Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf Kriegsfuss

51 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Kriegsfuß ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 14:33
Wie lange kann ein Mensch unterdrückt werden?
Also meine Grenze ist nicht sehr hoch.


melden

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 14:50
Bitte nicht hassen, Fedaykin, ist echt nicht gut für die Gesundheit. Bitte gib mir einen konkreten Anlass dazu, dass ich nicht so auf deine Beiträge reagieren muss, wie ich es tue. Es tut mir wirklich leid, aber schon wieder machst du eine Schwarz- Weiss Sicht, Fedaykin!

Nirgends habe ich für die andere Seite plädiert, Fedaykin. Es geht wirklich nicht darum ob Patriarchat oder Matriarchat, das wäre schlichtes Schwarz- Weiss- Denken, tut mit wirklich leid, dir das sagen zu müssen, wirklich! :-(

Ich wünschte mir, du könntest mich verstehen, mir geht es rein um die Sache, Fedaykin. Ich möchte dir wirklich nichts unterstellen, aber bitte gib dir Mühe, indem was du sagst und wie du dich äusserst. Schreib halt ein Satz mehr, so wie im letzten Beitrag hier, erkennst du ja selbst die Position der gering geschätzten Frauen in unserer Zivilisation, auch das Frauenbild der Frau Merkel, BRAVO! ;-)

Es gibt auch noch ein Miteinander Fedaykin, der Gegenseite Respekt zwischen Frauen und Männer, dass ist es, was uns aus diesem Jahrtausende alten Dilemma herausführen kann. Ein Miteinander!


Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)



melden

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 14:57
Es gibt auch noch ein Miteinander Fedaykin, der Gegenseite Respekt zwischen Frauen und Männer, dass ist es, was uns aus diesem Jahrtausende alten Dilemma herausführen kann. Ein Miteinander!


Genau das wäre ja erstrebenswert, aber es geht nur wenn Männer und Frauen sich nicht gegenseitig versuchen würden zu übertreffen bzw, wer ist besser als wer.

wie ich sagte ich denke das wir bald (50 Jahre) dieses Problem überwinden können. Sowohl Männer und Frauen haben ihre Stärken und Schwächen und vielleicht gelingt es ja daraus das konstruktivste Gesamtbild in der Gesellschaft zu formen.

"I love the smell of napalm in the morning"


melden

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 15:05
Gut Fedaykin, sehr gut, der erste Schritt des Entgegenkommens liegt aber bei den Männern, da sie ja das herrschende Patriarchat mit psychischer und physischer Gewalt am Leben erhalten.

Ferner bräuchte es eine grobe Reform in sämtlichen Einfluss nehmenden Religionen in allen Kulturen, die diese Unterteilung noch proklamieren und die Frau noch als Anhängsel des Mannes sehen wollen, also auch da, müssten sämtliche Religionen endlich mal begreifen, das wir im Jahre 2005 angekommen sind, oder sie sollen auf den Mars auswandern, wo sie ihr tiefes Mittelalter frei ausleben können... ;-)


Ich weiss, dass ich nichts weiss (sokrates)


melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 15:40
Zwischendurch sah es so aus, als ob der männliche Mensch Krieg führt, um hinterher in Friedenstränen
ausbrechen zu können. Männer können auch weinen ---- hab ich mal gehört. ----- Und jetzt kommt zu allem Überfluss auch noch der Geschlechterkampf hinzu....

Fedaykin,

hast du gut erkannt. Wer da die Hosen anhat, ist das schon raus? ;-)))




Nun ja, wie ich sehe, hat sich aus meinem kleinen Denkanstoss eine Debatte entwickelt, in deren Verlauf einige Fronten geklärt werden konnten und das einmütige Ergebnis lautet: ZUSAMMEN! - Sehr gut!

Fedaykin, weisst du eigentlich, wer die Pille und die künstliche Befruchtung erfunden hat? - Es war jeweils ein Mann. :-) Ist das nicht irre - Männer haben die idiotische Angewohnheit, sich selbst überflüssig zu machen. Das können Frauen garnicht verstehen. Was ist das nur für eine seltsame Sehnsucht, die da im Manne wohnt? ;)



Ich selbst mag keine "Hardcore"-Feministinnen, noch mag ich "Hardcore"-Maskulisten, noch kriegsgeile Hardcore-Volltrottel, die sich mittels Testosteronspiegel in ihren Bällen an die Macht puschen - und trotz allen Anstrengungen sterben müssen.

Fedaykin - find ich gut, wie du nachdenkst - Testosteron ist der Schlüssel zur männlichen Ohnmacht. Mittels Penisverlängerung in Form von Kanonen und Autos wird diese Ohnmacht kompensiert. Was für eine Verschwendung! Und nebenbei geht das Wertvollste, was ein Mensch hat, flöten, das Vertrauen zu sich selbst und seinen Mitmenschen. Wie sollen da die Kinder lernen, dass es schön sein kann, erwachsen zu werden? Die Angst vor Krieg schwingt jetzt gerade in unserer Zeit wieder voll mit. Krieg in der Sprache, im Fernsehen, in Bild und Schrift....Und Kinder schauen zu und scheuen sich und Frauen ekeln sich. Solange Männer sich benehmen wie die Axt im Walde, solange wirds den Geschlechterkampf wohl geben müssen. Fedaykin, da kümmscht auch du nit ümmi...;) Wie er geführt wird, das kannst du mitbestimmen. Na, was denkst du - welches ist die beste Waffe in diesem Kampf? :)

Gruß




Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 15:57
"Sowohl Männer und Frauen
haben ihre Stärken und Schwächen und vielleicht gelingt es ja daraus das konstruktivste Gesamtbild in der
Gesellschaft zu formen."


Richtig! Ganz richtig bemerkt und klar ausgedrückt! :)

Da möchte ich doch gleich mal ein Lob aussprechen - hier im Forum werden in vielen verschiedenen Threads zwangsläufig auch häufig Themen angesprochen wie Gleichberechtigung und Rolle der Frau in der Gesellschaft - in ganz unterschiedlicher Weise, wie zB im Thread "Frau im Islam". Wer gut aufgepasst hat, konnte bemerken, dass sich viele aufgeschlossene und vernünftige Männer hier im Forum mit der Thematik beschäftigt haben und genau erkannt haben, wo der Fehler im System liegt. Viele Männer hier haben erkannt, dass es sich nicht gut ausnimmt, wenn Frauen weiterhin wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden. Ist ja auch nur vernünftig. Denkt Mann mal nach, welcher gute Vater würde sich darüber freuen, würde sein Schwiegersohn seine Tochter wie Dreck behandeln??? Das geht doch nicht! Und Männer erkennen dies immer mehr und nehmen wahr und streiten sich und wollen Veränderung. Es ist also gesellschaftlich gesehen schon ein grosser Fortschritt erzielt worden - es gibt eine nicht unbedeutend grosse Gruppe männlicher Menschen, welche die Menschenrechte im Miteinander mit den Frauen gegen den Agressor Dummheit verteidigen. Klar ist, den Staffellauf gegen Ungerechtigkeit und Missachtung der Würde des Menschen können wir nur zusammen gewinnen. Und darum ist es mir persönlich völlig wumpe, wer sich für uns alle einsetzt. Ob Mann oder Frau - jeder kann nur gewinnen!

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden

Auf Kriegsfuss

30.11.2005 um 16:47
Fedaykin, weisst du eigentlich, wer die Pille und die künstliche Befruchtung erfunden hat? - Es war jeweils ein Mann. :-) Ist das nicht irre - Männer haben die idiotische Angewohnheit, sich selbst überflüssig zu machen. Das können Frauen garnicht verstehen. Was ist das nur für eine seltsame Sehnsucht, die da im Manne wohnt?

Ja, das war mir schon bewußt, hat wahrscheinlich sexuelle motive, sprich durch gute verhütungmethoden kann mann/Frau sexuelle freiheit ausleben ohne ungwollte Schwangerschaft.



Denkt Mann mal nach, welcher gute Vater würde sich darüber freuen, würde sein Schwiegersohn seine Tochter wie Dreck behandeln??? Das geht doch nicht! Und Männer erkennen dies immer mehr.

Ist eigentlich interessant, Wenn Väter Söhne und Töchter haben, dann müssten sie sie eigentlich eher zum gegenseitigen Respekt der Geschlechter erziehen.

"I love the smell of napalm in the morning"


melden
maxetten Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Auf Kriegsfuss

27.12.2005 um 12:33
jetzt bin ich aber gespannt, wann denn der näxte krieg ausbrechen wird...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!
Legalize it...
Christen sind Mörder



melden

Auf Kriegsfuss

27.12.2005 um 13:04
schaut einfach ins neue p.m. dort steht einiges drinnen darüber.

Haltet eure Stellung! Söhne Gondors und Rohans, meine Brüder! In euren Augen sehe ich dieselbe Furcht, die auch mich verzagen ließe. Der Tag mag kommen, da der Mut der Menschen erlischt, da wir unsere Gefährten im Stich lassen und aller Freundschaft Bande bricht. Doch dieser Tag ist noch fern. Die Stunde der Wölfe und zerschmetterter Schilde, da das Zeitalter der Menschen tosend untergeht, doch dieser Tag ist noch fern! Denn heute kämpfen wir! Bei allem, was euch teuer ist auf dieser Erde, sage ich: Haltet stand, Menschen des Westens!


melden

Auf Kriegsfuss

27.12.2005 um 14:43
Krieg liegt in der Natur des Menschen wie Hunde die ihr Territorium verteidigen machen es Menschen sie verteidigen ihr Territorium.

Aber beim Menschen gibt es mehrere Dinge um die es sich lohnt zu kämpfen(in den augen der Menschen)

Solz, Ehre, GELD,Macht, um eine Platte von Dieter Bohlen

U



„Ein niedrigeres Wahlergebnis ist ein Zeichen, dass weniger Leute zur Wahl gehen.“
Georgi W. Bush 2004

"Die große Mehrzahl unserer Importe kommt von außerhalb des Landes"



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Israel - wohin führt der Weg?
Politik, 44.300 Beiträge, um 02:29 von EDGARallanPOE
vampirox am 03.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 2229 2230 2231 2232
44.300
um 02:29 »
Politik: Sofortige Vorbereitung auf einen Krieg?
Politik, 269 Beiträge, am 27.01.2024 von Berryl
Fluidity am 17.12.2023, Seite: 1 2 3 4 ... 11 12 13 14
269
am 27.01.2024 »
von Berryl
Politik: Panzerlieferung an die Ukraine? Ja oder Nein?
Politik, 873 Beiträge, am 17.09.2023 von Zz-Jones
Pony2.4 am 06.02.2023, Seite: 1 2 3 4 ... 43 44 45 46
873
am 17.09.2023 »
Politik: Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein
Politik, 25.541 Beiträge, am 24.07.2023 von sacredheart
lecko1 am 20.07.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 1290 1291 1292 1293
25.541
am 24.07.2023 »
Politik: Ist die Angst vor einem Atomangriff berechtigt?
Politik, 952 Beiträge, am 31.03.2023 von Fedaykin
M1ndCon7rol am 03.03.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 46 47 48 49
952
am 31.03.2023 »