Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

Seite 1 von 1

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 01:10
"Fanatismus ist Leidenschaft der Liebe"

Ich hatte ne lange Diskussion darüber, leider mit Menschen die außer Bier, Grillen und Playstation nicht viel anderes in Ihrem Leben vor zuhaben scheinen. Der Ältere Bruder eines Freundes und dessen Freundin haben mich sogar heftig verbal-beschossen, als ich anfing, das Fanatismus doch das Schönste Geschenk sei, das wir Menschen besitzen.

(an die Mods, dieser Thread bietet keine Diskussionsgrundlage ? Liebe - darüber kann ich immer diskutieren, bitte nicht wieder schließen!)

Meine Erklärung:

Ich vertrete follgende These: Liebe ist die Erfüllung von Zielen.

Fanatismus ist Leidenschaft der Liebe. Weil wir in Bezug auf unsere Ziele eine so hohe Emotion wie Liebe aufbauen können, bleibt das „Leid“ also die Leidenschaft der Liebe im Fanatismus. Weil hier diese Höchstform von Emotion, projektziert auf ein Ziel, ignorant gegenüber der Realität und somit sogar gegen den eigenen Ursprünglichen Zielen bleiben kann, aber dennoch unwiderruflich Resultat von Liebe ist.

Wie sieht Ihr das, bin gespannt auf eure Meinung!


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 03:57
Definiere Fanatismus und Liebe, damit man eine Grundlage hat auf der Mann diskutieren kann, diese Begriffe sind zwar für jeden klar, aber ich denke es definiert sie jeder ein wenig anders, vorallem wenn sie in so einem Bezug zueinander stehen.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 11:21
@SECRET
Sehr gerne:

Liebe
„Liebe ist wenn sich das Elektron mit dem Proton verbindet“
Die Liebe zu einer Person und die Liebe zu einem Objekt und einer Idee sind verschieden aber gehen oft ineinander über und beschreiben einfach ausgedrückt ein gutes, mit Sinn erfüllendes Gefühl von Glück und somit die Erfüllung eines Ziels. Nun haben Elektronen keine Gefühle, hätten sie welche, wäre die Verbindung zu einem Proton ihre Liebe. Warum ? Weil die Sinnfrage und die Suche nach dem Glück mit Liebe beantwortet ist.

Leidenschaft
Ich zitiere dazu mal aus Wikipedia:
... ist eine das Gemüt völlig ergreifende Emotion. Sie umfasst Formen der Liebe und des Hasses, wird aber auch für religiösen, moralischen und/oder politischen Enthusiasmus benutzt und beschreibt die intensive Verfolgung von Zielen beispielsweiser Kunstliebhaber, Sammler und/oder von Tierfreunden, wobei im ursprünglichen Sinn immer der Beilaut von etwas Zerstörerischen mitschwingt. Im heutigen Alltagssprachgebrauch wird das Leiden schaffende oft verdrängt, mittlerweile hat Leidenschaft eher eine positive Konnotation.

Fanatismus
Ist die Sichtweise durch einen Eingerahmten Horizont durch eine Vorstellung und Idealisierung der eigenen Zielsetzung.
- Im engeren Sinn das Besessen sein von einer Idee, Vorstellung oder Überzeugung („ein fanatischer Anhänger einer Ideologie oder einer Gruppierung“),
- Im weiteren Sinn eine besonders hohe emotionale Wertschätzung bestimmter Tätigkeiten, Interessengebiete (fanatischer „Motorrad-Freak“ oder „Fußball-Fan“) oder Objekte wie z.B. Sammelobjekte.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 11:38
Fanatismus ist Idealismus OHNE Liebe.

Meine Meinung.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 12:09
@LuciaFackel

Eine interessante Sichtweise, aber dann könnte man ja das Wort "Fanatismus" streichen.
Dann gäbe es ja nur Idealisten, aber keine Fanatisten ;)

Also ein Künstler der voller inbrunst an seinem Werk arbeitet ist einfach nur ein Idealist ?
Was ist Kunst ? Kunst ist die Emotionale Information. Besonders hohe emotionale Wertschätzung = Fanatismus. Künstler lieben Ihre Kunst wenn Sie Fanatisch daran arbeiten, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 12:21
"Aus psychologischer Perspektive gehört Fanatismus zu den Phänomenen, bei denen – auf der Basis bestimmter Konstellationen von Persönlichkeitseigenschaften – Teilaspekte des Lebens idealisiert, d. h. emotional übermäßig hoch bewertet werden, was meistens zu Lasten einer ausgewogenen, realistischen Selbstregulation geht." (wiki)


Ich sehe das so, das du es unnötigerweise kompliziert machst und nach Bestätigung suchst, ob du mit deiner These richtig liegst weil dich einpaar andere Menschen in deinem Umfeld verunsichert haben.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 12:28
@Peal
Leidenschaft ist für mich etwas gefühlvolles, Hingabe, genießen und glücklich sein. Es ist so schön, das man es gerne macht und vielleicht öfters will. Im Beruf führt es dazu, dass man gerne und erfolgreich arbeitet. Hier könnte ich ohne eine gewisse Leidenschaft nicht sinnvoll arbeiten. In der Kunst und in der Liebe kann es dazu führen, dass man süchtig wird, aber dieses ist eine angenehme Sucht, solange man nicht die Grenzen überschreitet.

Fanatismus ist für mich mit einem gewissen Kontrollverlust verbunden. Beim Fanatismus geht meiner Meinung nach die Objektivität verloren. Hier könnte eine Sucht entstehen die ich als gefährlich bezeichnen würde. Fanatismus geht mit bedingungsloser Treue einher, und das halte ich für gefährlich. Fanatismus ist für mich persönlich negativ besetzt, und ich fühle mich in Gegenwart von fanatischen Menschen sehr unwohl.

Ich kann Fanatismus nicht mit dem Begriff Liebe verbinden, sondern eher mit Gehorsam und Treue.

Ist doch interessant dass jeder Mensch so seine eigenen Definitionen hat. Deshalb kommt es ja so oft zu sprachlichen Missverständnissen. Zwei Menschen reden über die gleiche Sache und jeder hat davon eine eigene Vorstellung.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 15:29
@Fedkek
Ja diese Psychologische Sicht ist vollkommen richtig, worauf willst du hinaus ?
Du solltest unbedingt berücksichtigen, das Jeder von uns ein Fanatiker ist- mal mehr mal weniger.

Ich suche vorallem nach Menschen, mit denen man über solch eine These diskutieren kann. Verunsichert bin ich nicht - nein, aber bestätigung suche ich natürlich, aber nicht Fanatisch. Ich lasse mich auch gerne von anderen Meinungen Inspirieren, aber nicht von Bier und Hüftsteak! ;)

@Waldfreund
Deine ersten beiden Absätze kann ich gut nachvollziehen, deiner Schlussfolgerung nach sind Einstein und Gandhi auch Fanatisten, wie du siehst, man muss nicht vor Ihnen Angst haben, aber du hast recht, das Wort ist negativ gehaftet, was ich als absolut traurig erachte.

"Ich kann Fanatismus nicht mit dem Begriff Liebe verbinden"

„Freiheitsliebe“, aber auch Zugehörigkeiten wie Vaterlandsliebe(Patriotismus) können bis hin zu Fanatismus gehen. Das zeigt deutlich die Verwandtschaft und Verlinkung der Begriffe von Liebe und Fanatismus.

Vaterlandsliebe ist in sich verschachtelt das Gefühl zu seinem Land, seiner Herkunft und leitet sich wieder genauso ab von den Zielen des Lebens und des Menschen. Ziel ist hier eine Heimat zu haben um eine Familie sein zu können. Um eine Identität zu haben für Schutz vor Feinden, vor Kälte etc. Man liebt sein Land, weil es die Erfüllung von Zielen ist.
So ist Fanatismus z.B. Fanatischer Patriotismus, eine Ignorante Art zu lieben, eine Idee und eine persönliche Sichtweise so sehr zu lieben das man sie für wahr und ultimativ hält und sie über andere Ideen stellt. Das gleiche gibt es auch bei der Liebe in Bezug auf Personen, dort sieht man durch die Brille der Liebe nicht die Person so wie sie wirklich ist, sondern setzt diese auf den goldenen Thron der Selbstprojektion, man ist ignorant man ist vernarrt in diese Person. Das hat nichts mit „verliebt“ zu tun, das ist die Projektion eigener Ziele auf eine andere Person- auf fanatische weise und mit Ignoranz gegenüber jeglicher Realität.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 17:59
@Peal
Peal schrieb:Eine interessante Sichtweise, aber dann könnte man ja das Wort "Fanatismus" streichen.
Dann gäbe es ja nur Idealisten, aber keine Fanatisten

Also ein Künstler der voller inbrunst an seinem Werk arbeitet ist einfach nur ein Idealist ?
Was ist Kunst ? Kunst ist die Emotionale Information. Besonders hohe emotionale Wertschätzung = Fanatismus. Künstler lieben Ihre Kunst wenn Sie Fanatisch daran arbeiten, das kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
Ich würde die Begriffe "Idealismus" und "Fanatismus" aber schon gerne trennen, denn die Liebe spielt schon eine große Rolle bei dem Weg, den der Betreffende geht, um sein Ziel zu verwirklichen. Fanatismus ist die "um-jeden-Preis-Mentalität", die evtl. über Leichen geht, wie man bei religiösen Fundamentalisten sieht.

Idealismus will zum Wohle irgendwessen etwas verwirklichen und wird bestimmte Grnzen dabei nicht überschreiten.

In der Aurafotografie zeigen übrigens sowohl der Fanatiker wie auch der Idealist eine magenta-farbige Aura. Das zeigt, edaß beides die zwei Seiten derselben Medaille sind, dieselbe Energie.


Dein Künstler ist in meinen Augen nicht fanatisch, sondern er arbeitet, wei Du schon sagst, inbrünstig. Ihn fanatisch zu nennen ist zwar umgangssprachlich so Usus, aber eine Übertreibung, um seine starke Motivation hervorzuheben.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 19:15
@Peal
Freiheitsliebe würde ich eher mit dem Begriff Leidenschaft verbinden. Liebe und Leidenschaft passen ja gut zusammen.

Mit dem Wort Patriotismus und Vaterlandsliebe könnte ich schon eher das Wort Fanatismus verbinden. Patriotismus wird gerne missbraucht. Denke nur an Amerika unter G. Busch. Leider wird das Wort Patriotismus oft vom Staat missbraucht um den Bürger beizubringen dass er Einschnitte hinnehmen muss. Insbesondere dann, wenn Politiker oder Wirtschaftsfunktionäre das Land in den Abgrund gewirtschaftet haben.

Für mich bedeutet die Liebe zu meinem Land, das ich Ehrenamtlich arbeite, meinen Mitmenschen helfe ( und zwar nicht nur den Landsleuten ), und mich für soziale Projekte einsetze.

„Das gleiche gibt es auch bei der Liebe in Bezug auf Personen, dort sieht man durch die Brille der Liebe nicht die Person so wie sie wirklich ist, sondern setzt diese auf den goldenen Thron der Selbstprojektion, man ist ignorant man ist vernarrt in diese Person.“

Man ist durch Hormone in eine positive Stimmung versetzt und übersieht am Anfang vielleicht etwas. Also ich bin im Laufe der Zeit etwas erfahrener geworden. Das mit dem goldenen Thron passiert mir nicht mehr. Das kann denn schnell zu einem bösen Erwachen führen. Vielleicht verliebt man sich dann nicht mehr so schnell und so leidenschaftlich, aber man erspart sich eine Menge Ärger. Liebe braucht viel Zeit und Vertrauen. Etwas Menschenkenntnis ist da auch hilfreich. Wenn man Liebe mit Fanatismus betreibt kann das ein ganz schlimmes Ende nehmen ( z.B. Stalking und noch viel Schlimmeres ).


melden
masterkey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 19:48
Ich verbinde mit Fanatismus die Hinwendung zu einer Ideologie, für die über Leichen gegangen wird, während ich die Gültigkeit eines anderen, gegensätzlichen Weltbildes negiere, und somit auch die Lebensanschauung anderer Menschen.
Mit Liebe hat das aus meiner Sicht nichts zu tun.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 20:58
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Ich würde die Begriffe "Idealismus" und "Fanatismus" aber schon gerne trennen
Genau ich auch unbedingt und deiner Definition stimme ich 100% zu.

@all
Worauf ich ja hinaus will: Fanatismus ist Leid der Liebe!

Fanatismus ist dem Allgemeinen Sprachgebrauch zufolge: „zu viel des guten“ und bei der Liebe ist die fanatische liebe auch zu viel des guten, es ist die Sicht durch eine Rosarote Brille, durch einen Rahmen, durch die Vorstellung einer Idealisierung. Man Projektziert etwas auf den anderen, was aber nicht der Wahrheit entspricht, empfindet aber wie liebe für diese Person. Das dies logischerweise nicht die wahre Liebe ist, ist klar, weil es eine selbstzerstörerische oft einseitige, egoistische liebe ist – ein Selbstbetrug da es nur Projektion und nicht echt ist. Liebe ist nicht Fanatismus, auf keinen Fall, aber Fanatismus ist die Liebe der eigenen Idealisierten Vorstellung seiner Ziele und das gibt es auch bei der Liebe zwischen Menschen.


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 21:08
Peal schrieb:Bier, Grillen und Playstation
..schade ich find die Sachen gut...besonders die Reihenfolge..und wahrscheinlich ,verstehe ich deshalb auch nicht warum du ...Fanatismus und Liebe dauernd so stark betonst...


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

26.05.2009 um 21:18
Dieser Thread ist meiner Meinung nach lächerlich.

Fanatismus und Liebe? Wtf? Liebe ist was sensibles und feinfühliges.

Fanatismus ist die äußerste Form der Ignoranz. Man leugnet alles außer seinem Weltbild.

Du vergleichst Äpfel mit Birnen...


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

27.05.2009 um 00:33
@du
@M11
Willkommen auf meiner Grillparty will jemand n Steak ?


melden
du
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

27.05.2009 um 00:43
Ich sag am besten gar nichts...

dont feed troll


melden

Fanatismus, Leidenschaft der Liebe

29.05.2009 um 14:53
Es ist schon wirklich faszinierend wie sehr die Meinung hier auseinander gehen.
Schade das bis jetzt mir noch keine folgen konnte.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

440 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt