Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

212 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Terror, Israel, Palästina ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

09.06.2005 um 22:53
1114@
und das mit Jesus stimmt überein mit den alten texten den die Templer gefunde haben

Fang nicht wieder mit den Illuminaten an, bitte! Diese Gralsgeschichte ist doch völlig unstimmig mit dem Islam, 114! Auch wenn sie die Kreuzigung leugnen!
Diese ganze Templer- Freimaurer/Rosenkreuzer- illuminatengeschichte ist atheistisch! Das willst du als Beweis für die Wahrhaftigkeit des Korans bringen?

Selbst wenn etwa das Barnaba- Evangelium wahr wäre (Ich glaube hier der christlichen Forschung, dass es eine Fälschung ist), bringt es uns nicht weiter

MIr genügt der Koran als unverfälschtes Wort Gottes und die fehlende Logik im Weltbild der Dreieinigkeit, da brauchen wir nicht irgendwelche zweifelhaften Beweise für ein wahres Evangelium, das Muhammad verkündet oder die wahre Jesusgeschichte, in der europäischer Herrschermythos (Die Merowinger), die Gralsmystik, die Evangelien und die Thora und der metaphysische Weltverschwörungsmythos integriert werden, daherbringen.

Was uns nicht davon abhalten soll, weiter zu forschen!


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

11.06.2005 um 11:08
he jungs solttet ihr nicht lieber mit dem wahren Thema hier weitermachen ?;)

Es ist schon gut wenn man über so aschen diskutiert, aber man darf nie Die Überschrift vergessen.

Selam


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

15.06.2005 um 01:08
Nach dem 2.WK stand Palästina unter englischer Besatzung

Die überlebenden des Holocaust warteten auf Flüchtlingschiffen und Lagern darauf eine neue Heimat zu gründen.(also genau wie die heutigen Palästinenser mit dem unterschied das sie schon mehrere Jahrzente warten)

Nachdem immer mehr Jüdische flüchtlinge in Palästina ankammen wuchs die Angst der arabischen Bevölkerung.(war ja nicht ganz unbegründet wie wir heute leider sehen)

Die englischen Besatzer gerieten zunemmend in bedrängnis und wollten den Flüchtlingsstrom stoppen...doch er war schon längst außer Kontrolle.

Um die Engländer weiter unter druck zu setzen gab es eine reihe Bombenanschläge auf Englische und Arabische einrichtungen.

Einer der Bombenleger wurde später Ministerpräsident von Israel!!!

Die Palästinenser haben nur kopiert was ihnen die Israelis vorgemacht haben.(DVD-Typ Exodus)

Warum allerdings die Palästinensischen Flüchtlinge jahrzentelang in ihren Lager vor sich hin vegietiern müssen, trotz Un Resolution die Israel zur räumung des unrechtmäßig besetzetn gebiete auffordert muss sich jeder selbst fragen...is ja nicht so das Un resolutionen unverbindlich wären...z.b Irak


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

05.09.2009 um 12:12
Ich hab derzeit nen palästinensichen Arbeitskollegen.

Äusserungen wie " Im zweiten Weltkrieg Juden vergasen, das haben die nur erfunden, damit alle die Israelis unterstützen " macht mir trotz allem Mitleid, dass ich für Palästina empfinde extremst unsympathisch.

Mir wäre bei der Unterhaltung die ich mit ihm hatte, nach dieser Äusserung fast "Du bist sowas von Nazi, tritt der NPD bei" rausgeplatzt.
Ich überleg immer noch, ob ich da net mal anzeige erstatte, wobei dann ja eh Aussage gegen Aussage stünde...


1x zitiertmelden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

05.09.2009 um 20:03
@Gruselschinken

Dein Kollege hat doch Recht! Nur weil Du - und wie wir alle - gefaelschte Geschichte eingetrichtert bekommen haben, sollen wir sie auch nicht hinterfragen - und wer es wagt, macht sich strafbar. Da stimmt doch etwas nicht.


1x zitiertmelden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

05.09.2009 um 22:15
@1freemind

Was ist denn für eine "gefälschte" Geschichte und wer behauptet, im Besitz der wahrheit zu sein?

Du stellst große Worte in den raum, doch Belege bleibst Du schuldig. Fühlt es sich gut an, einfach nur ein wenig zu plappern, oder denkst Du nicht auch, dass gerade angesichts solcher Behauptungen ein wenig mehr Substanz von Nöten wäre?

Also komm, lass Dich nicht lumpen, raus damit, lege die Quellen Deiner Zweifel offen... ;)


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

06.09.2009 um 18:35
Zitat von 1freemind1freemind schrieb:Dein Kollege hat doch Recht! Nur weil Du - und wie wir alle - gefaelschte Geschichte eingetrichtert bekommen haben, sollen wir sie auch nicht hinterfragen - und wer es wagt, macht sich strafbar. Da stimmt doch etwas nicht.
Dann sag das mal vor nem Auschwitzüberlebenden, der wird dir was erzählen.


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

08.10.2009 um 09:05
Es gibt Leute, die nicht mal Hitler in Bezug auf Holocaust glauben würden, falls er sich äußern könnte. Weil ihnen die Wahrheit nicht ins Konzept passt.


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

08.10.2009 um 09:45
ES HEIßT SHOA!


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

08.10.2009 um 12:13
Dachte wir haben uns auf Holocaust geeinigt weil Shoa zu allgemeingebräuchlich sei?.. naja weiss der Kuckuck.


melden

Palästina, -Freiheitskampf oder Terrorismus?

08.10.2009 um 21:50
Zitat von GruselschinkenGruselschinken schrieb am 05.09.2009:Äusserungen wie " Im zweiten Weltkrieg Juden vergasen, das haben die nur erfunden, damit alle die Israelis unterstützen " macht mir trotz allem Mitleid, dass ich für Palästina empfinde extremst unsympathisch.
Tja, sowas habe ich auch schon des öfteren erlebt. Es ist mir schon oft passiert, dass ich mich mit gebildeten, weltoffenen, aufgeklärten und tolleranten Muslimen über alles möglich ganz normal unterhalten habe und wir ganz sachlich diskutieren konnten, aber sobald das Thema Israel und Palästina aufkommt, scheint das Gehirn bei vielen (seien sie noch so gebildet und/oder aufgeklärt) auszusetzen. Dann kommen nur noch Sprüche wie: "Ne F., die Juden müssen alle ausgerottet werden." oder "Schade, dass das damals nicht funktioniert hat." oder "Ich würde sie auch töten." oder "Israel muss weg. Egal wie!". Das sind alles O-Töne, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Sowas bringt, wie Exilmainzer schon sagte, wirklich nicht viele Sympathien. Zumindest nicht bei mir, andere können das ja anders sehen . . .


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Jüdischer Terrorismus in Israel: Der jüngste Fall
Politik, 81 Beiträge, am 24.08.2012 von Tyon
salim am 21.08.2012, Seite: 1 2 3 4 5
81
am 24.08.2012 »
von Tyon
Politik: Seitdem Arafat tot ist, ....
Politik, 30 Beiträge, am 16.03.2009 von against_nwo
Gurkenhannes am 18.04.2008, Seite: 1 2
30
am 16.03.2009 »
Politik: Wofür "Hamastan" gut ist
Politik, 21 Beiträge, am 09.07.2007 von choda
soulhunter am 17.06.2007
21
am 09.07.2007 »
von choda
Politik: Israel - wohin führt der Weg?
Politik, 44.122 Beiträge, vor 54 Minuten von Jedimindtricks
vampirox am 03.08.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 2220 2221 2222 2223
44.122
vor 54 Minuten »
Politik: Gaza versinkt in Gewalt
Politik, 4.832 Beiträge, am 26.06.2015 von JoschiX
Kirk2 am 13.06.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 239 240 241 242
4.832
am 26.06.2015 »