weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Facebook

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Internet, Mord, Facebook, Social Network, Coburg, Linda

Todesfall Facebook

16.04.2011 um 09:38
@Sleepwalker

Ja doch - aber nicht jeder wirkt auch unsympathisch im realen Leben, der es auch ist, gelinde ausgedrückt ... da kann man auch leicht reinfallen, wenn derjenige oder diejenige sich verstellt.


melden
Anzeige

Todesfall Facebook

16.04.2011 um 09:47
luciano schrieb:Für welchen normalen Menschen ist denn Facebook ein virtueller Ort, um sich mit wildfremden Leuten einzulassen?
Geht es um berufliche Netzwerke, wie etwa auf Xing, ist das eine andere Sache, aber die ganzen VZs, Facebook und was es sonst so gibt, sollten doch meiner Meinung nach zum Austausch und zur Aufrechterhaltung des Kontaktes mit Bekannten und Freunden dienen.
Eben. Ich adde da doch niemanden, den ich nicht kenne. Sowas kann ich beispielsweise hier machen, wo jeder sich hinter einem Nick versteckt.


melden

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 11:40
Solche Fälle gibt es leider desöfteren. Ob sie aber ans Licht kommen ist eine andere Frage.
Jedoch kann ich mit Fug und Recht behaupten das nicht Facebook daran schuld ist, sondern das sich ein junges Mädchen sorglos mit einem Wildfremden getroffen hat.
Genau so gut kann einem das auf allen anderen Sozialen Netzwerken,Chats und Foren passieren.
Prinzipiell spricht nichts gegen ein Treffen mit einer Internetbkanntschaft so lange man einige wichtige Punkte beachtet.

Kein blindes vertrauen gegenüber eines Fremden.
Einen Öffentlichen Ort zum treffen wählen.
Misstrauisch sein und alles 100%ig überdenken.

Und das sind nur ganz wenige Dinge von den vielen auf die man achten sollte.


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 11:48
@Full_of_Rage

du schon wieder:-)))) du hast recht- dem netzwerk kann man hier keine schuld geben, es wäre genau dasselbe, wenn ich mc doof verklagen würde, wenn ich aufgrund der vielen burger diabetes bekomme.

so traurig der fall ist- ich kann nicht verstehen, wieso viele frauen die sicherheitsvorkehrungen nicht einhalten und immer wieder sich an entlegenen orten treffen, oder den täter in die wohnung einladen oder sich dorthin einladen lassen.

man kann nicht alles vorhersehen-aber das hirn sollte immer vor der dringlichkeit nach einem mann stehen, denke ich...


melden

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 11:51
@enigma1968


Ich denke in ihrem Falle hatte es nicht nur mit der Dringlickeit nach einem Mann zu tun sondern auch mit "Jugendlichem Leichtsinn".
Das Facebook nicht daran Schuld ist dürfte ja jedem der nachdenken kann klar sein.
Wäre sowas Bei einer von den VZ-Seiten passiert würde die Dumm-BILD jetzt über die her ziehen.


Edit: Der Threadtitel ist unglücklich gewählt.


melden

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 11:58
@Full_of_Rage

ja sicher das facebook hat überhaupt nicht schuld. ein messer im küchenschrank muss erst herausgenommen werden und so benutzt werden, dass es zur mordwaffe wird. eine pistole im waffenschrank ist solange "unschuldig" bis man sie herausnimmt und zum morden einsetzt. das mittel ist solange "unschuldig", bis man es für böse dinge einsetzt und es ist nur der benutzer schuldig. gott sei dank gibt es das waffengesetz und es ist auch noch verschärft worden...


melden
enigma1968
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 11:58
@Full_of_Rage
klar. aber leider sind es nicht nur sehr junge, unerfahrene frauen, die sich im chat honig um den
mund schmieren lassen. täter spüren sehr schnell, mit wem sie es zu tun haben, ob diejenige einsam oder ausgehungert ist.

und dies sind halt hauptsächlich frauen in meinem alter und noch weit darüber:-) jugendliche haben doch meist einen festen freundeskreis, oder männer, die sich für sie interessieren-die müssen nicht extra noch profile bei "i.love" oder sonstwas anlegen, oder hoffen, daß jemand bei facebook sie anschreibt..


melden

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 12:02
@seven_of_nine

Ein Schärferes Waffengesetz würde aber an der Problematik mit der "Opferjagd" im Internet nichts ändern können.


@enigma1968


Natürlich sind es nicht nur junge Frauen. Anderen kann das ebenso passieren da gebe ich dir Recht.
Nur speilte in diesem Fall wohl die jugendliche Naivität ebenso eine Rolle wie das Verlangen nach einem Abenteuer welches leider Gottes ein tragisches Ende nahm :(


melden

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 12:06
Wäre des bei Studi passiert, wäre Studi ins schlechte Licht geworfen worden.
Gut, man sollte nicht sofort Vertrauen aufbauen und immer eine gesunde Portion Misstrauen behalten...
Schade um das hübsche Mädchen :( RIP


melden

Todesfall Facebook

17.04.2011 um 12:17
@Shiiva


Um einem Menschen vertrauen zu können sollte man ihn persönlich kennen lernen. Das ist natürlich bei Internet(freunden) immer so ne Sache.
Wie schon gesagt gibt es verschiedene Punkte die man da beachten sollte.


melden

Todesfall Facebook

21.04.2011 um 20:47
So - jetzt mal ein Beispiel dafür, daß das Internet auch seine guten Seiten hat ... eigentlich eine ganz schlimme Geschichte, aber ohne Beziehung über das Internet wäre der Fall hier nie gelöst worden

Frau vor laufender Webcam ermordet

In Kanada ist eine Frau vor laufender Webcam ermordet worden. Jetzt ist der mutmaßliche Täter gefasst. Der 29-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Knapp eine Woche nach einem Mord vor laufender Webcam hat die kanadische Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 29-Jährige wurde am Donnerstagmorgen einem Haftrichter in Toronto vorgeführt, berichtet die "Toronto Sun". Der Mann habe sehr ruhig gewirkt und den Gerichtssaal nach wenigen Minuten wieder verlassen. Vorerst sei nur die Entscheidung gefallen, ihn bis Dienstag in Haft zu behalten. Dem Festgenommenen werde Mord vorgeworfen.

Das Verbrechen hatte für Aufsehen gesorgt, weil es vor laufender Webcam geschah und vom Freund des Opfers in China mit angesehen wurde. Der Chinese hatte den bisherigen Ermittlungen zufolge gerade mit seiner ebenfalls aus China stammenden Freundin ein Videotelefonat geführt, als es an der Tür ihrer Kellerwohnung in Toronto klopfte. Aus einem Gespräch entwickelte sich ein Handgemenge, das der Freund in China aber nur zum Teil sah. Nach einigen Minuten wurde der Computer zugeklappt.

Die von China aus alarmierte kanadische Polizei fand die Frau tot in ihrer Wohnung. Sie war nicht weiter verletzt und anscheinend auch nicht missbraucht worden - aber am Unterkörper unbekleidet. Über die Todesursache gibt es noch keine Informationen.


Quelle: .n24.de/news


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Facebook

21.04.2011 um 20:58
was für ne lehre zieht ihr draus?
Doofheit kann tödlich sein...
man kann einem menschen niemals wirklich in seine persönlichkeit schauen, vor allem nicht welche aus chats
Man kann, wenn man weiß wie und welche Fragen man an sein Gegenüber stellen muss...


melden

Todesfall Facebook

21.04.2011 um 21:02
@Tyranos

... und vor allem, wenn man längere Zeit mit jemandem chattet bzw schreibt und sich nicht gleich nach ein paar Tagen auf ein Treffen einlässt ;) .


melden
Anzeige
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Facebook

21.04.2011 um 21:04
@Thalassa

Das ist auch richtig.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden