weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Saarbrücken als Ziel von Terroristen

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Angriff, Ziel, Terroristen, Saarbrücken
karnuph20
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Saarbrücken als Ziel von Terroristen

06.10.2008 um 08:47
@Dreizack

Panikmache der 'Medien'. Zur Abwechslung ganz nett. Wohne aber nicht im Saarland. :) ...


melden
Anzeige
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Saarbrücken als Ziel von Terroristen

06.10.2008 um 13:15
n.i.n schreibt:

"soviel vorsicht wünschte ich mir im strassenverkehr..." :D

Heutzutage ist nicht nur im Straßenverkehr Vorsicht angebracht, sondern überall, wo Verkehr zwischen Menschen herrscht. Die Anzahl der Psychopathen (ohne Schuldzuweisung) hat auf dem Planeten zugenommen, und gerade die geschundene Kreatur, die -weshalb auch immer- mit Funktionsmacht ausgestattet ist, reagiert sich oft an Machtlosen ab. Dabei entscheidet dann meistens keine Fachautorität, sondern die reine Positionsmacht. Funktionsmacht hätte z.B. ein sogenannter "Terrorist" der die Funktion einer Bombe gegen "Unschuldige" einsetzt oder ein Richter, der seinen schlechte-Laune-Tag mit zu hohem Strafmaß krönt oder auch irgendein Moderator in einem Forum, der einen user abstraft, dessen Sprache er sich unterlegen fühlt oder dessen politische Haltung er nicht akzeptiert.
Das gilt jetzt also nicht nur für Saarbrücken und die vermeintliche Gefahr durch Herrn Breininger, weil er aus dem Saarland kommt, aber auch.


melden

Saarbrücken als Ziel von Terroristen

06.10.2008 um 14:01
Ich bin täglich in Saarbrücken und ich habe seit heute als ich den Beitrag gelesen habe mal vermehrt ausschau nach den Männern und Frauen in Grün (gibt noch keinen anderen Uniformfarben im Saarland) gehalten. Außer 2 Verkehrskontrollpunkten heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ist mir keine vermehrte Präsenz aufgefallen.

Ich bin auch heute Mittag mal am Staatstheater vorbei gegangen. Vermehrten Objektschutz konnte ich nicht feststellen.

Allerdings hat es mich schon gewundert, das ich heute morgen gleich 2 mal kontroliert wurde.

Ich bedanke mich allerdings für die Infos bezüglich einem eventuell geplanten Anschlag auf das Theater. Ob er nun stattfinden wird oder nicht sei mal dahin gestellt.

Ich werde die Sache beobachten, denn ich habe ein verstärktes Interesse an Informationen, wird im Dezamber doch meine Tochter von der Schule aus eine offizielle und vorgeschriebene "kulturelle Veranstaltung" im Theater besuchen.

Wir werden uns nun überlegen, sofern ich weitere negative Nachrichten in diese Richtung aufgreigen sollte, sie von der Veranstaltung freizustellen oder freistellen zu lassen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden