

Ich wünsche dir für deine Freundin dasssich ihr Verhältnis vielleicht bessert.
Ich kann mit ihr mitfühlen... aber wiegesagt... es wird Gründe haben...
warum er so handelt... und zwar Gründe dievermutlich in seiner Psyche verankert liegen.

Hat sie schonmal das Gespräch mitihm gesucht?
Sie sollte ihn vielleicht mal direkt drauf ansprechen...
"Papa...warum tust du das?"

Ich habe mir nach Jahren alles von der Seele gesprochen...
Die Reaktion die ich bekam war sehr hart...
aber ... sie hat mir geholfen...geholfen zu verstehen was für ein armes Würstchen er ist... und seitdem versucht erverzweifelt ein gutes Verhältnis zu mir aufzubauen...


melden
monkey12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 11:01
wie grausam.. echt...
*schockiert bin*


melden
evilknevel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 11:09
hm ausziehen ist ne gute Idee nur sie ist 14...also fällt das schonmal weg
und neiner ist nicht arbeitlos, arbeitet irgendwas im Finazwesen
die Idee mit dem Gesprächfind ich auch sehr gut aber dazu sind beide Seiten zu stur -ein Teufelskreis -.-


melden

Böse

19.06.2006 um 11:36
In dem Alter ist es sehr schwer sich dem Vater anzunähern..
gerade wenns solcheProbleme gibt... da muss man wirklich sehr stark sein um dem Vater stand zu halten..kenne ich ja aus meiner Vergangenheit...

Hat sie niemanden dem sie sichanvertrauen könnte?
Tante? Onkel? Oma? Opa? Irgend ein Verwandter der eventuellEinfluss auf den Vater haben könnte...

Als Freunde der Tochter dürfte es dortwirklich schwer sein...
wie du ja an dir selbst bemerkst.


melden
evilknevel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böse

19.06.2006 um 19:19
nein leider wüsste ich zumindest keinen der ihm da reinreden kann aber ich werds nochmalbei ihr probieren...naja das Thema war ja eh "böse" aber dankö für eure ratschläge...


melden

Böse

19.06.2006 um 19:39
Gutes und Böses sind eins. Für Gott sind alle Dinge wohlgetan und gut und recht, aberdie Menschen halten manche Dinge für unrecht und manche für recht.
Der Weg hinauf undder Weg hinab ist ein und derselbe.


melden
Anzeige

Böse

19.06.2006 um 19:42
Link: www.allmystery.de (extern)

hier gibts die erleuchtung ;)

->


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden