Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Kirche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:12
Zitat von frivolfrivol schrieb:Also erst sagst du nur die Grundnahrungsmittel reichen und dann wieder das hat nichts damit zu tun wie ein Tier zu leben. Das ist ein Widerspruch?
ich würde eher sagen warum denkst du das ein Mensch der nicht unnötig dinge kauft und konsumiert wie ein Tier leben würde?

das ist ein Widerspruch finde ich
Zitat von frivolfrivol schrieb:Nein wir zerstören gar nicht unsere Existenz auf dem Planeten. Vielleicht hast du Angst vorm Klimawandel? Damit es da nicht schlimmer wird in Zukunft, gibt es Klimaabkommen, wie wir das Problem lösen können.

Oder du hast Angst um die Artenvielfalt auf der Erde? Da sind zuerst die armen Menschen das Problem. Erst wenn wir die Armut der Menschen beseitigen, dann lassen die Menschen auch den Tieren ihren Lebensraum. Aber viele reiche Länder machen Programme um Tiere und Umwelt, aber auch arme Menschen zu schützen. Und diejenigen, wo den Menschen zu Hause am nächsten gehen, wie verhungernde Kinder mit Blähbauch oder kleine Affen die im Buschwald verbrennen, da spenden die Menschen dann privat noch zusätzlich.
da muss ich dir komplett widersprechen evtl. bist du nicht auf dem aktuellen stand der dinge

https://www.trendsderzukunft.de/wissenschaftler-warnen-wir-haben-noch-10-jahre-um-die-erde-zu-retten/
Wichtig ist, dass auch die Konsumenten ihre Gewohnheiten ändern

Natürlich spielen auch erneuerbare Energien eine große Rolle dabei, den rettenden Weg einzuschlagen. Die Forscher haben 4 Szenarien durchgespielt, im günstigsten Fall gehen sie von einem jährlichen Zuwachs von 5 % im Bereich der erneuerbaren Energien aus. In diesem Fall käme im Jahr 2022 die Wende, danach würden unsere weltweiten Emissionen sinken. Doch auch dann müssten wir ohne emissionsnegative Technologien noch mit einer Erderwärmung von 2,5 Grad rechnen. Darum ist es so wichtig, dass auch die Konsumenten einen bewussten Umgang mit Energie erlernen, ihre persönlichen Gewohnheiten hinterfragen und auf größtmögliche Effizienz setzen. Sie könnten das Zünglein an der Waage sein!



1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:24
Zitat von sarevoksarevok schrieb:ich würde eher sagen warum denkst du das ein Mensch der nicht unnötig dinge kauft und konsumiert wie ein Tier leben würde?
Unnötige Sachen zu kaufen ist freilich doof. Da kommen manche Menschen in einen gewissen Kaufrausch und merken hinterher, man benutzt es dann doch gar nicht. Da kann sich jeder selber an die eigene Nase fassen, geb ich dir recht.

Aber zwischen nur noch Grundnahrungsmittel haben oder unnötige Dinge kaufen, liegt doch noch die anderen Dinge die man dann auch benutzt? Und wenn du die weglässt, dann hat ein Mensch von den vielen tollen Dingen die es heutzutage gibt, nur noch essen übrig. Drum wie die Tiere, die können auch nur essen und vielleicht noch ein Nest bauen, außer Familie haben sie sonst nix.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:Darum ist es so wichtig, dass auch die Konsumenten einen bewussten Umgang mit Energie erlernen, ihre persönlichen Gewohnheiten hinterfragen und auf größtmögliche Effizienz setzen. Sie könnten das Zünglein an der Waage sein!
Dein Artikel sagt:
Die ganz klare Empfehlung der Wissenschaftler lautet, den Anteil fossiler Brennstoffe am globalen Gesamtenergieverbrauch bis zum Jahr 2100 auf unter 25 % herunterzufahren (aktuell liegt er bei 95 %).
Das ist aber eine alte Weisheit von 2017. Aktuell ist der weltweite Plan bis 2050 den CO2 Ausstoß auf ein Minimum zu bringen. Klar sollen die Menschen da auch mitmachen. Aber wenn die Klimapolitik vom Wähler getragen wird, wie das heutzutage schon in einigen Ländern der Fall ist, dann kann die Politik eben weltweit zuerst die alten Kohlekraftwerke abschalten, danach die Ölheizungen und mit Erdgas, Atomkraft und erneuerbare Energien ersetzen. Danach die Verbrenner-Autos ersetzen mit E-Autos und am Ende auch das Erdgas abschalten und nur noch neuere Technologien nutzen. Milliarden Bäume pflanzen hilft auch. Somit wird die gesamte Primärenergie CO2-arm und wir gewinnen :-) Ist alles nur ein technologisches Problem, das durch die Politik gesteuert werden muss. Und die Menschen müssen es jetzt bezahlen oder auf Kredit der Staaten, was sich später aber rechnen wird, wenn wir die kommenden weltweiten Schäden durch den Klimawandel vermeiden.


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:27
Zitat von frivolfrivol schrieb:Unnötige Sachen zu kaufen ist freilich doof. Da kommen manche Menschen in einen gewissen Kaufrausch und merken hinterher, man benutzt es dann doch gar nicht. Da kann sich jeder selber an die eigene Nase fassen, geb ich dir recht.
eben das war mein Gedanke bei dem ganzen ich habe auch einen PC und einige Gegenstände die mir etwas bedeuten
Zitat von frivolfrivol schrieb:Das ist aber eine alte Weisheit von 2017. Aktuell ist der weltweite Plan bis 2050 den CO2 Ausstoß auf ein Minimum zu bringen. Klar sollen die Menschen da auch mitmachen. Aber wenn die Klimapolitik vom Wähler getragen wird, wie das heutzutage schon in einigen Ländern der Fall ist, dann kann die Politik eben weltweit zuerst die alten Kohlekraftwerke abschalten, danach die Ölheizungen und mit Erdgas, Atomkraft und erneuerbare Energien ersetzen. Danach die Verbrenner-Autos ersetzen mit E-Autos und am Ende auch das Erdgas abschalten und nur noch neuere Technologien nutzen. Milliarden Bäume pflanzen hilft auch. Somit wird die gesamte Primärenergie CO2-arm und wir gewinnen :-) Ist alles nur ein technologisches Problem, das durch die Politik gesteuert werden muss. Und die Menschen müssen es jetzt bezahlen oder auf Kredit der Staaten, was sich später aber rechnen wird, wenn wir die kommenden weltweiten Schäden durch den Klimawandel vermeiden.
da stimme ich dir zu :)


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:28
Zitat von sarevoksarevok schrieb:eben das war mein Gedanke bei dem ganzen ich habe auch einen PC und einige Gegenstände die mir etwas bedeuten
Hat du aber nicht geschrieben, sondern was von Grundnahrungsmitteln erzählt, die doch reichen würden ...
Zitat von sarevoksarevok schrieb:da stimme ich dir zu :)
Na dann geht die Welt doch auch nicht unter oder unsere Existenz wäre bedroht, hast du aber geschrieben


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:31
Zitat von frivolfrivol schrieb:Hat du aber nicht geschrieben, sondern was von Grundnahrungsmitteln erzählt, die doch reichen würden ...
es geht mir dabei um den bewussten Umgang mit den dingen

was brauche ich wirklich und wie viel davon?
Zitat von frivolfrivol schrieb:Na dann geht die Welt doch auch nicht unter oder unsere Existenz wäre bedroht
nun das sind doch tatsachen das wenn wir so weitermachen wie bisher das es nicht mehr lange so geht

ich zumindest sehe die Änderung in Wirtschaft und Politik noch nicht von der bisher nur geredet wurde

wir werden sehen ob es nur bei Worten bleibt und die Verantwortung dann auf die nächste Legislaturperiode verschoben wird

und wie gesagt es liegt an jedem einzelnen etwas daran zu ändern

aber evtl. sollten wir mal zurück zum topic kommen ?


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:40
Zitat von sarevoksarevok schrieb:frivol schrieb:
Hat du aber nicht geschrieben, sondern was von Grundnahrungsmitteln erzählt, die doch reichen würden ...

es geht mir dabei um den bewussten Umgang mit den dingen
was brauche ich wirklich und wie viel davon?
Das ist ja in Ordnung, es ist aber eine ungünstige Diskussionsstrategie, wenn du ein Gegenextrem wählst. Du willst Verschwendung und unnütze Dinge beim Konsum einschränken und bietest als Gegenextrem an, das doch Grundnahrungsmittel reichen würden. Damit erreichst du zwar Empörung, aber jeder wird sagen, das ist auch Quatsch. Die Frage: Wie können wir unnötigen Konsum verhindern? Und was hilft mir persönlich, da in keine Kaufrauschfalle zu laufen? Sind die richtigen Fragen und nicht die Grundnahrungsmittel.
Zitat von sarevoksarevok schrieb:ich zumindest sehe die Änderung in Wirtschaft und Politik noch nicht von der bisher nur geredet wurde
Sie haben es zumindest mal beschlossen, Europa, USA, China, Russland sind alle schon mit an Bord. Indien hab ich noch nix gehört

Für Deutschland ist das hier die Kurve, das Jahresziel 2020 haben wir erreicht.

2 abb entw-pev-energietraeger-polit-zielOriginal anzeigen (0,3 MB)
Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/384/bilder/2_abb_entw-pev-energietraeger-polit-ziele_2021-03-22.png


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:42
Zitat von frivolfrivol schrieb:Für Deutschland ist das hier die Kurve, das Jahresziel 2020 haben wir erreicht.
das ist ja schonmal was

nur ist das ein globales Problem
Zitat von frivolfrivol schrieb:Wie können wir unnötigen Konsum verhindern? Und was hilft mir persönlich, da in keine Kaufrauschfalle zu laufen? Sind die richtigen Fragen und nicht die Grundnahrungsmittel.
ja gut da hast du recht


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:50
Zitat von sarevoksarevok schrieb:nur ist das ein globales Problem
Wie gesagt, die wichtigsten Länder haben bereits ebenfalls ihre Klimaziele definiert. Indien ist grad dabei, dann kam Corona dazwischen, das wird schätz ich erst nächstes Jahr wieder großes Thema. Und wir reichen Länder werden den ärmeren Ländern auch aus Eigeninteresse unter die Arme greifen müssen. Ich verspreche mir vor allem viel von neuen Technologien wie Atomkraft 2.0 Denn ist die Energiegewinnung erstmal CO2-arm, dann können wir diese Technologie auch wachsen lassen, sodass wir im Jahre 2100 ein vielfaches der Weltenergie produzieren - während der Klimawandel bereits wieder zurückgeht. (Außer es käme eine kleine Eiszeit auf uns zu, dann müssten wir natürlich absichtlich fossile Energieträger verbrennen, um CO2 zu produzieren und dem entgegenzuwirken)


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 21:53
Zitat von frivolfrivol schrieb:Wie gesagt, die wichtigsten Länder haben bereits ebenfalls ihre Klimaziele definiert. Indien ist grad dabei, dann kam Corona dazwischen, das wird schätz ich erst nächstes Jahr wieder großes Thema. Und wir reichen Länder werden den ärmeren Ländern auch aus Eigeninteresse unter die Arme greifen müssen. Ich verspreche mir vor allem viel von neuen Technologien wie Atomkraft 2.0 Denn ist die Energiegewinnung erstmal CO2-arm, dann können wir diese Technologie auch wachsen lassen, sodass wir im Jahre 2100 ein vielfaches der Weltenergie produzieren - während der Klimawandel bereits wieder zurückgeht. (Außer es käme eine kleine Eiszeit auf uns zu, dann müssten wir natürlich absichtlich fossile Energieträger verbrennen, um CO2 zu produzieren und dem entgegenzuwirken)
als ich dies gelesen habe schoss mir etwas durch den Kopf

letztens war ich bei einem freund zu Besuch und wir haben gewitzelt das es einen externen "feind" brauchen würde

damit die Menschen endlich zusammen arbeiten evtl. war das gar nicht so fern ab vom Schuss


1x zitiertmelden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 22:02
Zitat von sarevoksarevok schrieb:als ich dies gelesen habe schoss mir etwas durch den Kopf
letztens war ich bei einem freund zu Besuch und wir haben gewitzelt das es einen externen "feind" brauchen würde
damit die Menschen endlich zusammen arbeiten evtl. war das gar nicht so fern ab vom Schuss
Ja stimmt! Die Menschen arbeiten ja alle zusammen, aber jeder schaut zunächst nur auf sein Leben. Erst wenn die ganze Welt bedroht wird, dann schauen wir jedes Leben an. Es ist nicht so, das die Menschen in Indien uns dringend interessieren. Aber wenn die ganze Welt Corona hat und die Weltwirtschaft betroffen ist, dann sind wir plötzlich alle gleich. Wenn der Klimawandel die gesamte Erde betrifft, dann wollen wir plötzlich was von den Indern. Erst wenn die Welt vor dem Abgrund steht, dann entwickeln wir uns notgedrungen weiter. Manchmal kann man Angst vor der Menschheit bekommen, weil wir alles Leben auf Erden vernichten könnten. Aber weil wir Menschen sind tun wir es nicht - das Leben findet immer einen Weg damit es weitergeht.


melden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

23.04.2021 um 22:54
Die Frage in diesem Thema war ja allgemein die Sünde des Menschen. Im Film "Der Tag an dem die Erde stillstand" kommt die Apokalypse über die Erde, als die Engel die Erde retten wollen - vor den Menschen. Die Vernichtung der Menschheit steht bevor, weil die Menschen sich nicht ändern können und ihre Erbsünde somit ihre Auslöschung unvermeidlich macht. Doch ein Engel lässt sich überzeugen, das die Menschen sich erst ändern, wenn sie das Ende nahen sehen. Erst der unabwendbare Untergang ermöglicht den Menschen, über sich hinauszuwachsen. Und obwohl die Menschheit einen hohen Preis dafür bezahlen muss, ziehen die himmlischen Heerscharen am Ende ab. Die drohende Apokalypse brachte den Menschen die Erleuchtung, aus Schaden wird man klug.


melden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

25.04.2021 um 04:46
Ich glaube vielen "Nicht alllen" Menschen ist es ziemlich egal wer die Verantwortung ihrer Fehler trägt, solange sie sich nicht mit den eigenen Fehlern auseinandersetzen müssen.

Es wird wohl noch etwas dauern bis die Spezies Mensch soweit ist, sich selbst zu reflektieren und einzusehen das die Verantwortung nur bei den Menschen liegt und unser jetzt Verhalten überwiegend Autoaggressiv ist.


melden

Ist die Kirche des ewigen Gottes eine Irrlehre?

11.05.2021 um 14:43
Wenn es Gott gäbe, warum antwortet er dann nicht DIREKT und UNMISSVERSTÄNDLICH auf Gebete, sondern verlangt von seinen Anhängern, nach entsprechenden Zeichen Ausschau zu halten? So etwas würde ein liebender Gott niemals tun, sondern höchstens ein Sadist.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Würdet ihr für Gott alles tun?
Spiritualität, 63 Beiträge, am 26.05.2020 von Wurstsaten
Ramiremas191 am 24.05.2020, Seite: 1 2 3 4
63
am 26.05.2020 »
Spiritualität: Konvertieren - Psyche spielt verrückt
Spiritualität, 145 Beiträge, am 20.02.2017 von dedux
CountDracula am 13.02.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
145
am 20.02.2017 »
von dedux
Spiritualität: Imam predigt in evangelischer Kirche
Spiritualität, 458 Beiträge, am 04.02.2014 von Gruselschinken
pokpok am 29.10.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 21 22 23 24
458
am 04.02.2014 »
Spiritualität: Betet ihr?
Spiritualität, 395 Beiträge, am 17.08.2012 von Alphagene
dersmoggy am 10.01.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 17 18 19 20
395
am 17.08.2012 »
Spiritualität: Eure Meinung zur Kirche
Spiritualität, 240 Beiträge, am 25.05.2012 von mitras
Oathkeeper am 12.03.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
240
am 25.05.2012 »
von mitras