Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

3. Weltkrieg

2.261 Beiträge, Schlüsselwörter: Terroristen, 3. Weltkrieg, WW

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 15:13
Eine Jahrhundertflut ist


Wechseln zu: Navigation, Suche


Unter Jahrhundert-Hochwasser oder Jahrhundertflut (auch 100-jährlicher Abfluss, kurz HQ100 genannt) versteht man die Pegelhöhe oder Abflussmenge eines Gewässers, die im statistischen Mittel einmal alle 100 Jahre erreicht oder überschritten wird.

Kann also alle 3 Jahre auch Auftreten.
Negev schrieb:Dann eben Weltkrieg 2.0...
Wie würdest du die Situation auf dem Planeten beschreiben?
Ziemlich normal, die Zwischenstaatlichen Konflikte sind Rückläufig.

Die Welt verpflechtet sich immer mehr, und das führt zur Regionalen veränderngen wie der Arabische Frühling.

wir haben also eine sich vernetzende Welt, und Gruppen meist Religiös geprägt die eine Gegenbewegung darstellen. Allerdings ohne Aussicht auf viel Erfolg.

Wenn dieser Prozess vorbei ist wird es noch ruhiger werden.


weltkurve

image


186990 st original


melden
Anzeige

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 15:34
Fedaykin schrieb:Kann also alle 3 Jahre auch Auftreten.
Es lebe die Spitzfindigkeit...

Und wie passt das in die Definition der Jahrhundertflut wenn diese in schöner Regelmäßigkeit alle 3 Jahre kommt?

Statistik:
https://www.youtube.com/watch?v=urDmSmj4oPo


melden

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 15:42
@Negev

ne hat nicht mit Spitzfindigkeit zu tun.

Aus der Definition Jahrhunderflut, geht nicht hervor das sie nur 1 Mal in HUndert Jahren stattfinden muss


Das mit den 3 Jahren war eben ein Beispiel. Habe nicht geschrieben das es alle 3 Jahre der Fall sein muss. Solltest du es so verstanden haben ist es hiermit korregiert.


und Comedy ist manchmal nett, aber selten eine Anständige Antwort

wie man sieht sind Kriege eher rückläufig.

Was ein Krieg oder Weltkrieg ist, ist nunmal Definiert weswegen es nicht bringt sämtliche Interaktionen negativer oder schädigender Art zwischen Staaten als Krieg zu bezeichnen.


melden

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 15:44
@Fedaykin
@Negev
1975 / 76 / 77 waren auch alles Jahrhundertsommer ....3 mal in Folge


melden

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 15:48
Der Begriff Jahrhundertsommer bezeichnet umgangssprachlich einen außerordentlichen und rekordbrechenden Sommer, das heißt einen Sommer mit einer ausgeprägten Hitzeanomalie oder hitzebedingter Dürre (Niederschlagsanomalie).

Außerordentlich lange und heiße Sommermonate, die über der normalen Höchsttemperatur, Sonneneinstrahlungsdauer und Zahl der Sommertage (Höchsttemperatur über 25 °C) bzw. Tropentage (über 30 °C, Nachttemperatur nicht unter 20 °C) liegen, sind Ausdruck eines solchen Extremereignisses. Die meisten Jahrhundertsommer weichen dabei statistisch um einige Grad Celsius von den Höchsttemperaturen normaler Sommer ab:
1° Abweichung in den 3 Monaten des Sommers (knapp 100 Tage) entsprechen 10° Abweichung in 10 Tagen, also einer einzigen Hitzewelle. 3° Abweichung entsprechen einem vollen Monat 10° zu warm.
Seit etwa 500 Jahren können Temperaturen nachvollzogen werden. Wichtigste Anhaltspunkte dabei sind – neben historischer Wetteraufschreibung, direkt oder indirekt etwa über landwirtschaftliche Erträge – u. a. die Analyse von Eisbohrkernen, Jahresringen von Bäumen (Dendrochronologie), Tiefseesedimenten und Korallen.



warum nicht.


melden

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 19:33
Der letzte Jahrhundertsommer in unseren Breiten war 2003. Da ist mir im Auto - ohne Klimaanlage - der Besatz vom Bremspedal weg geschmolzen...


melden
qube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

07.03.2015 um 22:20
Hab letztens im Radio gehört, dass es erstmals seit dem 2. WK über 50.000.000 Flüchtlinge weltweit gibt! Die Welt befindet sich immer im Krieg nur sind es immer mehrere kleinere Kriege die geführt werden. Der Krieg gegen den Terrorismus z.B kann nicht in einen Weltkrieg ausarten, weil Terrorismus kein Staat ist und man kein geographisches Ziel hat!


melden

3. Weltkrieg

10.03.2015 um 18:47
Kazzaaamm, genau so siehts aus ladies!!!


melden

3. Weltkrieg

11.03.2015 um 22:42
@Fedaykin
Interessante Karte..wie sie doch zeigt, dass die heutigen Konflikte zu 90% ehemalige Kollonien sind.. und auch dass die Konflikte in erster Linie keine offenen zwischenstaatlichen sind, sondern innere meist zwischenethnische Konflikte.
Was mir einmal mehr die Frage aufdrängt, wie man nur davon ausgehen kann, dass wenn man die Nationen abschafft automatisch Frieden einkehren sollte auf der Welt?
Selbst wenn man die Religionen und Hautfarben gleich mit abschafft, so bleiben da immernoch die Parteien... wenn man die auch abschafft... naja... dann belibt nur noch das Regime... aber Frieden gibt es deswegen noch lange nicht... bzw, erst recht nicht.


melden
Allmystery22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

3. Weltkrieg

22.03.2015 um 14:32
Es wird berichtet auf Bild, Spiegel Online und andere das wenn sich Dänemark dem geplanten Nato-Raketenschild beitretet, das dann Dänische Kriegsschiffe in diesem Fall zum Ziel russischer Atomwaffen werden.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-droht-daenemark-mit-atomraketen-a-1024907.html

http://www.bild.de/politik/ausland/russland/droht-daenemark-mit-atomraketen-40258876.bild.html

http://www.sueddeutsche.de/politik/aeusserungen-des-botschafters-russland-warnt-daenemark-vor-beteiligung-an-nato-schutz...


melden

3. Weltkrieg

22.03.2015 um 14:52
Naja, diese Drohung ist in etwa so als würde man einen toten ermorden wollen...


melden

3. Weltkrieg

22.03.2015 um 17:01
Jo, ist schon wieder Witzig vom Russen.

Als wären sie es im Konfliktfall sonst keine Ziele. Ist zwar mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber die Russen fürchten die SM3 wohl wie der Teufel das Weihwasser.

witzig wo sie doch behaupteten ein Schiff mal eben so völlig Lahmgelegt zu haben mit Störsendern.


melden

3. Weltkrieg

22.03.2015 um 21:55
Naja, wenn die Russen in einem Krieg wirklich Atombomben für Kriegsschiffe verschwenden würden ...

Aber der Raketenschild bekommt immer mehr seine Berechtigung anhand der Drohungen, die russische Politiker aussprechen ...
Und immer mehr Russland-Anrainer wollen, dass NATO-Truppen in ihrem Land stationiert werden ...


melden

3. Weltkrieg

22.03.2015 um 22:07
Flottenverbände sind nicht das schelchteste Ziel für Atombomben... zumindest wirbelt es nicht soviel radioaktiven Staub auf


melden

3. Weltkrieg

22.03.2015 um 22:20
Issomad schrieb:Aber der Raketenschild bekommt immer mehr seine Berechtigung anhand der Drohungen, die russische Politiker aussprechen
So ein Raketenschild könnte jedoch das Fass zum überlaufen bringen. Vielleicht entsteht dadurch ein erster Schritt zu einem dritten Weltkrieg, da sich Russland und auch die Nato beide aufgewiegelt haben und es nun zu einem militärischen Schlag kommt.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2015 um 00:30
Glünggi schrieb:zumindest wirbelt es nicht soviel radioaktiven Staub auf
Ich glaube dies kann man im Fall eines Atomkriegs als nicht mehr wirklich relevant ansehen, da gibt es nur ein all in und ob dabei ein paar im Wasser landen dürfte egal sein, selbst wenn jemand überlebt die Atomkraftwerke die durchbrennen und evtl. ein atomarer Winter dürfte denen den Rest geben.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2015 um 01:30
@taren
Das nenn ich mal Optimismus :D
Aber dennoch sind auch marine Ziele für Atomangriffe geeignet... ich find das jetzt nicht so aussergewöhnlich.


melden

3. Weltkrieg

23.03.2015 um 04:21
Da muss ich iijil recht geben.

Trägerverbände wären (nach eine Erstschlag mit Atomraketen und Atombomben) mit das erste Ziel was mit nuklear bestückten Seezielflugkörpern angegriffen wird.

Damit wäre eines der effektivsten Kriegsgeräte außer Gefecht gesetzt.

Aber hoffen wir mal dass es nie soweit kommen wird, denn das was in den letzen 12 Monaten auf dieser Welt abgeht ist schon ein Stück weit beängstigend.


melden
Anzeige

3. Weltkrieg

23.08.2017 um 18:20
Die Prophezeiungen des Atuka-hé könnten Aufschluss geben.

Angeblich seien bereits einige dieser Prophezeiungen auf sehr verblüffende Weise eingetreten.



   Der Finanzcrash
Dann, weißer Mann, nähert ihr euch dem Punkt, der euch ärmer macht, als wir es sind. Du wirst es sehen — zwei, drei Mal passiert es im kleinen, dann kommt der Schock. Ich sehe Münzen, die verschmelzen, brennende Geldnoten in den Händen unzähliger Menschen. Es wird wenig wert sein, das Geld, immer weniger, und keiner will sich davon trennen.

Das ist merkwürdig. Ihr beweint das Geld und seht die Früchte nicht an den Bäumen! Du siehst, daß ich darüber lache, aber viele werden weinen. Vieles wird anders mit dem Geld, es bleibt euch erhalten, aber es wird ein neuer Anfang gemacht werden, der viele ins Unglück stürzt. Ziemlich anders ... ziemlich anders ... und erst spät im Jahr.


Papst Franziskus und danach möglicherweise der Antichrist in "schwarzer Hose"

Der gütige Mann mit dem schelmischen Blick und den schönen weißen Kleidern, euer Gottesmann, hustet und wird schwach. Braucht viel Kraft, der Mann. Ihm ist schwindelig im Kopf, aber er sagt es keinem. Jemand müßte ihm die Hand auf die Stirn legen, aber er will das wohl nicht. Er braucht Kraft, wirklich. Ist zu schwach, sich dagegen aufzubäumen. Ich denke, er wird den Kampf verlieren — ist müde.

Danach kommt die schwarze Hose — zwei, drei Jahre nur, denn auch er ist gezeichnet. Sein Vater machte die Hosen, glaube ich. Der neue Heilige Mann hat merkwürdige Augenbrauen ...


Hilflosigkeit, Ohnmacht, aber kein Krieg

Ich sehe die Menschen stumpf vor sich hinblicken, hilflos, ohnmächtig. Kein Blut oder Krieg, nein, es ist Verzweiflung, die die Weißen erfüllt. Drei Jahre.





melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt