Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Verbot von Glühbirnen

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Interview, Pandemie, Nebenwirkungen, Schweinegrippe, Epedemie, Wolfgang Wodarg
zertifiziert
ehemaliges Mitglied


Verbot von Glühbirnen

20.09.2009 um 20:28
GilbMLRS schrieb:warum soll dann eine 9W Sparlampe nicht weniger verbrauchen als eine 100W Glühbirne?
Weil die 9 Watt lediglich den Durchschnittswert beschreiben. Beim Einschalten verbraucht die um einiges mehr und je häufiger die Ein und Ausgeschaltet wird desto dramatischer reduziert dies die Lebensdauer.

Es ist deshalb z.B. in einem Mietshaus irre clever für die Flur oder Kellerbeleuchtung Energiesparlampen zu benutzen. Betreibt man sie über einen Treppenhausautomaten , also das sie nach ein paar Minuten wieder ausgehen verbraten die nur unnötig Strom , gehen schnell kaputt und die Helligkeit wird auch nie erreicht. Also müsste man diese Lampen tatsächlich den ganzen Tag/Nacht brennen lassen.

Im übrigen wird die 100W Glühlampe durch die 11 Watt Energiesparlampe "ersetzt". Das nur nebenbei.

Angenommen ich habe jetzt eine 11 Watt Energiespar und lasse die täglich über eine Zeitschaltuhr 12 Stunden am brennen komme ich auf 132 Watt.

Betreibe ich eine herkömmliche Glühlampe über einen Treppenhausautomat komme ich vieleicht auf maximal 1 Stunde.
Schon hat die Glühlampe 32 Watt gespart am Tag. Wahrscheinlich sogar noch mehr da Licht nur dann angemacht wird wenn es gebraucht wird. PRO Glühlampe , das kann man jetzt gerne auf Etagen und Kellerräume hochrechnen !
Da zu noch der viel geringere Anschaffungspreis.
Wirklich ein tolles Sparpotential.
Ok , in einem Mietshaus wird sich das ganze ab einer gewissen Grösse relativieren aber bei allen mit weniger als 5 Etagen wohl kaum.
Deshalb ist die Energiesparlampe eigentlich nur ein Nischenprodukt für DAUERBELEUCHTUNG aber nicht für Individuellen Lichtgebrauch geeignet.


melden
Anzeige

Verbot von Glühbirnen

20.09.2009 um 20:47
GilbMLRS schrieb:Da gibtsn Mittel....ausschalten....
genau, die lösung ist immer wieder so einfach... man muss nur die lampe auslassen! das leuchtet mir ein ;)


melden

Verbot von Glühbirnen

21.09.2009 um 09:17
@zertifiziert

Ahja...in unserem Block sind komischerweise schon seit Jahren Neonröhren drinne und das obwohl es die ganze Zeit auch Glühlampen gab. Hmmmm....

Noch dazu ging ich von Privathaushalten aus....wenn ich im Winter um 17 Uhr ne 100 Watt Lampe anschalte, weil ichs nich finster haben will in der Bude, dann mach ich auch nich immer die Lampe aus, wenn ich aufs Klo geh, dann läuft die Lampe auch einige Stunden durch, bis ich mal in die Haia geh....leuchtets ein?

In Hausflure kann man auch LED bauen...sind sofort hell, verbrauchen kaum Strom und haben ne Lebensdauer von 50 000 Stunden. Wenn du nun auf ne Glühlampenbrenndauer von 1h pro Tag kommst, dann kommste mit LED auf das selbe Ergebnis, kannst die also 50 000 Tage lang drinne lassen, das sind knapp 137 Jahre. DAS zeigste mir mal bei ner Glühlampe.


melden

Verbot von Glühbirnen

23.09.2009 um 14:54
@richie1st
sorry, wenn ich noch mal nach haken muss:

<<
gunslinger schrieb:
Dass die schlechter geschlafen haben, mag ja stimmen... trifft aber keine wissenschaftliche Aussage.


wenn in einer studie personen getestet werden und als resultat schlechter schlaf festgestellt wird, ist das für mich sehr wohl eine wissenschaftliche aussage... und somit fakt!
>>

Sicherlich ist das ein Fakt (naja, auch nicht so echt, wenn man die Masse an Versuchspersonen einbezieht... aber zumindest ein Indiz ;) )

Worum es mir aber geht:

Menschen, die erst im Dunkeln waren, schlafen also schlechter, wenn sie anschließend ner Weile diesen blaustaren Energiesparlampen ausgesetzt werden... schön...

aber es trifft eben keine Aussage im Verhältnis zur Glühbirne! Wie verhalten sich Probanden, wenn sie genau in diesem Aufbau von normalen Glühbirnen bestrahlt werden?
Um eine AUSSAGE im Vergleich zur Glühbirne zu treffen, hätte eine Konter-Gruppe an Probanden das gleiche Experiment mit normalen Glühbirnen mit machen müssen.
Entweder wollte dieser Wissenschaftler keine Aussage über die Wirkung von Energiesparlampen im Vergleich zu Glühbirnen treffen, oder die Ergebnisse hätten seine "Theorie" zerbombt.

Ohne diesen Vergleich hat die Studie lediglich eine einzige Aussage: Künstliches Licht vorm Schlafen ist schlecht für den Schlaf. Egal ob Energiesparlampe oder Glühbirne.


Wenn man den Versuch NUR mit Energiesparlampen macht, macht das einfach keine wissenschaftltiche Aussage im Bezug auf das Verhältnis zur Glühbirne...

got me?


melden

Verbot von Glühbirnen

23.09.2009 um 17:10
@gunslinger

ich verstehe was du meinst, aber du vergisst einen wichtigen punkt: das, was die personen in der studie schlechter (ein)schlafen ließ, war der erhöhte blaulichtanteil im vergleich zur glühlampe... das ist nachgewiesen. logische schlussfolgerung: wenn die glühlampe weniger davon aufweist, hat das auch keine negativen auswirkungen auf die schlafqualität, denn die energiesparlampe simuliert tageslicht, also sagt der körper "aha, noch nicht zeit zum schlafen gehen", was bei der glühlampe nicht der fall ist...


melden

Verbot von Glühbirnen

24.09.2009 um 14:05
@richie1st
Und genau diese Aussage halte ich für fragwürdig begründet, anhand der veröffentlichten Ergebnisse.

Wenn man NUR unter blaulichtstarkem Licht testet, dann ist die Aussage: DAS LIEGT AM BLAULICHT lediglich eine Vermutung.

Kann sein, dass das Blaulicht uns suggeriert es sei Tag und wir deswegen schlechter schlafen. Kann aber auch sein, dass einfach LICHT zu Dunkelzeiten uns suggeriert, dass es Tag sei und wir deswegen schlecht schlafen. Die Annahme, dass das bei "normalem" Glühbirnenlicht anders aussieht, lässt sich höchstens aus der allg. Lebenserfahrung heraus ziehen... und sowas ist schlicht und ergreifend kein wissenschaftliches Ergebnis.

Wie gesagt; das Blaulicht - welches dem Tageslicht ähnlich ist - ist ein Indiz; aber mehr auch nicht.

"Sicher untermauert" wäre diese These nur dann, wenn sie im identischen Versuchsaufbau auch unter Glühbirnenlicht getestet worden wäre... und allein die Tatsache, dass das nicht gemacht worden ist, macht die These an sich halt sehr streitbar.


melden

Verbot von Glühbirnen

24.09.2009 um 14:08
Unsere Politiker sollten sich lieber um wichtigere Dinge kümmern als Glühbirnen zu verbieten, aber das ist der Kapitalismus!


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied


Verbot von Glühbirnen

24.09.2009 um 14:09
Wir brauchen kein Verbot von Uranwaffen sondern ein Verbot von Glühbirnen.
Meinen Bedarf an Uranwaffen habe ich schon vor längerer Zeit gesichert. Garage, Keller und Nachbarbunker sind voll. Gestern habe ich angefangen, den Glühbirnenvorrat sämtlicher Baumärkte der Umgebeung leer zu kaufen. Nun werde ich mir eine Halle anmieten, wo ich alles, was in Zukunft noch verboten wird, einlagern kann. So hat also auch diese hirnrissige Idee der EU etwas Gutes.


melden

Verbot von Glühbirnen

24.09.2009 um 14:27
@gunslinger
gunslinger schrieb:Wenn man NUR unter blaulichtstarkem Licht testet, dann ist die Aussage: DAS LIEGT AM BLAULICHT lediglich eine Vermutung.
nein, keine vermutung denn durch
richie1st schrieb:das blaue Licht der Lampe wird die Melatoninproduktion unterdrückt.
außerdem steht auch im artikel, dass
verschiedene Lichtquellen
getestet wurden... da werden die wohl die am meisten verwendete lichtquelle nicht vergessen haben, meinst du nicht auch?


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 13:42
@richie1st
Da sie davon in ihren Ergebnissen NICHT davon sprechen, gehe ich sehr wohl davon aus, dass sie es entweder vergessen haben... oder die Ergebnisse halt nicht in die Grundaussage passen würde.

Würden die Ergebnisse da rein passen, hätten sie diese nämlich mit veröffentlicht und könnten ganz sauber wissenschaftlich behaupten: Energiesparlampen sind blöder als Glühbirnen.

Wie gesagt, wenn man bei einem wissenschaftlichen Vergleich den Vergleich einfach weg lässt, dann ist es mit dem "wissenschaftlich" auch nicht weit her ;)

Und nochmal wie gesagt: Ich bezweifel ja diese Aussagen ihrem Sinn nach in keiner Weise! Das einzige, was ich sage ist, dass die Aussagen dieses Artikels eben für mich nicht wissenschaftlich und deswegen glaubwürdig rüber kommen...

@Theotis
@hulkster
Ich finde es ehrlich gesagt schon sehr eigenartig, wie sehr vor einiger zeit noch gekreischt worden ist: Die Politiker machen nix gegen den Klimawandel! Die gucken doch nur auf Umsätze ihrer Lobbyisten! Die sind alle korrupt und unsere schöne Welt geht denen am Arsch vorbei!

Und jetzt machen die was (zugegeben: im Wege einer recht krassen Maßnahme) dagegen und schon wird das Gleiche in anderen Nuancen gekreischt... erinnert mich irgendwie an die Fan-Gesänge im Stadion...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 13:51
Aber wird hier nicht der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben? ich meine, die harmlose Glühbirne durch eine in der Herstellung, im Verkauf und der Entsorgung wesentlich teurere und umweltschädlichere Energiesparlampe zu ersetzen, ist das wirklich umweltfreundlicher???

Das was an Energie-Ersparnis auf der Stromrechnung steht, geht doch durch die viel aufwändigere Herstellung und anschließenden Entsorgung als Sondermüll, wegen dem Quecksilber, schon nicht mehr recht auf, in der Endrechnung?


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 14:41
GilbMLRS schrieb:Ahja...in unserem Block sind komischerweise schon seit Jahren Neonröhren drinne und das obwohl es die ganze Zeit auch Glühlampen gab. Hmmmm....
Serh schlecht und noch schlechter wenn es die Leuchtstoffröhren (Neonröhren habt ihr ganz gewiss nicht als Beleuchtung) mit dem billigen mechanischen Starter und der Spule sind. Die brauchen zum starten nämlich soviel Strom wie für ca. 30min Dauergebrauch, weswegen auch immer darauf hingewiesen wird das man Leuchtstoffröhren nur für den Dauergebrauch verwenden soll. Außerdem brauchen die auch im Dauergebrauch ca. 10%-30% mehr Strom als die Nennleistung der Röhre vorgibt, eben wegen den billigen Drosselspulen die in der Lampe verbaut sind.


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 14:44
@gunslinger
gunslinger schrieb:Ich finde es ehrlich gesagt schon sehr eigenartig, wie sehr vor einiger zeit noch gekreischt worden ist: Die Politiker machen nix gegen den Klimawandel! Die gucken doch nur auf Umsätze ihrer Lobbyisten! Die sind alle korrupt und unsere schöne Welt geht denen am Arsch vorbei!

Und jetzt machen die was (zugegeben: im Wege einer recht krassen Maßnahme) dagegen und schon wird das Gleiche in anderen Nuancen gekreischt... erinnert mich irgendwie an die Fan-Gesänge im Stadion..
IRGENDETWAS machen ist halt nicht das Gleiche wie das RICHTIGE machen. Es gibt viele, viele durchaus sinnvolle Maßnahmen um Energie einzusparen. Das Glühlampenverbot gehört aber eindeutig in die Kategorie (sinnloser) AKTIONISMUS.


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 14:45
Außerdem ist das Glühlampenverbot eine schönes Beispiel für Lobbyismus und nicht dagegen.


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 15:06
@UffTaTa
OK... das mit den Lobbyisten war n scheiß Beispiel ;) ... die wird es noch geben, wenn es keine Industrie mehr gibt, deren Interessen sie vertreten könnten...


Aber was den Aktionismus bei den Energiesparlampen angeht, meckern die meisten Leute ja nicht damit, dass es generell halt Quatsch wäre, sondern damit, dass ihnen das Licht nicht so zusagt und DAS ist halt irgendwie schon ein krasser Moral-Bruch ;)


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 15:07
wenn es die Leuchtstoffröhren (Neonröhren habt ihr ganz gewiss nicht als Beleuchtung)

Ich sach dazu aber Neonröhre, weil sich das so eingebürgert hat, hab den Langenscheid

"Mensch - Physiker
Physiker - Mensch"

leider grad nich greifbar. Is eigentlich auch völlig wumpe, ne Glühbirne heißt ja auch so obwohl sie kein Obst is.


melden

Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 18:15
@gunslinger
gunslinger schrieb:wie sehr vor einiger zeit noch gekreischt worden ist: Die Politiker machen nix gegen den Klimawandel!
auf die politiker kann man sich ja nun mal nicht verlassen.
und ausserdem bezweifle ich das ein glühbirnenverbot unsere umwelt retten kann!
das einzige was die politiker tun ist an den symptomen einer angeblich bevorstehenden klimakatastrophe herumzudoktorn!
Letztendlich sind wir, die bevölkerung in der verpflichtung umsichtiger mit unserer umwelt umzugehen, und nicht allein die politiker!


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied


Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 20:47
Großes Ungemach droht: Die Problematik unerwünschter Blindleistung sogenannter Sparlampen könnte vielleicht die Rückkehr zur Glühlampe erzwingen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied


Verbot von Glühbirnen

29.09.2009 um 22:32
Wie meinst du das jetzt @dosbox ? Kannst du das mal genauer erklären?


melden
Anzeige
Theotis
ehemaliges Mitglied


Verbot von Glühbirnen

30.09.2009 um 21:55
gunslinger schrieb:Ich finde es ehrlich gesagt schon sehr eigenartig, wie sehr vor einiger zeit noch gekreischt worden ist: Die Politiker machen nix gegen den Klimawandel!
Wer kreischte denn? @gunslinger
Ich hörte immer nur Politiker und solche, die es gerne wären, kreischen. In meinem Bekanntenkreis gibt es niemanden, der das Schauspiel nicht durchschaute.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
532am 12.09.2014 »
38am 10.03.2014 »
1.411am 23.02.2013 »
439am 02.01.2013 »
von Fabs
4am 28.02.2012 »

111.656 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden