weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Plagiatsjäger outet sich

emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 14:43
Kann man auch Anhänger einer Partei sein ohne zu versuchen Mitglieder anderer Parteien bloss zu stellen?


melden
Anzeige

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 14:54
@emanon
Man sieht doch schon hier auf Allmy, dass man nicht einmal Parteianhänger einer anderen Partei sein muss, um andere bloßzustellen. ;)
Diskussion: FDP - ein Klischee?
Diskussion: Die Grünen


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 15:04
@Comguard2
Ich kann mich an eine ehmalige SPD Abgeordnete aus Berlin-Tempelhof erinnern die Stolz darauf war auch ohne Abitur als Abgeordnete zu Kandidieren. Es wundert mich nicht alzu sehr das erst ein SPD'ler erwischt wurde da meiner Einschätzung traditionell bei den Sozis eher der Hemdsärmliche als der Eierkopf überzeugt.
Bei der FDP bin ich mir ziemlich sicher das deren Plagiatoren aus Gründen der Kariere und Status den Doktortitel als wichtig erachten. Meinst du nicht das ungeachtet vom Inhalt und der Relevanz des politischen Beitrags der eines 'Doktors' glaubwürdiger klingt als wenn sich wie Joschker Fischer ohne Abaschluss nach der 10ten äußert ?


Aber warten wir mal ab, es kann gut sein das die CDU/FDP bei der Aufdeckung von Grünen/SPD/Linken Plagiaten cleverer .. nämlich politisch motivert vorgehen und Plagiatsvorwürfe erst in Reichweite der nächsten Bundestagswahl veröffentlichen.

Oder c.) FDP und CDU sind wirklich Internetausdrucker.


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 15:10
Ilian schrieb:Was vermutet Ihr, treiben den Ersteller politische Motive an
Dies lässt sich leicht herausfinden, indem man überprüft, wie viele SPD-Doktorentitel auf dem Prüfstein liegen.


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 15:21
@pprubens
Doktorarbeiten werden von VroniPlag nur auf Anfachtsverdacht genauer geprüft. Daher läßt sich kaum ermitteln welche Arbeiten nun schon einaml auf einen Anfangsverdacht geprüft wurden und weil nichts gefunden auch nicht gemeldet wurden.
Glaubst du wriklich die CDU beschäftigt nicht wenigstens zwei JU Mitgleider um Hinweise in den Arbeiten der Konkurenz zufinden ? - Wenn Sie welche gefunden haben dann wurden diese noch nicht veröffentlicht oder gemeldet (Strategie ?) oder sie finden einfach nichts.

Übrigen wurde auch schon dei Arbeit von Gregor Gysi Untersucht.
Abgesehen davon das dieser Arbeit (Noch in der DDR geschrieben) mangelnde politische Neutralität vorgeworfen wird (Wem wundert es ?) sind Marx, Lenin, ZK Beschlüsse etc.. ordentlich als Zitate ausgewiesen worden.


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 15:58
Chatzimarkakis wirft dem VroniPlag-Gründer nach dessen Outing nun parteipolitische Interessen vor, der Gründer streitet dies ab.
Laut seiner Aussage gehöre auch ein FDP-Mitglied zm VroniPlag-Team:

Heidingsfelder wies diese Vorwürfe entschieden zurück. Presseberichten zufolge sagte er, bei VroniPlag engagierten sich immerhin 20 Leute. “Dabei bin ich nur ein kleines Rad im Getriebe”, sagte der Sozialdemokrat. “Nach meinen Informationen gehört auch ein FDP-Mitglied zum harten Kern. Daran können alle sehen: Uns geht es allein um die Sache.”
http://www.markenpost.de/vroniplag-gruender-das-ist-keine-parteipolitische-aktion-14652/


Es ist nunmal schwer zu beurteilen, wenn man nur halbe Tatsachen kennt, von dem her lässt sich keine klare Aussage treffen, wenn sich der Rest des Schwarms nicht auch noch outet.


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 16:12
Wer den Schaden hat muss sich um den Spott nicht sorgen. (Sprichtwort.. Quelle unbekannt)
Kommt ein Monteur ins Verteidigungsministerium und fragt den Pförtner: Wo ist denn hier der Kopierer? Pförtner: Der ist mal wieder auf Truppenbesuch am Hindukusch.
http://de.guttenplag.wikia.com/index.php?title=Forum:Guttenberg_Witze,_a_must_read!&t=20110729230710


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 17:28
Ilian schrieb:Uns geht es allein um die Sache
Wäre es so, lägen alle Doktorarbeiten von Politikern jedweder Couleur auf dem Prüfstein. Und es müsste nicht "auf Anfachtsverdacht" geschehen @subgenius Es wäre vollkommen in Ordnung so eine unabhängige Institution zu haben, die es sich zur Aufgabe macht, unehrenwert erworbene Doktortitel herausragender Personen unserer Zeit (hier Politiker) herauszufiltern. Warum nicht. Der Mensch beschäftigt sich mit so vielen Dingen... Aber so haftet der VroniPlaque was Unangenehmes an. Plaque nämlich... ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 20:32
pprubens schrieb:Wäre es so, lägen alle Doktorarbeiten von Politikern jedweder Couleur auf dem Prüfstein. Und es müsste nicht "auf Anfachtsverdacht" geschehen
mach doch, schreib dehnen ne email das du mit machen willst und nim dier die arbeit vor die du gerne prüfen willst.


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 21:44
@25h.nox
Es geht nicht darum, dass ich selbst aktiv werde bzw. werden muss.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 22:33
@pprubens dir gehts hier nich um die sache, DAS ist das problem...


melden

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 22:40
@subgenius
Ich denke nicht, dass meine Meinung das Grundproblem ist. ;)


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 22:59
Comguard2 schrieb:Imo gibt es nur zwei Möglichkeiten:

1) Die SPD/Grünen haben weniger Dreck am Stecken.
Ist doch klar dass bei der SPD weniger zu finden ist, dies ist eine Partei, die nicht vorrangig von Akademikern gewählt wird. Die SPD bedient politisch eher die Unter- bis Mittelschicht. Obere Mittelschicht findet auch schon meinstens keine große Schnittmenge mehr mit ihr.
Demgemäß ist der Pool an Leuten, die man überprüfen kann, wesentlich geringer und somit sinkt eben die Wahrscheinlichkeit eines Treffers ziemlich drastisch.


melden
Anzeige

Plagiatsjäger outet sich

05.08.2011 um 23:39
Klartexter schrieb:Ist doch klar dass bei der SPD weniger zu finden ist, dies ist eine Partei, die nicht vorrangig von Akademikern gewählt wird. Die SPD bedient politisch eher die Unter- bis Mittelschicht.
Das war mal, als die SPD sich noch "Arbeiterpartei" nennen durfte.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Backgroundcheck?26 Beiträge
Anzeigen ausblenden